Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Sünde & Buße im Islam und im Christentum RSS

101 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Koran, Sünde, Vergleiche

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 512345
Puschelhasi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 02:57



Ich möchte dieses Thema als eine Art Vergleichsthread stellen.

Was sind die Sünden im Islam, was im Christentum?

Welches ist die schlimmste Sünde?

Gibt es Gemeinsamkeiten, gibt es Widersprüche?

Ich bitte darum, die Frage, ob es Sünden überhaupt gibt, ob es Sinn macht zu büssen, etc... zu unterlassen.
Nicht weil ich solche Fragen grundsätzlich ablehne, sondern weil es nicht das Thema dieses Threads ist.

melden
Puschelhasi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 03:10

Ich mache mal den Anfang:

ACHTUNG: Ich verzichte jetzt mal auf wortwörtliche Zitate, ihr wisst worums geht...

Vernichtende Sünde im Islam: Neben Allah noch anderen Göttern dienen.

Christentum: das Erste Gebot, Du sollst keine anderen Götter haben, neben mir.

>>> Gemeinsamkeit.

In beiden Religionen ist Selbstmord verboten und führt in die ewige Verdammnis.

>>> Gemeinsamkeit

melden
berlin-carsi
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 03:15

in beiden religionen ist gott verleugnen ewige verdammnis

melden
me_mber
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 03:18

Matthäus

12,31 Deshalb sage ich euch: Jede Sünde und Lästerung wird den Menschen vergeben werden; aber die Lästerung des Geistes wird den Menschen nicht vergeben werden. 12,32 Und wenn jemand ein Wort reden wird gegen den Sohn des Menschen, dem wird vergeben werden; wenn aber jemand gegen den Heiligen Geist reden wird, dem wird nicht vergeben werden, weder in diesem Zeitalter noch in dem zukünftigen.

Ich denke dies sollte der Punkt des Evangeliums sein.


Im Koran würde ich auch den Ungläubigen tippen, damit sind für mich aber nicht die Atheisten gemeint.

melden
me_mber
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 03:19

Musik ist zu laut :D

auf den ....... und ein Komma :)

melden
milchknilch
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 03:34

Gemeinsamer Festkalender 2008 für Juden, Christen und Muslime :)

Der Bildkalender ist im Buchhandel für € 9,90 erhältlich.

Vielleicht kauf ich mir den Kalender auch noch.

melden
   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 03:38

Oh mein Gott... ich dachte, ich kenne mich einigermaßen im Christentum aus...
Du sollst keine anderen Götter neben mir haben! Wusste ich überhaupt nicht...

melden
Puschelhasi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 03:50

Natürlich interessiert auch die Sichtweise des Judentums, wer da also was hat, wäre super ^^

@ Berlin-Carsi:
Ja ein Selbstmord-Attentäter, der Muslim ist hat sich mit dieser Tat so weit vom Koran und den Geboten Allahs entfernt, wie es nur möglich ist.

Im Koran steht auch sinngemäß (deutsche Übersetzung), derjenige der einen Unschuldigen Menschen tötet soll so behandelt werden als hätte er die ganze Welt getötet.

melden
   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 03:52

man sollte auch nicht alles zu ernst nehmen, ich kenn kein einziges der gebote und finde es auch nicht als erstrebenswert. diese richtlinien verwirklichen sich ohnehin schritt für schritt, auf dem weg der selbstverwirklichung, will ich meinen.

melden
Puschelhasi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 03:56



Im Islam gibt es (soweit ich das begriffen habe) für jeden die Möglichkeit zu bereuen und sich (wieder) zu Allah und Mohammed zu bekennen und wer ehrlich bereut dem wird vergeben werden.
Dieses Angebot gilt bis zum Zeitpunkt des Todes, wer erst während er im Sterben liegt bekennt, der wird nicht mehr gehört werden.

melden
Puschelhasi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 04:00

@ Lesslow:
Deine Meinung soll auch deine Meinung bleiben^^, alles sei dir gegönnt.
Aber mich interessiert bei diesem Threat die Behandlung und der Vergleich von Sünde & Buße der drei Buchreligionen, eben anhand der offenbarten Schriften. Es geht hier NICHT um einen generellen Disput zum Thema "Sinn und Unsinn der Sünde"

melden
   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 04:04

Ich finde das Thema auch sehr interessant.
Sünde, Buße, Reue

Bin da allerdings nicht so bewandert... da kümmern sich dann andere drum

melden
Puschelhasi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 04:07

@ helin
Da keiner von uns allwissend ist, kann eine solche diskussion uns allen nur zu mehr wissen verhelfen^^

melden
   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 04:12

:) richtig

melden
chaos-laie
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 11:33

Liebe Leute,
also mal ganz vereinfacht, im Christentum gibt es die 10 Gebote, sie zu brechen sind leicht bis mittlere Sünden, aber das brechen der 7 Todsünden ist ein bissl extremer.

So siehts aus:

Damit eine Sünde eine schwere Sünde ist, muss sie drei Voraussetzungen erfüllen

* Sie muss eine schwerwiegende Materie zum Gegenstand haben (beispielsweise Diebstahl, Ehebruch oder Mord).
* Der Sünder muss die Todsünde „mit vollem Bewusstsein“ begehen, die Schwere der Sünde also bereits vorher erkennen.
* Die Sünde muss „mit bedachter Zustimmung“ (also aus freiem Willen) begangen werden.


Sünden entstehen nach der Theologie aus sieben schlechten Charaktereigenschaften:

* Superbia: Hochmut (Übermut, Eitelkeit, Stolz, Ruhmsucht)
* Avaritia: Geiz (Habgier, Habsucht)
* Invidia: Neid (Missgunst, Eifersucht)
* Ira: Zorn (Wut, Vergeltung, Rachsucht)
* Luxuria: Wollust (Unkeuschheit)
* Gula: Völlerei (Gefräßigkeit, Unmäßigkeit, Maßlosigkeit, Selbstsucht)
* Acedia: Trägheit des Herzens / des Geistes (Faulheit, Überdruss)


Schon damals wurden den sünden bestimmte Dämonen zugeordnet Diese ordnet Luzifer den Hochmut, Mammon die Habsucht, Leviathan den Neid, Satan den Zorn, Asmodeus die Wollust, Beelzebub die Völlerei und Belphegor die Faulheit zu.

Zitat:
Nach traditioneller Lehre der katholischen Kirche zieht die Sünde den zweiten Tod, die Höllenstrafe nach sich, wenn man mit einer Todsünde im Herzen stirbt, und die Seele muss dann bis zum Jüngsten Gericht dort verharren. Die Vergebung der Todsünde kann nur in der Beichte oder durch vollkommene Reue erreicht werden – auch bei vollkommener Reue ist die schnellstmögliche Beichte jedoch Pflicht.

melden
Puschelhasi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 13:20

@chaoa-laie

Danke, sehr informativer Beitrag^^.

melden
chaos-laie
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 13:29

bidde bidde, trage gern zu diesen 2 religionen bei,
Gott zum Gruße & Allah hu akhbar

melden
ericblutaxt
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 13:45

Falls ich das mal richtig gelesen habe, ist die schlimmste Hölle im Islam für die HEUCHLER bestimmt.

ich finde das grossartig

melden
Puschelhasi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 13:58

Mit Heuchler gemeint , ist in dem Zusammenhang das Heucheln des Glaubensbekenntnisses:

Also vorgeben Moslem zu sein: An allah und seinen Propheten Mohammed nicht wirklich zu glauben, sondern nur um Vorteile zu erlangen, o.a.

melden
Puschelhasi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 14:03

Ich persönlich denke eine wichtige Kernaussage steckt in einer der "schweren" Sünden im Islam:

(frei wiedergegeben) ... Die Verleumdung unvorsichtiger aber rechtschaffender Frauen.

Mit anderen Worten:

Man soll nichts schlechtes Reden über Frauen, die sich frei bewegen und benehmen, solange sie nichts "unkeusches" tun.

Ich finde das eine wichtige Botschaft, und erstaunlich für die damalige Zeit.

melden
chaos-laie
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

08.01.2008 um 14:12

ja sehr, nur ab und an wirds ja falsch interpretiert



melden

Seite 1 von 512345

86.318 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Mekka und ein sehr kontroverser Gedanke 175 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden