Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ? RSS

84 Beiträge, Schlüsselwörter: Reinkarnation

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 512345
fish
Diskussionsleiter
Profil von fish
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

19.06.2009 um 10:54



Falls es reinkarnation gibt und ich schon mal gelebt habe, bin ich davon überzeugt, dass ich eine nachricht hinterlassen habe die jetzt an mich gerichtet ist.

Weiters habe ich auch vor eine nachricht an meine möglicherweise nächste reinkarnation zu hinterlassen.

Und nun zur frage die mich seit jahren beschäftigt:

Gibt es eigenschaften meines wesens bzw. der seele die ein alleinstellungsmerkmal darstellen ?
Oder gibt es möglicherweise eine kombination aus eigenschaften die bei jedem menschen anders sind und aufgrund dessen man eine unabhängige identifizierung durchführen kann.
Oder gibt es bruchstücke von erinnerungen in mir, wenn ja wie komme ich an sie.

Und wie kann ich dann in weiterer folge aufgrund dieser merkmale auf den ort rückschließen wo diese nachricht versteckt ist.

Wenn ich hier von nachricht spreche, so muß es sich nicht unbedingt um eine nachricht im herkömmlichen sinne handeln. Es kann etwas materielles aber auch etwas immaterielles sein.

Ich suche also jetzt konkret einen ort wo ich ein paar goldbarren, einen brief, foto´s und ein paar persönliche erinnerungen an mich deponieren kann.

Ich bin überzeugt, dass auch andere menschen in der vergangenheit ähnlich gedacht haben wie ich. Das heißt vielleicht hast auch du irgendwo eine nachricht hinterlassen für dich.
Also wo könnte man suchen, erzähl mal deine gedankengänge dazu.

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

19.06.2009 um 11:51

Ab besten nirgends suchen, reine Zeitverschwendung. Es gibt keine Reinkarnation.
Erster!

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

19.06.2009 um 12:22

Im Bewusstsein selbst, dazu musst du aber spirituell weit fortgeschritten sein ...

Ich sage das deshalb, weil ich aus dem tibetischen Buddhismus weis, dass manche Spirituellen Meister (Lamas) Lehren im Geist ihrer Schüler verstecken, die diese wenn sie weit genug fortgeschritten sind entdecken..

Frag mich aber nicht WIE das geschieht ^^

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

19.06.2009 um 13:36

du sagst, du hastvor eine nachricht für deine nächste reinkarnation zu hinterlassen. wie gehst du denn dabei vor, welche gedanken machst du dir dabei ? vielleicht kommst du auf diese weise zu deiner früheren nachricht. nur so ne idee...

ansonsten hab ich gelesen, dass menschen rückführungen machen um etwas aus ihren vorher gegangenen leben zu erfahren. wenn du erfährst wer du zu welcher zeit warst, kannst du eher die gedankengänge ven damals nachvollziehen.

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

20.06.2009 um 10:00

Identitätsprobleme? Du sagst ICH nur zu dir und nicht zu jemand anderem! Jeder Mensch macht es genauso! Finde dein höheres Ich und du findest die wahre Geschichte. :)

melden
fish
Diskussionsleiter
Profil von fish
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

20.06.2009 um 11:50

@kastanislaus
Ab besten nirgends suchen, reine Zeitverschwendung. Es gibt keine Reinkarnation.

Nun es freut mich wenn du für dich die sache so klar beantworten kannst. Für mich gibt es jedoch zurzeit weder klare beweise noch gegenbeweise, dass es eine reinkarnation gibt.
Das heißt aber auch wenn ich nicht blind etwas glauben will das mir ein anderer erzählt und ich mich ohne nachdenken nicht irgendwelchen dogmen unterordnen will, ist deine aussage, die du hier als absolute wahrheit verkaufst, für mich leider nicht dienlich.
Aber trotzdem danke. :)

@Tron
Im Bewusstsein selbst, dazu musst du aber spirituell weit fortgeschritten sein ...

Ich sage das deshalb, weil ich aus dem tibetischen Buddhismus weis, dass manche Spirituellen Meister (Lamas) Lehren im Geist ihrer Schüler verstecken, die diese wenn sie weit genug fortgeschritten sind entdecken..

Wie kannst du etwas wissen, wenn du nur etwas aus einem bestimmten dogma gehört hast ?
Ich meine kastanislaus behauptet auch, dass er etwas weiß, nur das ist z.b. genau das gegenteil.
Ich fürchte so kommen wir nicht weiter, wenn wir einfach versuchen irgendetwas vorab als wahrheit anzuerkennen.
Aber, danke auch. :)

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

20.06.2009 um 11:54

fish schrieb:
Ich fürchte so kommen wir nicht weiter, wenn wir einfach versuchen irgendetwas vorab als wahrheit anzuerkennen.

@fish
wenn es dir in deinem thread nicht um grundsatzdiskussionen geht, kann ich dir nur einen rat geben, lass dich gar nicht erst darauf ein. sonst driftet der thread nämlich ganz schnell in diese richtung ab. je mehr input du in solche posts steckst , desto mehr output wird folgen.

melden
fish
Diskussionsleiter
Profil von fish
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

20.06.2009 um 12:26

du sagst, du hastvor eine nachricht für deine nächste reinkarnation zu hinterlassen. wie gehst du denn dabei vor, welche gedanken machst du dir dabei ?

Danke für die frage. Könnte wirklich ein ansatz sein um weiterzukommen.
Möchte sie auch gleich hier offen beantworten:


Inhalt

1) Ich möchte einerseits einen brief schreiben, indem ich mehr oder minder meinen lebenslauf und sonstige dinge aus meinem leben erzählen möchte. Andererseits möchte ich darin vor allem persönliche lebenserfahrungen erklären. Ich persönlich nenne diese lebenserfahrungen "erkenntnisse" und sie sind für mich etwas ganz besonderes. Oft auch einfache triviale dinge, die ich aber glaube ab einem gewissen zeitpunkt (meditation oder ähnliches) schlagartig wirklich bis in die tiefe glaube durchschaut zu haben.

2) Ich beabsichtige auch foto´s und elektronische daten zu deponieren.

3) Auf alle fälle möchte ich auch wertgegenstände, wie eben z.b. goldbarren an diesem ort aufbewahren. Ich denke mir, wenn ich sie aus irgendwelchen gründen vorab wieder brauche, kann ich sie mir ja wieder holen.


Áufbewahrungort

Nun, darüber habe ich wirklich schon sehr viel nachgegrübelt. Es müßte ein ort sein der:

1) Jahrhundertelang vor verwitterung, menschlichen eingriffen oder naturereignissen geschützt ist.

2) Nicht von jemand anderen auf grund seiner besonderen exposition gefunden wird.

3) Der einen bezug hat zu "inneren" eigenschaften respektive qualitäten meiner person.



ansonsten hab ich gelesen, dass menschen rückführungen machen um etwas aus ihren vorher gegangenen leben zu erfahren. wenn du erfährst wer du zu welcher zeit warst, kannst du eher die gedankengänge ven damals nachvollziehen.

Ja, von diesen "rückführungen" habe ich schon gehört und gelesen. Wirklich sehr interessant. Aber ich kann irgendwie nicht so richtig dran glauben.
Vor allen dingen habe ich aber das gefühl, dass die leute die solche "rückführungen" machen selbst gar nicht genau wissen was da vor sich geht.
Für mein gefühl eine etwas gefährliche methode, bei der zudem auch nie wirklich nachvollziehbar nachgewiesen werden konnte, dass sie funktioniert.


mae_thoranee schrieb:
wenn es dir in deinem thread nicht um grundsatzdiskussionen geht, kann ich dir nur einen rat geben, lass dich gar nicht erst darauf ein.

Nun ich bin eigentlich von natur aus sehr offen gegenüber verschiedenen meinungen.
Ich kann mir auch immer wieder vorstellen, dass menschen aus verschiedensten religionsrichtungen richtig liegen mit ihrem glauben.
Darum wertschätze ich auch jede stellungnahme in dem zusammenhang. Nur ich tu mir sehr schwer, etwas als wahrheit hinzunehmen wenn einfach etwas nur konstatiert wird.

sonst driftet der thread nämlich ganz schnell in diese richtung ab. je mehr input du in solche posts steckst , desto mehr output wird folgen.

Ja, darum an dieser stelle auch danke für deine fragestellung. Ich wollte auch nicht zu viel information in den eingangspost stecken um nicht zu langweilen.

melden
fish
Diskussionsleiter
Profil von fish
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

20.06.2009 um 12:37

@kore

kore schrieb:
Identitätsprobleme?
Nein.

Du sagst ICH nur zu dir und nicht zu jemand anderem!
Ja klar, ich bin ich und du bist du.

Jeder Mensch macht es genauso!
Haben in deinen augen jetzt alle indentitätsprobleme ? Sorry, ich glaube ich versteh jetzt irgendwie absolut nicht was du jetzt meinst, respektive auf was du hinaus willst.


Finde dein höheres Ich und du findest die wahre Geschichte.

Hast du dein "höheres ich" schon gefunden ? Kennst du die wahre geschichte ?
Wenn ja, hilf mir bitte, ..wie geht das ?

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

21.06.2009 um 08:40

lass uns doch noch ein wenig beim aufbewahrungsort bleiben.

dieser sollte ja , deiner nächsten reinkarnation zugänglich sein. egal ob du als reisbauer in indien , als krankenschwester in australien oder als inuk auf grönland leben wirst, egal zu welcher zeit.

bei weiterem durchdenken, wirst du wahrscheinlich wieder auf den hinweis von kore stossen. denn unabhängig von art, ort und zeit die sich ständig wandelt, gibt es einen ort der gleichbleibend zugänglich ist. dein SELBST.

wenn ich mir eine nachricht hinterlassen wollte, dann würde ich sie auch in mir versenken.

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

21.06.2009 um 10:06

@fish

auch wenn Du jetzt zuerst vermutlich glaubst, ich wolle Dich verulken! Finde heraus, zu wem Du Ich sagst! Ich meine das ernst. Anfangs bleibt fast nichts übrig was von Bestand ist! Aber auch wenn falsche Identifikationen abfallen, bleibt das ICH und die Prioritäten die ES setzt! Mit welchem Geist ist es wahrhaft verbunden? Führt er zum Leben der Seele, damit sie vergeistigt wird? Dann hast Du ein individuelles Ich das nicht zu sterben braucht, wie das kleinere Ego, welches zuvor verwandelt sein muß!
Wer mit diesem durch die Inkarnationen mitgehenden geistigen Ich bewußt verbunden ist lernt seine Leben kennen. Keineswegs ist das aber ein Vergnügen, denn bis dahin begleitete einen ja stets nur das kleine Ego mehr oder weniger bewußt, also falsche Identifikationen und die damit verbundenen Taten.
Aber man darf auf diesem Weg ja nicht feige sein! :)

melden
looping
ehemaliges Mitglied


   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

21.06.2009 um 22:10

um deine frage

zu beantworten

@fish


müsstest du wissen

wer du vorher warst.


wer warst du vorher ?

melden
fish
Diskussionsleiter
Profil von fish
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

21.06.2009 um 23:45

@mae_thoranee
lass uns doch noch ein wenig beim aufbewahrungsort bleiben.

Ja, sehr gerne. Ich finde das ist auch die spannenste frage in diesem zusammenhang.


dieser sollte ja , deiner nächsten reinkarnation zugänglich sein. egal ob du als reisbauer in indien , als krankenschwester in australien oder als inuk auf grönland leben wirst, egal zu welcher zeit.
Ja hört sich lustig an, ist aber in diesem kontext realistisch. Vor allem dein zusatz "egal zu welcher zeit", ist imho sehr wichtig und macht die sache ja auch extrem schwierig. Es könnte ja auch sein, dass meine nächste reinkarnation, nicht über die ganze problematik nachdenkt. Dann ist es auch möglich, dass der nächste "fish" erst in 500 jahren oder mehr wieder erscheint. Und hier wird es wirklich außerordentlich schwierig einen adäquaten ort zu finden. Irgendwie denke ich immer wieder an berge, an eine felsenkonstellation oder GPS koordinaten die mit eigenschaften respektive qualitäten meiner "seele" eine korrelation aufweisen.

bei weiterem durchdenken, wirst du wahrscheinlich wieder auf den hinweis von kore stossen. denn unabhängig von art, ort und zeit die sich ständig wandelt, gibt es einen ort der gleichbleibend zugänglich ist. dein SELBST.
Ja, die aussage von kore "finde dein höheres ich und du findest die wahre geschichte" ist bestechend, aber für mich leider nicht greifbar.
Ich meditiere viel. Eigentlich täglich seit jahren. Ich denke herausgefunden zu haben wo der kern meines bewußtseins ist. Jedoch wenn ich in die ebene meines vermeintlichen "höheren ich´s" trete gibt es keine kommunikation im herkömmlichen sinne mehr. Da gibt´s nichts mehr, keine gedanken, keine zeit, keine gefühle, nur das sein an sich.
Kommunikation gibt es nur wenn ich mein "ego" einschalte, dann wird´s allerdings gesteuert und somit frucht- und sinnlos.

wenn ich mir eine nachricht hinterlassen wollte, dann würde ich sie auch in mir versenken.

Wenn diese möglichkeit besteht und ich es schaffen würde, dann wäre mein erstes ziel extremst reich zu werden und bescheiden zu bleiben. Mit dieser kommunikationsmöglichkeit wäre es sicherlich kein problem extremst reich zu werden, bescheiden bin ich bereits (ich lebe seit jahren weit unter meinen verhältnissen).
Das zweite ziel: Ich würde mit meinem reichtum die welt verbessern, dass verspreche ich.
Und jetzt verrate mir bitte, wie funktioniert das ?

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

22.06.2009 um 02:35

alles was der mensch erreicht sollte er seinen kindern weitergeben und auch du lebst in deinem kind weiter...

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

22.06.2009 um 07:08

fish schrieb:
Und jetzt verrate mir bitte, wie funktioniert das ?

das kann ich dir leider nicht verraten, weil ich nicht weiss, wie du deinen kern, resp. selbst findest.

bei mir war das ein langwieriger prozess mit vielen höhen und tiefen, mit viel an mir rumfeilen und meisseln. und vor allen dingen, mit sehr viel selbstbeobachtung, meiner gefühle, gedanken, handlungen. mit bewusstem erkennen und erfahren.

es gibt soviele möglichkeiten resp. hilfsmittel, die dir helfen können. du sagst du meditierst, vielleicht ist dies der richtige weg für dich. für mich war es das aufmerksame beobachten meiner selbst im zusammenspiel mit dem aussen .

ich wünsch dir alles erdenklich hilfreiche auf deinem weg. lass dir zeit, weil es keinen wettbewerb gibt, den es zu gewinnen gilt.

melden
fish
Diskussionsleiter
Profil von fish
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

22.06.2009 um 09:25

kore schrieb:
auch wenn Du jetzt zuerst vermutlich glaubst, ich wolle Dich verulken! Finde heraus, zu wem Du Ich sagst! Ich meine das ernst.

Nun, wenn ich im allgemeinen sprachgebrauch "ich" sage, so meine ich
meinen körper und das dazugehörende denken und sein.


Anfangs bleibt fast nichts übrig was von Bestand ist! Aber auch wenn falsche Identifikationen abfallen, bleibt das ICH und die Prioritäten die ES setzt!

Wenn ich nun dieses "ich" auf meiner denkebene analysiere, ist es ein reines konstrukt des ego´s. Es ist wie der prozessor eines computers, der mit verschiedensten meßdaten von sensoren versorgt wird und mittels aktoren entsprechende handlungen im "außen" setzt.
Das besondere dabei ist, dass wir zusätzlich auf diesem prozessor paralleltasks laufen haben , die wir "bewußtsein" und "unterbewußtsein" nennen.
Beide tasks können offensichtlich im "außen" entsprechende handlungen setzen.

Beobachte ich ältere menschen so scheint mir, dass die rechnergeschwindigkeit abnimmt, der speicherzugriff teilweise nicht mehr möglich ist, oder auch falsche ergebnisse liefert.
Auch sämtliche sensoren und aktoren scheinen einer "abnützung" zu unterliegen.
Ich finde diesen punkt sehr wichtig. Denn er gibt uns indirekt auch aufschlüsse über seele und geist. Denn wenn wir davon ausgehen, dass seele respektive geist nicht altern so können imho sämtliche oben beschriebene phänomene mit ihnen nichts direktes zu tun haben, oder ?

Das heißt zum beispiel, das bewußte denken an sich funktioníert mit zunehmenden alter immer schlechter und langsamer. In manchen fällen kommt es auch zum vollständigen erliegen des prozesses, obwohl der mensch physisch noch weiterlebt. Daraus schließe ich, falls es eine seele respektive geist gibt, existieren diese unabhängig und völlig anders gestrickt als unser denken. Das denken und somit das ego stirbt irgendwann ab. Das was dann überbleiben soll (seele, geist), habe ich bis heute noch nicht bewußt wahrgenommen.
Aber genau hier müßten ja, nach deinen vorstellungen, meine vermeintlichen nachricht abrufbar sein, oder ?


Mit welchem Geist ist es wahrhaft verbunden?
Falls das ego respektive unser denken mit dem "geist" verbunden ist, so funktioniert diese verbindung mit zunehmenden alter oder nach unfällen oder krankheiten offensichtlich schlechter oder gar nicht mehr. Das heißt ein mensch ist auch ohne geist lebensfähig und setzt in diesem zustand handlungen die nicht im einklang mit seiner ursprünglichen geist/seele liegen. = geistes - gestörrt.
Das heißt, bezogen auf deine frage, stellt sich für mich vorab die frage ist das ego überhaupt mit einem geist verbunden ?Wenn ja, gibt es auch eine teilweise oder schlechte verbindung ?


Führt er zum Leben der Seele, damit sie vergeistigt wird?
Sorry, wen meinst du mit "er" ?



Dann hast Du ein individuelles Ich das nicht zu sterben braucht, wie das kleinere Ego, welches zuvor verwandelt sein muß!
Wer mit diesem durch die Inkarnationen mitgehenden geistigen Ich bewußt verbunden ist lernt seine Leben kennen. Keineswegs ist das aber ein Vergnügen, denn bis dahin begleitete einen ja stets nur das kleine Ego mehr oder weniger bewußt, also falsche Identifikationen und die damit verbundenen Taten.

Ich glaube es wäre zielführend wenn wir vorab gemeinsam ein paar definitionen abstimmen würden, damit wir sicherstellen dass wir vom gleichen reden, bevor ich hier möglicherweise unsinn antworte. :)

Ich ersuche dich daher zu erläutern, was habe ich unter folgenden begriffen zu verstehen:

geist
seele
individuelles ich
ego
selbst
kleineres ego
geistiges ich
höheres ich


Aber man darf auf diesem Weg ja nicht feige sein!

Ja, das ist ein punkt an dem ich eventuell scheitern könnte. Ich habe selbst schon miterleben müssen, was passiert wenn menschen mit ihren forschungsarbeiten in diesem gebiet zu weit gehen. (yoga, drogen)
Ich würde mit mir auch keine "rückführung" durchführen lassen. Zumindest solange nicht bis ich 100% davon überzeugt bin, dass ich und vor allem auch der rückführer ganz genau weiß, was wir da eigentlich machen und vor allem welche realen risiken und chancen im detail damit verbunden sind.

melden
fish
Diskussionsleiter
Profil von fish
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

22.06.2009 um 09:35

@looping

um deine frage zu beantworten @fish müsstest du wissen wer du vorher warst.
wer warst du vorher ?


Ne, sag ich nicht ! *lol*

Wenn ich mich einmal vertikal im kreise drehe, so ist das ein looping, oder ? Hier sehe ich eine gewisse ähnlichkeit zu deinem, auf den ersten blick durchaus vernünftigen, denkansatz.

Nein, ich weiß es nicht wer ich vorher war. Ich weiß auch nicht ob es mich schon einmal gegeben hat oder noch einmal geben wird. Ich halte es aber nicht für unmöglich. Diese diskussion soll dazuführen, dass ich vielleicht in der eingangs gestellten frage etwas weiterkomme. Wenn ich schon soweit wäre, dass ich wüßte wer ich war, wäre der schritt zu der nachricht, relativ gesehen nur noch ein kleiner glaube ich.

Aber trotzdem danke für deine frage. :)

melden
fish
Diskussionsleiter
Profil von fish
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

22.06.2009 um 09:48

@MrMakaveli

alles was der mensch erreicht sollte er seinen kindern weitergeben und auch du lebst in deinem kind weiter...

Wer sagt das, dass wir das "sollten" ?
Ich, für mich persönlich, finde das die welt mit menschen hoffnungslos überbevölkert ist.
Speziell glaube ich auch, dass relativ gesehen einige wenige, dazu zähle ich auch uns mitteleuropäer, sich sich viel zu viel nehmen.
Wir sind über 6,9 milliarden menschen auf dieser welt. Diese maßlose überbevölkerung ist nicht zuletzt auch begründet durch denkansätze wie du sie hier postulierst. Sie sind auch mitursache für hunger, elend, umweltzerstörung, flüchtlinge,...

Bitte jetzt nicht falsch verstehen, ich habe nichts gegen kinder und finde es auch ok wenn du kinder hast, will auch keinen jetzt davon abraten,..
aber es ist halt meine ganz persönliche sichtweise. - Verhütungsmittel statt nahrung in die dritte welt schicken und vor allem auch bei mir selber anfangen um unsere lebensgrundlage, unseren wunderbaren planeten auch für die zukunft zu erhalten.

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

22.06.2009 um 10:19

@fish

endgültige Antwort geben wollen, hieße lügen! Jeder kann nur finden, was er schon selbst "bereitlegte!"
Aber im "Regen" :) will ich Dich nicht stehn lassen und hoffe mit Folgenden kannst Du, so wie Faust zu Helena weiterdringen:
Mephisto:
Kein Weg! Ins Unbetretene,
Nicht zu Betretende! Ein Weg ans Unerbetene,
Nicht zu Erbittende! Bist du bereit? -
Nicht Schlösser sind, nicht Riegel wegzuschieben,
Von Einsamkeiten wirst umhergetrieben,
Hast du Begriff von Öd und Einsamkeit?
-------------
Und hättest du den Ozean durchschwommen,
Das Grenzenlose dort geschaut,
So sähst du dort doch Well auf Welle kommen,
Selbst wenn es dir vorm Untergange graut.
Du sähst doch etwas! sähst wohl in der Grüne
Gestillter Meere streichende Delphine,
Sähst Wolken ziehen, Sonne, Mond und Sterne -
NICHTS WIRST DU SEHN IN EWIG LEERER FERNE,
Den Schritt nicht hören den du tust,
Nichts Festes finden wo du ruhst!
Faust:
Du sprichst als erster aller Mystagogen,
Der treue Neophyten je betrogen;
Nur umgekehrt. Du sendest mich ins Leere,
Damit ich dort, so Kunst als Kraft vermehre.
Nur immer zu! Wir wollen es ergründen:
IN DEINEM NICHTS HOFF ICH DAS ALL ZU FINDEN.


Mephisto:
Ein glühnder Dreifuß tut dir endlich kund,
Du seist im tiefsten allertiefsten Grund.
Bei seinem Schein wirst du die Mütter sehn:
Die einen sitzen, andre stehn und gehn,
Wie,s eben kommt, Gestaltung, Umgestaltung
Des ewigen Sinnes ewige Unterhaltung.
Umschwebt von Bildern aller Kreaturen,
Sie sehn dich nicht, denn Schemen sehn sie nur.
Da faß ein Herz, denn die Gefahr ist groß,
Und gehe grad auf jenen Dreifuß los,
(BERÜHR IHN MIT DEM SCHLÜSSEL)

FaustII / Kaiserliche Pfalz / Finstere Galerie

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

22.06.2009 um 10:34

wenn´s mit meiner gesundheit bergab geht,
werde ich noch eine entsprechende nachricht für meine nächste reinkarnation
hier bei allmy posten.
da braucht es keine jahrhunderte der konservation
nur so lange, bis ich lesen und ins netz kann

buddel

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

22.06.2009 um 10:49

individuelles Ich= Ich, welches innerhalb der fortschreitenden Entwicklung aus den Zwängen atavistischer Gruppen sich befreit hat und sich auf sich selbst zu berufen gelernt hat .
Das wachsende Ego löst Bindungen und Stammesriten auf und setzt an diese Stelle den zivilisierten, freien Menschen. Dieser erwirbt dadurch auch Individualität, die aber seitens des Astralen, als des sich verkörpernden seelischen Anteiles mißbraucht wird. Eigentlich ist der Astralleib der Egoist, als Impulsgeber. Dieser ist aber Seelenanteil und noch nicht dem Geist zugehörig!
Soviel hiervon abgerungen und dem höheren Ich, als die menschliche Dreiheit, Leib, Seele und Geist, krönendes geistiges Glied abgetreten wird, soviel wandelt sich auch der übrige Mensch.
So sagt Paulus meinetwegen: "Nicht (mein) ich,- sondern der Christus in mir!"



melden

Seite 1 von 512345

87.677 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Was war zuerst da, der Geist oder die Materie?22 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden