Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Weiblichkeits-Feindlichkeit RSS

215 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Weiblichkeit, Frauenfeindlichkeit

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 3 von 11 1234567891011
kaltesfeuer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 15:52



@niurick

Also meinst du schon, dass die Männer in gewissem Sinne "schuld" an der Misere sind, oder sagst du das nur aus neutralem Blickwinkel?

Ich hab eigentlich auch mal gemeint, dass Männer grundsätzlich "härter" wären als Frauen, aber irgendwie denke ich, das ist nicht die ganze Wahrheit.

Natürlich sind, wenn man sichs so anschaut, Männer eher der "kämpferische" Part, Frauen der "mütterliche". Aber das hat ja eigentlich nichts mit ÜBER- oder UNTERordnung zu tun. Zumal es keineswegs festgeschriebene Rollen sind.

melden
alderan
ehemaliges Mitglied


   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 15:52

Und zwar "vom Mann für den Mann".
So werden die "Geheimnisse zum Regieren der Welt" vom Vater zum Sohne weitergegeben.


sag an, Männer kümmern sich um die Erziehung ihrer Kinder?
ich dachte immer, die wären zu faul dafür....

melden
kaltesfeuer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 15:53

@Alderan

>>Und in Ländern, in denen Frauen beschnitten werden, sind SIE es , die dafür sorgen, daß ihren Töchtern das gleiche passiert<<

Dieses Thema ist grauenvoll. Ich finde, es gibt kaum etwas Schlimmeres als Beschneidung von Frauen.

Aber ehrlich gesagt bin ich der Meinung, dass das andere Ursachen hat, und einfach von Frauen weitergetragen wurde, weil es sich so eingebürgert hat.

melden
alderan
ehemaliges Mitglied


   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 15:54

Seltsamerweise hatte das frühe Christentum eine sehr grosse Anziehungskraft auf Frauen.
Viele Gemeinden wurden damals von frauen geleitet

melden
   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 15:54

kaltesfeuer schrieb:
Natürlich sind, wenn man sichs so anschaut, Männer eher der "kämpferische" Part, Frauen der "mütterliche". Aber das hat ja eigentlich nichts mit ÜBER- oder UNTERordnung zu tun. Zumal es keineswegs festgeschriebene Rollen sind.

Genau das mein ich. Männer und Frauen haben Unterschiede. Ich find das auch gut so.
Wär ja sonst langweilig wenn alle gleich wären.
Aber diese Unterschiede sind gleich zu bewerten.
Niemand ist dem anderen untergeordnet.

melden
alderan
ehemaliges Mitglied


   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 15:55

und einfach von Frauen weitergetragen wurde, weil es sich so eingebürgert hat.

Wenn sie nichts hinterfragen ,sind Frauen genauso dumm wie Männer

melden
kaltesfeuer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 15:58

@Alderan

>>Wenn sie nichts hinterfragen ,sind Frauen genauso dumm wie Männer<<

Ah, ich denke schon, dass es einige gibt, die diesen Schund nicht wirklich akzeptieren können. Aber sie wissen auch, dass unbeschnittene Mädchen große Probleme bekommen können, und sie meinen halt, sie helfen ihnen dann damit.

Aber irgendwie scheint kaum einer wirklich den Mut zu einem "NEIN" aufzubringen.

melden
   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 15:59



Also meinst du schon, dass die Männer in gewissem Sinne "schuld" an der Misere sind, oder sagst du das nur aus neutralem Blickwinkel?

Hui, schwere Frage.
Auf alle Fälle sind Männer nicht nur "im gewissen Sinne" daran Schuld.
Normalerweise müsste ich von einer "Schuldverteilung" von 50:50 ausgehen - da sich Frauen ja auch reindrängen lassen.

Das ganze morbide System (bei der klassischen Rollenverteilung angefangen, Wahlrecht...) ist nun aber schon so alt-bewährt, dass ich den Männern zwei Prozentpunkte aufbürde. ;) Nun steht "die Schuld" imho bei 52:48.

Natürlich sind, wenn man sichs so anschaut, Männer eher der "kämpferische" Part, Frauen der "mütterliche".

Und genau so sieht doch "die Politik" auf unserem Planeten aus.
Laut Moore (und wer würde ihm da widersprechen?: "Alles Übel dieser Welt entspringt der Denke des Mannes. Keine Frau hat auch nur annähernd für derart viel Leid gesorgt."

(sinngemäss, kein Wortlaut)

melden
JPhys
ehemaliges Mitglied


   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 15:59

@coelus
"Diejenigen, welche sich aber mit archaischen Gesellschaften tagtäglich befassen, sehen dies aber ganz anders, nämlich gerade umgekehrt."

Von welcher archaischen Gesellschaft reden wir da?


Ich kann dir gerne ein Buch zB uebr Indianerstaemme geben (die Winterzaehlung einen Indianerstammes Also deren eigene Geschichtsschreibung)
In deren Winter kronik ist vermerkt das Frauen verschenkt wuerden was fuer mich nicht besonders matriachalisch klingt.

Und alter Kulturen wie die Aegypter in ihrer Fruehzeit die Chinesen die Babyloner aus denen wir schriftliche zeugnisse haben sind doch recht eindeutig.

Oder die Uebrzogenen Urdarstellungen von Fruchtbarkeitsgoettinen mit winzigen armen dafur uberdimensionierten Geschlechtmerkmalen.

Wer sind den die Leute die sich Taeglich damit beschaeftigen und die das anders sehen

melden
alderan
ehemaliges Mitglied


   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 16:00

Aber sie wissen auch, dass unbeschnittene Mädchen große Probleme bekommen können, und sie meinen halt, sie helfen ihnen dann damit.


ach ,wie denn?
Sie tun ja nicht das geringste, um die eigentliche Operation selbst schmerzfreier oder erträglicher zu gestalten, alles muss so sein wie immer

melden
kaltesfeuer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 16:00

@niurick

Ok, verstehe. Irgendwie hast du ja Recht. Es ist aber halt auch ein schwieriges Thema, und man findet immer wieder Haken und Ausnahmefälle, die einen zweifeln lassen. Im Prinzip würde ich sagen, es ist nichts, was man verallgemeinern kann.

Und übrigens finde ich es interessant, dass es MÄNNER gibt, die so denken. ^^

melden
kaltesfeuer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 16:01

@Alderan

Sie helfen ihnen nicht währenddessen, nicht mal hinterher, alles ist schmutzig, schmerzhaft, von psychologischer Betreuung ganz zu schweigen.

Aber die Prozedur an sich wird eben als etwas angesehen, was ihnen das Leben erleichtert. In solchen Ländern sind unbeschnittene Mädchen nun mal Ausgestoßene und haben kaum Chancen.

melden
alderan
ehemaliges Mitglied


   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 16:02

niurick schrieb:
Alles Übel dieser Welt entspringt der Denke des Mannes.

Das Problem ist nicht so sehr die "denke" ,sondern die Anhänger dieser Denke, und da haben Frauen sich auch nicht mit Ruhm bekleckert, wenn ich da an die Begeisterung der Frauen z.B. für adolf hitler denke

melden
   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 16:05

Man kann nicht pauschal sagen, welches Geschlecht ein GeSEHRschlecht ist...

melden
alderan
ehemaliges Mitglied


   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 16:06

Aber die Prozedur an sich wird eben als etwas angesehen, was ihnen das Leben erleichtert. In solchen Ländern sind unbeschnittene Mädchen nun mal Ausgestoßene und haben kaum Chancen.


Jetzt versuch doch nicht künstlich ,den Anteil der Frauen daran herunterzuspielen
Die Deutschen hatten nach dem Krieg auch immer jede Menge Ausflüchte dafür parat ,warum sie mitläufer waren

melden
kaltesfeuer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 16:07

@Alderan

Was erwartest du von mir? Dass ich sage, die Frauen sind alle doof?

Dein provokanter Tonfall geht mir schon seit mehreren Beiträgen auf den Geist, jetzt langts -.-

melden
JPhys
ehemaliges Mitglied


   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 16:08

"Alles Übel dieser Welt entspringt der Denke des Mannes."

Niurick hoere ich da Maennlichkeits feindlichkeit?

Es stimmt zwar (fast).

Mit gleichem recht koennte man sagen dass (fast)alle wirklich bedeutenden Wissenschaftlichen erfindungen von Maenner gemacht wurden.

Weil man die Frauen nicht gelassen hat.
Genauso wie meistens die Maenner die Machtpositionen bestzt hatten und die Frauen keine Verbrechen in diesem Aussmas begehen konnten

melden
alderan
ehemaliges Mitglied


   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 16:09

<Dass ich sage, die Frauen sind alle doof?
/ZITAT>

Klüger als Männer sind sie auf jeden Fall nicht

durchschnittlich gesehen


melden
   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 16:09

Ihr seid mir echt einen Tick zu sexistisch, ihr beide. Man KANN SICH NICHT drüber unterhalten welches Geschlecht schlechter oder besser ist.... geht einfacht nicht!

melden
kaltesfeuer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Weiblichkeits-Feindlichkeit

28.08.2008 um 16:10

@Alderan

Hab ich auch nicht behauptet. Wo denn?

Irgendwie verwechselt fast jeder "Gleichberechtigung" mit "Ich stelle das über den anderen, das vorher unter ihm stand".

Nicht nur bei diesem Thema...



melden

Seite 3 von 11 1234567891011

90.066 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Synergie?6 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden