Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

"Alles Schall und Rauch" RSS

308 Beiträge, Schlüsselwörter: Israel, Palästina, Journalismus, Blog

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 1 von 1612311 ... 16
Aku
Diskussionsleiter
Profil von Aku
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 21:37



So, nun mal ein Thema, bei dem ich das Gefühl habe, es könnte kontrovers diskutiert werden. Es geht um "Alles Schall und Rauch", einen der bekanntesten Webblogs Deutschlands, zu finden hier: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/

Die meisten werden ihn kennen. Meine Meinung zu diesem Blog ist klar: er ist absurd. Genauso wie diejenigen, die die Artikel kommentieren, ohne auch nur im Ansatz zu hinterfragen und immer wieder beifall-klatschend jede aufgedeckte "Medienlüge" in sich hineinsaugen.

Ich habe mir mal das erstbeste, was ich in dem Blog fand, geschnappt und nachrecherchiert.

Ganz oben in der rechten Spalte von "Schall-und-Rauch" ist das zu lesen:

--
Palästinenser:
Tote : 1'355
Kinder: 417
Frauen: 150
Hamas: 95
Verletzte : 5'500
Kinder: 1'600
Frauen: 730

Gebäude
Zerstört: 4'100
Beschädigt: 17'000

Israelis:
Zivilisten: 3
Soldaten: 13
Verletzte: 110
--

So ...

googled man "417 Kinder", auch in Kombination mit "Palästina", "Gaza", etc. findet man keinen Beleg für diese Zahl. Es findet sich zwei, dreimal in Blogs und Foren die Aussage "Mehr als 1334 ermordete Palästinenser (darunter 417 Kinder, 108 Frauen und 120 alte Menschen, 4 Journalisten , 14 von den Rettungskräfte und 5 Ausländer)".

Woher stammen diese Zahlen? Diese Seite:

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/216615,210.html

bzw. dieses Forum enthält einen Eintrag, in dem Al-Dschasira als Quelle genannt wird. Dieses Forum selbst ist schlicht ein Ansammlung von Fanatikern ("Ja die Palästinenser werden für ihr Land, Freiheit und Gerechtigkeit sterben!"), so als Quelle also kaum zu gebrauchen. Die Argumentation desjenigen, der diese Zahlen präsentiert, ist zudem seltsam. Israel wird vorgeworfen, mehr Menschen zu töten, als Israelis umgebracht werden. Außer acht gelassen wird die Tatsache, dass die Hamas gezielt Zivilisten angreift, was man Israel, dabei mögen manche so viel rumschreien, wie sie wollen, schlicht nicht nachweisen kann. In israelische Regierungs-Gehirne kann wohl niemand blicken. Das nur zu der Person, die diesen Beitrag schrieb und laut dem roten Kommentar eines Moderators ("Antisemitismus gelöscht. - Lamasshu -") wohl noch mehr in seine Tastatur tippte.

Aber Al-Dschasira klingt vernünfigt. Der Sender hat vor über zehn Jahren die Fernsehlandschaft der arabischen Welt maßgeblich verändert, für mich eine vernünftige Quelle. Gebe ich nun die arabische Schreibweise von Al-Dschasira (Quelle: Wikipedia) ein und füge die Zahlen 417 und 150 hinzu, kommt genau das:

http://www.google.de/search?hl=de&safe=off&rlz=1C1GGLS_enDE291DE303&q=الجزيرة‎+417+150&btnG=Suche&meta=

Das dritte Suchergebnis enthält tatsächlich den Titel von Al-Dschasira, allerdings handelt es sich dabei um ein Forum und die Zahl "417" ist lediglich eine Seitenzahl.

Ergebnis: für diese Zahlen findet sich kein Beleg.

Also weiter im Text. Die Gesamtzahl der getöteten auf ASuR widerspricht den offiziellen palästinensischen Angaben, die z.B. von AP zitiert werden. Am 19. Januar waren es 1.259 Opfer, die Zahlen, die auf ASuR zu sehen sind, sind mindestens genauso alt, wie der Forenbeitrag beweist. Schlussfolgerung: die Palästinenser, denn es handelt sich um Zahlen von deren Seite, werden wohl kaum ihre Toten verschleiern wollen. Ergo: wo auch immer die ASuR-Zahlen stammen, sie sind wohl Unsinn.

Weiterhin spricht AP davon, dass rund die Hälfte der Getöteten Zivilisten sind. Als Männer, Frauen und Kinder, die von palästinensischer Seite als solche eingestuft werden, nicht von einer "israelischen Militärpropaganda" oder sonstwem.

Ich kopiere noch einmal die Zahlen von ASuR:

Palästinenser:
Tote : 1'355
Kinder: 417
Frauen: 150
Hamas: 95

Wir sehen: hier sind Kinder und Frauen aufgeführt, an oberster Stelle. Gibt es etwas, das ein größeres Verbrechen ist, als Kinder und Frauen umzubringen? Nein. Deswegen scheint ASuR diese psychologische Wirkung auch nutzen zu wollen und lässt offen, aus welcher Personengruppe denn die restlichen Toten stammen, die aufgezählt werden. Wie war das mit der Beeinflussung durch die Massenmedien?

AP spricht von der Hälfte Zivilisten, also auf der anderen Hälfte sog. "Terroristen", bzw. Mitglieder der Hamas, Soldaten der Hamas, Kämpfer, wie immer man sie nennen mag. Laut ASuR sind es 95. Man kann sich denken: Quellen findet man dafür nicht.

Neben der Aufzählung von Kindern und Frauen macht sich ASuR entweder ein weiteres psychologisches Mittel zur Nutze - oder stellt schlicht die mangelnde Neutralität zur Schau. In der Aufzählung werden Palästinenser an oberste Stelle gestellt, was natürlich okay ist, danach folgen Gebäude und dann israelische Verluste. ASuR erhöht hier den "Oha, so viele tote Palästinenser und so wenige Israelis") in dem sie die immens hohe Zahl der Gebäude noch vor den Toten Israelis einschiebt. Man schaue sich das nochmal genau an - es wirkt tatsächlich beeindruckender, als ohne die vierstelligen Zahlen. Zudem ist es journalistisch natürlich nicht vertretbar, Menschenleben über Gebäudeverluste zu stellen.

Das nur dazu.

Ich denke, eine Diskussion lohnt sich nur für folgende Mitglieder von Allmystery: diejenigen, die nicht glauben, dass Google von der US-Regierung, dem Mossad oder Elvis Presleys ruheloser Seele manipuliert wird und daher Informationen verschleiert und die allgemein ein gewisses Restvertrauen darin haben, dass es da draußen noch anständigen Journalismus gibt.

Es geht schlicht darum - was kann man von diesem Blog halten? Eure Meinungen und Erfahrungen interessiere mich sehr.

melden
   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 22:28

Tschuldigung für diese Unterbrechung, aber der hat einfach die Zahlen aus dem Fernsehen addiert

melden
   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 22:29

Freeman meint sicher vieles gut, was er da publiziert, allerdings hat er sich mehr und mehr einer Art von Sensationshascherei hingegeben und dann mit der Zeit etwas den Überblick verloren, was gute Recherche ist und was das Auslegen roter Heringe angeht.

melden
   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 22:43

Wo ist der Unterschied ob 1000 oder 1500 Menschen tot sind ?
(Nebenbei das Internet kann man auch zensieren)

melden
Aku
Diskussionsleiter
Profil von Aku
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 23:00

@Prometheus
es geht nicht um die Gesamtzahl. es geht um die Aufteilung und die Darstellung. Zudem: wer solch genaue Zahlen liefert, muss sie auch angemessen belegen können.

und ja, sind 1000 und 1500 ein Unterschied. 500 Leben. Um mal ganz genau zu sein.

Vielleicht ist "Schall und Rauch" auch eine Einrichtung des BND. Um eine gewisse Zielgruppe durch Kontrolle der Besucher im Griff zu haben ... :D

melden
   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 23:09

Ich verstehe Prometheus Einwand - aber es geht um´s Prinzip man kann nicht einfach die Zahlen "schönigen" um Israel als Buhmann darzustellen. Wir brauchen Fakten Fakten Fakten, und eine seriöse Berichterstattung. Journalismus sollte wenn möglich objektiv und wahrheitsgetreu sein, die Aussagen sollten Hand und Fuß haben.

Allerdings sollte auch gesagt sein das Israels vorgehen sehr aggressiv war/ist, zwar wird laut angaben zuständiger Quellen darauf geachtet Zivilisten zu "verschonen" aber wenn eine Kassam-Batterie neben einem Kindergarten steht wird diese auch ohne Skrupel nieder gemacht ohne Rücksicht auf Kollateralschäden. Das kanns auch nicht sein.

melden
imislamdaham
ehemaliges Mitglied


   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 23:16

Diese Bloggs sind wichtig, weil sie versuchen, darüber mehr zu erfahren, was die Medien verschweigen

Aber sie haben keine leichte Aufgabe, denn sie fischen in einem trüben Meer voller Fallen und Desinformationen

Wenn ihre Schreiber selbst in bestimmten Weltbildern gefangen sind, hängen sie genauso im Netz wie die Journalisten, die ihre reduzierte Sicht darstellen

Typisches Beispiel ist auf beiden Seiten die Debatte, wieviele Zivilisten, oder noch besser wie viele Kinder bei Kriegen ums Leben kommen. Darüber werden Propagandaschlachten geführt, aber in Wahrheit handelt es sich um bloße Ablenkungsmannöver:

1. In jedem Krieg werden Kinder getötet, egal ob es ein paar Zehner mehr oder weniger sind
2. Warum bedauern wir nur den Tod von Kindern? Was ist mit den Frauen, den alten Männern, den unbeteiligten jungen Männern und den jungen Männern, die in deen Kampf getrieben werden? Für mich ist ein Kinderleben nicht mehr Wert als jedes andere Menschenleben zumindest von an Kampfhandlungen unbeteiligten Personen!
3. In jedem Krieg, der in bewohnten Gebieten ausgetragen wird, werden absichtlich Zivilisten angegriffen
4. Bei der Guerilla ist der Übergang zwischen Kämpfer und unbewaffneter Zivilist fließend, das ist die Natur der Sache und kann von Sympathisanten verleugnet oder verherrlicht noch von den Kritikern verdammt werden wie es will - Aber es ist IST halt so ...
5. Warum betonen wir, dass Opfer "unschuldig" sind? Doch nur, um gleichzeitig damit zu betonen, dass andere Opfer selbst schuld sind. Sind sie das wirklich?
6. Warum immer diese Vergleiche? "Wie die Nazis" - "Nein der Holocaust ist einzigartig"
Ist ein Verbrechen erst dann richtig schlimm, wenn man es mit den Nazis vergleichen kann/darf?

-> Die ganze Debatte ist reine Emotionshascherei

Es geht eigentlich um ganz andere Dinge

melden
housedogge
ehemaliges Mitglied


   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 23:16

@schmitz

Was sind denn rote Heringe?

@ Topic

Warum fragst du eigentlich Freeman nicht mal nach Quellen?Er müsste ja dann welche haben.Rein logisch gesehn ;o)

melden
Aku
Diskussionsleiter
Profil von Aku
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 23:16

@Samael23

was nur leider Fakt ist, ist, dass die Hamas ihrerseits keine israelische Raketenstellung bräuchte, um einen Grund darin zu sehen, einen Kindergarten in die Luft zu sprengen. Alleine an den Mitteln fehlt es.

Alles möchte ich Anmerken:

hier geht es nicht um israelische Schuld und Unschuld oder was weiß ich, hier geht es schlicht und einfach um die Berichterstattung dieses Blogs.

melden
   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 23:18

@ImIslamDaham

Es geht eigentlich um ganz andere Dinge

Die da wären?

melden
   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 23:18

@Housedogge
housedogge schrieb:
Was sind denn rote Heringe?

"Roter Hering (wörtlich übersetzt von engl. red herring: „gepökelter und geräucherter Hering“) ist die Bezeichnung für ein Ablenkungsmanöver, das sich beispielsweise in der Eristik großer Beliebtheit erfreut. Die Metapher des Herings bezieht sich auf einen absichtlich ausgelegten Köder, der auf eine falsche Fährte führen soll (absichtliche ignoratio elenchi)."

Q: Wikipedia: Roter_Hering

melden
Aku
Diskussionsleiter
Profil von Aku
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 23:19

@Housedogge
ich habe keine Ahnung, wer diesen Blog betreibt. Aber danke für den Namen des Mannes, ich werde ihn morgen kontaktieren.

melden
hallatyab
ehemaliges Mitglied


   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 23:19

Aku schrieb:
Die Argumentation desjenigen, der diese Zahlen präsentiert, ist zudem seltsam. Israel wird vorgeworfen, mehr Menschen zu töten, als Israelis umgebracht werden. Außer acht gelassen wird die Tatsache, dass die Hamas gezielt Zivilisten angreift, was man Israel, dabei mögen manche so viel rumschreien, wie sie wollen, schlicht nicht nachweisen kann. In israelische Regierungs-Gehirne kann wohl niemand blicken.

Oh, ja, wie schlimm, Israel wird mit der Wahrheit konfrontiert. Die Wahrheit ist eben die, dass Israel mehr Menschen tötet, als Israelis umgebracht werden. Da gibt es nichts abzustreiten, weil es offensichtlich ist.

Und noch so ein schlechter Witz, von wegen, man könne Israel nicht nachweisen, dass sie gezielt Zivilisten angreifen. Da kann ich echt nur lachen darüber und darüber muss man schreien. Mir scheint, du hast einfach ein Problem den Tatsachen ins Auge zu sehen.

Zumindest bin ich von deinem Artikel nicht mal annähernd so überzeugt, wie ich es von den meisten Artikeln von Freeman bin. Dein Beitrag hat nur den Sinn den Blog "Alles Schall und Rauch" schlecht zu machen, weil es dir anscheinend nicht passt, dass dieser Blog sehr populär geworden ist, und auch viele Leute von Allmystery in diesem Blog lesen und Israel dort nicht gerade gelobt wird. Denn wo es nichts zu loben gibt, da kann man auch nichts loben.

melden
   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 23:21

Aku schrieb:
hier geht es nicht um israelische Schuld und Unschuld oder was weiß ich, hier geht es schlicht und einfach um die Berichterstattung dieses Blogs.

Gut dann bitte ich dies im laufe der Diskussion einzuhalten, wir haben genug Israle/Palästina Threads.

Was wissen wir von sonst noch von "Schall und Rauch" etwaige Absichten und wer oder was dahinter steckt?

melden
imislamdaham
ehemaliges Mitglied


   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 23:24

Fakten, Fakten, Fakten

NEIN - mit Zahlenschieberei wird nichts gewonnen über den Schrecken von Krieg und Zerstörung!

Vielmehr wäre es die Aufgabe der Presse zu schildern, wie der Alltag für die Menschen in solchen Situationen aussieht, was die Leute tun, deren Häuser kaputt sind, wie man mit dem Tod von Angehrigen umgeht, wie es um die Infrastruktur bestellt ist, was mit den Schwerstverletzten nach dem Krieg passiert, wie die Krüppel später leben, wie sich Uranmunition auswirkt usw.

Im Irak gibt es wieder viele reiche Menschen (Günstlinge der Amerikaner und ihrer Günstlinge - vorher waren es Regime- Günstlinge), aber auch sehr viel Elend und Millionen Menschen, die von der Hand in den Mund leben, viele Menschen die hungen ...

Wenn wir nur "Fakten, Fakten, Fakten" wollen, erfahren wir vlt, dass die Zahl der Morde im Irak zurückgeht. Das sagt aber überhaupt nichts über das Leben im Irak aus

melden
Aku
Diskussionsleiter
Profil von Aku
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 23:24

@hallatyab
Aber was soll einem das sagen? Soll sich Israel für jeden Toten einer Kassam-Rakete einen Palästinenser schnappen und töten, damit die Anzahl der Verluste immer ausgeglichen bleibt? Das wäre dann okay? Es gibt da eine interessante "Star Trek" Folge aus der Serie um Kirk & Co., die ich als Kurzgeschichte gelesen habe und die von zwei Völkern handelt, die jahrelang Krieg führten, bis ihnen klar wurde, dass es sie irgendwann ausrottet. Seitdem werden jeden Tag von jedem Volk einfach ein paar hundert getötet - die Menschen haben sich damit abgefunden, dass es sie vielleicht trifft, alle sind glücklich und von Gerechtigkeit ist die Rede, da kein Blut fließt, sondern die Leute einfach nur ausgelost und in Tötungsmaschinen ermordert werden. Wäre das dann ein weg?

Gut, bitte erörtere, was an meiner Recherche fehlerhaft ist.

Die Hamas ist die tolle, demokratisch gewählte Regierung in Palästina, die genauso ein Existenzrecht hat, wie die israelische. Beide töten also bewusst Zivilisten. Warum sind die Israelis die Bösen?

melden
   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 23:27

imislamdaham schrieb:
Vielmehr wäre es die Aufgabe der Presse zu schildern, wie der Alltag für die Menschen in solchen Situationen aussieht, was die Leute tun, deren Häuser kaputt sind, wie man mit dem Tod von Angehrigen umgeht, wie es um die Infrastruktur bestellt ist, was mit den Schwerstverletzten nach dem Krieg passiert, wie die Krüppel später leben, wie sich Uranmunition auswirkt usw.

Es gibt genügend realitätsnahe Artikel die keine Spur von Isrealischer Zensur aufweist. Die Presse reflektiert nur wie man es auffasst ist eine Frage der politischen und moralischen Haltung.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,600126,00.html

melden
imislamdaham
ehemaliges Mitglied


   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 23:34

"Alles Schall und Rauch" geht es natürlich ebenso wie den Massenmedien um eine bestimmte Botschaft und nicht bloß um technische Daten - In diesem Fall um den militärisch- industriellen Koplex USraels.
Den Massenmedien geht es dagegen darum, Israel und die Meinung von- und über Juden als besonders wichtig darzustellen bzw. um die "Zivilisation" (Israel) vor der "Unnatur" (Hamas) erstrahlen zu lassen

Wenn es jeweils nur um die Frage von Recht- und Unrecht ginge, müsste man in seinem Medien täglich Berichte aus aller Welt recherchieren

Das muss mir als Konsument jedweder Medien klar sein

melden
   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 23:36

Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. „Nein“, sagte ein weiser Senator, „Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“

Zitat von der Seite :).

@Thema
Wer ist Schall und Rauch ? --> http://de.altermedia.info/wer-wir-sind-2


@Thema Berichterstattung:
Ich denke mal das nennt man "Propaganda" und deshalb sind die meisten zahlen nicht ganz richtig. "Dresden 45 waren es doch auch 1 Mio. Opfer laut NSDAP"

Dazu kommt heute noch das "Sensationsjournalismus" dazu.

Beispiel:

- Giftgrüner Komet Lulin im Anflug - Erde nicht bedroht
- Komet Lulin fliegt ende Februar an der Erde vorbei

was hört sich besser an ?

melden
imislamdaham
ehemaliges Mitglied


   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 23:38

Samael@

Ach was! Das Vorgehen Israels wird bis jetzt gerechtfertigt, in der ersten Woche hörte und las man kein Wort der Kritik an der Operation "gegossenes Blei"

Die Medien wissen aber genau, dass jeder Krieg in Wohngebieten Schrecken und Leid mit sich bringt. Das müssen nicht erst besonders brutale Kriegstage oder Sonderkommissionen ans Licht bringen!

Aber beruhigen wir uns weiterhin damit, dass die Medien richtig handeln oder das bringen, was für das Geschäft gut ist

Es wäre zu bitter zu erkennen, dass die Medien einer umfassenden Zensur ausgesetzt sind

melden
Aku
Diskussionsleiter
Profil von Aku
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

"Alles Schall und Rauch"

09.02.2009 um 23:41

Ich höre immer den Begriff Massenmedien. Wer ist das? Die große journalistische Raubkatze? Wer sich bemüht, selbst ARD o.ä. einmal näher zu betrachten, dem wird auffallen, dass sich die vermeintlich bösen, großen Massenmedien durchaus mit dem Thema der Darstellung Israels beschäftigen.

Ich habe eine wichtige Frage, die an alle gerichtet ist: wie schlecht Israel auch sein mag, mag Israel in jeder Einzelheit komplett schlecht sein, aber: was gibt es positives über die Hamas zu berichten?



melden

Seite 1 von 1612311 ... 16

89.543 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans28 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden