Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte RSS

93 Beiträge, Schlüsselwörter: Streik Generalstreik Politik

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 3 von 5 12345
co.kr
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

02.06.2008 um 13:48



Das ist nicht überzeugender das ist Erpressung im großen Stil. Entweder mehr Geld oder du kein Gewinn. Na, wenn das nicht die perfekte Basis für eine Diskussion ist...

Aber vielleicht sollten wir 2 + meine 20 Freunde uns auch mal unterhalten, glaube dann wirst du auch einsichtiger...

Und nein das war keine Drohung... ;)

melden
   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

02.06.2008 um 14:23

@co.kr: Nein, das ist Arbeitskampf: Wenn Du uns nicht vernünftig bezahlst, dann bekommst Du auch nichts. So entstehen Tarifverträge, die dann Allen Rechtssicherheit geben, Chef und Angestellten. Für Deutschland ist übrigens die hiessige Streikkultur ein internationaler massiver Wirtschaftsvorteil. Aufgrund der hier recht klaren Regelungen gibt es Firmen, die dies als einen wichtigen Grund bei der Standortauswahl nennen.

MfG jever

melden
co.kr
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

02.06.2008 um 14:42

@jever
Ja, ich will ja auch nur für meine Meinung kämpfen, also wollen wir uns nun mal mit meinen Freunden zusammen setzen? ;)

melden
   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

02.06.2008 um 14:43

Um welchen Vertrag gänge es denn?

MfG jever

melden
co.kr
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

02.06.2008 um 14:47

Soweit ich weiß steht in einem Vertrag auch, das du eine gewisse Zeit pro Tag zu arbeiten hasst. Das machst du als Streiker nicht...

Ich sag auch nichts dagegen das die Leute streiken können, ich finde es nur eine bodenlose Frechheit das dass Gesetz diese Leute auch noch unterstützt und sie 0 angreifbar macht...

Aber was soll man erwarten wenn ein Mensch nicht in der Lage ist seine Probleme eigenständig zu lösen und sich in Gruppen formieren muss die vom Gesetz geschützt sind...

melden
co.kr
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

02.06.2008 um 14:50

PS.: Es geht mir ums Prinzip, mit einer Überzahl kann ich immer meinen Willen durchsetzen...

melden
   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

02.06.2008 um 14:52

co.kr schrieb:
Es geht mir ums Prinzip, mit einer Überzahl kann ich immer meinen Willen durchsetzen

Falsch, es müsste heißen "meistens". Denn auch nicht jeder Streik bringt das gewünschte Ergebnis.

Ich für meine Person bin gegen Streiks, liegt warscheinlich daran das ich Arbeitgeber bin.

melden
   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

02.06.2008 um 16:06

@co.kr: Der Chef ist auch geschützt. Streiks sind nur in einer begrenzten Zeit erlaubt, ausserhalb ist es Arbeitsverweigerung.
Ausserdem alle gegen Einen? Bei einer AG sind ganz viele Leute Chef. Ausserdem ist dies der Ursprungssinn von Gewerkschaften, die Lohnverhandlungen der einzelnen Mitarbeiter zu bündeln. Also auch Arbeitserleichterung für den Chef. Denn bei über 100.000 Mitarbeitern wirds schwierig, mit jedem Einzelnen die Vertragsbedingungen auszuhandeln.

MfG jever

melden
   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

02.06.2008 um 16:10

Genau, wenn der Arbeiter mehr Geld für seine Arbeit fordert, dann steigen doch nur die Preise.
Arbeitet er jedoch für die Hälfte, dann kostet auch alles nur noch die Hälfte.
Arbeitet er gar umsonst, dann gibt es alles zum Nulltarif.
Und wenn er noch Geld mitbringt, dann werden wir alle reich.

Was eigentlich lernt man heutzutage in der Schule über die Arbeitswelt, über Ökonomie, über Politik, über Volkswirtschaft?

So eine Art weisses Rauschen?

melden
   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

02.06.2008 um 21:55

Im Überigen während des Streiks wird auch kein Lohn gezahlt, also ist das mit dem Erpressen nicht so einfach.

Im Großen und ganzen funktioniert unser Tarifsystem aber noch hervorragend.

melden
revoluzzzer
ehemaliges Mitglied


   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

02.06.2008 um 22:09

co.kr:
co.kr schrieb:
Kann ich nicht ändern das ich das Streikrecht für puren Schwachsinn halte, dass ist nichts weiter wie Arbeitsverweigerung mit einer Organisation dahinter...
Völlig richtig. Die Leute haben zu arbeiten und ihre Schnauze zu halten.


co.kr schrieb:
Aber was soll man erwarten wenn ein Mensch nicht in der Lage ist seine Probleme eigenständig zu lösen und sich in Gruppen formieren muss die vom Gesetz geschützt sind...
Auc das ist eine Frechheit; da erlaubt die Regierung es einfach so, dass die Leute mit-einander sprechen und sich organisieren dürfen - unverschämtheit!

melden
co.kr
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

02.06.2008 um 22:23

Zu Punkt 1 kann ich sagen: Ja, arbeiten und Schnauze halten, korrekt! Wobei sie können doch was sagen, sie können auch mehr Lohn fordern, aber dafür brauch ich nicht erst die Arbeit verweigern und mich mit 100 anderen zusammen schließen...

Zu Punkt 2: Traurig das wir schon Gesetze brauchen um mit einander reden zu können...

Letztendlich kann ich nur sagen ne Firma die ihre Mitarbeiter "scheiße" behandelt wird so oder so ihre Folgen davon tragen. Eine Firma die auf die Bedürfnisse seiner Mitarbeiter eingeht wird auf lange Sicht immer mehr daraus schließen...

melden
revoluzzzer
ehemaliges Mitglied


   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

02.06.2008 um 22:23

Fedaykin:
Und Deutschland fängt keinen Generalstreik an wegen 5% der Bevölkerung die sich hier unterpriviligiert fühlen an iher Situation aber selbst die meiste Verantwortung haben.

Ja, wie ging der nochmal?

..."Die heutige Kirche, welche sich BRD nennt, pflegt folgenden räuberischen Glauben: Die herrschende Bourgeoisie soll alles Land, Betriebe, Rohstoffgebiete, sowie Wohnraum besitzen. Das Volk, welchem nun nichts mehr übrig bleibt, ist daher natürlich abhängig von der Eigentümerkaste - "das macht aber nichts, sie können ja für diese arbeiten, wenn es sich denn für sie" - die Unternehmer! - "lohnt" - predigen sie. (?)
Die so geschaffenen Sklaven können sich nun also, auf dem in "Arbeitsmarkt" umgetauften Sklavenmarkt, selbst an ihre Herrn verkaufen. Die Kapitalisten brauchen nicht zu arbeiten, denn wenn dies auch nur andere tun, so lohnt es sich doch immer noch - und wie es sich lohnt! Sie können ihr Kapital auch von Zuhause aus bestimmten Sklavengruppen zuweisen und es durch deren Arbeit vermehren lassen. Man nennt es "arbeitsloses Einkommen"; ein dickes Einkommen also, ohne zu arbeiten. Und unser Volk wird dann arbeitslos, wenn es sich für sie, die Unternehmer, nicht lohnt, - dann aber wiederum behauptet die Kirche, das Volk sei zu faul und wolle nicht arbeiten."...


Wir wünschen nicht, daß die große Masse wohlhabend und unabhängig werde; wie könnten wir sie sonst beherrschen!

- Friedrich von Gentz -

melden
co.kr
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

02.06.2008 um 22:29

Da ich merke das ich wohl ne echt "abartige" Einstellung zu diesem Thema habe, habe ich nur noch eine Frage an die ganzen Befürworter!

Was bringen mir 2 Jahre lang mehr Lohn und nen sicherer Arbeitsplatz wenn ich danach entlassen werde und jemand eingestellt wird der meine Arbeit weiterführt für den Lohn von vor 2 Jahren? -.-

melden
   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

03.06.2008 um 01:55

Du wirst ohnehin entlassen...es wird gar keiner statt deiner eingestellt,deine Arbeit wird einfach outgesourced.Was zur Folge hat du nur noch für die Hälfte arbeitest wie vor zwei Jahren,gut was?!
Ohne Streik geschieht das Hundertprozentig,nur mit Solidarität lässt sich sowas verhindern

melden
   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

03.06.2008 um 03:33

Streikende - sind die ausübenden Organe - gieriger Gewerkschaften !
Für mich sind diese nicht mehr zeitgemäß...

Delon.

melden
co.kr
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

03.06.2008 um 04:36

@Warhead
Das ist Schwachsinn. Eine Firma kann nicht nur Mitarbeiter entlassen und keine dafür einstellen...

Klar können tuen sie es schon, aber das würde nun mal die Firma auf dauer in den Ruin treiben...

melden
   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

03.06.2008 um 08:45

Stimmt. Nokia ist komplett ruiniert.
Um nur mal ein prominentes Beispiel zu benennen.

melden
co.kr
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

03.06.2008 um 11:42

Nö, die hatten die Schnauze voll und haben das einzig richtige gemacht...

melden
co.kr
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wofür streiken wir?: Ungewollte Nebeneffekte

03.06.2008 um 11:49

Und falls es dir nicht entfallen ist haben sie ein neues Werk wo die Handys und co. nun für Lebensmittelmarken als Lohn hergestellt werden. Ist doch also genau so wie ich es gesagt hab?



melden

Seite 3 von 5 12345

86.334 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Keinen Cent mehr für Hochwasser-Schäden! 219 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden