Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte RSS

130 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Geschichte, Wiederholung

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 5 von 7 1234567
   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 00:17



@Fabiano
Es dreht sich ja nicht um Dein persönliches Seelenheil, sondern um Möglichkeiten die vorhanden sind, ob Du sie nun im Augenblick nochmal nutzen möchtest, oder nicht.

Man kann natürlich versuchen, sich aus dem Weg zu gehen, was aber gerade wegen der vorhandenen Ähnlichkeiten, Übereinstimmungen und Berührungspunkte nicht ganz einfach ist.

Man selbst, ist sich immer der Nächste und vielen ist dann noch die Jacke näher als die Hose, das ist kein Einzelfall, das geht allen dann und wann so...

Auch ein Grund, warum sich die Geschichte wiederholt. Der Versuch, den kleinsten gemeinsamen Nenner, den Menschen in seiner Ähnlichkeit zu umzeichnen, ist ein seit Jahrteusenden dauerndes Projekt, stets unterwandert, stets torpediert, aber es geht weiter, solange alle und das ist auch so eine Gemeinsamkeit, sich eigentlich nichts weiter als Frieden wünschen.

melden
Can
Profil von Can
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 00:17

Armer Fabiano, er ist das Opfer hier.

melden
   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 00:20

@AdS
Die Bibel hat damit nichts zu tun. Der Islam muss nicht nur mit Christen klarkommen, sondern auch mit Atheisten. Darum hat der Inhalt unserer Schriften keinerlei Bedeutung bei dieser Frage, sondern überkonfessionelle Etik, die ihren Ursprung in der Philosophie und nicht einer Religion hat.

melden
   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 00:27

gesagt das "Heilige Römische Reich Deutscher Nation" 30 Jahre lang verwüstet, so wie das vor einigen Jahren Irak (noch unter Saddam) und Iran gegenseitig getan haben.

@greenkeeper
Du darfst dabei nicht vergessen, dass Saddam auf Anleitung der Amerikaner und mit deren Waffen Iran angegriffen hat. Und zwar um die islamische Revolution zu destabilisieren. Islam wird genauso wie das Christentum, mit einem Schlag gleichziehen. Und zwar dann, wenn die Unterschiede gering werden, in den Zeiten der Not. Dann sind es nicht mehr Christen gegen Moslems oder Juden, sondern Arm gegen Reich.

Weiters darf man nicht vergessen, dass die Unruhen zwischen Islam und Andersgläubigen kre-iert sind. Der Islam wurde mit 911 offiziell das neue Feindbild nach den Russen. Die Regierungen brauchen immer ein Feindbild, um das Volk zu lenken.

Traurig, dass sich die meisten Menschen so manipulieren lassen, dies nicht durchschauen und exakt so re-agieren, wie gewünscht. Genau danach werden die Schlagzeilen ausgewählt. und die News, sind doch alle Nachrichtenagenturen global in amerikanischen Händen.
Happy NWO ! :}


In der Religion gibt es keine Gemeinsamkeiten.

Das Krasse daran ist ja, dass es eigentlich das Gleiche ist, bloss anders dargelegt. Alle Abrahamitischen Religionen sind das Gleiche. oder weshalb habe die Christen auch die Torah in der Bibel, und im Koran steht auch mehr oder weniger das Gleiche. Also worüber wird gestritten, um Details wie trinität die keiner versteht ;)

So wird sich die Geschichte wiederholen, da von höchster Stelle darauf hin gearbeitet wird. Wer das nicht sieht ist blind. die Reichen werden arm und die Armen werden Wohlstand erhalten. kostet wohl wieder viel Blut.

melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 00:27

Ja im Moment fühle ich mich so. Aber das macht nichts.

Es geht auch nicht um mich, es geht letztlich um uns alle. Ich sehe halt nichts gemeinsames. Da bleibt eben nur ein Nebeneinanderherleben... Das ist traurig aber wohl leider wahr, dann geht es eben nicht anders.

Frieden wünschen wir uns alle - und? Erzeugen doch nur laufend Krieg... Warum eigentlich?

Also ich gehe jetzt mal wieder auf Level Minimal und völlig unabhängig von unserer jeweiliger Glauben sehe ich mich, wie so oft als Mensch, der sich genauso über den Sonnenschein freut und über eine frische Brise, eine Blumenwiese. Mal sehen wer Lust hat mir zu folgen...

Und wer nicht, der soll´s lassen.

melden
AdS
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 00:30

@iijil

Woher willst du das wissen? Hast du beide Bücher verbunden und kennst die Lösung?
Vielleicht entsteht ja ein anderes Bewusstsein, welches dann keine Probleme mit Atheisten hat.

Ich hatte die Frage in einen anderen Thread schon gestellt, wie steht "Zahn um Zahn" und "Liebe deine Feinde" unter Beachtung von Mt 5,17 - 5,20 zusammen.

Die Antwort führt alles zusammen.

Die Christen finden aber auch keine Antwort darauf, weil ihre Kirche sie belügt.

melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 00:35

Aber du willst uns ja auch keine Antwort geben, sondern erzählst uns, wir würden sie selber finden :D

Ich hab mich auch schon lange nach dem roten Faden zwischen AT und NT gefragt, dem Faden zwischen Bibel und Koran... Aber wenn Du ihn gefunden hast und uns vorenthälst, bist du auch nicht besser... Manche kommen eben nicht von alleine drauf.

Ich habe beide Bücher gelesen. Die Bibel und Koran. Ich finde die Verbdinungsschnur nur zwischen Koran und AT,- aber nicht zwischen AT und NT und damit auch nicht zwischen Bibel und Koran. Und ich hab auch keine Lust mehr nach einer Schnur zu suchen, die womöglich gar nicht da ist !

@AdS

melden
AdS
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 00:37

@Fabiano

Ich kann nur die richtigen Fragen stellen.

Vielleicht noch sagen, das man mehr Dimensionen benötigt, als die Kirche lehrt.

melden
   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 00:37

@Fabiano
Die Verbindung zwischen AT und NT ist im Buch Rut nachzulesen... ;)

melden
   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 00:40

@AdS
Nur mal so als Grundlageninfo: 50% der Christen intressiert es nicht was die Kirche treibt. Weil sie da nicht Mitglied sind. Und selbst die andern 50% können, sofern sie lesen können, alles nachprüfen.
Ich hab für mich meine Lösung gefunden. Ich lass die Leute einfach leben. Und das funktioniert eigendlich ganz gut, solange die Leute mich auch leben lassen. Wenn sie es nicht tun, dann mach ich mich aus dem Staub.
Ich muss meine Religion nicht überdenken, da sie mich in keinster Weise in meinem Umgang mit Menschen behindert.
Ich glaub jenes Du magst anderes glauben.. tu es, aber tu es für Dich.

melden
   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 00:41

@TheRising

Fragen wir doch mal wo das Christentum steht. Hierzulande glauben sehr sehr wenig Leute wirklich daran. Die Kirchen sind leer. ...
Das Christentum ist in der Tat nicht weit. Die Gesellschaftslage ist in der Religion eine andere als beim Islam, deswegen passierten unterschiedliche Dinge.

Ich denke das sich die Religion im Allgemeinen in der Gesellschaft immer mehr zurückzieht.

Und ein Problem mit dem Islam gibt es glaube ich dahingehend, dass die Leute diese Lücke die entsteht nicht durch eine andere Relgion gefüllt sehen wollen und das die sehr offensive Präsenz des Islams da sehr kritisch angesehen wird.

Für die meisten geht die Bedeutung der Religion zurück und der von einer Minderheit auch sehr aggressiv gelebte Islam mit auch politischen Ansprüchen stößt dann auf sehr große Ablehnung.

AN ALLE

Bitte so ruhig und sachlich wie bisher in diesem Thread weiter diskutieren. Ist sehr angenehm. :)

melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 00:41

Ich werde jetzt schlafen gehen und Morgen will ich mir mal das Buch Ruth vornehmen :D

melden
AdS
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 00:44

@iijil
"Ich glaub jenes Du magst anderes glauben.. tu es, aber tu es für Dich."

Nö, weil Menschen die Brücken bauen wollen nicht schweigen sollten.

melden
   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 00:55

@AdS
Jede Brücke die auf Religion begründet ist wird sich abstossen. Das haben nun 5000 Jahre Zivilisationsgeschichte wohl eindrücklich genug bewiesen.
Die Brücken die auf Menschlichkeit fundieren, die halten was aus.
Wir brauchen einfach keinen gemeinsammen Nenner innerhalb der Religionen, den zufinden noch keiner in der Lage war, sondern einen innerhalb der Menschlichkeit, die wir alle in uns tragen.

melden
AdS
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 01:20

@iijil

http://www.lehrer-online.de/handy-kongo.php

Es interessiert doch niemanden, jeder will z.B. nur ein billiges Handy.

Der Westen ist eigentlich die Krake in dieser Welt, die Welt ist genauso weit entfernt von deiner Wunschvorstellung, wie der Zusammenführung der Religionen.

Warum sollte nur dein Weg der Richtige sein und warum bestimmst du, das wir keinen gemeinsamen Nenner für die Religionen brauchen? Nur weil dieser vielleicht nicht deiner religiösen Vorstellung entspricht?

melden
   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 01:29

@AdS
Der gemeinsame Nenner ist die allen Religionen zugrunde liegende Psychologie und Philosophie, -der Mensch selbst ist es...

melden
   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 01:34

@AdS
Weil viele Menschen im Gegensatz zu Dir und mir nicht religiös sind, ganz einfach.
Ich bestimme gar nichts. Ich ziehe nur Schlüsse. Diese mach ich hier kund, was Ihr damit anfangt ist Euch überlassen.
Ich sag auch nicht, dass es der einzig wahre Weg ist. Es der Weg den ich für mich gewählt habe... und ich komm ganz gut zurecht damit.

melden
Can
Profil von Can
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 01:34

Wir Aleviten sagen immer: Suche die Wahrheit in dir und nicht in Mekka, Jerusalem etc..

melden
AdS
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 01:40

@iijil

Wenn ein Christ sagt, nur unsere Religion ist richtig. Dann erwarte ich eine Erklärung, z.B. Zahn um .......... zu erklären.

Genauso ist es, wenn es andere Religionen, Philosophien, Gesellschaftsformen anderes Sein ausschließen, sollten sie es auch erklären können, warum sie das tun und sie sollten dabei keine Widersprüche in ihrer Lehre/Vorstellung haben.

Leider kann sich das Christentum nicht erklären, es ist nun einmal so.

melden
AdS
ehemaliges Mitglied


   

Alles wiederholt sich, auch in der Geschichte

06.12.2009 um 01:44

@iijil

Ich stimme auch mit deiner Vorstellung über die Menschlichkeit überein.
Ich wollte mit meinen Post diese nicht in Frage stellen.



melden

Seite 5 von 7 1234567

84.345 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Ständiger Absturz?23 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden