Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte RSS

355 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Wissenschaft, Atheisten, Atheismus, Annahme

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 1812311 ... 18
angel29.01
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 07:57



Ein provokanter Titel, ich weiß! ;) Aber ich denke, dass ich es logisch erklären kann.....

In jeder Diskussion zwischen Atheisten und Gläubigen um das Thema Gott, kommt irgendwann der Punkt an dem die Atheisten den Glauben, dass sie ja keine Beweise für Gott hätten.

Natürlich sind wissenschaftliche Beweise gemeint.

Daraufhin erwidern die Gläubigen, dass sie keine Beweise brauchen.
Dass Glaube eben genau das ist: ohne Beweise an etwas zu glauben.

Das ist natürlich korrekt. Dennoch sollte man nicht an Gott glauben.

Wieso? Ganz einfach:

Zuerst müssen wir den Glauben an sich und den Glauben an Gott trennen.
Glauben kann man vieles. Wie z.B. das man am Mittwoch im Lotto gewinnt, am Samstag seine Lieblings-Fußballmanschaft, es heute schönes Wetter wird usw.

Das darf man glauben. Dieser Glaube hat so gut wie keine Auswirkungen auf das eigene Leben oder das Leben anderer. Schlicht Glaube.

Bei Gott ist das anders. Die Idee von Gott ist für den Glauben an sich zu groß.
Gott verändert das gesamte Spiel und zwar von Grund auf.

Die Idee von Gott ist zu groß, zu mächtig, zu allumfassend, als das man sich dort mit dem reinen Glauben zufrieden geben kann.

Gott verändert alles. Alles.
Die Sicht auf sich selbst, die Sicht auf seine Mitmenschen, auf die Welt, auf das was richtig und falsch ist usw.

Zu Glaube könnte man eigentlich auch Annahme sagen.
Die Konsequenzen aus der Idee von Gott sind zu groß und allumfassend, als das sie auf einer Annahme bzw. Glauben beruhen sollten.

Dass sollte man dann schon zu 100 Prozent wissen.

melden
   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:10

Glauben heißt, etwas nicht Beweisbares für wahr halten.
Dabei ist vollkommen egal ob es sich um Gott, Allah etc. etc oder was auch immer handelt.
Würdest du mir mal erklären, was du mit deinem Post genau ausdrücken willst?

melden
dagegen
versteckt


   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:11

ich weiß nicht ob ich an gott glauben soll, aber wie kommmt denn zb der exorzismus zustande ohne gott, ja fragen überfragen..

melden
   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:17

Glauben kann man vieles. Wie z.B. das man am Mittwoch im Lotto gewinnt, am Samstag seine Lieblings-Fußballmanschaft, es heute schönes Wetter wird usw.

Das ist für mich kein glauben,sondern hoffen.

Ich denke mal das Wort "glauben"war von vornherein eine unglückliche Übersetzung in`s Deutsche.

melden
   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:18

was hat denn der Exorzismus mit Gott zu tun? Das ist auch nichts anderes als Glauben, der sogar gefährlich ist! Bei einem angeblich Besessenen bedarf es eines guten Psychologen und keines Priesters.

Ich denke glauben darf jeder was er will aber es dürfte keine Gesellschaftlichen Auswirkungen haben und der Glaube an Gott oder Allah hat da gebe ich Angel ganz Recht, viel zu große Auswirkungen.

melden
angel29.01
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:18

@ emanon: Erklärt sich durch lesen des selbigen.
Glauben kann man, nur nicht an Gott. Gott ist und die Konsequenzen daraus sind zu groß für den glauben.

@ dagegen: Das sind bzw. waren arme psychisch erkrankte Menschen.

melden
dagegen
versteckt


   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:21

pythia, wieso ist es denn gefährlich wenn es das nicht gibt ^^
Gott oder allah? Es gibt wenn dann nur einen Gott die einen nennen ihn so die anderen so.
angel29.01 das kannst du nicht wissen, das ist deine theorie

melden
   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:25

@ angel
Du glaubst, daß Gott ist. Du kannst es nicht wissen/belegen. Daher erklärt sich dein Post leider nicht.

melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied


   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:25

Im Prinzip gibt es zu diesem Komplex schon massenweise Threads.

Einfach dort weiterschreiben.^^

melden
   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:25

der glaube und die hoffnung an gott ist das was einen stärkt und ich muss und werde für keinen etwas beweisen müssen, denn es ist mein denken, meine gefühle die ich für einen hege.
wenn einer nicht glauben will das es etwas gibt, dann sollte man ihn belehren das es anders sein könnte.
jedenfalls ist das wort "GOTT" schon schnell in einen mund eines nichtgläubigen, z.b oh mein gott, oder wenn etwas passiert, "gott, hilf mir", gewollt ausgesprochen, nein wohl eher ohne nachzudenken, nur warum ist das so?

melden
dagegen
versteckt


   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:27

MiYu interessante Frage!!

melden
belenus
ehemaliges Mitglied


   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:28

Kannst Du Gläubige nicht einfach glauben lassen?
Ich find es äusserst anmassend, zu sagen ...was man darf und nicht, zumal es in einen sehr privaten Bereich geht.

Wenn für Dich ein Glaube an Gott oder eine höhere Macht nicht umsetzbar ist, ist doch ok, aber warum sollen jetzt alle anderen, die glauben, deinem Beispiel folgen??

melden
angel29.01
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:29

Das ist nicht nur meine Theorie, die ist - leider - durch die gesamte Geschichte der Menschheit bestätigt. Gott ist zu groß für den Glauben an sich und, was viel schlimmer ist, diese Größe zeigt sich in den religiösen Auseinandersetzungen im Laufe der Geschichte.

Gott hat etwas missionarisches in sich. Die Größe der Idee verleitet dazu.
Neben Gott wirkt alles wie ein Witz.

melden
dagegen
versteckt


   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:30

angel29.01 lol?

melden
angel29.01
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:30

@ MiYu: Das kommt aus der Sprache und wird einfach übernommen. Da steckt kein mystischer Hinweis auf Gott.

melden
belenus
ehemaliges Mitglied


   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:31

Schmarrn angel, Gott missioniert nicht, dass sind die Menschen die unsicher sind, und sich lieber in der Gemeinschaft wohlfühlen, als all ein.

So wie Du für Deine Idee missionierst.

Warum kann nicht jeder für sich entscheiden, was er möchte? Ohne das jemand aus der Ecke kommt und Vorschriften macht.

melden
dagegen
versteckt


   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:32

Also wirklich was soll dieser Thread, ziemlich anstössig

melden
   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:35

hm! belenus hat grob recht, jede(r) sollte selbst darüber richten können ohne andere zu beeinflussen. der glaube an sich ist eine schwäche des menschen, wenn er zu schwach ist um an sich selbst zu glauben.

melden
angel29.01
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:36

@ dagegen: Wieso ist der Thread anstößig?!

@ belenus: Natürlich missioniert nicht Gott. Aber die Idee verleitet ja gerade dazu.

Oder wie MiYu es eben sagte:

Kayleigh schrieb:
wenn einer nicht glauben will das es etwas gibt, dann sollte man ihn belehren das es anders sein könnte.

Genau darum geht es ^^

melden
belenus
ehemaliges Mitglied


   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:39

Natürlich missioniert nicht Gott. Aber die Idee verleitet ja gerade dazu.***

Du sprichst wahrscheinlich von den abrahamitischen Religionen, aber es gibt weit aus mehr auf der Welt als die Bibel oder den Koran.

melden
   

Warum man nicht an einen Gott glauben sollte

26.05.2008 um 08:42

Gott hat etwas missionarisches in sich. Die Größe der Idee verleitet dazu.
Neben Gott wirkt alles wie ein Witz.

welcher glaube missioniert denn nicht? ;)
ein witz sind die menschen, die einen andersgläubigen umissionieren wollen, oder aber einfach mal so nebenbei behaupten, oder in frage stellen das es nicht möglich sei das es so sein könnte und sich dann noch anfangen zu beleidigen, weil sie keine argumente aufbringen können.



melden

Seite 1 von 1812311 ... 18

88.808 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Religionen - Wie lange noch?213 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden