Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Christen und Moslems wie geht es weiter ? RSS

74 Beiträge, Schlüsselwörter: Christen, Glaubenskrieg, Moslems

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 4 von 4 1234
   

Christen und Moslems wie geht es weiter ?

06.11.2008 um 16:05



es beschreibt christen und muslime wie es wieter geht,in deinen worten finde ich das jedoch nicht.

Ich hoffe, dass eines Tages, Christen, Muslime und andere Menschen (Juden, Buddhisten, Atheisten ...) in Frieden zusammen leben können. Dann gäbe es auch nicht solche Threads ;)

Übrigens, warum schreibst du gläubig zwischen Anführungszeichen?

melden
coglione
ehemaliges Mitglied


   

Christen und Moslems wie geht es weiter ?

06.11.2008 um 16:08

fanatische Gruppierungen

In der Geschichte hat die katholische Kirche und ihr zugehörige Gruppen durch Fanatismus die größten Verbrechen heraufbeschworen: Vernichtung Andersgläubiger, Hexenverfolgungen, Kreuzzüge, die Ermordung von zig-Millionen Indianern im Rahmen der „Christianisierung" Amerikas, Glaubenskriege usw. wurden meist von fanatisch-fundamentalistisch denkenden Päpsten und religiösen Führern propagiert und durchgeführt. Das geht bis in die neue Geschichte: denken wir nur an die Errichtung der faschistischen Franco-Regierung in Spanien oder an das „Ustascha-Regime" im ehemaligen Jugoslawien. Mit Unterstützung vom damaligen Erzbischof Stepinac, der später vom Papst zum Kardinal erhoben wurde, wurden Hunderttausende Andersgläubige umgebracht.

Heute gibt es größere fanatische katholische Gruppen und Orden. Der moderner ausgerichtete Laienorden „Opus dei" mit seinen extremistisch-konservativen, ja faschistischen Anschauungen und seinen dubiosen Arbeitsmethoden gehört z.B. dazu. Opus dei hat in Franco-Spanien einen großen Teil der Minister gestellt und hat sich immer wieder stark gemacht für rechts-extreme Diktaturen in Lateinamerika. In Führungsgremien des Vatikans ist die Bewegung stark vertreten und vor allem auch in Wirtschaftsunternehmen. Die auf strengen Gehorsam ausgerichtete Organisation ist intolerant, sie ist getragen von Männlichkeitswahn und Führungskult, sieht in den Frauen etwas Minderwertiges. Sie ist wirtschaftspolitisch modern ausgerichtet, sonst aber gegen eine aufgeschlossene moderne Gesellschaft.

Meint man, evangelische Gruppen wären aufgeschlossener, demokratischer organisiert, zeigen weniger Gehorsam und Dogmatismus, trifft das nur auf Teile der evangelischen Kirche zu. Es gibt aber gerade auch im Protestantismus Gruppierungen, die extrem fanatisiert und fundamentalistisch sind, auch in Deutschland. Vor allem im Rahmen der Freikirchen findet man sie.

Und besonders in Nord- und Südamerika existieren viele extremistisch organisierte evangelische Freikirchen.

Evangelische Fundamentalisten fühlen sich als die „Saubermänner" der Nation, wenden sich gegen wissenschaftlichen Fortschritt, gegen den Darwinismus, gegen eine moderne Sexualmoral und sind natürlich gegen den Schwangerschaftsabbruch, ähnlich wie katholische Kreise. Hauptsächlich in der Evangelisationsbewegung und besonders in den Pfingstgemeinden findet man viele Vertreter dieses Spektrums. Einige dieser Gruppen haben eng zusammengearbeitet mit Diktaturen in Südamerika, ja an Massakern gegen Indios in Mittelamerika mitgewirkt.

Man stößt auch in Deutschland auf starre fundamentalistische evangelische Gruppierungen, welche den Kreationismus propagieren und rückwärtsgewandt denken. Man schaue sich nur im Internet um, beispielsweise im Evangeliumsnetz.

Erstaunlich ist, dass auch die Baptisten, die größte protestantische Kirche der USA, die eigentlich als aufgeschlossener galt, enger und fundamentalistischer wird. So hat der Vorstand der Southern Baptist Convention mit ihren 16 Millionen Mitgliedern beschlossen, dass sich die Frauen in Zukunft ihren Männern „huldvoll zu unterwerfen haben".

Auf protestantischer Seite werden in der mit dem Pietismus verwandten evangelikalen Bewegungen und in der Pfingstbewegung der USA häufig extreme Auffassungen vertreten. Auch der Ku Klux Klan ist ein Kind des protestantischen Fundamentalismus. In neuerer Zeit ist es vor allem das „Christian Identity Movement" (CIM), das eine christlich-ultrareaktionäre Haltung einnimmt, Rassenhass sät, antisemitisch ist und überkommene Konspirationsthesen vertritt. Wolfgang Kreuzberger schreibt dazu: „Die Rolle der Juden wird in der CIM-Ideologie darin gesehen, dass sie den Geist der weißen christlichen Amerikaner vergiften, indem sie Multikulturalismus, Rassenmischung und sexuelle Libertinage in den Medien propagieren und durch Regierungsprogramme realisieren, die der Gleichstellung der Schwarzen, der Frauen oder sexueller Minderheiten dienen".

melden
   

Christen und Moslems wie geht es weiter ?

06.11.2008 um 16:10

JA,wenn du das hoffst,dann könntest du ja hier anfangen... :)

ICh hab gesagt wie es weiter geht...der rest war ja etwas was zw uns war.. ;)

melden
coglione
ehemaliges Mitglied


   

Christen und Moslems wie geht es weiter ?

06.11.2008 um 16:17

Nun aber zum Islam, der uns z.Z. am meisten berührt.

Wir sollten nicht in den Fehler verfallen den Islam pauschal zu sehen, weil hier fanatisierte Gruppen die westliche Welt in Angst und Schrecken versetzt haben. Im Islam kennt man – ähnlich wie bei uns im Christlichen Abendland – Bestrebungen, den Glauben auf der ganzen Welt durchzusetzen, weil er der einzig wahre sei. Bestrebungen die Welt zu beherrschen kennen wir zur Genüge: im Christentum vom Mittelalter bis in die moderne Zeit oder im Franco- und Hitlerfaschismus. Parallelen dazu finden wir auch in der islamischen Welt , etwa bei starren Fundamentalisten.

melden
   

Christen und Moslems wie geht es weiter ?

06.11.2008 um 16:19

paralellen zwischen islam und christentum wird man immer finden,man vergisst anscheinend,dass der islam die moderniesierung des christentums ist...

melden
coglione
ehemaliges Mitglied


   

Christen und Moslems wie geht es weiter ?

06.11.2008 um 16:26

wie geht es wohl weiter

ich plädiere für freidenkende Menschen

für Toleranz von seiten der Religionsgemeinschaften gegeneinander und für Religionsfreiheit im wörtlichen Sinne, womit ich meine, dass Menschen die sich keiner Religion zuwenden wollen, mit dem gleichen Respekt behandelt werden wie es sich die Religionsgemeinschaften für sich selbst beanspruchen

aber leider sind wir davon noch Jahrhunderte entfernt, und wie man sieht
entwickelt sich das Problem zunehmend in die entgegensätzliche Richtung

in nicht all zu ferner Zukunft wird es deshalb auch zum Krieg zwischen Gläubigen und UNGLÄUBIGEN kommen..
wobei der Islam der Auslöser sein wird..

melden
   

Christen und Moslems wie geht es weiter ?

06.11.2008 um 16:32

wobei der Islam der Auslöser sein wird..

das finde ich eine Starke unberechtigte Vermutung.

Woher willst du das wissen? ICh sehe das irgendwo anders. Genau so könne man sagen,das Atheisten der Auslöser sein werden...oder Christen oder sonstige..

melden
coglione
ehemaliges Mitglied


   

Christen und Moslems wie geht es weiter ?

06.11.2008 um 16:41

Der zunehmende Fanatismus im Islam (z.B) Iran, Pakistan, Afghanistan
und nicht zu vergessen die 2000 Toten am 11.09.2002 und die fast täglichen Attentate im Irak. Der Unfrieden zwischen den verschiedenen Gruppierungen im Islam selbst verursachen Ablehnung.
Und weil sich die Moslems zweifellos im Recht glauben.. wird es immer schlimmer werden...
bis es zu Massenausweisungen aus Europäischen Ländern kommen wird.

(Im Augenblick rücken unsere Europäischen Regierungen immer weiter nach Rechts)..
das wird dann der Zunder sein...

melden
   

Christen und Moslems wie geht es weiter ?

06.11.2008 um 16:46

eine typische auffassung eines islamkritikers... ehm ja stimmt du hast vollkommen recht..und im christentum behandeln sich alles mit plüsch und watte,alles ist rose und jeder hat sich lieb

melden
   

Christen und Moslems wie geht es weiter ?

06.11.2008 um 17:13

ICh hab gesagt wie es weiter geht...der rest war ja etwas was zw uns war..

Ja, das hast du gesagt. Ich brauche aber bestimmt nicht wiederholen, dass ich wenig davon halte.

Fühlst du dich etwa von mir provoziert? ;)

eine typische auffassung eines islamkritikers... ehm ja stimmt du hast vollkommen recht..und im christentum behandeln sich alles mit plüsch und watte,alles ist rose und jeder hat sich lieb

Hmm, warum muss ein Islamkritiker das Christentum nur toll finden?

melden
   

Christen und Moslems wie geht es weiter ?

06.11.2008 um 17:20

eine islamkritiker muss ja nicht das christentum toll finden,...

ja das du wenig davon hälst weiß ich und es wundert mich nicht ;)

melden
   

Christen und Moslems wie geht es weiter ?

06.11.2008 um 17:39

Ich halte von Religionen allgemein nur wenig, aber wie schon gesagt jedem das seine.

Doch ich wenn ich fragen darf, warum wundert dich das nicht?

melden
   

Christen und Moslems wie geht es weiter ?

06.11.2008 um 18:22

So...entschuldige, für die späte Antwort.

JA du hast recht jedem das seine und so ist es am besten.

Natürlich darfst du fragen,immer wieder gerne.

Mich wundert es nicht,weil man in manchen Fällen bzw Usern oder so halt einen Standpunkt raus kristalisieren kann.Deswegen. Und wenn du selber sagst,dass du davin nix hälst,ist es für mich nicht schwer,deinen Standpunkt zu erkennen,ausserdem warte ich immer noch auf eine PN ;) von dir



melden




An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!


Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:



86.408 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Die große Voodoo-Diskussion: böse afrikanische Magie19 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden