Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Geplante Obsoleszenz RSS

57 Beiträge, Schlüsselwörter: Wirtschafft

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Diese Diskussion wurde von intruder geschlossen.
Begründung: Doppelt Diskussion: Geplante Obsoleszenz - Herz des Kapitalismus?
Seite 1 von 3123
antineutral
Diskussionsleiter
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Geplante Obsoleszenz

05.02.2012 um 17:30



Gleich zur Sache:

Die geplante Obsoleszenz ist eine von Herstellern angewante Methode um dafür zu sorgen,
dass Käufer sich immerwieder neue Produkte kaufen muss.

Die Firmen bauen in ihre Produkte kleine Mängel ein um zu sorgen,
das nach z.B. zwei Jahren das Produkt unbrauchbar wird und der Käufer sich somit ein neues Produkt kauft, das nennt man dann geplante Obsoleszenz.

Es werden z.B. in Drucker Chips eingebaut, dass sie zz.B. nach 10.000 Druckvorgänge unbrauchbar werden und der Käufer sich somit ein neues Produkt kauft.

Dabei gibt es Probleme mit der Wirtschafft, denn das sorgt doch für ein unendliches Wirtschaaftswachstum mit begrenzten Ressourcen, und das schickt den Kapitalismus irgendeinmal ins verderben....

melden
   

Geplante Obsoleszenz

05.02.2012 um 17:37

Wenn beim heutigen Stand der Technik ständig was an Geräten und Fahrzeugen kaputt geht,dann ist das auch geplant!Also ist das nichts Neues!

melden
   

Geplante Obsoleszenz

05.02.2012 um 17:37

Den Thread gab's auch schonmal: Diskussion: Geplante Obsoleszenz - Herz des Kapitalismus?

melden
   

Geplante Obsoleszenz

06.02.2012 um 00:12

Kann man nichts machen. Das kontrollieren zu wollen, würde nur in tentakelhaften Staatsdoktrinen enden.

melden
   

Geplante Obsoleszenz

06.02.2012 um 03:27

Ja wir haben auch immer die Gasleitung angesägt beim Häuserbau... sonst hält das Zeugs ja ewig.

melden
   

Geplante Obsoleszenz

06.02.2012 um 05:34

Regt den Konsum an, ist im Prinzip wie ein Konjunkturpaket.
Würde alles ewig hälten würde das produzierende Gewerbe völlig zusammenbrechen, das leuchtet denke ich jedem ein.

Ist zwar teilweise ärgerlich aber meistens hat man ja noch die Möglichkeit zu hochwertigeren Produkten zu greifen die dann auch länger halten.(Aber auch mehr kosten)

melden
   

Geplante Obsoleszenz

06.02.2012 um 05:56

in zeiten von rohstoffverknappung , umweltverschmutzung grenzt die geplante obsoleszenz an perversion. nach mir die sinnflut mentalität...unglaublich.

melden
antineutral
Diskussionsleiter
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Geplante Obsoleszenz

06.02.2012 um 20:09

@mae_thoranee
@1.21Gigawatt
@iijil
@libertarian
@vonSchlusi

Was ich besonders bemerkenswert finde ist aber "das Ende des Kapitalismus",
was haltet ihr davon, wenn das so weiter geht wird das nicht in allzulanger Zeit geschehen...

melden
   

Geplante Obsoleszenz

06.02.2012 um 20:35

Der Mensch ist dank seinem Wesen dazu in der Lage, jedes erdenkliche System an die Wand zu fahren.. naja und Todgesagte leben länger. ;)

melden
   

Geplante Obsoleszenz

06.02.2012 um 21:30

@Antineutral
Wieso sollte der Kapitalismus ein Ende haben? Man hat sich schon was dabei gedacht als man Umverteilungssysteme wie Rente oder Sozialsystem erfunden hat.
Systembedingt gelangt der Kapitalismus an kein Ende.

Was in deinem Post angesprochen wird ist quasi der Ressourcenbankrott unseres Planeten, das würde im Prinzip die ganze Zivilisation bei uns erheblich umkrempeln, das Ende des Kapitalismus wäre dann unser kleinstes Problem.
Allerdings sind deartige Zustände nicht abzusehen, Öl, Gas, seltene Erden etc. neigen sich zwar einem Ende zu, aber sie sind alle ersetzbar. Und solange wir uns noch zu bequem sind Umzusteigen kannst du davon ausgehen, dass das Problem noch nicht groß genug ist.

melden
   

Geplante Obsoleszenz

13.08.2012 um 15:23

#!

Das Thema ist zwar schon älter, aber ich will euch mal dieses Video ans Herz legen.

melden
   

Geplante Obsoleszenz

13.08.2012 um 15:30

Anbei ein Bericht zu diesem Thema aus 1932.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/27/London_%281932%29_Ending_the_depression_through_planned_obsolescence.pdf

melden
   

Geplante Obsoleszenz

13.08.2012 um 16:11

Das ist doch keine industrielle Geldverdienmaschinerie. Damit soll nur sichergestellt werden, dass jeder den neuesten Stand der Technik zu Hause hat.

melden
   

Geplante Obsoleszenz

13.08.2012 um 17:52

1.21Gigawatt schrieb:
Würde alles ewig hälten würde das produzierende Gewerbe völlig zusammenbrechen

Wenn ich es auch bezweifel, daß dem so seinn würde, dann ist es dennoch wert zugrunde zugehen. Dann muss man sich im Zuge des Allgemeinwohl andere Lösungen einfallen lassen als künstlich den Konsum anzuregen. In Zeiten der Rationalisierung brauch mir auch niemand mit Vollbeschäftigung zu kommen.

1.21Gigawatt schrieb:
Und solange wir uns noch zu bequem sind Umzusteigen kannst du davon ausgehen, dass das Problem noch nicht groß genug ist.

Neben der Verfügbarkeit von Ressourcen sind schliesslich auch die Nebenprodukte aus industrieller Herstellung massgäblich für die ökologische Nachhaltigkeit.

Obsoleszenz ist mal wieder ein herausdragendes Motiv für die Wachstumsfalle mit der wir uns konfrontiert sehen. Ich weiss nicht wie man dem etwas positives abgewinnen kann, ausser Egoistische oder das mittelfristig ein paar Arbeitplätze gesichert werden, was in diesem Zusammenhang auch fraglich ist.

melden
   

Geplante Obsoleszenz

13.08.2012 um 18:13

Stellt euch vor ihr seit ein Millionen schwerer Firmenboss,
was würdet ihr denn machen ? na logo noch mehr Geld in die Schweiz verschiffen oder ? Also das alles hat im nachhinein doch immer nur den gleichen Grund : Geld Geld und noch mals Geld . Ende

melden
Paka
ehemaliges Mitglied


   

Geplante Obsoleszenz

13.08.2012 um 18:19

Dies ist bereits Gang und Gäbe.
Viele technische Geräte sind so gebaut, dass sie kurz nach Ablauf der Garantie kaputtgehen. Und Rohstoffknappheit ist das Letzte, was den Kapitalisten interessiert.

melden
   

Geplante Obsoleszenz

13.08.2012 um 18:34

Das liegt einzig und allein daran,das es sich bei den großen globalen unternehmen um Börsenunternehmen handelt. Diese müssen nunmal jährlich MEHR gewinn einfahren ,wie im letzten Jahr. Mit der guten alten Qualität aus den 70/80igern ( was Elektrische Geräte anbelangt ),würden die Aktionäre aber ganz schön doof aus der Wäsche gucken,wenn sich nur alle 10 Jahre jemand zbsp ne neue Hifianlage von Sony kauft ;).

melden
   

Geplante Obsoleszenz

13.08.2012 um 18:38

wo wir grad beim Thema sind :
Habe hier nen Technics SU 7300 k ( baujahr ~ 77 ) und nen Telefunken Ra 200 ( Bj. 82 ).
Beim Telefunken musste ich vor einen Jahr mal ne Feinsicherung wechseln ( Kosten : ~ 50 cent).
Wer mir in ~ 30 Jahren aus heutiger Zeit einen Verstärker aus der "gleichen" Preisklasse HEILE presentieren kann,ohne jegliche reparuteren in den Zeitraum,der bekommt von mir den Telefunken geschenkt xD.

Gruß

melden
   

Geplante Obsoleszenz

13.08.2012 um 20:41

@SeRaPHiM82
Man müsste das System ändern. Kommunismus oder sonstige Planwirtschaften braucht man dann.
Gingen Sachen nichtmehr kaputt, dann wären mindestens 1/3 der jezigen Beschäftigten Arbeitslos. Die müssen dann von den restlichen Arbeitenden mitversorgt werden.

Der Kapitalismus ist nach tausenden Jahren Menschheitsgeschichte das Erfolgreichste Konzept des menschlichen Zusammenlebens.
Dass man versucht das aufrecht zu erhalten ist doch offensichtlich.

melden
   

Geplante Obsoleszenz

13.08.2012 um 21:06

@1.21Gigawatt

Das liegt aber schon vielmehr an der Bequemlichkeit gegenüber tiefgreifender Reformen und auch nicht unwesentlich an der Trägheit der Masse, anstatt der Anpassungsfähigkeit des bestehenden Systems.
Akkumulation und Wachstum mögen ihre Berechtigung haben, daß heisst nicht das sie in ihrer schrankenlosen Rücksichtslosigkeit das Allheilmittel für den gesellschaftlichen Wohlstand sind.

Was die Rationalisierung in diesem Rahmen betrifft, bitte! Dann soll man dann aber auch bei seinen Leisten bleiben, muss auch B sagen, und damit rausrücken was man mit den "Arbeitslosen" macht. Mommentan gibts da aus der Richtung ausser Zwangsmassnahmen wo Arbeitslose zu Atomphysikern umgeschult werden oder Schneeschaufeln in Städten nicht viel.



melden

Seite 1 von 3123

84.256 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Islamische Feiertage in Deutschland238 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden