Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Israel/Türkei - Konflikt RSS

140 Beiträge, Schlüsselwörter: Israel, Türkei, Mesopotamien, Israel Türkei Konflikt

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachten4 BilderSuchenInfos

Seite 5 von 7 1234567
   

Israel/Türkei - Konflikt

15.01.2010 um 01:23



Ich denke Gegard Mousasi könnte Anderson Silva schlagen..... Und was ihr davon haltet ist mir egal!!!

melden
fishmac20
Diskussionsleiter
Profil von fishmac20
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Israel/Türkei - Konflikt

15.01.2010 um 01:50

LoL warum schreibst du es denn hier rein ?!

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

15.01.2010 um 08:11

Hab mir fast schon gedacht, dass einige Leute hier diese israelische Peinlichkeit gutheißen, weil das "Opfer" die Türkei ist ;)

Nicht dass ich patriotische Blockbuster besonders erhebend finde, aber es gibt massenweise hurrapatriotische amerikanischen Filme ...

Nicht dass die (recht billige) Stereotypisierung des schmierigen Mossad- Agenten oder jüdischen Organhändlers für mich das höchste der Gefühle wäre, aber die notorische Stereotypisierung von Russen, Araber, auch Deutschen in Hollywoodfilmen steht dem im nichts nach.

Auf der einen Seite fordert man für sich das Recht, selbst den schmutzigsten Spott (Karikaturen, Filme welche bestimmte Völker diskreditieren usw.) als Kunst, konstruktive Kritik oder wie auch immer man es beschönigen will zu verkaufen.

Auf der anderen Seite führt eine Mafiaserie wegen einiger Stereotype dazu, dass der Film in Bayern abgesetzt wird oder dass ein faschistischer Außenminister so ein peinliches Theater aufführt.

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

15.01.2010 um 08:12

@warneverends

Dann soll sich Herr Celikkol mal gerade hinsetzen, dann wäre er auf gleicher Hähe.

Bitte? Was? Das ist mehr als offensichtlich das das extra gemacht wurde, das SOLTE Respektlos sein.

warneverends schrieb:
Wird man wohl nie erfahren.

Doch mal genau hingucken!

Zum Thema:

Frage? Wie viel zivilie Opfer gab es auf palästinischer Seite und auf Israelischer? Stehen die Palästiner mit Panzer in Israel oder die Israelis in Palistina? Ich mag die Israelische Regierung nicht, so wie sie jetzt ist. Und da bin ich nicht alleine, nur traut sich niemand was zu sagen, weil man dann ein Juden hasser ist! Es ist einfach so das Israel viel Mist macht am Gaza streifen, ob jetzt ein Teil von Soldaten von Israel "absichtlich" zivile Palästinenser töten, bleibt wohl ein "Geheimniss". Und ja ich weiß das auch die Hamas Mist macht die kann ich genau so wenig leiden. Ich habe denn Film noch nicht gesehen, aber kann mir gut vorstellen das er übertrieben ist. Aber das ist kein Grund so respektlos gegenüber den Botschafter der Türkei zu sein. Achja ich weiß auch das die Türkei Mist macht gegenüber den Kurden, nur sind nich alle Türken der jetztigen Regierung so gegenüber der Kurdischen Bevölkerung.

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

15.01.2010 um 08:29

Der Pro- Israelismus bzw. besser gesagt "pro- Falken- Zionismus" der Zeitung DieWelt ist fast bewundernswert. Selbst die peinlichsten Fettnäpfchen machen davor nicht halt :D

Diplomatie heißt, die hässlichsten Dinge auf netteste Art zu sagen“, weiß der Schriftsteller Isaac Goldberg. Israels Außenminister Avigdor Lieberman und sein Stellvertreter Danny Ajalon haben nun erfahren, wie schnell man in der Diplomatie das Gegenteil seiner Ziele erreicht, wenn man diese Maxime missachtet.

Die nationale Ehre seines Landes wolle er besser verteidigen als bisher, hatte Lieberman angekündigt. Doch durch die Fehlentscheidung, den einberufenen türkischen Botschafter vor laufenden Fernsehkameras zu demütigen, musste Israel nun zu Kreuze kriechen und sich für die Entgleisung entschuldigen, während die Türkei sich als Opfer präsentieren konnte.

TV-Serie löst Streit zwischen Israel und Türkei aus Dabei hatten die Israelis in der Sache recht, ein Protest gegen die Ausstrahlung einer hetzerischen Fernsehsendung war nötig. Auch wenn die türkischen Fernsehsender unabhängig sind, stünde es der Regierung in Ankara gut zu Gesicht, sich von solcher Hetze zu distanzieren. Stattdessen wettert Ministerpräsident Erdogan selbst lautstark gegen Israel, ohne sich für seine Entgleisungen jemals zu entschuldigen.

Ausgerechnet Israels Staatspräsident Peres – der einst von Erdogan persönlich beleidigt worden war – soll besonders stark auf ein Ende der Krise gedrängt haben. Auch Ministerpräsident Netanjahu wurde klar, dass es keinen Sinn hat, die beleidigte Leberwurst zu spielen, wenn man seinem Land dadurch strategischen Schaden zufügt und die Türkei in die Arme des Iran treibt.

Die Israelis dürften gelernt haben, dass man sich in der Diplomatie nicht das Verhalten wütender Dreijähriger erlauben kann. Es ist zu hoffen, dass sich in Ankara im Gegenzug die Erkenntnis durchsetzt, dass man befreundete Staaten auch wie Freunde behandeln sollte.

melden
Owais
ehemaliges Mitglied


   

Israel/Türkei - Konflikt

15.01.2010 um 10:44


Das Vorhaben der AKP-Regierung stieß bei der Opposition aus CHP und MHP auf wilde Proteste. CHP-Vorsitzender Deniz Baykal, der eigens in den kurdischen Südosten der Türkei gereist ist, um die Ursachen für die dortige CHP-Wahlschlappe zu ergründen, nahm zum AKP-Vorhaben in Şanlıurfa (kurd. Riha) wie folgt Stellung: „Hat die Welt so etwas je gesehen? Die 510km lange türkisch-syrische Grenze soll für 44 Jahre an eine israelische Firma verpachtet werden. Es gibt auf der Welt viele Länder mit einem Minenproblem. Hat eines dieser Länder etwa so eine Vereinbarung getroffen? Kann man eine 510km lange Grenze wirklich einem anderen Land überlassen?“

Baykal kann nur kritisieren :D

melden
Owais
ehemaliges Mitglied


   

Israel/Türkei - Konflikt

15.01.2010 um 10:52

Eierlon hat übertrieben.
Er hätte sich besser benehmen sollen. Eine Entschuldigung bei der er die Hand von Erdogan küsst, wäre zu begrüßen ;)

melden
Palamut11
ehemaliges Mitglied


   

Israel/Türkei - Konflikt

15.01.2010 um 11:27

Israel spielt der AKP nur in die hand.

Mag sein das die serie nicht gut ist und immer mehr der volksverhetzung diene, von den tötungs szenen abgesehn war das eigentliche problem die beschmutzung der Israelischen flage wo man in türkei nicht weniger empört wär wen es sie selber betroffen hätte.


aber das restliche verhalten war einfach nur lächerlich einen diplomaten einzuladen um ihn auf hebräisch zu sagen "Ich wollte nur sehn wie niedriger als ich sitzen tust" ist einfach nur kindisch und dumm.

Am ende gewinnt nur die AKP damit weil der grossteil der unpriviligierten bevlkerung das als ausenpolitischen erfolg sieht,und die ganzen niederlagen damit schnell vergisst´..stichwort selektive warnehmung.

Den eine wirkliche oposition gibts in türkei eh nicht mehr da auf weisung von EU und USA wurden eh partein beobachtet und verboten womit sich die türkei sowieso in einen Gestapo staat der AKP verwandelt hat,wo jegliche Republikanische oder Liberalle Oposition mit serien,nachrichten und zeitungen und sogar massenverhaftungen ausgeschaltet wurde.

Und jetzt können wir uns bei israel noch bedanken das sie das alles mit ihrem kinidschen verhalten gefördert haben stat das problem auf der diplomatischen eben zu lösen.

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

15.01.2010 um 17:05

@fishmac20
fishmac20 schrieb:
och nöö, du willst doch nicht ernsthaft die dänisch-deutsche mit der israelisch-palästinensischen grenze vergleichen?

Wow du hast es ja fast verstanden. Es ist ein Beispiel das das fehlen der Logik aufzeigen soll.


fishmac20 schrieb:
außerdem kann man die "paar" raketen seitens der hamas nicht mit den raketen vergleichen die insgesamt auf palästinensischem boden,ebenfalls zivilisten, gefallen sind.

Genau die arme Hamas! Was fällt den Juden eigentlich ein zurück zuschießen äh ich meine Israelis. Schließlich sind das nur ein paar Raketen die Tag ein Tag aus mal nebenan landen. Sind ja auch nicht ernsthaft gezielt. Sollen sich die Menschen mal nicht so anstellen wenn sie mehrmals am Tag das geliebte "Tzevah Adom" hören.
Sind ja eigentlich auch nur Feuerwerkskörper. Haben ja auch 30 Sekunden sich in Sicherheit zu bringen.

Also eigentlich könnte ich mich echt an eine beliebige Grenze setzen. Ist ja nicht so als wenn das irgendwie gefährlich wäre einfach so durch die Gegend zu schießen.


Aber du hast Recht, ist off-topic.

melden
fishmac20
Diskussionsleiter
Profil von fishmac20
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Israel/Türkei - Konflikt

15.01.2010 um 22:55

hey die "paar" raketen sind halt die realität. israel kann man nicht mit palästina vergleichen. zum einen solltest du dich besser über die geschehnisse ab 1948 informieren befor du die hamas als abslout schuldig darstellst. ich persönlich bin natürlich für den frieden, logisch.
doch wenn immer mehr "neue" israelis sich in "palästinensischen gebieten" niederlassen ist die andauernde reaktion der hamas subjektiv betrachtet logisch.
jo stimmt, da wird immer ein alarm ausgelöst und die menschen haben zeit sich in sicherheit zu bringen. mich würde mal interessieren wieviel israelis durch die raketen gestorben sind und umgekehrt wieviel palästinenser durch den tagelangen bombardemant. also die pali's haben nicht die gelegenheit, sie werden überrascht, lang lebe hightechnology ;) lang lebe die ironie...

ich frage mich was passieren würde, wenn sich bsp. türken in der mongolei ansiedeln weil sie vor 2000jahren dort gelebt haben.hmm, ich glaube mongolen hätten sich gewehrt.und wenn man dann diese türken noch unterstützt(usa), joa dann pech für die mongolen ne ^^

OFF TOPIC, sry

melden
fishmac20
Diskussionsleiter
Profil von fishmac20
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Israel/Türkei - Konflikt

15.01.2010 um 22:56

@Tyon


hey die "paar" raketen sind halt die realität. israel kann man nicht mit palästina vergleichen. zum einen solltest du dich besser über die geschehnisse ab 1948 informieren befor du die hamas als abslout schuldig darstellst. ich persönlich bin natürlich für den frieden, logisch.
doch wenn immer mehr "neue" israelis sich in "palästinensischen gebieten" niederlassen ist die andauernde reaktion der hamas subjektiv betrachtet logisch.
jo stimmt, da wird immer ein alarm ausgelöst und die menschen haben zeit sich in sicherheit zu bringen. mich würde mal interessieren wieviel israelis durch die raketen gestorben sind und umgekehrt wieviel palästinenser durch den tagelangen bombardemant. also die pali's haben nicht die gelegenheit, sie werden überrascht, lang lebe hightechnology ;) lang lebe die ironie...

ich frage mich was passieren würde, wenn sich bsp. türken in der mongolei ansiedeln weil sie vor 2000jahren dort gelebt haben.hmm, ich glaube mongolen hätten sich gewehrt.und wenn man dann diese türken noch unterstützt(usa), joa dann pech für die mongolen ne ^^

OFF TOPIC, sry

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

16.01.2010 um 04:14

@fishmac20
also die pali's haben nicht die gelegenheit, sie werden überrascht, lang lebe hightechnology lang lebe die ironie...

Das ist sogar falsch. Die IDF hat während des Gaza Einsatzes per Mobiltelefon, SMS, email und Flugblättern die Menschen dazu aufgefordert von dort oder dort zu verschwinden weil dort ein Einsatz durchgeführt werden wird. Wodurch die Hamas natürlich davon erfahren hat.
Und erst letztens haben sie erst wieder Zettel abgeworfen und die Bewohner auf eine mögliche Gefahr hingewiesen.

Ja so ist das alles.


doch wenn immer mehr "neue" israelis sich in "palästinensischen gebieten" niederlassen ist die andauernde reaktion der hamas subjektiv betrachtet logisch.

Die Hamas herrscht im Gazastreifen. Dort gibt es nicht einen einzigen Israelischen Siedler. Desweiteren setze dich mit den eigens gestellten Zielen der Hamas auseinander und du wirst sehen das deren Palästinenserstaat Städte wie Haifa oder Tel Aviv einbezieht. Für Juden ist da ganz wenig Platz.


ich frage mich was passieren würde, wenn sich bsp. türken in der mongolei ansiedeln weil sie vor 2000jahren dort gelebt haben

Das ist auch falsch. Türken(also Menschen die in der Türkei leben) sind nicht so sehr mit den Mongolen verwandt. Mit den Turkvölkern Zentralasiens durchaus und mit den Griechen auch sehr aber den Mongolen eher nicht.

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

16.01.2010 um 13:53

@Tyon

Warum ließ Israel zu der Zeit keine ausländischen Journalisten in das Land? ;)
Solche Maßnahmen kenne ich normalerweise nur dann, wenn man etwas Mächtiges zu verbergen hat.

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

16.01.2010 um 14:07

Schöne Paliwood bilder


fragt man sich aber auch warum sie die Hamas in ihrem Krieg noch Bestärken.

melden
warneverends
ehemaliges Mitglied


   

Israel/Türkei - Konflikt

16.01.2010 um 14:15

Seit den gefälschten Aufnahmen aus dem Gaza, von einem angeblich angeschossenen der immer immer wieder von der Trage fällt und wieder aufsteht,

so wie die angebliche Arschießung von einem Kind von israelischer Seite - von der aber niemans aus geschossen worden sein kann, da der Winkel ein ganz anderer war , es kam nur der Wachposten eines Palästinensers in Frage.

Sowie die Verletzungen des Vaters - Schusswunden am Hintern - die er schon lange vorher hatte. Das bestätigten Rontgenaufnahmen und sein Arzt. Und speziell diese Art von Wunde - so wurde es erzählt - tritt bei Verrätern und Leuten die mit der HAMAS Probleme auf... die schießen einem dann gerne in den Allerwertesten.

melden
warneverends
ehemaliges Mitglied


   

Israel/Türkei - Konflikt

16.01.2010 um 14:15

Seit den gefälschten Aufnahmen aus dem Gaza - glaube ich kein einziges Bild mehr.

melden
kickboxer85
ehemaliges Mitglied


   

Israel/Türkei - Konflikt

16.01.2010 um 14:23

@fedaykin
palliwood? das ist das einzge womit du immer kommst, palliwood hier palliwood da und 1400 tote im fruehjahr spielen alle happy palliwood in den graebern ohne arme und beine.
DingDong junge, klingelts?
mach auf,
jaaaa hallo ich bin ein "besucher" ich hab mal fruehe hier in deiner wohnung gelebt darf ich sie mir anschauen?
Du-jaaa jungen komm rein
-er-------- peng peng, ich will meine bude haben, meine ahnen haben hier gelebt

und nu? was machst du, abhauen? moeglicherweise, aber nicht die palis

und zu dieser serie,
ich erinnere mich an INGLIRIOUS BASTARDS, lol,
da werden Deutsche wie Ameisen umgenietet und die Germans als Monster vom Ami commander und dem "juedischen Baeren" befreit,
und? hamdie deutschen so'nen aufwand gemacht,
nope, i don't think so.
also, zeitungsbeitraege und news und reden gegen Israel sind verboten da sie Antisemetisch sind aber der rest darf rumscheissen wie er will wohin er will.
Ob iraq,iran, die achse des pimmels und all'so'nen super entenhausen quatsch^^
lol, ich mein echt, logik hat nicht nur das volk Vulkaniens und Mr Spock sondern auch wir menschen und wir menschen sollten zusehen das wir das richtige machen denn sonst enden wir echt wie in den zukunftsfilmen in krieg und hunger.

melden
   

Israel/Türkei - Konflikt

16.01.2010 um 14:28

@kickboxer85

Wenn du nicht immer so dermaßen auf Kinderspache setzen würdest, könnte man deine Beiträge, die inhaltlich mit Sicherheit aussagekräftig sind, ernster nehmen.

@fedaykin

Stellt sich natürlich die Frage, was den Palästinensern bleibt, um internationale Aufmerksamkeit zu ergattern, wenn Israel ausländischen Journalisten den Eintritt verwehrt.

melden
kickboxer85
ehemaliges Mitglied


   

Israel/Türkei - Konflikt

16.01.2010 um 14:32

armer jero,
mein txt ist innhaltlich vollgeballert mit fakten,
aber der ist fuer leute geschrieben denen man mit logik nicht mehr beikommt,
vieleicht hilft ein bissel comisprache.
du brauchst auch nicht die art zu kritisieren sondern der inhalt ist das wichtigste,
aber so ist das ja nun auch mal im konflikt,
man kritisiert einfach wonach es aussieht aber der inhalt wird ausgelassen,
perfektes beispiel, du und alle



melden

Seite 5 von 7 1234567

89.521 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
EU Beitritt der Türkei?1.099 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden