Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Israel/Türkei - Konflikt RSS

140 Beiträge, Schlüsselwörter: Israel, Türkei, Mesopotamien, Israel Türkei Konflikt

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachten4 BilderSuchenInfos

Seite 3 von 7 1234567
   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 16:04



Interessant finde ich das die USA in seiner Außenpolitik bei der Türkei die AKP unterstützt.
Da man vermutlich von den türkischen Nationalisten mehr befürchtete das sie Regional Macht Ambitionen hätte als von den muslimischen Konservativen.
Beispielsweise wären die Kemalisten wohl eher im Nordirak einmaschiert, die AKP zögelt das Militär aber eher und tut nur das nötigste.

Über diesen Kurs dürften sich Israel und die USA sicher nicht einig sein.

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 16:05

@Lightstorm

Ja die Serie ist insgesamt übertrieben, die haben echt fantasie. Das meine ich, fast in jedem Film wird eine nation doch schlecht dargestellt. Die Amis stellen die Russen als böse dar.

Die Türkei die Israelis, na und?

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 16:06

mich kotzt es sowieso an, das andere Länder über ein Land entscheiden

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 16:12

@Sonny-black

Man erwartet das man bei Israel mehr Sensibilität zeigt, weil der Antisemitismus ein Thema ist.

Ich denke aber diese ganze Feindschaft gegen Juden/Israel ist nicht anders als die Spannungen zwischen Muslimen und Christen. Kulturelle Differenzen die zu Auseinandersetzungen führen.

Nur das einst diese Spannungen zu tragischer Brutalität mit großen Opfern führte. Da sind die christlich-muslimischen Massaker etwas länger her und in den Dimensionen vielleicht kleiner gewesen.


Trotzdem ist es halt ein üblicher Kulturkampf, man sollte nicht gleich Antisemtismus schreien.
Die Muslime hetzen auch gegen Christen und umgekehrt, da spricht man auch nicht von einem gesonderten Hass.

melden
MazlumDogan
ehemaliges Mitglied


   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 16:17

Man sollte sich mal die Sendung anschauen. Kurtlar Vadisi (zu deutsch Tal der Wölfe), ein Mann namens Polat Alemdar der die Türkei vor Terror und schlchten Dingen schützt. Die Sendung ist rein nationalistisch geprägt. Hat auch eine Verbindung zu den Grauenwölfe, deswegen ja Tal der Wölfe.
Es gab auch schonmal einen Kinofilm, Tal der Wölfe- Irak


Nachdem die Debatte in den Feuilletons begonnen hatte, zitierte am 19. Februar 2006 die Bild am Sonntag den CSU-Vorsitzenden Edmund Stoiber:

„Ich fordere die Kinobetreiber auf, diesen rassistischen und antiwestlichen Hass-Film sofort abzusetzen.“

Auf die Frage, ob er den Film denn schon gesehen habe, antwortete er mit einem "Nein!"

Darauf antwortete der Verleiher des Films Şahin, dass die von Stoiber geforderte Absetzung den Rechtsradikalen in die Hände spiele:[9]

„Wenn ein Karikaturist zwei Milliarden Muslime beleidigt, dann ist das für den Westen Meinungsfreiheit. Wenn aber ein Actionfilm einen Amerikaner aufs Korn nimmt, wird von Volksverhetzung gesprochen.“

Eine ähnlichen Gedankengang mit umgekehrter Schlussfolgerung äußerte Cem Özdemir, Europaabgeordneter der Grünen:

„Wer diesen Film gut findet, sollte zu den veröffentlichten Mohammed-Karikaturen besser schweigen.“

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 16:19

@MazlumDogan

Der Name rührt nicht daher das man was mit den Grauenwölfen zu tun hat, mit den Wölfen ist die Mafia gemeint gegen die Polat kämpft, daher im Tal der Wölfe, umgeben von der Mafia also gegen die er kämpft.

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 16:20

Er wird ja als Geheimagent eingeschleust. Polat.

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 16:32

Ich sage mal warum nicht, sollen sie ihre nationalistischen Fantasien in Tal der Wölfe ausleben. Müssen ja sogar hierzulande genug amerikanische Patrioten Filme ertragen :D
Dann geht das auch noch.

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 16:42

herrjeh,
auslöser des konflikts war doch nicht die tv-serie
und erst recht nicht die kinofilme.
auslösend war allein das respektlose verhalten ajalons

buddel

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 16:54

Wieso war Ajalon so respektlos? ...

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 17:10

http://www.n-tv.de/politik/dossier/Israel-erniedrigt-Botschafter-article675445.html
@Lightstorm
Hier sieht man es auch im Bild.

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 17:17

Ja sah ich schon.

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 17:20

Zwar war die Reaktion von Ajalon ziemlich daemlich, jedoch waere eine diplomatisch korrekte Reaktion meineserachtens mehr als berechtigt gewesen, und ist es auch heute noch. Es mag sich zwar nur um eine TV-Serie handeln, doch fassen viele Zuschauer die geschilderten Umstaende als bare Münze auf. Ich persönlich finde die Serie beschissen, aber in meiner Umgebung gibt es wahnsinnig viele Anhaenger dieser Serie.

Ich bin jedoch der Ansicht, dass sie mehr der Türkei als Israel schadet. Denn die Türkei kann ohne politische Beziehungen zu Israel nicht auskommen. Dazu hat Israel eine viel zu starke Lobby. Es ist eh schon schwierig genug, trotz Proteste einiger Gruppen in der Türkei, die Beziehungen auf einem halbwegs gutem Niveau zu halten und die Regierung musste in der Vergangenheit auch sehr viel Kritik einstecken. Indem man den Hass nun schürt, wird es für die türkische Politik immer schwieriger. Daher denke ich, dass es der Türkei mehr schadet.

Die Reaktion Israels war zum einen Bescheuert und zum anderen Unbedacht, da sie sich nun in ein schlechtes Licht gestellt haben. Nun werden sie wahrscheinlich nichts mehr gegen die Sendung sagen können, um das Thema nicht wieder aufzufrischen.

Ich hoffe jedoch, dass diese Vorfaelle die Macher dazu bringen, ihre Story mit etwas mehr Verantwortungsbewustsein zu schreiben.

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 17:21

Sieht ja schon arg komisch aus :D Als ob man eine Seite skaliert hätte.

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 17:25

@akaytas

Ich denke die Kritik an Israel könnte der AKP auch bisschen als Wahlkampf dienen, die Türken mögen es eine Türkei mit kräftiger Stimme zu sehen.

Ja Israel hat eine starke Lobby und könnte eventuell die US-Politik zu der Türkei verändern, aber Israel hat auch viel von der Türkei.

Israel versucht die geographischen Nachteile mit der Türkei etwas zu kompensieren.
So durften israelische Kampfjets im türkischen Luftraum trainieren, die Türkei liefert mit Jahrzehnte Verträgen Wasser und hat riesige fruchtbare Gebiete an israelische Firmen verkauft.

melden
felixkrull
ehemaliges Mitglied


   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 17:32

Der türkische Botschafter hätte sich nach Schuljungenmanier einfach auf die Rücklehne setzen sollen.
Das wäre mal diplomatisch kreativ gewesen :D

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 17:34

Hier das mit der Land Verpachtung an Israel.

Die Türkei befindet sich unter Zugzwang. Am 25. September 2003 trat sie der Ottawa-Konvention bei, der zufolge die Türkei bis zum Jahr 2014 minenverseuchte Gebiete säubert und Minenopfer finanziell entschädigt. Von 2,5 Millionen Landminen, soll die Türkei bis heute 43% entfernt haben. Bis 2014 müssen die verbleibenden rund 1,5 Millionen Minen entfernt werden. Besonders kritisch ist die Lage an der türkisch-syrischen Grenze, wo nach Militärangaben 615 449 Minen vergraben liegen sollen. Das türkische Militär könne diese Minen nicht entfernen. Es fehle ihr an den nötigen finanziellen Mitteln, Ausrüstung und Fachkräften. Die türkische Regierung überlegt daher, das besagte Minenfeld von einer ausländischen Firma säubern zu lassen. Im Gespräch ist eine israelische Firma, der das Gebiet für 49 Jahre von der türkischen Regierung verpachtet werden würde. Zunächst soll die Firma das Gebiet von den Minen säubern und später will sie es zur biologischen Landwirtschaft nutzen.

Das Vorhaben der AKP-Regierung stieß bei der Opposition aus CHP und MHP auf wilde Proteste. CHP-Vorsitzender Deniz Baykal, der eigens in den kurdischen Südosten der Türkei gereist ist, um die Ursachen für die dortige CHP-Wahlschlappe zu ergründen, nahm zum AKP-Vorhaben in Şanlıurfa (kurd. Riha) wie folgt Stellung: „Hat die Welt so etwas je gesehen? Die 510km lange türkisch-syrische Grenze soll für 44 Jahre an eine israelische Firma verpachtet werden. Es gibt auf der Welt viele Länder mit einem Minenproblem. Hat eines dieser Länder etwa so eine Vereinbarung getroffen? Kann man eine 510km lange Grenze wirklich einem anderen Land überlassen?“

melden
fishmac20
Diskussionsleiter
Profil von fishmac20
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 17:43

jetzt wo es gesagt wird:

eine karikatur ist im grunde nicht schlimmer als eine sendung. wenn aber die karikatur eine religion beleidigt wie es mit den mohammedkarikaturen der fall war, ändert sich diese tatsache enorm!
schließlich sind etwa jeder vierte ein muslim auf der erde. und ja ich muss bisschen lachen, ist mir vorher gar net aufgefallen das es auf europäischer seite meinungsfreiheit heißt wenn man eine sehr wichtige person einer religion, in diesem fall islam, abwertend mit billigen karikaturen "schmückt". und jetzt fallbezogen der sendung in der türkei wird ein botschafter gedemütigt. also dänemark stand ja dem "karikaturisten" bei. wenn die islamischen länder den dänischen botschafter auf diese weise beleidigen würden, naja dann wären es die bösen muslime..klingt mir alles schon ein bisschen paradox, obwohl ich beide seiten kritisch betrachte..

melden
fishmac20
Diskussionsleiter
Profil von fishmac20
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 17:46

@Lightstorm

ist zwar offtopic, aber stimmt, ich kenne kein anderes land das seine grenzen für die säuberung der minen 50jahre "opfern" würde. die türkei ist zwar immer wieder für eine überraschung gut, muss man schon sagen^^

melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied


   

Israel/Türkei - Konflikt

14.01.2010 um 17:50

@fishmac20

genauso ist es, macht es ein Muslim, schreien aber aber alle auf und schreien Terror und, das Sahnehauptchen, der Islam ist an allem Schuld, wenn Muslime sich daneben benehmen, wodoch der Islam was ganz anderes Vorsieht.

Macht es ein Israeli oder Europär, dann schreien villeicht nur 1/10 der Leute auf und das in Form von, ouh das war echt plöd aba naja irgendwo ist es auch schon fast gerechtfertig, war halt plöd.

Beim Muslim klingt das gleische 100 mal Lauter und böser.



melden

Seite 3 von 7 1234567

89.548 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Revolution...und was dann?98 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden