Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Atheistin in katholischer Mädchenschule RSS

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Katholische Schule

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Diese Diskussion wurde von Merlina geschlossen.
Begründung: Geklärt. TE seit Ewigkeiten off
Seite 1 von 212
Vampirelady
Diskussionsleiter
Profil von Vampirelady
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

29.06.2007 um 23:55



Grundsätzlich glaube ich nicht an Gott aber wir wohnen in der Nähe Roms oder schon in Rom und dort befinden sich eben nur katholische schulen diese schule di ich hier besuche veranstaltet viele Diskusionsrunden zum Thema gott und jesu in der nächsten Runde soll ich zum Thema Storia di genesis also die Geschichte Genesis di Schöpungsgeschichte vortragen was soll ich nun tun ich muss versuchen dieses Thema rüberzu bringen stehe aber nicht dahinter gebt mir nen tipp

melden
varus
ehemaliges Mitglied


   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 00:00

Die Frage ist ob das eine Pflichtveranstaltung ist oder nicht. Welche Konsequenzenbestehen, den Vortrag abzulehnen?

melden
   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 00:04

...kein Vortrag machen..solange deine Familie nicht zusehr dran hängt.

melden
   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 00:08

meine oma ist nicht tot
mu ha ha

melden
   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 00:10

schön für dich, ich würde auch mal mit der Familie über diese Schule reden und sie daraufansprechen das du nicht so gläubig bist.

melden
LoN
ehemaliges Mitglied


   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 03:57

Versuchs halt normal rüberzubringen wie du es bei irgeneinen anderen X-beliebigenpolitischen/wirtschaftlichen usw. Thema auch machen würdest. Ob du dahinter stehst odernicht ist doch völlig egal, denn auch wenn man ne vorgefasste Meinung hat, gehört es zurallgemeinen Bildung das du ein Thema neutral, urteilsfrei bearbeiten und vortragenkannst.

Manchmal übertreibt ihr auch. Nur weil man Atheistisch ist kann man nochlange ne Kirche betreten, verbrennt sich nicht am Weihwasser und geht auch nicht inFlammen auf wenn man die Bibel liest.

Ich frag mich ob du das gleiche Problemhättest, wenn die Aufgabe hieße das du was aus Grimms Märchen bsp. über Hänsel und Gretelwas vortragen müsstest, der Wahrheitsgehalt ist da nahezu equivalent.

melden
   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 04:20

@LoN
Ich denke es geht ihr darum keine Heuchlerin zu sein.
Vermutlich erwartetdiese Schule ein eher unreflektiertes Bild von ihr, aber ja. Wenn man es schon machenmuss (Familie etc.) dann sollte man das ganze theologisch angehen.

melden
   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 04:30

Eben man kann das Thema ja ohne direkte Wertung auseinanderpflüggen.
So das mansozusagen keine Argumente dagegen legt sondern es nur
so ausdrückt, das es absolutabsurd wirkt.

melden
   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 04:43

Würde ja gerne empfehlen sich gegen die zu stellen, die mir so einen Weg aufzwängenwollen...wenn was gegen die eigene Überzeugung geht hab ich gelernt ist´s rückblickendnicht gut für die eigene Entwicklung sich zuveile Vorschriften aus falsch verstandenemPflichtbewusstsein heraus selbst zu unterdrücken, damit was zu entsprechen was man nichtist tut man sich keinen Gefallen, ein Schulwechsel zu einer Schule mit anderem"Bildungsträger" wäre nicht möglich ?

Naja...aber ich war ja auch so doof undwollt immer was sein um zu gefallen, meiner Familie zu gefallen, was ich so nicht war.Allerdings hab ich nie funktioniert wie von denen die Erwartungen gesetzt wurden, aberauch nicht so wie ich wollt, war emotional und finanziell zu abhängig, hab mich abhängigmachen lassen...manchmal war´s ja auch bequemer, als zu sagen NEIN DAS BIN NICHT ICH !

melden
   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 05:20

Hallo Vampirelady,

Die Schule ist ein Ort der dich auf dein späteres weltlichesLeben vorbereiten soll. Eine ganz tolle Eigenschaft dieses Lebens ist es, dass du nurselten das tun darfst was du wirklich willst. Viel zu oft werden dir Situationen begegnenin denen du Dinge tun musst die deiner privaten Einstellung widersprechen.
ImZusammenleben mit anderen Menschen muss man halt zwangsläufig immer Kompromisse eingehen.

Deshalb: lerne möglichst früh damit umzugehen und dich damit zuarrangieren.

Natürlich sollst du dich da nicht hinstellen und auf ultrafrommmachen (außer du bist es sowieso) und ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen dassdas der Sinn eines solchen Vortrags ist.

Nimm dir die biblischeSchöpfungsgeschichte vor und behandle das Thema als wäre es ein x-beliebiger Vortrag(z.b. für Geschichte).

Schaden kanns dir in keinem Fall und dümmer wirste davonauch nicht.

Im Gegenteil, betrachte die Schöpfungsgeschichte mal als reinesGleichnis und leg es über die tatsächliche (vermutete) Entstehungsgeschichte desUniversums/des Sonnensystems/des Planet Erde/der Menschheit - dir werden da ein paarnette Parallelen auffallen.

gruss
horok

melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied


   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 10:33

Pass auf das du nicht verbrannt wirst, sonst ist alles okay^^

melden
   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 10:51

Schöpfungslehre:

Ich glaube daran das Gott das Universum schuf ! (nicht der Gottder Menschen sondern der des Universum)

der Rest war dieEvolution.

Welches Fach musst du das vortragen ?
Wenn es wasNaturwissenschaftliches ist, solltest du dich informieren wie die in Italien das mitRelgion und Wissenschaft haben. In Deutschland ist es nicht erlaubt die Schöpfungslehrein einem Wissenschaftlichen Fach zu bringen. Religion sieht da anders aus.

Ps.Vergess ja nicht dein Darvin T-Shirt ^^

melden
   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 11:22

Vorab:Du bist ein selbständig denkender,freier Mensch,also handle auch danach.
DieSchule hat nix zu erwarten außer einem vernünftigen,logisch und wissenschaftlichnachvollziehbaren Vortrag.Sie kann nicht erwarten,daß der Vortrag in eine bestimmtedogmatisch vorgegebene (noch dazu dogmatisch umstrittene) Richtung geht.
Und ab undan ist es bei solchen Sachen auch angebracht Rückgrat zu zeigen, wenn man zu einemErgebnis kommt,das offiziell nicht so gerne gesehen ist.

Und nun kommt drauf an,inwelchem Fach der Vortrag fällig ist:

In Biologie ,Geschichte oder Geologie würdeich mich an die wissenschaftlich belegbaren Fakten halten.punkt.

InReligion/Philosophie würde ich diese Fakten ebenfalls darstellen und im Bezug darauf denGenesistext textkritisch beleuchten, das heißt mich mit der Entstehungsgeschichte und demhistorischen Hintergrund ,vor dem der Text entstanden und niedergeschrieben wurdebefassen, untersuchen,in wie weit er im Laufe der Jahrtausende verändert wurde, in wieweit er mit anderen Schöpfungsmythen übereinstimmt bzw. sich in wesentlichen Punktenunterscheidet und in welchem Umfang er als Gleichnis/Mythos mit den heutigenwissenschaftlich belegbaren Fakten zur Entstehung von Erde und Leben in Einklang zubringen ist.
(Und lass um Himmels willen den unwissenschaftlichen Kreationistenscheißraus.Damit blamierst Du dich auf jeden Fall.)

Ein Beispiel,wie ich es meine undwie ich es formulieren würde:

Wir haben in der Genesis die berühmten 7Schöpfungstage .
Natürlich gibt es heute klare wissenschaftliche Erkenntnis,daß dieWelt nicht in 7 Tagen entstanden ist
Aber die Genesis ist ja auch nicht wörtlich zuverstehen.
Wir wissen auch , daß es verschiedene geologisch-biologischeEntwicklungsphasen gegeben hat und vielleicht war es dieser evolutionäre Prozeß,den derVerfasser mit den 7 Tagen ausdrücken wollte.
Die Zahl 7 spielt dabei einenebensächliche Rolle .Sie war im Altertum genau wie die 3 eine heilige Zahl und sollte,aus Sicht des Verfassers, lediglich das Außergewöhnliche und Heilige der Schöpfunghervorheben.
Genesis steht damit in der Tradition anderer,älterer Schöpfungsmythen wiez.B. dem YYYY-Mythos der westtibetischen AAA-Mönche (aufzähl,aufzähl,aufzähl...), dieebenfalls einen evolutionären, in verschiedenen Phasen ablaufenden Prozeß zu Grundelegten.Im Gegensatz dazu wird in einer zweiten Gruppe von globalen Schöpfungsmythen, z.B.in den Mythen der Xxxx-Indianer, ein singuläres Ereignis ,ein einzelner Schöpfungsakt zuGrunde gelegt. etc.etc....

Das ist eine normale ,textkritische Analyse ,ohne ,daßDu Deinen Standpunkt aufgibst.

melden
   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 11:26

horok schrieb:
Schaden kanns dir in keinem Fall und dümmer wirste davon auch nicht.

Das stimmt nicht !! Dein Gehirn ist sehr empfindlich auf Dummes Zeug.

melden
philoktetes
ehemaliges Mitglied


   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 12:33

Oje, im erzkatholischen Italien, besonders im Süden des Landes, würde ich als Atheistnicht Leben wollen.

melden
   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 13:25

Ich schon :} :} :}

melden
varus
ehemaliges Mitglied


   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 13:30

Im Zweifel halt nicht ins eigene Fleisch schneiden - man muß auch die falsche Seitekennen um richtig argumentieren zu können. Also, einfach mal drauf los schreiben würdeich sagen.

melden
   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 22:47

Einfach nüchtern erzählen - was wollen die schon machen? Dich von der Schule werfen, nurweil du nicht alles glaubst, was man dir vorsetzt?

melden
   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

30.06.2007 um 22:50

Übrigens erinnert mich das an meine Schulezeit - wie oft hab ich meinen Reli-Lehrer zumRasen gebracht, weil ich ihm mein atheistisches Gedankengut eingehämmert hab *inerinnerungen schwelg*

melden
   

Atheistin in katholischer Mädchenschule

27.01.2011 um 19:22

@Vampirelady

nun sind ja schon Jahre vergangen.

wie ist es ausgegangen?


mfg,



melden

Seite 1 von 212

88.711 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Todesstrafe für christlichen Priester im Iran?34 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden