Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen? RSS

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Ritual, Bestattungen, Bestattungsritual

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 3123
AtheistIII
Diskussionsleiter
Profil von AtheistIII
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

23.07.2008 um 23:52



eine Frage mich schon länger beschäftigt:Warum spielen Begräbnisrituale in fast allen Religionen so eine grosse Rolle, obwohl es sich bei den Körpern ja laut Lehre eigentlich nur um Hüllen handelt, die mit dem Tod überflüssig wurden, da die Seele in die jeweilige Vorstellung eines Jenseits weitergegangen ist. Trotzdem ist z.B. Israel bereit für zwei Leichen mehrere gefährliche Staatsfeinde freizulassen, im Mittelalter wurde Leichenschändung mit dem Tod bestraft, etc.

melden
   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

23.07.2008 um 23:58

Spannende Frage ?
Däniken würde das wohl mit einer Art von "Cargo-Cult" erklären ?!

melden
   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

24.07.2008 um 03:08

Was für die Lebenden übrig ist, ist für die Lebenden wichtig, manchmal so wichtig,, dass es als heilig betitelt und dementsprechend geachtet wird. Normal in unserer Welt.

melden
   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

24.07.2008 um 03:17



Bei der Frage spielt der Satz "Asche zu Asche" eine wichtige Rolle.
Wo es herkommt, soll es hin zurückkehren.

Die Bestattung ist auch eine Form der Wertschätzung für den Verstorbenen.
Es verbietet mir zwar die Pietät, aber der Vergleich mit dem "Wegwerfen" böte sich sonst an.

melden
   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

24.07.2008 um 03:23

Mit der Vorstellung dass es eine weitere Existenz nach dem Tode gibt ist eben auch fast immer der Gedanke, dass den sterblichen Überresten Respekt zollt und sie nicht wie Abfälle behandelt. Ausnahme ist da wohl die Bergbestattung, bei der der Leichnam auf die nächste Anhöhe geschafft, zersückelt und den Raben, Geiern und anderen Aasfressern überlassen wird (die Knochen die übrigbleiben werden AFAICR allerdings manchmal wieder eingesammelt und aufbewahrt).

Was Israel betrifft: Der mosaische Glaube besagt, dass die Seele keinen vollständigen Frieden finden kann, solange der Körper nicht vollständig beerdigt wurde.

Es gibt sogar eine eigene, religös motivierte Organisation die nach jedem Anschlag, jedem Verkehrsunfall mit Todesfolge, jedem Brand usw. anrückt und erst wieder geht wenn sie alle Leichenteile gefunden und alles Blut aufgewischt haben.

Als vor ein paar Jahren in Istambul die Bombe explodierte waren die auch gleich zu Stelle. Zuerst wollten die Türken sie nicht reinlassen, als sie aber gesehen haben, das die eigenen Leute nicht mit dem Grauen des Anblicks fertig wurden haben sie schnell die Einreise erlaubt - manche Sachen kann man eben niemandem befehlen, da müssen Freiwillige und Fanatiker ran.

CU m.o.m.n.

melden
25h.nox
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von 25h.nox


   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

24.07.2008 um 04:46

das ist älter als religionen, schon steinzeit menschen haben ihre toten nicht in der gegend liegen lassen

melden
AtheistIII
Diskussionsleiter
Profil von AtheistIII
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

24.07.2008 um 06:25

@nox:
ja, aber mir geht es darum, weshalb Religionen gerade soviel wert darauf legen.

melden
   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

24.07.2008 um 06:34

tun sie das denn ?

buddel

melden
   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

24.07.2008 um 07:16

Im Judentum gilt eine Beerdigung als Chesed, als Nächstenliebe und es wird hier eben auch auf G'tt verwiesen, welcher am Ende der Tora Mosche Rabbenu beerdigt hat. So ist eine Beerdigung eine Mitzwe, ein grosser Dienst und jede jüdische Gemeinde hat eine eigene Beerdigungsbruderschaft (Chewra Kadischa) in der die angesehensten Männer und Frauen der Gemeinde mitmachen.

Zu den Begründungen hierfür gehören neben des Gebotes aus der Tora vor allem die Auferstehung der Toten und die Ehre gegenüber dem Toten. Aus diesem Grund wird im Judentum auch immer der ganze Leichnam beerdigt und möglichst noch am selben Tag.

@MyMYselfAndI
"Was Israel betrifft: Der mosaische Glaube besagt, dass die Seele keinen vollständigen Frieden finden kann, solange der Körper nicht vollständig beerdigt wurde."

Diese Lehre exisitert so eigentlich nicht. Richtig ist, dass es einen Einfluss auf die Seele und vor allem auf den Prozess der Auferstehung hat, wie jemand beerdigt wurde. Eine Seele findet im Judentum aber keinen Frieden wie in anderen Religionen, welche an eine spirituelle Welt nach dem Tod glauben. Im Judentum glaubt man an die kommende Welt.

"Es gibt sogar eine eigene, religös motivierte Organisation die nach jedem Anschlag, jedem Verkehrsunfall mit Todesfolge, jedem Brand usw. anrückt und erst wieder geht wenn sie alle Leichenteile gefunden und alles Blut aufgewischt haben."

Dieses hat neben der Ehre gegenüber dem Toten und dem Problem der Auferstehung auch ein ganz andere Ursache. So gelten im Judentum Leichen (-teile) als Unreine und übertragen diese Unreinheit bei Kontakt. Dieses verbietet dann dort bestimmte Handlungen und ausserdem dürfen Kohanim (Nachkommen der Prieser) nicht in die Nähe von Leichen kommen.

"manche Sachen kann man eben niemandem befehlen, da müssen Freiwillige und Fanatiker ran."

Das hat nichts mit Fanatismus sondern mit guter Ausbildung und Organisation zu tun. So haben auch Männer von Zaka (http://www.zaka.org.il/index_e.php) ihre Probleme mit dem Grauen, werden aber gezielt darauf vorbereiten und daneben betreut. So scheiden trotz 'Fanatismus' viele nach einigen Einsätzen wieder aus.

@AtheistIII
"Trotzdem ist z.B. Israel bereit für zwei Leichen mehrere gefährliche Staatsfeinde freizulassen"

Es wurde hier ja nicht gezielt für die Leichen dieser Tausch gemacht, sondern weil man vor allem hoffte, sie noch lebend zu erhalten. Der Ursprung jeden israelischen Soldaten heim zu holen, liegt auch nicht nur darin begründet ihnen im schlechtesten Fall wenigstens eine jüdische Beerdigung zu geben, sondern wohl mehr in der Stärkung der Kampfmoral und in der Verhinderung von Leichenschändungen.

Ausserdem hat die Hisbolla (oder viel mehr der libanesische Staat) ja auch 200 Leichen von Kämpfer erhalten.

melden
   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

05.11.2008 um 20:24

die geburt spielt ja auch eine religiöse roll..

davon abgesehen,wird man im grab für seine sünden bestraft..

und in jeder religion spielt es eine andre rolle..

melden
   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

05.11.2008 um 20:30

Ich lasse mich kremieren (verbrennen).

Asche zu Asche - Staub zu Staub.
So gefällt es auch Gott.

melden
   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

05.11.2008 um 20:34

ne verbrennen wollt ich mich nicht lassen...

melden
   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

05.11.2008 um 20:43

ne verbrennen wollt ich mich nicht lassen...

Und ich möchte nicht, dass mein Körper von ekligen Maden, gefressen wird.

Ich weiss auch wieso Juden und teilweise Christen, ihre sterblichen Überreste nicht verbrennen (vernichten) lassen wollen.

Sie glauben an eine leibliche Auferstehung.
Nur denken sie nicht so weit, dass bis zum Tag des Jüngsten Gerichts, von ihrem Körper sowieso nichts mehr übrig bleiben wird...^^

melden
   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

05.11.2008 um 20:49

Arikado schrieb:
Und ich möchte nicht, dass mein Körper von ekligen Maden, gefressen wird.

oh ich wusste dass das kam..

ja das stimmt wohl..ich glaube allerdings,dass wenn man die Grabstrafe gut übersteht,wird das schon.Wobei das auch wieder so ne sache ist

melden
   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

05.11.2008 um 20:50

Grabstrafe

Was ist denn das?

melden
   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

05.11.2008 um 20:55

Link: ansary.de

man wird im Grab schon bestraft für die Sünden,die man begangen hat.

http://ansary.de/Islam/Grab.html

melden
   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

05.11.2008 um 21:04

Wenn der Tote begraben ist, und die letzten Trauergäste das Begräbnis verlassen haben, kommen zwei Engel "Munker und Nakir". Diese beiden richten den Toten auf und stellen ihn Fragen. Wenn sie mit der Antwort nicht zu frieden sind, schlagen sie den Toten. Der Tote kann nicht lügen. Er sagt das, wie er gelebt hat.

Wenn der Tote nicht lügen kann - muss er doch unweigerlich die Wahrheit sagen.
Und dennoch wird er von Munker und Nakir verprügelt?

melden
   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

05.11.2008 um 21:15

er muss die wahrheit über seine sünden im gesamten leben sagen,dabei kann er nicht lügen.die beiden engel haben sein ganzes leben lang auf ihn gesehen und seine gute taten und sünden gezählt

melden
   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

05.11.2008 um 21:20

Die beiden Engel? Weisst du, wie viele Menschen täglich sterben? Meinst du, es braucht da nicht mehr, als lediglich 2 Engel?

So wie ich das sehe, kommt eure Vorstellung vom "Leben im Grab", der römisch-katholischen Lehre vom "Fegefeuer", ziemlich nahe.

melden
   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

05.11.2008 um 21:25

ja wir haben ja auch nur einen gott,trotzdem gibt es so viele menschen...

melden
deva
ehemaliges Mitglied


   

Welche religiöse Rolle haben Bestattungen?

05.11.2008 um 21:37

Ich denke der Ritus der Bestattung ist für die Lebenden bedeutender, als für den Toten.
Es hilft einem Abschied zu nehmen und sich dies auch wirklich bewußt zu machen.
Manchen Menschen fällt es schwer, sich den Tod eines nahen Menschen zu vergegenwärtigen, dann kann es helfen, ihn noch einmal gesehen zu haben, bzw. bei der Beerdigung zugegen zu sein. Früher war es sehr viel mehr üblich einen Toten noch einen Tag oder länger zuhause aufzubahren, damit jeder noch einmal kommen und sich verabschieden konnte. Das ist übrigens selbst heute noch erlaubt - auch in Deutschland, wird aber eher selten praktiziert.
Für den Toten selber beginnt mit dem Tod die Ablösung vom Körper.
In Tibet kann so ein Körper mitunter einige Wochen liegen bleiben, bis es wie auch immer erkennbar ist, daß die Seele die Anbindung daran vollkommen verloren hat.
Dann erst kommt es zur Bestattung - durch Vögel...gut, muß man nicht mögen,
aber in ihrem Glauben, ergibt es wohl Sinn. Diese Art der Bestattung findet sich übrigens bei vielen Völkern.



melden

Seite 1 von 3123

88.149 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
UFO ist nicht gleich "UFO"
Was macht es zum wahren
Was macht es zum wahren "UFO"?
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden