Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Beschneidung im Islam RSS

2.313 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Islam, Muslime, Brauchtum

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachten10 BilderSuchenInfos

Seite 114 von 116 1 ... 1464104112113114115116
   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 12:47



für mich gehört das verboten...kenne genug amis, aber davon wurde keiner beschnitten.

es geht darum, das jeder mensch das recht hat, selbst zu entscheiden. wenn er es mit 18 möchte, dann ok, aber ein kind dazu zu nötigen ist ein eingriff dem keinem elternteil zusteht

melden
Fidaii
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Fidaii


   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 12:49

@seraphir

Weißt Du, ich lehne die Beschneidung der Vorhaut, wenn es nicht aus medizinischen Gründen notwendig sein sollte, auch ab. Die Beschneidung der Penisvorhaut ist ein Irrtum, das aus einem wortwörtlichen und geistlosen Verständnis der Schrift abgeleitet wurde.

Dem Mann wurde die Vorhaut von Gott gegeben, sie hat eine Schutzfunktion.
Hätte der Mann sie nicht haben sollen, hätte Gott ihn aus der Mutter heraus ohne geschaffen.
Darauf kommt jeder verständige Mensch.

melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied


   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 12:49

@seraphir

Interessant, woher weisst du denn das? Kennst du diese "Amis" so denn so gut?

Entschuldige aber was du da redest ist hahnebüchen.

melden
   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 12:49

@Fidaii
vorallem gerade im intimbereich sollte jeder mensch das recht haben, selbst zu entscheiden wenn er erwachsen ist...

melden
   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 12:51

@Puschelhasi
ich denke schon das ich beurteilen kann wie meine freunde zu dem thema stehen und ja ich habe amerikanische freunde und nein beschnitten ist davon niemand...meine tante lebt in oklahoma, auch dort im umfeld wurde keiner beschnitten...sicher gibt es das dort wie anderswo, deswegen ist es noch lange nicht normal

melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied


   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 12:52

@seraphir

Hey, du oder viele Mütter lassen doch Ihre Kinder impfen oder nicht ?

wieso tut man das ?, damit es vorsorglich geschützt ist, auch wenn es evtl, nie nötig gewesen wäre, genauso lassen viele Eltern ihre Kinder eben beschneiden, weil es nur vorteile mit sich bringt und eben absolut keinen Nachteil.

Mit Verstümmelung hat das nichts rein gar nicht zu tun, denn bei Verstümmelungen entstehen immer Nachteile, hier aber nicht.

Und wenn Beschneidung Verstümmelung ist, dann ist Impfen mit der Sprittze genauso Verstümmelung weil es einen Eingriff in den Körper darstellt, sind es aber in Wahrheit nicht. :)

melden
JPhys
ehemaliges Mitglied


   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 12:52

@nurunalanur

was für einen schaden soll den eine Beschneidung hervorrufen ?

Wie definiert man Schaden?
Das Kind verliert ein Koerperteil das nie wieder nachwachsen wird.

Wenn man es dran laesst kann es sich als Erwachsener immer noch entscheiden das es das nicht haben will
Aber was weg ist ist weg.


wie gesagt man hat dadurch nur vorteile, weshlab auch viele sich freiwillig in allen altersschichten beschneiden lassen.

Keiner der Vorteile macht sich irgendwie vor dem 20 Lebensjahr bemerkbar

Aehm ausser natuerlich dass beim Sex der sesorische reiz nicht mehr so gross ist so dass es laenger bis zum Orgasmus dauert...
Das wird ja auch gerne als Vorteil bezeichent

melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied


   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 12:53

Ach naja sicher gibt es auf dem Land in Hillbillyhausen, noch Ausnahmen.

Jedenfalls ist daran noch niemand gestorben, eine Beschneidung im Erwachsenenalter z.B. bei eine rvorhautverengung ist da doch deutlich unangenehmer.
Aber als Frau kannst du da sowieso nur sehr begrenzt mitreden.

melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied


   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 12:54

@seraphir

melden
   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 13:11

Die Frage die mich interessiert ist, wieso hat "Gott" die Vorhaut nicht von Anfang an weggelassen, wenn "Gott" uns angeblich "gemacht" hat?

PS: Ich habe auch keine mehr (medizinische Gründe)

+ hygienischer
- gibts nicht ^^

melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied


   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 14:32

Gott im Himmel ! :D

Als wenn es keine größeren Probleme gäbe als sich um so einen kleinen Hautlappen zu streiten???
Was ist mit jenen, die einen Arm oder ein Bein verloren haben? Die regen sich bestimmt nicht über so einen Pillepallekram auf...

Ausserdem ist es ein Stück Haut das im Grunde zu nichts nütze ist. Oder kann mir irgend einer einen nützlichen Grund geben, wozu der da sein soll?

Die Frage ist berechtigt, warum Gott uns dann überhaupt so geschaffen hat und nicht gleich schon unten "ohne" :D

Aber die gleiche Frage kann man auch bei den sogenannten meist oft recht problematischen Weisheitszähnen stellen, die in der Regel auch mehr Schmerzen und Qualen verursachen als einen Nutzen darstellen. Bei den meisten müssen sie irgendwann, wenn sei einen lange genug gequält und doch keinen Nutzen erbracht haben, dann auch noch schmerzhaft entfernt werden... Warum schuf uns Gott dann überhaupt mit diesen nutzlosen Beisserchen??? :D


Abgesehen davon um wieder den Kreislauf zu starten, weil hier gehts ja immer rund :D... Ist die männliche Beschneidung nicht nur im Islam üblich, sondern auch im Judentum. Es stand nunmal geschrieben in den alttestamentlichen Schriften, es war ein Gebot Gottes.

Welcher gläubige Mensch will es wagen, ein Gottesgebot zu ignorieren und sich dem zu widersetzen? Und die Nichtgläubigen geht das alles eigentlich rein gar nichts an !

Ja ich weiß was in etwa jetzt wieder kommt: Und wenn Gott angeordnet hätte, allen den Kopf abzuschlagen, würdet ihr Gläubigen das dann auch tun? Erstens hat Gott das nicht angeordnet und daher sind das Spekulatius und zweitens ist das etwas völlig anderes.


Es gibt schlimmeres meiner Ansicht nach. Und ich kenne keinen, der sein Häutchen vermisst und wieder haben will...

Ob das heute so noch unbedingt notwendig ist, darüber kann man streiten. Bei uns Christen ist diese Prozudur ja Dank Paulus abgeschafft worden :D

Aber ich als Christ sage: Es geht uns nichts an ! Das ist Sache derer, die es betrifft und das sind die Moslems und die Juden. Solange sie nicht mit der Schere auf alle anderen Nichtmoslems und Nichtjuden losgehen um Vorhäute anderer Glaubensgruppen oder Nichtgläubigen zu sammeln ist es mir egal !


Empörung, empörung...? Also Feuer frei :D
Auf gehts in die nächste Runde...


Wir hatten das zwar alles schon, aber naja so ist das hier... :D

melden
   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 14:50

@Fabiano
Ob Gott überhaupt jemals etwas angeordnet hat, ist bisher nicht erwiesen.
Das aber geglaubt wurde er hätte, bzw. dass Propheten Päpste und Konsorten verkündet haben er hätte, hat wohl schon tausende in den Tod getrieben.
Gott ist dass, was der Mensch daraus macht.

Ich bin auch dafür, Kinder ab einem gewissen Alter selbst entscheiden zu lassen, ob sie beschnitten werden wollen.
Oder ist das bisschen Geduld einem Gott nicht zuzumuten?

melden
Fidaii
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Fidaii


   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 14:53

Fabiano schrieb:
Ob das heute so noch unbedingt notwendig ist, darüber kann man streiten. Bei uns Christen ist diese Prozudur ja Dank Paulus abgeschafft worden

Sie ist nicht durch Paulus abgeschafft worden, sondern durch Christus. Im Grunde wurde sie auch nicht abgeschafft, nur deren wahrer Sinn hervorgehoben - d.h. die Beschneidung am Herzen, die geistig ist, nicht fleischlich.

Deshalb stimmt es schon, wenn Paulus in Bezug auf die fleischliche Beschneidung sagt:

Beschnitten sein ist nichts und unbeschnitten sein ist auch nichts, wohl aber Gottes Gebote halten
(1. Korinther 7,19)

melden
Fidaii
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Fidaii


   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 14:55

Ansonsten soll natürlich jeder für sich selbst entscheiden, ob er sich sein Stück Fleisch abschneiden lassen möchte oder nicht. Aber er soll nicht glauben, dass er durch die Entfernung der Vorhaut Gott einen Gefallen tun würde. :)

melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied


   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 22:31

War Jesus beschnitten?

melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied


   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 22:43

Jesus war Jude und du kannst es in der Bibel nachlesen, dass er beschnitten wurde.

@Puschelhasi

melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied


   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 22:54

Na dann ist das ja geklärt, Jesus nachfolgen und dergleichen.

melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied


   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 22:58

Hat Jesus gesagt, alle die ihm nachfolgen wollen müssen zum Judentum konvertieren und sich beschneiden lassen? Zeig mir mal die entsprechende Bibelstelle?

@Puschelhasi


Hab ich mir ja fast gedacht, dass da der Hase herum läuft... :D

melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied


   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 23:03

Ich denke dass es für Jesus nur das Judentum, also besser gesagt den damaligen Eingottglauben gab, aber das ist ein anderes Thema.

melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied


   

Beschneidung im Islam

21.02.2011 um 23:04

Das denke ich auch. :D (beides)

@Puschelhasi



melden

Seite 114 von 116 1 ... 1464104112113114115116

87.679 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Harun Yahya & die Wahrheit722 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden