Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte RSS

130 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Geschichte, Wiederholung

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 3 von 7 1234567
AdS
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 22:06



@greenkeeper

(Grundsätzlich sollten wir uns erst einmal selbst helfen.) :)

topic:
Wie sieht deine Lösung aus? Wie willst du den Moslems helfen, ohne den Koran oder Teile daraus zu verleugnen?

melden
AdS
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 22:13

"Wie sieht deine Lösung aus? Wie willst du den Moslems helfen, ohne den Koran oder Teile daraus zu verleugnen?"

Die Frage ist etwas fies, also relativiere ich sie. Meinetwegen auch mit Veränderungen in der Sicht zum Koran, wobei ich nicht glaube, dass die Moslems das mitmachen werden.

melden
   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 22:17

So ist es, alles wiederholt sich.
Doch keiner lernt daraus.

melden
Arthus
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 22:19

Sicherlich.
Aber lt. Napoleon ist Geschichte`die Lüge auf die sich alle geeinigt haben`.

Arthus

melden
greenkeeper
Diskussionsleiter
Profil von greenkeeper
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 22:20

@AdS

Ähm gute Frage, nächste Frage. :)

Nein, ich habe zwar 'nen Koran im Schrank stehen. Muss aber zugeben dass ich noch nicht allzuviel darin gelesen habe. Also mein Lösungsvorschlag: Miteinander reden/schreiben, so wie bis jetzt in diesem Thread und auf Probleme aufmerksam machen ohne die Gegenseite das Gesicht verlieren zu lassen.

Bin zum Beispiel auch der Meinung, dass Deutschland wenn es eine Zukunft haben will früher oder später ein Einwanderungsland werden muss, allerdings eins zudem sich auch alle Einwanderer bekennen müssen. In der Hinsicht sind die USA für mich schon ein Vorbild.

Jeder Einwanderer sollte sich also auch ein Stück weit als Deutscher (gleiche Rechte, gleiche Pflichten, Anerkennung des GG) fühlen. Außerdem muss es erlaubt sein über den Koran und seine Auslegungen diskutieren zu dürfen (so wie man über die Bibel diskutiert), natürlich mit dem entsprechenden Respekt der Religion gegenüber. Ach ja und Gewalt is natürlich außen vor auch wenn der Hals mal dick wird. Immer die Ruhe bewahren.

Gruß greenkeeper

melden
   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 22:33



@merlina

Gewalt halte ich für unklug und gefährlich.

Damit meinst Du sicherlich körperliche Gewalt, oder?
Denn auf Gewalt an sich liesse sich ja gar nicht verzichten; damit missverstehst Du einen der Grundpfeiler eines jeden Rechtssystems: nämlich die Gewaltenteilung.

Hat hier jemand Rousseau gelesen?
Recht ist laut seiner Definition die Gewalt, die vom Zusammenschluss der Unterlegenen ausgeht.
Enstanden im Prozess der Zivilisation, ist Gewalt nur dann verpöhnt, wenn sie sich körperlich darstellt, wenn sie sich durch die Vereinigung von Unterlegenen ergibt, nennt sie sich Recht.

melden
   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 22:35

@niurick

Ich spreche von körperlicher und seelischer Gewalt.
Und was die Gewaltenteilung ist, ist mir bewusst.

Nein, ich habe Rousseau nicht gelesen.
Aber danke für den Tipp.

melden
AdS
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 22:45

@greenkeeper

Gegenseitige Bereicherung ist sicherlich der richtige Weg.

Genau das passiert für mich in Deutschland, der Islam vermischt sich mit den Christentum.

Wünschenswert wäre es, wenn beide Religionen begreifen würden, dass die Wahrheit in "Ich bin" liegt. Es gibt so etwas wie einseitige Wahrheit nicht, alles was ist, ist auch wahr, es ist Teil des "Ich bin" und somit Teil der göttlichen Gesetze. Alles was hier passiert funktioniert danach, die Bibel und der Koran sind eine Hilfe das zu verstehen, Aussagen lassen sich nur in der Qualität (Größe des Kreises) beurteilen, nicht in wahr und unwahr.

Die Bibel lässt sich mit Koran ohne weiteres Verbinden, es liegt aber auch an den Christen, der angehängte reduzierte Kreis des Evangeliums, lässt sie keine Brücke finden.

melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 22:50

@greenkeper schrieb: "Also mein Lösungsvorschlag: Miteinander reden/schreiben..."

Klappt nur nicht wirklich. Worüber sollen wir reden? Über das Wetter :D Ich meine, wenn man ans Eingemachte geht, wenn man kritisiert, heftig diskutiert, Streitgespräche führt und nicht nur Streicheleinheiten verteilt, kommt genau das dabei heraus, was Merlina hier schon sozusagen prophezeit hat.

Also kann man es genauso gut lassen. Ich glaube inzwischen, es gibt kein wirkliches Miteinander. Immer mehr sehe ich ein Gegeneinander und allerhöchstens ein Nebeneinander.

Sollen die Muslime ihren Weg gehen, die Christen gehen ihren Weg und damit hat es sich. Mehr ist einfach nicht drin. Wenn´s als Gemisch nicht geht und zu Explosiv wird, muss man sich eben trennen und jeder seinen Weg gehen. Zu dieser Erkenntnis bin ich inzwischen gekommen.

melden
greenkeeper
Diskussionsleiter
Profil von greenkeeper
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 22:52

@AdS

Ich hoffe die Christen gehen hier mit gutem Beispiel voran, nicht zuletzt nennt sich ja das Oberhaupt der katholischen Kirche auch Pontifex Maximus, also oberster Brückenbauer. ;)

melden
AdS
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 22:58

@greenkeeper

Humor haben die zu mindestens. :D

Die Kirche würde sich ihrer Grundlage entziehen. Das Evangelium predigt eigentlich die absolute Selbstverantwortung, darin ist kein Platz für eine Kirche.

melden
greenkeeper
Diskussionsleiter
Profil von greenkeeper
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 22:58

@Fabiano

Klappt nur nicht wirklich. Worüber sollen wir reden? Über das Wetter Ich meine, wenn man ans Eingemachte geht, wenn man kritisiert, heftig diskutiert, Streitgespräche führt und nicht nur Streicheleinheiten verteilt, kommt genau das dabei heraus, was Merlina hier schon sozusagen prophezeit hat.

Nun mal nich so pessimistisch, warum immer gleich ans Eingemachte, lasst uns doch erst mal ein wenig um den heißen Brei herumreden und uns gegenseitig beschnuppern. ;)

Stell Dir einfach vor Du und ein Moslem auf einer einsamen Insel, da muss es dann auch irgendwie ein Miteinander geben oder einer von Euch beiden geht dabei drauf, der andere sitzt dann für den Rest seines Lebens allein rum. Die Insel ist übrigens unser Planet, nur mal so nebenbei. Und Rettung von außen gibt es nicht, außer @Vymaanika ruft seine arkanen Freunde. ;)

Gruß greenkeeper

melden
AdS
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 23:01

Das müssen wir schon selbst in die Hand nehmen und sie den Moslems anbieten.

melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 23:02

@AdS schrieb:

"Gegenseitige Bereicherung ist sicherlich der richtige Weg.
Genau das passiert für mich in Deutschland, der Islam vermischt sich mit den Christentum."

Da vermischt sich gar nichts, ausser schöner Worte. Die Gegensätze sind zu groß ! Passt einfach nicht wirklich gut zusammen :D


"Die Bibel lässt sich mit Koran ohne weiteres Verbinden, es liegt aber auch an den Christen, der angehängte reduzierte Kreis des Evangeliums, lässt sie keine Brücke finden."

Bibel und Koran lassen sich leider nicht verbinden. Nach Ansicht der Muslime ist sie von vorne bis hinten verfälscht. Und inwieweit Christen den Koran als göttliche Offenbarung anerkennen, ist auch noch die Frage. Und wie will man die Unterschiede zwischen: Jesus Christus, Gottes Sohn / Gott hat keinen Sohn oder: Er ist gekreuzigt worden / Er ist nicht gekreuzigt worden oder: Gott ist dreifaltig / Gott ist nur einer jemals unter einen Hut bekommen?

Mein Fazit: Es geht nicht ! Es bleibt nur eine fromme Wunschvorstellung. Da gibts keine Brücke ! Beide Straßen verlaufen in die jeweilige Gegenrichtung und berühren sich nichteinmal.

melden
AdS
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 23:02

"Ich hoffe die Christen gehen hier mit gutem Beispiel voran"

Das müssen wir schon selbst in die Hand nehmen und sie den Moslems anbieten.

So war das gemeint.

melden
AdS
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 23:08

@Fabiano
"Da vermischt sich gar nichts, ausser schöner Worte. Die Gegensätze sind zu groß ! Passt einfach nicht wirklich gut zusammen"

Das mag für dich so zu sein, für mich nicht.

"Bibel und Koran lassen sich leider nicht verbinden. Nach Ansicht der Muslime ist sie von vorne bis hinten verfälscht. Und inwieweit Christen den Koran als göttliche Offenbarung anerkennen, ist auch noch die Frage. Und wie will man die Unterschiede zwischen: Jesus Christus, Gottes Sohn / Gott hat keinen Sohn oder: Er ist gekreuzigt worden / Er ist nicht gekreuzigt worden oder: Gott ist dreifaltig / Gott ist nur einer jemals unter einen Hut bekommen?"

Der Koran sagt das nicht, er bestätigt das Ev., er fordert die Menschen dazu auf sich darüber zu informieren, er sagt Jesus wurde vorher zu Gott erhoben, mehr nicht.

Was die Moslems dazu dichten ist wiederum Produkt ihres religiösen Faschismus.

Fabiano, was ist mit der Seele von Jesus passiert, welche Bedeutung spielt sie in der christlichen Vorstellung, was hat Jesus geopfert.

Klär die Fragen für dich.

melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 23:09

Nö, ich mach nicht mehr mit ! Ich geh nicht mehr voran. Sollen die anderen erst mal einen Schritt machen. Ich hab genug gegangen. Ich mag nicht mehr. Die anderen dürfen sich ruhig auch mal etwas bewegen. Wenn sie´s nicht tun, wollen sie eben nicht. Dann eben nicht.

melden
AdS
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 23:12

@Fabiano

Auch ok, dann bleibst du halt hier.

Du tust das erst einmal für dich, es ist dein Weg, das "Ich bin" zu erreichen.

melden
   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 23:31

Es bleibt nur der Respekt zwischen den Religionen. Koran und Christentum lassen sich nicht verbinden, weil ihre Glaubensbekenntnisse und somit das Fundament , nicht nur unterschiedlich sind sondern gar gegenteilig. Ein Christ kann den Koran nur annehmen wenn er die Bibel verwirft und umgekehrt.
Beim Christentum ist es elementar wichtig, dass Jesus den Opfertod, als Sohn Gottes getätigt hat. Nur das macht sie von Juden zu Christen. Der Koran bestreitet dies, und zwar nicht nebenbei, sondern fundamental, als Bestandteil des Glaubensbekenntnis, dass Alah alleine sei usw.
Also bleibt uns der Respekt vor dem Glauben des andern. Es einfach stehen lassen. Darüber zu streiten hat in all den Jahrtausenden nie etwas gebracht.
Wo wir uns finden müssen ist in der überkonfessionellen Etik... die selbst für Atheisten als Gesetz von Gültigkeit ist.
Auf jedenfall bleibt uns nicht viel Zeit um einen Weg des Nebenherlebens zu finden.
So Vorfälle wie heute in Nottingham werden sich sonst häufen.

melden
   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

05.12.2009 um 23:39

Eine sich windende Spirale, ein Ränkespiel der Eitelkeiten, Feindseligkeiten innerhalb einer Spezies, mit gleichen Gefühlen, gleichen Wegen, gleichen Zielen. Die Zeit als alles überwindende Komponente, als gemeinsamer Nenner, -viel ist passiert, vieles wird noch geschehen müssen, der Rausch wird der Ernüchterung weichen müssen, das Ende muss die Umarmung sein.



melden

Seite 3 von 7 1234567

89.539 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Gehören Gesetzliche Krankenkassen abgeschafft?95 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden