Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Glaube und Erfolg RSS

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Erfolg

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 212
Pythia
Diskussionsleiter
Profil von Pythia
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Glaube und Erfolg

10.06.2008 um 22:09



Ich stelle mir in letzter Zeit eine Frage.

Sind Gläubige oder Ungläubige Erfolgreicher?

Darf ein wirklich Gläubiger überhaupt erfolgreich sein? Die Religionen haben doch immer jede Menge zur Hand, was der Mensch ertragen muss um dann später im Himmel belohnt zu werden. So wie, um so mehr du dich quälst, um so mehr wirst du später bekommen.
Wo steht da der Erfolg? Ist es nicht seine Aufgabe für andere da zu sein, sein Leben Gott zu opfern?

Wie kann ein Papst mit Gold und Seide behängt sein? Zeugt es nicht von zu großem Stolz?

Soll der Diener Gottes nicht in dem Kleide eines Bettlers kommen?

Wenn ich das mal so zusammenfasse, dürfte kein Gläubiger über Reichtum verfügen.

Sind also nur alle Ungläubigen erfolgreich?

Hier gibt es doch alles, erzählt doch mal, seid ihr trotz Glauben Erfolgreich oder ohne?

melden
JPhys
ehemaliges Mitglied


   

Glaube und Erfolg

10.06.2008 um 22:22

Was ist erfolg?

Wenn du materiellen Reichtum meinst.

Ich zitiere mal eine Bibelstelle

"Eher geht ein Kamel durch ein Nadeloer als das ein Reicher in den Himmel kommt"

(Achtung Uebersetzungsfehler beim Stillepost spielen es war urspruenglich camelus= Ankertau gemeint und nicht Kamel)

melden
   

Glaube und Erfolg

10.06.2008 um 22:29

was ein Blödsinn, hier wird mal wieder ganz grosse Schwarz/Weiß-Malerei betrieben...

wie ist das!?

dürfen Hauptschüler Intelligent sein?
dürfen Realschüler intelligenter sein als Abiturienten?
dürfen Gymnasiasten dümmer sein als Hauptschüler?
Denn schliesslich heisst es ja das Abiturienten leichter einen Job finden als Realschüler und Realschüler leichter einen Job/Ausbildung als Hauptschüler!

Wie ist das den? Erzählt doch mal ob ihr trotz Hauptschule einen Ausbildungsplatz/Job gefunden habt!

Diese und ähnliche Fragen sind genau so sinnfrei wie vom Threadsteller!


:(

melden
Pythia
Diskussionsleiter
Profil von Pythia
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Glaube und Erfolg

10.06.2008 um 22:37

@JPhys

Also kommt der Papst mit seinem Gefolge in die Hölle, wäre dann ja die logische Schlussfolgerung.

@Stillhere

Wo siehst du Schwarz/Weiß-Malerei? Ich finde diese Aussage sehr lustig, wo das eigentlich das Spezialgebiet der Gläubigen ist :)

Eigentlich brauchen alle Gläubigen gar keinen Schulabschluss, weil wer an Gott glaubt, dem wird doch gegeben, was er zum Leben braucht.

Was hat denn nun dein Hauptschulabschluss mit diesem Thema zu tun? ;)

melden
   

Glaube und Erfolg

10.06.2008 um 22:45

Pythia schrieb:
Eigentlich brauchen alle Gläubigen gar keinen Schulabschluss, weil wer an Gott glaubt, dem wird doch gegeben, was er zum Leben braucht.


Danke!

So einfach stellt man die Intention des Threadstellers heraus!
Applaus dafür!

melden
Pythia
Diskussionsleiter
Profil von Pythia
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Glaube und Erfolg

10.06.2008 um 23:07

@Stillhere

Du hast keine Argumente und versuchst deswegen versuchst du auf mich anzugreifen.

Das ist natürlich sehr einfach und ich muss dir leider sagen, auch eine typische Art der Kirche. Wer nicht für sie ist, hat böse Absichten.

Auch wenn du es nicht wahr haben willst, diese Frage ist berechtigt!

Wo steht in der Bibel du sollst reich sein und deinen Reichtum vermehren?
Wo steht, du sollst in deinem Tun Erfolg haben und Anerkennung dafür bekommen?
Wo steht, dir soll es besser gehen als den Ärmsten deines Volkes?
Wo steht, dir soll es besser gehen?

Also ist die Frage berechtigt! Ist der Gläubige oder der Ungläubige Erfolgreicher?

Es dürfte eigentlich nur der Ungläubige sein, aber ist es tatsächlich so????

melden
   

Glaube und Erfolg

10.06.2008 um 23:18

Auch unter den Reichen und Vornehmen muss es Mission geben. Da Gott einen perfekten Plan für jedes einzelne Leben hat wird er dir schon mitteilen ob du durch beruflichen Erfolg dienen sollst. Ansonsten braucht Mission besonders im Ausland eine Menge Geld.

Nochmal zu der "Kamel im Nadelör" Sache: Jesus sagt nicht, dass es schlecht ist reich zu sein. Es wird nur schwieriger für ihn sein Herz vom Reichtum zu lösen und Gott den ersten Platz in seinem Leben einzuräumen.

melden
gabbagandalf
ehemaliges Mitglied


   

Glaube und Erfolg

10.06.2008 um 23:58

Der Erfolg hängt vom Glauben ab, wenn man sich dessen Gerüst zu nutzen macht und instrumentalisiert. Deshalb bestraft Gott erfolgreiche Menschen mit Krebs.

melden
   

Glaube und Erfolg

11.06.2008 um 00:03

Was hast denn du geraucht ?

hubs Verzeihung...

Wie kommst du darauf, dass Erfolg bestraft wird. Gibt es dafür einen biblischen Beweis? (abgesehen vom Buch Hiob, dass aber nicht in diesem Zusammenhang einzuordnen ist)

melden
gabbagandalf
ehemaliges Mitglied


   

Glaube und Erfolg

11.06.2008 um 00:17

Revolanik,

lesen und verstehen!

melden
   

Glaube und Erfolg

11.06.2008 um 00:24

Mein Verständnis:

"Der Erfolg hängt vom Glauben ab, wenn man sich dessen Gerüst zu nutzen macht und instrumentalisiert. "

Schon das ist in dem Sinne nicht praktikabel, da Glauben im biblischen Sinne, und darum geht es hier im wesentlichen denke ich, eine Beziehung zu Gott ist, die Vertrauen beinhaltet. Diese Beziehung zu "instrumentalisieren" kommt einer Aufgabe der Vertrauensbeziehung gleich. Damit löst sich dein "Gerüst" auf.

Der zweite Satz ist aufgrund seiner vulgären Präzision und Festlegung auf der nicht lächerlichen Krankheit Krebs aus meiner Sicht nicht ernst zu verstehen. Falls doch, so würde ich das gerne begründet sehen.

lesen und verstehen!

melden
gabbagandalf
ehemaliges Mitglied


   

Glaube und Erfolg

11.06.2008 um 00:37

Revolanik schrieb:
Diese Beziehung zu "instrumentalisieren" kommt einer Aufgabe der Vertrauensbeziehung gleich. Damit löst sich dein "Gerüst" auf.

Der wahre Glaube an Gott ist eine Leiter ins Paradies. Es gibt etliche vom Teufel besessene Menschen, die dieser Leiter Glieder rausbrechen, um eine neue Leiter in die Hölle zu bauen. Viele Menschen folgen ihnen, da ihnen der Weg auf der richtigen Leiter, aufgrund der fehlenden Glieder erschwert wird.

melden
   

Glaube und Erfolg

11.06.2008 um 01:27

@pytha
Wo steht in der Bibel du sollst reich sein und deinen Reichtum vermehren?
Wo steht, du sollst in deinem Tun Erfolg haben und Anerkennung dafür bekommen?
Wo steht, dir soll es besser gehen als den Ärmsten deines Volkes?
Wo steht, dir soll es besser gehen?

Also ist die Frage berechtigt! Ist der Gläubige oder der Ungläubige Erfolgreicher?

Es dürfte eigentlich nur der Ungläubige sein, aber ist es tatsächlich so????


solche Aussagen kommen IMMER aber wirklich IMMER NUR von Menschen die KEINE AHNUNG haben wovon sie sprechen!
Du darfst dich damit zu dieser Gruppe hinzugesellen!


Du bist nicht auf der Suche nach Argumenten sondern nach der Rechthaberei deiner Meinung

melden
   

Glaube und Erfolg

11.06.2008 um 15:05

Erfolg ist doch ein Plastikwort bzw. Allgemeinplatz, sowas gehört von vorne herein definiert, wenn Erfolg "viel Geld verdienen" meint, dann kann man sagen: Ja, Gläubige Kirchenchristen verdienen ne Menge Asche, denn ob ihr Glaube eher ein Simulation ist und das bekannte Haus auf Sand, das ist eine andere Baustelle, eine Frage nach der Logik des Denkens und was der schillernde Begriff Glaube denn letztlich bedeutet.

melden
   

Glaube und Erfolg

11.06.2008 um 15:10

Im Hinduismus ist materieller Erfolg/Reichtum praktisch Bestandteil der Religion (vielleicht war Buddha auch deshalb etwas angepisst davon).

melden
Pythia
Diskussionsleiter
Profil von Pythia
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Glaube und Erfolg

11.06.2008 um 15:23

@stillhere

Bisher hast du noch nicht einen vernünftigen Beitrag zum Thema geschrieben, soll ich mich da über deine Bemerkungen aufregen?

Ne, liegt mir echt fern :)

@mitras

Beziehst du dich jetzt nur auf Menschen, die in der Kirche arbeiten oder auch auf die, die von sich einfach nur behaupten Gläubig zu sein?


Also ich wohne ja in einer Kleinstadt und hier ist es wirklich so, die Leute, die Sonntags morgens im Gottesdienst sitzen, sind viele alteingesessene Geschäftsleute.

Die geben dann ihren Euro in den Klingelbeutel, vielleicht auch 2, manche legen auch Scheine rein, aber im Leben meistens ziemliche Arschlöcher.

melden
   

Glaube und Erfolg

11.06.2008 um 15:39

@Gabbagandalf

Ich scheine mich getäuscht zu haben, da du deine Beiträge offenbar doch ernst meinst. Ich bitte deswegen in Zukunft von einer solchen unbegründeten Spezifikation wie beispielsweise auf Krebs abzusehen

melden
   

Glaube und Erfolg

11.06.2008 um 16:03

.---> Sind Gläubige oder Ungläubige Erfolgreicher?
*lol* Erfolg hat nichts mit Glauben zu tun sondern mit KÖNNEN

melden
   

Glaube und Erfolg

11.06.2008 um 16:21

Der meiste Erfolg hat nichts mit KÖNNEN zu tun, sondern mit 3 Dingen:

Beziehungen, Vorbilder und schon vorhandenes Kapital.

Man muss sich nur mal die Produkte erfolgreicher Firmen anschauen und man wird immer wieder darüber schmunzeln, wie durchschnittlich diese sind, weil es nicht am KÖNNEN liegt. Fehlendes KÖNNEN wird durch höheren Formalismus und höhere Spezialisierung ausgeglichen - beides kostet viel viel Geld bzw. Zeit und ritualisierte Denkwege.

@pythia:

Damit hast du dir aber schon deine Frage beantwortet, was auf dem Dorf so ist, ist woanders auch so, Glaube schützt vor Irrtum nicht. Was bedeutet schon Glaube oder die Simulation eines Glaubens? Nichts.

melden
   

Glaube und Erfolg

05.11.2008 um 20:31

wenn man gläubig ist,dann denkt man das gott einen unterstützt und man hängt sich in der regel mehr rein und ist erfolgreicher.eine logische folge von glückshormonen und sowas

melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied


   

Glaube und Erfolg

05.11.2008 um 20:40

Erfolg hat nichts mit Glauben zu tun sondern mit KÖNNEN

Können, Glück, Glauben an sich und seine Fähigkeiten, Glauben an den "rechten" Weg, der einem grössere schlimme Schicksalsschläge erspart, Entschlussfreude aufgrund eines Glaubens an ein bestimmtes Ideal.
Ich denke der Glaube ist nicht irelevant.



melden

Seite 1 von 212

88.754 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
die meisten Änderungen vollzog die Katholische Kirche18 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden