Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Schule ist unwichtig RSS

389 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Bildung, Schule, Abitur, Abschluss

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachten4 BilderSuchenInfos

Seite 2 von 20 123412 ... 20
   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 00:58



Joghurtbecher schrieb:
bin neunte Klasse, Gymnasium

ich sage, um beurteilen zu können,

Joghurtbecher schrieb:
dass Schule rein auf die Bildung bezogen nicht relevant ist

sollte man etwas älter sein. Für eine korrekte Beurteilung dessen fehlt es in der 9. Klasse meiner Meinung nach dazu an geistiger Reife. Dies ist keineswegs böse oder provokant gemeint, denn dies bezieht sich auf nahezu alle Dinge im Leben. Warum wieso weshalb etwas gemacht wird wie es eben gemach wird, hat meistens seine guten Gründe. Das stetige Hinterfragen begrüße ich, denn ich selbst lebe nach der Einstellung "wer aneckt, bewegt sich"...ABER...bei vielen Dingen muss man sie erst wirklich verstanden haben, um sie effizient und mit berechtigten / treffenden Gründen hinterfragen zu können.

Dass es hier an der fundierten Basis für eine korrekt argumentierte Infragestellung hapert, lässt sich an daran erkennen, dass hier eine rein subjektive Aussage die Exegese schliesst:

Joghurtbecher schrieb:
unwichtige Dinge sollten wegfallen, wichtige Themengebiete sollten dafür intensiver behandelt werden

Wer bestimmt denn, was wichtig ist und was nicht? Hm? DU? oder doch lieber Menschen, die weitaus mehr Lebenserfahrung und Reife haben, als Menschen, die grad die 9. Klasse besuchen?

Die Antwort dürfte wohl klar sein.

Edit:

Joghurtbecher schrieb:
Außerdem rauben Hausaufgaben nur Freizeit

Meeega geiles Argument. Geh mal arbeiten, dann weisst Du Deine Freizeit zu schätzen...TROTZ Hausaufgaben!!

melden
   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:03

genau Schule iß wolkomen Unwichig .....

melden
   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:04

@joghurtbecher


Joghurtbecher schrieb:
Problem ist halt, dass man das Meiste sowieso irgendwann wieder vergisst. ;)

Das weißt du doch noch gar nicht!

Du lernst in der Schule ziemlich wichtige Dinge, die dir helfen vieles im richtigen Kontext zu verstehen und du lernst auch deine Stärken für jeweilige Fächer kennen um dich dann eventuell in diesen zu spezialisieren .
Dir wird die Möglichkeit gegeben , zu entscheiden in welchem Bereich du später tätig sein möchtest.

Aber naja, indem Alter hat man sowieso meistens andere Dinge im Kopf.

melden
Joghurtbecher
Diskussionsleiter
Profil von Joghurtbecher
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:04

@Eliana
Prinzipiell stimmt das schon, aber deswegen gehe ich doch in die Schule, um das dort zu lernen, und nicht, um die Hälfte zu Hause machen zu müssen. Natürlich muss genug Zeit zur Verfügung stehen und dafür wiederum ist die Voraussetzung, dass die unwichtigen Dinge wegfallen. ;)

melden
   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:05

@joghurtbecher

Joghurtbecher schrieb:
Prinzipiell stimmt das schon, aber deswegen gehe ich doch in die Schule, um das dort zu lernen, und nicht, um die Hälfte zu Hause machen zu müssen.

Sorry, diese Einstellung nennt man schlicht und ergreifend Faulheit!

melden
   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:05

CurtisNewton schrieb:
Wer bestimmt denn, was wichtig ist und was nicht? Hm? DU? oder doch lieber Menschen, die weitaus mehr Lebenserfahrung und Reife haben, als Menschen, die grad die 9. Klasse besuchen?

Naja ich weiß nicht ob das heutzutage auch noch so ist, aber spätestens in der Oberstufe sollte man die eigene Wahlfreiheit doch ausweiten dürfen.

Ich musste entweder Musik oder Kunst einbringen, durfte aber weder Sozialkunde noch Wirtschaft anrechnen lassen.
In dem Fall kann ich dir sagen, dass die beiden ersten Fächer für mich unwichtig waren, weil ich meine Präferenz doch eher anders ausgelegt hätte.

melden
   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:08

@joghurtbecher

Du hast einfach keinen Bock auf Hausaufgaben,sondern willst das man dir das Wissen so mundgerecht präsentiert, das du als Eigenleistung nur noch das Abiturzeugnis in Empfang nehmen musst :D

melden
   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:11

@joghurtbecher
Natürlich, genau aus dem Grund gehst du in die Schule! Dort bekommst du es erklärt, aber üben kannst du es genauso gut allein zu Hause, dafür brauchst du in deinem Alter keinen Lehrer und Aufpasser mehr!

Und wie schon des Öfteren geschrieben: WAS wichtig ist und WAS nicht, kannst du nicht unbedingt sagen, du hast ja schon die Möglichkeit Fächer zu wählen oder auch abzuwählen und wenn du dich nach der Schule noch intensiver mit einem Fachgebiet beschäftigen willst, kannst du ja studieren, dann kannst du ja selbst bestimmen, was du lernen willst und was nicht, aber momentan kommst du eben nicht drumherum!

melden
   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:16

@joghurtbecher

Du scheinst nicht erkannt zu haben, dass Leistungen, die im Kopf / im Denken stattfinden auch trainiert und geübt werden müssen um sich zu entwickeln...genau wie körperliche Leistung.

Ein Sportler springt auch nicht über 2m, nur weil man ihm es erklärt hat und er den Rest des Tages rumsitzt

Ein Musiker spielt auch keine Beethoven Overtüre, weil man ihm die Noten gezeigt hat, und er den Rest des Tages rumsitzt.

Ein KFZ Mechaniker repariert Dir auch nicht Dein Auto, weil er in der Berufsschule an der Tafel mal gelesen hat, wie ein Zündverteiler funktioniert.

usw.
usw.

Obrien schrieb:
Eigenleistung

Schlüsselwort! *5*

melden
   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:20


CurtisNewton schrieb:
dass Leistungen, die im Kopf / im Denken stattfinden auch trainiert

Das beste Beispiel für dieses Argument sind Fremdsprachen.
Wenn man sie nicht spricht (= übt / trainiert), entwickeln sie sich nicht zur "fliessenden" Sprache, sondern man bleibt beim Schul-Stottern!

melden
Joghurtbecher
Diskussionsleiter
Profil von Joghurtbecher
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:21

Also dass niemand Lust auf Schule hat, sollte jedem klar sein, auch euch. Ich beziehe meine Aussagen jedoch nicht auf meine Faulheit, sondern ich sehe es halt objektiv. Ich meine, warum übt man einige Aufgaben zu Hause, wo einem eh niemand helfen kann (und nein, die Eltern haben mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Ahnung von Quadratischen Ergänzungen oder der Lösung quadratischer Gleichungen) und nur unnötig Freizeit verloren geht, und nicht in der Schule? Da frage ich mich, warum ich überhaupt zur Schule gehe.

Und was das mit der Freizeit angeht. Es ist mir klar, dass man in Zukunft, wenn der wirkliche "Ernst des Lebens" anfängt, jeden freien Tag zu schätzen weiß und man im Vergleich zur Schulzeit keine Ferien mehr hat. Aber muss man deswegen mit der Scheiße schon in der Schulzeit anfangen? Und sagt mir nicht, man muss sich daran gewöhnen, denn das muss man sowieso früher oder später.

melden
   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:24

@joghurtbecher
Hältst du deine Eltern für dumm???
Und mal abgesehen davon, wenn du in der Schule aufpasst, dann kannst du auch die Aufgaben daheim lösen...

melden
   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:27

@joghurtbecher

Joghurtbecher schrieb:
Also dass niemand Lust auf Schule hat, sollte jedem klar sein

äääh, hatte ich das Wort "Faulheit" schon erwähnt?

Digga, es gibt Dinge im Leben, die MUSS man machen. Es ist mir schon klar, dass Du noch nicht in dem Alter bist, um das zu verstehen und das auch nicht hören willst, aber auch wenn es Dir zu den Ohren rauskommt, es wird dadurch nicht falsch.

Joghurtbecher schrieb:
wenn der wirkliche "Ernst des Lebens" anfängt

Mit Deiner Einstellung wirst Du eine Qualifikation erlangen, bei der der "Ernst" vermutlich noch auf sich warten lassen wird. Vorher hast Du noch...wie sagt man?...."vieeeel Tagesfreizeit" !!

Joghurtbecher schrieb:
Aber muss man deswegen mit der Scheiße schon in der Schulzeit anfangen?

Willst Du erst damit anfangen, wenn Du von der ARGE genötigt wirst? Na herzlichen Dank an die Steuerverschwendung!

Digga, ich maloch jeden Tag die Steuern zusammen, damit Kinder wie Du sich nachts um 1:30 Uhr darüber unterhalten, dass sie zu Hause nicht lernen wollen?

Gehts noch?

ICH hab hier am Schreibtisch noch Arbeit ausm Büro neben mir liegen, damit ich die Montag fertig habe...und ER erzählt mir, er hat keinen Bock auf Schule / Hausaufgaben... unfassbar!

melden
SerCo
versteckt


   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:28

ich seh schon den nächsten zeitarbeiter :)

melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied


   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:33

Joghurtbecher schrieb:
Die Meinung von vielen Leuten, dass man das Gelernte des Schultages durch HA verfestigt, vertrete ich nicht
daruhm kanst du auch niht felerfraih schraipen.

:D

melden
   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:34

@Branntweiner

Ähem, Eigentor? Ich seh da keinen Fehler!

melden
   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:36

Joghurtbecher schrieb:
Beispielsweise zeichnen wir in Kunst Hüte, die wir mit irgendeinem Schnickschnack verschönern sollen (bin neunte Klasse, Gymnasium).
Joghurtbecher schrieb:
Ein anderer Quatsch ist eine Mondbeobachtung, die wir durchführen sollen.
Grade solche Sachen fördern die Kreativität.

Joghurtbecher schrieb:
Mein Mathe-Lehrer verlangt doch tatsächlich, dass wir stets unsere HA gemacht haben. Scheißegal, ob wir es verstanden haben oder nicht. Mathe kann man halt nur verstehen, wenn man es erklärt bekommt.
Jup, weil
Joghurtbecher schrieb:
das Gelernte des Schultages durch HA verfestigt,


CurtisNewton schrieb:
wie ein Zündverteiler funktioniert
Hat dein Auto noch einen Zündverteiler? oO

melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied


   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:38

CurtisNewton schrieb:
Ähem, Eigentor? Ich seh da keinen Fehler!
du meihnst aigen tohr und feler?

melden
   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:39

@Foss

Meine ersten 2 hatten zumindest noch einen... beim jetzigen (ist es der 6. oder 7. ?? isch weiss es net) ist das vermutlich nicht mehr so, keine Ahnung, darum kümmert sich im Falle des Falles jemand, der sich damit auskennt, weil er GELERNT und GEÜBT hat :D

melden
Joghurtbecher
Diskussionsleiter
Profil von Joghurtbecher
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Schule ist unwichtig

21.04.2012 um 01:40

CurtisNewton schrieb:
Willst Du erst damit anfangen, wenn Du von der ARGE genötigt wirst? Na herzlichen Dank an die Steuerverschwendung!

Digga, ich maloch jeden Tag die Steuern zusammen, damit Kinder wie Du sich nachts um 1:30 Uhr darüber unterhalten, dass sie zu Hause nicht lernen wollen?

Gehts noch?

ICH hab hier am Schreibtisch noch Arbeit ausm Büro neben mir liegen, damit ich die Montag fertig habe...und ER erzählt mir, er hat keinen Bock auf Schule / Hausaufgaben... unfassbar!
Komm mal wieder runter. Und wenn es halt nur Plunder ist, den wir uns da reinziehen müssen, dann sage ich das auch so. Und wie schon gesagt, der Schwerpunkt des Threads liegt in der Sinnhaftigkeit des Lehrplans, wie er jetzt aussieht, und nicht darum, dass alle Schüler faule Säcke sind und sich alles in den Arsch schieben lassen wollen. Man lernt nunmal in der Schule vielen unnützen Kram. Dabei gibt es natürlich auch Themen, die wichtig sind: Kindererziehung, Umgang mit Mobbing, politische Themen (was ist Legislative, Exekutive, Judikative und die dazugehörigen Organe. Mitunter solche Dinge gehören zur Allgemeinbildung. Aber welcher Mensch muss denn wissen, dass Diederich Heßling ("Der Untertan") die Schläge seines Vaters gefürchtet hat aber dennoch stolz darauf gewesen ist, dass er den Kaiser verehrt hat, irgendwann die Firma seines verstorbenen Vaters übernommen hat...? Diese sieben Monate (wie bereits erwähnt) hätten wir für ganz andere Dinge nutzen können.



melden

Seite 2 von 20 123412 ... 20

84.182 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Was ist nur an unseren Schulen los?717 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden