Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel RSS

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Klimawandel, Studie, Windwärder, Verursachen

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 1 von 212
Argh
Diskussionsleiter
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 16:10



Ich würde hier gene mal folgenden Artikel zur Debatte stellen.

Wind farms can cause climate change, finds new study

Wind farms can cause climate change, according to new research, that shows for the first time the new technology is already pushing up temperatures. "


http://www.telegraph.co.uk/earth/earthnews/9234715/Wind-farms-can-cause-climate-change-finds-new-study.html

Zusammenfassen lässt sich das ganze in etwa so.
In großen "Windradfarmen" wurde beobachtet, dass der normalerweise gegen Abend einsetzende Kühleffekt der unteren Luftschichten durch Windräder verhindert wird, mit messbaren und nicht zu vernachlässigenden Konsequenzen für das (regionale) Klima.


"The study, published in Nature, found a “significant warming trend” of up to 0.72C (1.37F) per decade, particularly at night-time, over wind farms relative to near-by non-wind-farm regions."
(..)
“The spatial pattern of the warming resembles the geographic distribution of wind turbines and the year-to-year land surface temperature over wind farms shows a persistent upward trend from 2003 to 2011, consistent with the increasing number of operational wind turbines with time,”

Hier einmal der Link zur Studie.
http://www.aweo.org/problemwithwind.html

Sicherlich kann man argumentieren, dass der oben beschriebene Effekt größtenteils Nachts seine Wirkung zeigt. Die Auswirkungen für Flora und Fauna dürften trotzdem nicht unbeträchtlich sein, abgesehen davon kann ich mir nicht vorstellen dass so eine Heizung in der Nachbarschaft keinen Einfluss auf so Faktoren wie Wolkenbildung bzw. Wettermuster hat.

melden
   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 16:21

Tjoah, da hat man wohl mal wieder versucht, den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben... wie schade... :|


Vielen Dank für Info und Link. :) @Argh

melden
   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 16:40

Ich kann es nicht glauben, dass Leute immer noch den von Menschen verursachten Klimawandel anzweifeln. Ohh..

melden
   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 16:48

uuuuuuuuuuuuuuh fail

melden
   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 17:02

nö, vielleicht in direkter Umgebung eines Windparks, aber für größere AUswirkungen brauchts ganz andere Dimensionen

melden
Argh
Diskussionsleiter
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 17:20

@allmyboy
@25h.nox

Würde mich interessieren inwiefern die beiden Thread jetzt zusammenhängen ? Soll das Kritik an meiner Position in diesem Thread sein, falls ja verstehe ich sie nicht. Sind ja schließlich zwei von einander unabhängige Themenkomplexe.

@Fedaykin

"Nö" in Bezug auf welche Fragestellung.

Was die Dimensionen angeht muss man ja auch ein wenig in die Zukunft projezieren.
Soll wirklich ein Großteil des zukünftigen Energieverbrauchs durch grüne Technologien gedeckt werden, werden solche Windparks wohl flächendeckender als jetzt zum Einsatz kommen.

Der Einfluss dieses Phänomens geht über den blossen Effekt der Erwärmung hinaus. Besonders der Einfluss auf Wolken und Sturmbildung ist hier von Interesse.

melden
   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 17:25

Habe davon am Montag gelesen, es machte ja ziemlich schnell die Runde. Eigentlich eine faszinierende Studie, die vor allem die Genauigkeit von Wettervorhersagen verbessern kann. Ein echter "Klimawandel" ist das ganze aber nicht, da die Windräder nur geringfügig wärmere Luft ein paar Meter nach unten ziehen - netto bleibt aber die gleiche Energie in einer Region. Der Autor selbst schreibt:

“the warming effect reported in this study is local and is small compared to the strong background year-to-year land surface temperature changes. Very likely, the wind turbines do not create a net warming of the air and instead only re-distribute the air’s heat near the surface, which is fundamentally different from the large-scale warming effect caused by increasing atmospheric concentrations of greenhouse gases.”

Wieso das Thema in den konservativen Medien wie Fox so explodiert ist (die dann gleich von "globaler Erwärmung" schreiben), ist mir schleierhaft. Inzwischen hat sich der Autor selbst nochmal gemeldet und sich über die völlig verzerrte Berichterstattung in den Medien beschwert.

Hier noch ein paar Artikel zum Thema:

http://www.washingtonpost.com/blogs/ezra-klein/post/no-wind-farms-are-not-causing-global-warming/2012/04/30/gIQAMl2GsT_blog.html
http://scienceblogs.com/stoat/2012/04/supreme_irony_wind_farms_can_c.php
http://thinkprogress.org/climate/2012/05/01/474305/scientist-debunks-misleading-coverage-of-wind-farm-study/

melden
   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 17:26

@Argh
Blameblameblame
Da hast du mal wieder kritiklos einen Link gesetzt zu nem Artikel den man im Fachjargon Gefälligkeitsjournalismus nennt.Wenn ich jetzt losgehe und recherchiere für welche Ölfirmen und Waffenschmieden der Herr...Pardon Misses Louise Grey schon gearbeitet haben und dir das Ergebnis um die Ohren knalle dann wirst du wieder abwiegeln,mich als linksextremen Hetzer diffamieren und dich als Unschuldslamm verkaufen
Für den Kühleffekt sorgen normalerweise Wälder,in Städten sind es Frischluftschneisen,die baut man im allgemeinen gern zu.In Berlin sind es die S-Bahntrassen die Berlin in mehrere Klimazonen aufteilen,Frau Grey schreibt Bullshit und baut darauf das ihre Leser kritiklose,unmündige Idioten sind

melden
   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 17:28

@chen
Du kennst doch das Spiel stille Post,einer schreibt vom anderen ab,rfindet gnstgnflls nch ws dz,schn st lls verstümmelt und ntfremdet

melden
Argh
Diskussionsleiter
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 17:31

@Warhead

Ich habe bewusst von regionalem! Klimawandel geschrieben. Kritiklos ist das keinefalls, habe das Thema ja schließlich zur Debatte gestellt und eben nicht a la Fox aus den Proportionen geblasen.

Wenn ich Dir jetzt um die Ohren hauen würde, dass du ohne Ölfirmen wahrscheinlich schon lange verhungert oder erfroren wärst, dann würde Dir sicherlich auch irgendwas einfallen... und Dich als linken Hetzer zu diffamieren würde mir wahrlich nie in den Sinn kommen.

melden
   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 17:36

@Argh
Genau,verhungert und erfroren,so wie die alten Assyrer,die Kelten,die Hunnen,die Germanen und Normannen,die Wikinger,die waren restlos verzweifelt ohne Erdöl,Null Fortschritt
Schreib lieber gleich Microklima

melden
Argh
Diskussionsleiter
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 17:39

@Warhead

Die waren auch noch ein wenig härter drauf als wir. Unsere urahnen haben auch noch Mammuts gejagt.. traust Du Dir und deinen Mitmenschen das ebenfalls zu ?
Wie "naturtauglich" der moderne Mensch ist hat man ja bspw. zu Zeiten der großen Depression gesehen, und da hatten wohlgemerkt noch ein vielfaches an menschen die Möglichkeit sich selbst zu versorgen, trotzdem sind da genug auf den Straßen krepiert.


"Für den Kühleffekt sorgen normalerweise Wälder.."

Normalerweise bauen die auch Co2 ab, wozu dann der Umweg über politischen Zentralismus, faschistoide "grüne" Eugeniker und sauteure Windräder wenn sich der Kreis ohnehin wieder bei der logischsten Lösung schließt ?

melden
   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 17:39

Argh schrieb:
Was die Dimensionen angeht muss man ja auch ein wenig in die Zukunft projezieren.
Soll wirklich ein Großteil des zukünftigen Energieverbrauchs durch grüne Technologien gedeckt werden, werden solche Windparks wohl flächendeckender als jetzt zum Einsatz kommen.

Der Einfluss dieses Phänomens geht über den blossen Effekt der Erwärmung hinaus. Besonders der Einfluss auf Wolken und Sturmbildung ist hier von Interesse.


auch dafür reicht die Dimensionierung schlicht nicht aus. Was künstliche Wäremquellen angeht, da hat die Industrie besseres zu bieten als ein Offshore Windpark.

melden
   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 17:44

@Argh
KKW´s produzieren radioaktiven Müll(der dann in sogenannte Zwischenlager von unten her Grund und Boden verseuchen weil es nicht sicher ist),Kohle im Allgemeinen sorgt dafür,das ganze Landstriche verschwinden und nun hören bzw lesen wir über irgendwelche regionalen Klimawandel,tsss... ;)

melden
Argh
Diskussionsleiter
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 17:44

@Fedaykin

Fedaykin schrieb:
da hat die Industrie besseres zu bieten als ein Offshore Windpark.

Offshores stehen hier ja auch nicht zur Debatte. Die sind dafür um ein vielfaches teurer, bedürfen mehr Wartung und stellen ebenfalls ein problem für die lokale Fauna da.

melden
   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 17:47

taj umsonst gibbet nichts

Ein Windpark dürfte auch an Land im Vergleich zu Schwerindustriegebieten eine eher geringe Wärmequelle sein. Allein was Städta so an Wärme aufnehmen abgeben etc

aber wurde ja schon erwähnt das die Studie wohl verdreht wurde von bestimmten Medien.

melden
Argh
Diskussionsleiter
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 17:50

badbrain schrieb:
@Argh
KKW´s produzieren radioaktiven Müll(der dann in sogenannte Zwischenlager von unten her Grund und Boden verseuchen weil es nicht sicher ist),Kohle im Allgemeinen sorgt dafür,das ganze Landstriche verschwinden und nun hören bzw lesen wir über irgendwelche regionalen Klimawandel,tsss... ;)

KKWs und Kohle stellen dafür jedoch auch die Energieversorgung sicher. Grüne Technologien sind noch lange nicht so weit, erst recht nicht ohne so "geniestreiche" wie SmartGrid etc. Das ganze Geld muss ja nun auch irgendwo herkommen.. was wäre Dir da Lieber ? Kultur, Bildung, Infrastruktur ?
Was die Problematiken von Kernkraft und Kohle angeht hört und liest man ja auch genug..
Ich bin kein großer Freund von Atomkraft, aber Kohle ist immernoch eine sinnvolle Alternative.

melden
Argh
Diskussionsleiter
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 18:02

@Fedaykin

Fedaykin schrieb:
auch dafür reicht die Dimensionierung schlicht nicht aus. Was künstliche Wäremquellen angeht, da hat die Industrie besseres zu bieten als ein Offshore Windpark.

Das wage ich sogar anzuzweifeln.
Ich kann mir schon vorstellen, dass es einen Unterschied zwischen einer schlichten Wärmequelle,
und dem vermengen verschiedener Luftschichten wie eben zB. durch Windräder gibt. Selbst wenn eine Industrieanlage die Umgebung aufheizt, so wird sie eben nicht verhindern das der Boden sich über Nacht abkühlt. Ich glaube das das ein tieferer Eingriff in den Klimazyklus ist als man von "aussen" annimmt. Ganz abgesehen davon sind die Dimensionen dieser Windparks, zumindest des in der Studie untersuchten, schon ziemlich gigantisch und um wirklich effizient zu wirken müssen die Dinger schon über größere Flächen angesammelt sein.

melden
   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 18:11

Nun die Windernergie nutzt nur Energie die schon in der Natur aktiv ist, meist Kinetische zu Strom + Abwärme

Industrie sezt aber ganz andere Energimengen regional frei (Kohlekraftwerke das äquivalent von Wäldern )

Argh schrieb:
Ich glaube das das ein tieferer Eingriff in den Klimazyklus ist als man von "aussen" annimmt. Ganz abgesehen davon sind die Dimensionen dieser Windparks, zumindest des in der Studie untersuchten, schon ziemlich gigantisch und um wirklich effizient zu wirken müssen die Dinger schon über größere Flächen angesammelt sein


enscheident ist letzendlich die Energieleistung bzw der Abwäremanteil.

ein Winpark wird da mit Urbanen Flächen nicht mithalten können.


Argh schrieb:
Grüne Technologien sind noch lange nicht so weit, erst recht nicht ohne so "geniestreiche" wie SmartGrid etc. Das ganze Geld muss ja nun auch irgendwo herkommen.. was wäre Dir da Lieber ? Kultur, Bildung, Infrastruktur ?

erzähl hier doch nicht die Mär von unbezahlbarkeit. Atom und Kohlestorm ist ebenfalls nur künstlich billige, wobei das auch an den Endkunden schon nicht mehr weitergegeben wird.

ein Blick auf die Atomsubventionen reicht da eigentlich aus.


TWas die Problematiken von Kernkraft und Kohle angeht hört und liest man ja auch genug..
Ich bin kein großer Freund von Atomkraft, aber Kohle ist immernoch eine sinnvolle Alternative

Nein die Sinnvollest Alternative zu den Gründen Technologien wären Gaskraftwerke. Sowohl Co2 Technisch als auch Leistungsflexibel.

melden
robert-capa
versteckt


   

Winrdräder verursachen regionalen Klimawandel

03.05.2012 um 19:02

@Argh
Argh schrieb:
Zusammenfassen lässt sich das ganze in etwa so.
In großen "Windradfarmen" wurde beobachtet, dass der normalerweise gegen Abend einsetzende Kühleffekt der unteren Luftschichten durch Windräder verhindert wird, mit messbaren und nicht zu vernachlässigenden Konsequenzen für das (regionale) Klima.
wie groß muss eine windfarm sein damit dieser effekt eintritt?



melden

Seite 1 von 212

86.330 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Entführt von Außerirdischen
Die Geschichten der Entführten
Die Geschichten der Entführten
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden