Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Hartz IV halbieren ! RSS

689 Beiträge, Schlüsselwörter: Hartz IV

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 3512311 ... 35
friedman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 22:00



Der Hamburger Arbeitsagentur-Chef Rolf Steil fordert in einem Interview mit dem HamburgerAbendblatt: Hartz IV halbieren!


Zitat:

STEIL: ich bin der Ansicht,dass es nicht gut ist, arbeitsfähigen Menschen jeden Monat 345 Euro Arbeitslosengeld IIzu zahlen, ohne dass sie arbeiten. Der Abstand zu Niedriglöhnen ist zu gering. So bekommtman zu wenige Menschen in Arbeit.

ABENDBLATT: Wie soll denn bitte jemand von 200Euro leben?

STEIL: Das soll ja niemand. Denn parallel müssen Zuverdienstgrenzenerhöht und mehr Arbeitsmöglichkeiten etwa durch Ein-Euro-Jobs im öffentlichen Sektorgeschaffen werden.


Quelle: http://www.abendblatt.de/daten/2007/01/04/662884.html


Es macht mich wütend,so etwas in den Medien lesen zu müssen, wie diese Äusserungen von Herrn Steil!

melden
nillenprinz
ehemaliges Mitglied


   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 22:03

meine stimme hatt er.

melden
   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 22:04

Haja wenn man selbst nicht davon leben muss ist es leicht hier und da zu kürzen, wie wennman keine Steuern zahlen muss dann kann man sie auch beliebig erhöhen....

melden
   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 22:04

Wenn es für ALLE Arbeitslosen Arbeit gäbe : Zumindest durchführbar.

melden
   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 22:13

Hartz 4 Mensch:
1 Euro die Stunde = 9 € am Tag = 45 € in der Woche = 180 € im Monat.

und was verdient STEIL in der Stunde ?
45 € ?????

melden
   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 22:15

Vas verdient eine Friseurin ?
Netto 700 Euro beim fulltime job,
Trinkgelder sindübrigends unmodern geworden...

melden
   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 22:17

@xy
Ich wollte nur mal klarstellen das andauernd die Menschen die ein großesEinkommen haben davon sprechen die Hartz 4 Beiträge zu verkleinern.

Obwohl dieseMenschen keine Ahnung haben wie es ist zu sparen und kein Geld zu haben.

melden
   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 22:20

vielleicht gar nicht so schlecht der plan, in jedem fall wuerde es die revolutionbeschleunigen.

melden
friedman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 22:24

DGB Hamburg:
Rolf Steil bedient alle Vorurteile - Realität und Studien verdeutlichenganz
andere Erfordernisse

Mit seinen Vorschlägen, den Hartz IV-Regelsatzzu halbieren,
Niedriglohnsektor und Ein-Euro-Jobs im öffentlichen Sektor auszudehnensowie
die Zuverdienstgrenzen für ALG II-Empfänger anzuheben, stößt der Chef der
Arbeitsagentur auf heftigen Widerstand der Hamburger Gewerkschaften.

"RolfSteil unterstellt erwerbsfähigen Hartz IV-Empfängern, dass sie sich mit
ihrem nachseiner Ansicht zu hohen Regelsatz bequem in der Arbeitslosigkeit
einrichten ohneeine Gegenleistung dafür erbringen zu wollen, weil ihnen der
Anreiz zur Aufnahmeeiner Arbeit fehle. Das ist zynisch und geht völlig an
der Realität vorbei, " sagtErhard Pumm, Vorsitzender des DGB Hamburg. "1.
kann man schon von 345 Euro kaummenschenwürdig leben, mit der Halbierung
dieses Satzes würden die Menschen komplettunter das Existenzminimum fallen.
Viele Langzeitarbeitslose nehmen sehr viel inKauf, um endlich wieder einer
Arbeit nachgehen zu können, um ihr Budget aufzubessernund einen geregelten
Tagesablauf zu haben. 2. gibt es zu wenig reguläre Stellen, aufdie
Langzeitarbeitslose - insbesondere mit besonderen Vermittlungshemmnissen -
vermittelt werden könnten. 3. haben Studien des IAB (Institut für
Arbeitsmarktund Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit), die Herr
Steil kennen sollte,ergeben, dass Niedriglohn kein taugliches Mittel zur
Bekämpfung von Arbeitslosigkeitist und sogar die Armut wachsen lässt."

Das Fazit der IAB-Studie von März 2005lautete: "Die Aufstiegsmobilität von
Niedriglohnbeschäftigten ist in Deutschland imLauf der letzten zwei
Jahrzehnte deutlich zurückgegangen. ...Wenn der beobachteteTrend anhält,
dass immer mehr Beschäftigte in der Niedriglohnfalle festsitzen, stehtzu
befürchten, dass auch ihr Armutsrisiko dauerhaft steigt."

Auch dieweitere Anhebung der Zuverdienstgrenzen ist keine Lösung - die
letzte Anhebung imHerbst 2005 führte bei ALG II-Empfängern zur verstärkten
Aufnahme von Minijobs, mitdenen sie weiterhin abhängig bleiben von
staatlichen Transferleistungen und dieeinen fortgesetzten Beitrags-Ausfall
für die sozialen Sicherungssysteme bedeuten.
In vielen Untersuchungen - zuletzt auch in der über den Hamburger Kombilohn -
wurde deutlich, dass höher Qualifizierte bessere Chancen haben, der
Arbeitslosigkeit zu entrinnen. Erhard Pumm: "Deshalb müssen Arbeitsagentur
undSenat erkennen, dass man nicht mit verschärftem Druck auf die
Arbeitslosen weiterkommt, sondern ihnen Weiterbildung anbieten muss.
Qualifikation ist weder Luxus nochVerschwendung, sondern eine sinnvolle
Investition in die Zukunft und ein Mittel zurBekämpfung der
Arbeitslosigkeit."

Kurzfristige Ein-Euro-Jobs nahezu ohneQualifizierungsanteile, die der
Arbeitsagentur-Chef nun sogar aufstocken will, umstädtische Aufgaben
erledigen zu lassen, verhelfen Erwerbslosne nicht in den
1.Arbeitsmarkt und vernichten bereits heute reguläre Stellen. Wenn diese
Praxis weiterum sich greift, werden Beschäftigte, die bisher tariflich
entlohnt wurden, weiterverdrängt und arbeitslos. Sie finden sich unter
Umständen nach einem JahrArbeitslosigkeit auf ihrem alten Arbeitsplatz
wieder - dann allerdings alsEin-Euro-Jobber. Wir haben es am Beispiel
Straßen-Reinigung während der WM gesehen:Die Stadt missbraucht wehrlose
Arbeitslose als billige Arbeitskräfte fürRegelaufgaben und spart auf ihrem
Rücken Personalkosten.

Erhard Pumm: "Esist schon erschütternd, wie lässig Rolf Steil über die
Existenzen von Menschenverfügt und mit der Ausdehnung von Billig-Jobs in
Kauf nimmt, dass das gesamteLohn-Niveau sinkt. Die Gewerkschaften fordern
dagegen den gesetzlichen Mindestlohnvon 7, 50 Euro/Stunde zur Beseitigung
von Dumpinglöhnen sowie kräftigeLohnsteigerungen. Auch so kann man den
Abstand zum Hartz IV-Regelsatz vergrößern."



Claudia Falk
Pressesprecherin DGB Hamburg
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg

melden
   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 22:24

Ich glaube der hat keine ahnung von dem was er da labert und den sinn desen.


Ja klar, halbiert hartz 4 damit leute mehr arbeiten wollen, ich lach mich weg, wiewärs mit ARBEITSPLÄTZE SCHAFEN damit mehr leute arbeiten können ? Von arbeiten wollen,wachsen keine arbeitsplätze auf den bäumen!

Wunderbar, 1 euro jobs, wofürvollbeschäftigte einstellen, wenn man 1 euro opfer einstellen kann? Perfekte einstellungdeutschland in noch besseres elend zu führen.

melden
   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 22:27

"Rolf Steil unterstellt erwerbsfähigen Hartz IV-Empfängern, dass sie sich mit
ihrem nach seiner Ansicht zu hohen Regelsatz bequem in der Arbeitslosigkeit
einrichten ohne eine Gegenleistung dafür erbringen zu wollen, weil ihnen der
Anreiz zur Aufnahme einer Arbeit fehle.


Gibt es eigentlich auch eineandere Begründung ?
Immer höre ich nur das alle 4,0 Mio Menschen zu faul zum suchensind.
Aber wie Roadricus schon sagte. Arbeitsplätze schaffen !!!

melden
friedman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 22:30

@Prometheus

Man läßt dann und wann einen Testballon aufsteigen, das bereitetden Auswurf auf die kommenden Beschlüsse vor. Wenn es dann soweit ist, wird jeder sagen,daß damit zu rechnen war.^^

melden
   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 22:31

Steuer hoch, mittelstand tot, kaufkraft unten, arbeitsplätze weg, unternehmen kürzenarbeitsplätze, weil wenig kaufkraft und hoehere steuer.

Nicht ausreichendarbeitsplatz . hart 4 , hartz 4 halbieren! Damit leute ganz heftig arbeiten wollen undarbeitsplätze auf den bäumen wachsen.

melden
   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 22:32

@Prometheus
Ich weiß , du hast gemeint , daß gutverdienende Politiker nicht imgeringsten Ahnung haben , wie schwierig es bereits mit 345 Euro auszukommen ist .
Trotzdem , das Gehalt eines Verkäufers und die soziale Unterstützung haben keinennennenswerten Unterschied , was dann auch kein Anreiz bietet , arbeiten zu gehen.
ImGegenteil : Familien mit mehr als drei Kindern leben von Hartz besser , als wenn Papaeinfacher Arbeiter ist.

melden
friedman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 22:34

Link: www.newsclick.de (extern)

@xy

Familie protestiert: "Haben Hunger!"

melden
elle
ehemaliges Mitglied


   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 22:34

Ja das stimmt und daran muss man schon was ändern! Und da ist es doch leichter diesozialen Hilfen zu kürzen als die Löhne zu verbessern, damit ein Anreiz zur Arbeit daist.

melden
   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 22:48

Familie mit 6 Kindern:
1500 Euro +
462 Euro 1.-3. Kind +
537 Euro 4.-6.Kind =
2 4 9 9 Euro

Leider ist nicht zu ersehen , wieviel Miete sie zuzahlen haben
und ob ein Kind noch unter dem 2. Lebensjahr war , was 300 Euro extramachte.

Eines sehe ich deutlich : Ein Arbeiter bringt auch nicht mehr Kohle nachHause...

melden
   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 23:00

Die Bundesanstalt für Arbeit hat das Jahr 2006 mit einem Milliardenüberschuß abgeschloßen- was macht man da?

Als "normale" Firma würde man ein paar Tausend Leuteentlassen, das kann der Herr über das Arbeitslosenheer natürlich nicht, also kürzt ereinfach deren Bezüge bzw. stellt das als das Gebot der Stunde hin.

Wirklichwunderbar, in was für einem Land wir derzeit leben... :-(


CU m.o.m.n.

P.S.: "Unsrere" "Bundeskanzlerin" Frau Dr. A. Merkel hat bei der Verabschiedung ihresAmtvorgängers gesagt: "Sie haben Meilensteine geschaffen." - da war mir schon klar, dasswir einmal Hartz IV und der Agenda 2010 nachtrauern würden.

Es ist schnellersoweit als ich dachte. :-( :-( :-(

melden
ashert
ehemaliges Mitglied


   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 23:11

Das sind halt nur moderne Sklaventreiber, ihre Utopien von der Zwangsarbeit scheiternaber trodzdem daran, das es die Arbeit eben nicht gibt.
Solange insgesamt dieMassenkaufkraft nicht steigt, was alle Arbeitslosen und Arbeiter mit einschließt, wirddie Wirtschaft auch nicht mehr echte nachfragegestützte Arbeitplätze schaffen, das istganz einfache Sache.
Und wenn man erstmal mir Kürzungen bei den Ärmsten anfängt, wirdsicherlich auch nicht netto mehr bei den Menschen rauskommen.

melden
   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 23:15

Ein viel größeres Problem ist :
Ob mit oder ohne Arbeit ,
irgendwie haben wiralle gleich wenig im Portemonnaie...
aus der finanziellen Misere gibt es keinenAusweg.

melden
Hansi
ehemaliges Mitglied


   

Hartz IV halbieren !

05.01.2007 um 23:17

@Roadricus
Ja klar, halbiert hartz 4 damit leute mehr arbeiten wollen, ich lachmich weg, wie wärs mit ARBEITSPLÄTZE SCHAFEN damit mehr leute arbeiten können ? Vonarbeiten wollen, wachsen keine arbeitsplätze auf den bäumen!


Mit demArbeitsplätze "schaffen", ist das so eine Sache..

"Arbeitsplätze werden nichtgeschaffen, sondern entstehen als Nebenprodukte der Herstellung von Waren und dem Leistenvon Diensten.
Unternehmer, die wirklich aus sozialer Verantwortung Arbeitsplätzeschaffen und nicht, um Gewinne zu erwirtschaften, können gleich Termine beimKonkursrichter vormerken lassen... Diesen Luxus kann sich nur leisten, wer nicht aufsGeld verdienen angewiesen ist. Der Staat kann das, weil er seine Kosten mit dem Geldanderer bezahlt.
Aus den Gewinnen jener, die sich in diesem verquasten Wortsinnunsozial verhalten müssen, damit Politik sich sozial gebärden kann."
FritzFliszar



melden

Seite 1 von 3512311 ... 35

88.789 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Frage über das Katholische Gesetz24 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden