Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ? RSS

84 Beiträge, Schlüsselwörter: Reinkarnation

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 3 von 5 12345
fish
Diskussionsleiter
Profil von fish
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

26.06.2009 um 09:23



@manamana

Vielen dank manamana für diese sehr konkreten und offenen anregungen. Ich werde es ausprobieren. Ich schätze ich werde etwas zeit dafür brauchen. Auf alle fälle werde ich dann über meine erfahrungen diesbezüglich hier berichten. :)

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

26.06.2009 um 09:26

Nichts zu wissen ist Größenwahn, da das Nichtwissen reziprok zum Gewußten zunimmt. Wer also sagt er wüßte Nichts müßte dem Nichts gegnüber dann alles (umfassend) wissen! :)
Mit Glaube hat Wissen nichts :) zu tun, da man wissen sollte was man weiß!

Bzgl. Deiner Frage eines möglichen Mißverständnisses: ich bezog mich auf mein Pauluszitat, daß Du als innerhalb des Christentumes stehend, welches nicht an Reinkarnation orientiert ist, siehst.

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

26.06.2009 um 09:26

@fish

melden
fish
Diskussionsleiter
Profil von fish
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

26.06.2009 um 11:18

@kore
Nichts zu wissen ist Größenwahn, da das Nichtwissen reziprok zum Gewußten zunimmt.

Ja, da magst du recht haben. Würde man mein unwissen in wissen verwandeln wäre es wahrscheinlich wirklich größenwahn. Da ich aber von meinem unwissen schreibe dürfte es sich hier entgegen deiner annahme vom gegenteil des größenwahn´s meinerseits handeln.


Wer also sagt er wüßte Nichts müßte dem Nichts gegnüber dann alles (umfassend) wissen!
Diese kausalität ist mir schleierhaft. Kannst du mal ein beispiel geben, was du hier genau meinst ?


Mit Glaube hat Wissen nichts zu tun, da man wissen sollte was man weiß!

Ja, wie du für mein verständnis richtig schreibst man "sollte" wissen. Aber kannst du sicherstellen das dein vermeintliches "wissen" auch wirklich der realität entspricht ?
Kannst du sicherstellen, dass dir die ganze außenwelt z.b. nicht nur vorgegaukelt wird ?
Wenn ja, wie ? Wenn nein, dann finde ich das wort "glauben" in diesem zusammenhang berechtigt, du nicht ?


Bzgl. Deiner Frage eines möglichen Mißverständnisses: ich bezog mich auf mein Pauluszitat, daß Du als innerhalb des Christentumes stehend, welches nicht an Reinkarnation orientiert ist, siehst.

Ok, aber wo habe ich gemeint das reinkarnation nur soweit möglich ist, als sie in einer glaubensrichtung zugelassen ist ?
Noch einmal

Du schreibst:
Du mienst also Reinkarnation ist soweit möglich, wie es die einzelnen Glaubensrichtungen zulassen?
Wenn es eine Reinkarnation gibt, dann mußt Du schon bereit sein zuzgeben, daß das dann für alle gilt!

Wieso schließt du aus meiner aussage:

"Du zitierst hier glaube ich das neue testament, oder ? Deine obigen ausführungen haben aber im detail für mein verständnis ein sehr abweichendes bild vom christlichen weltbild dargestellt, oder täusch ich mich ? "


das ich meine, dass reinkarnation nur soweit möglich ist, soweit es die einzelnen glaubensrichtungen zulassen ? Ich habe nur einen sich mir darstellenden widerspruch von paulus/christentum und reinkarnation in deinen ausführungen aufzuklären versucht.
:)

melden
manamana
ehemaliges Mitglied


   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

26.06.2009 um 11:54

Misch mich nochmal ein:
Dass das Christentum so viele Dinge als Tatsachen oder "Pflichtveranstaltungen" hinstellt, halte ich für antiquiert, niemand ist gezwungen am jüngsten Gericht teilzunehmen. Sowas erlebt man nur wenn man es möchte oder eben zwanghaft erwartet weil es einem irgendwo beigebracht wurde, dass das so sein müsste.
Man könnte argumentieren, dass es sich mit Reinkarnation ähnlich verhält. Aber es ist "leider" ein Fakt (jaja *gähn* sag was du willst.), dass es eine erhebliche Anzahl an Lebzeiten brauchen kann, bis man so weit ist die Existenz in zyklischen Leben zu verlassen.

melden
manamana
ehemaliges Mitglied


   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

26.06.2009 um 11:57

War da etwas vorschnell, hehe.

melden
manamana
ehemaliges Mitglied


   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

26.06.2009 um 11:58

Und es sollte vielleicht besser heissen "Die Welt zyklischer Existenz" - oh man das ist ein ganz schöner Irrgarten wenn man in Zyklen lebt

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

16.01.2011 um 16:41

Nachrichten an dich selbst .... @fish findest du hier zu hauf ... http://geisterhand.wordpress.com/a010/ diese ganzen schriften sind daraus entstanden, dass ich mir vorgestellt habe, dich zu sein.

melden
nocredit
ehemaliges Mitglied


   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

16.01.2011 um 17:23

@du_selbst
Vielleicht solltest du dazu noch "wissen", dass Wahrheit in jedem Augenblick unseres Seins neu entsteht und die Qualität der Wahrheit vergangener Augenblicke zunehmend miserabler wird, je weiter diese Augenblicke zurückliegen. Das liegt in der Natur der Sache, dass wir Menschen ein ziemlich schlechtes Erinnerungsvermögen haben und uns beim Erinnern, die Lücken in unserem Gedächtnis mit allerlei Fantasievorstellungen ausfüllen.

So gesehen ist das Wissen des Einzelnen nichts anderes, als ein ganz winziger Ausschnitt der von der gesamten Menschheit gesammelten Erfahrungen beim wahrnehmen von Augenblicken.

Dumme und egozentrische Menschen vertreten die Auffassung, dass ihr Glaube auch Wissen sei
und dies auf einer höheren geistigen Ebene. Aber offensichtlich wissen diese Menschen noch nicht mal, wo oben und unten ist.

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

16.01.2011 um 17:40

Ich versteh jetzt nicht ganz, wo oben und unten ist, bzw, was das mit deiner nachricht an deine nächste inkarnation zu tun hat? Kannst du das vielleicht mal übersetzen für blonde? @nocredit

melden
nocredit
ehemaliges Mitglied


   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

16.01.2011 um 17:47

@du_selbst

die nächste Inkarnation ist ein schwachsinniges Gedankenkonstrukt von Leuten die sich damit auf einer höheren geistigen Ebene wähnen und wobei man auch noch beachten sollte, dass sich das Wort wähnen vom Wort Wahn ableitet.

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

16.01.2011 um 18:01

Ach wie süss, da glaubt jemand er komme aus dem nichts, und kehre dahin zurück, und dann sei alles gegessen und vorbei. Und stell dir vor, dieser jemand bin ich selbst, in meiner anderen Gestalt. Ja ich stelle mir vor dich zu sein, mit all meiner fantasie, und trotzdem gelingt es mir nicht, zu verstehen, dass ich im selben nichts ende, aus dem du gerade kommst.
@nocredit

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

16.01.2011 um 18:16

die möglichkeiten nach solchen nachrichten zu suchen sind unendlich groß und somit wird man allein schon an dem versuch scheitern fürchte ich.
und selbst wenn man eine solche nachricht finden würde wüsste man gar nicht ob sie für einen ist oder jemand ganz anderen.

melden
nocredit
ehemaliges Mitglied


   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

16.01.2011 um 18:24

@du_selbst

In all deinen Sätzen und Gedanken geht eindeutig hervor, dass es in deiner Theorie nur um dein ICH geht und alle anderen nur Hilfslinen sind, mit denen du dich selbst zu vergöttern versuchst.

Vielleicht stellst du dir lieber mal vor, dass der Mensch als einzelner nur ein kahler dumpfbackiger Affe wäre. Und nur weil er mit dem komplexen Medium Sprache denken gelernt hat, mit dem er über Informationsaustausch die unablässlichen Inputs kriegt, die sein Gehirn wachsen lassen

ist er so etwas wie ein Mensch.

http://www.welt.de/vermischtes/article3821198/Natascha-aufgewachsen-unter-Hunden-und-Katzen.html

Unsere Intelligenz ist somit nichts anderes, als unsere Sprache und damit die Informationen der Anderen
Dein ICH existiert selbst also gar nicht mal!

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

16.01.2011 um 18:29

Darin, besteht ja gerade der Reiz, diese Botschaft so zu schreiben, damit man sie erkennt. :-)

@Full_of_Rage


Meine wahrheit, war ein produkt reiner fantasie, ausgedacht, erfunden und erlogen, von jemandem, den es längst nicht mehr gab. Der jetzt, im exil war. Aber noch, liess mich sein toter geist nicht in frieden ruhen, er redete und redete so lange auf mich ein, bis ich schliesslich mit meinem spiegel zu sprechen begann, bis er schliesslich in mir ein fremdes, unbekanntes feuer entfachte. Nun war ich ein spiegel, ein leuchtend, heller stern und tief in meinem innern brannte, die schwarze flamme des nichts.

@nocredit
Danke danke, das wäre wirklich nicht nötig gewesen, wenn mein ich nicht existiert, worin liegt dann der unterschied zwischen deinem nicht-ich und meinem?

Du und ich.

Du und ich, wir haben uns im selben spiegel gesehen, haben uns nicht erkannt, sind aneinander vorbeigelaufen, … haben uns eingebildet, uns selbst, haben uns was vorgemacht, haben uns nicht verstanden, du nicht mich und ich nicht dich, und nun, stehen wir wieder, vor ein und demselben spiegel und fragen uns, wer ist dieses mich.

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

16.01.2011 um 18:31

@du_selbst

du_selbst schrieb:
Meine wahrheit, war ein produkt reiner fantasie, ausgedacht, erfunden und erlogen, von jemandem, den es längst nicht mehr gab. Der jetzt, im exil war. Aber noch, liess mich sein toter geist nicht in frieden ruhen, er redete und redete so lange auf mich ein, bis ich schliesslich mit meinem spiegel zu sprechen begann, bis er schliesslich in mir ein fremdes, unbekanntes feuer entfachte. Nun war ich ein spiegel, ein leuchtend, heller stern und tief in meinem innern brannte, die schwarze flamme des nichts.

wat???

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

16.01.2011 um 18:40

Auf deutsch: @Full_of_Rage


"Meine wahrheit, war ein produkt reiner fantasie, ausgedacht, erfunden und erlogen, von jemandem, den es längst nicht mehr gab."

Mit anderen Worten, diese Nachrichten gibt es nicht, diese Botschaft die du dir einst selbst hinterlassen hast, sie existiert nicht in wirklichkeit. Sie wurde erfunden... von dir selbst, einem ich, an das du dich jetzt, noch nicht erinnerst, einem ich, dass es nicht mehr gibt, ausser im reich deiner vorstellung und fantasie. ...



melden
nocredit
ehemaliges Mitglied


   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

16.01.2011 um 18:41

@du_selbst
du_selbst schrieb:
Danke danke, das wäre wirklich nicht nötig gewesen, wenn mein ich nicht existiert, worin liegt dann der unterschied zwischen deinem nicht-ich und meinem?

Du und ich.
Im Unterschied der Wahrnehmung von Informationen.

Wahrheit ist das was in jedem Augenblick neu entsteht und die Qualität der Wahrheit vergangener
Augenblicke wird zunehmend miserabler, je länger diese Augenblicke zurückliegen.

Wenn du dir deine Wahrnehmung durch eigenwillige Gedankenkonstrukte selbst manipulierst , dann ist die Qualität deiner Wahrnehmung für andere unbrauchbar, aber für D-ICH fühlt es sich göttlich an. Also ist das ICH in Wirklichkeit nur ein ich und damit ein eitles niderträchtig lügendes Identifikationsbewusstsein, dass es braucht, um die Weiblein davon zu überzeugen, dass die Gene dieses ICHs die eindeutig besten und göttlichsten sind ;)

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

16.01.2011 um 18:58

@nocredit



Gut, ich erfinde mir eben meine eigene wahrheit, du glaubst den wahrheiten der anderen, aber was unterscheidet das wesen, das diese wahrheiten für sich anerkennt? Ist es nicht dasselbe wesen in dir, wie in mir?

Wir unterscheiden uns doch lediglich durch unsere ansichten, der kern, bleibt derselbe.



Du machst dir ein bild von mir.

Selbstverständlich haben diese schriften nichts, absolut rein gar nichts, mit der wirklichkeit gemein, du bist ein genauso eigenständiges, bewusstes wesen, wie ich selbst, uns verbindet nichts miteinander, nicht einmal unser spiegel, auch nicht unsere fantasie, nicht der ort, von dem wir stammen, und nicht das ende, unser tod.


Und trotzdem, bilde ich mir ein, dich zu sein, mit all meiner fantasie, ich bilde mir ein, wie ich in meinem traum, aus deinem spiegel springe, wie ich mich in dich verwandle, wie du aus meinen augen blickst, und dir selbst eine nachricht hinterlässt, eine botschaft aus einem anderen leben.

melden
   

Nachricht an nächste Reinkarnation - Wohin ?

16.01.2011 um 19:07

Die Reinkarnation ist ein verständlicher Wunschgedanke (wie jede Religion die ihren hat) - nämlich das es nach dem Tod weitergeht (es ist ja auch nur zu schwer faßbar, das mit dem Ableben alles aus sein soll) - jetzt einmal eine Frage: woher weiß der TE, das er in einem seiner angeblichen früheren Leben eine Nachricht an sich hinterlassen hat? Ich verfolge auch fasziniert diese Dokumentationen im Fernsehen, wo sich manche Leute daran erinnern, früher schon einmal an eine bestimmten Ort gewesen zu sein und sich auch noch an Details erinnern, wie es dort aussieht, obwohl sie selbst noch nie dort gewesen sind. Beweisen läßt es sich halt leider nicht - und damit bleibt halt für mich eine gewisse Skepsis, ob diese Person das dafür notwenidge Wissen nicht doch irgendwo erworben hat.
Nun noch eine Frage zur buddhistischen Lehre: nach meinem Wissen lehrt diese Religion, daß sich die Seelen nach dem Ableben des stofflichen Körpers irgendwann einen anderen suchen... Wenn diese Lehre stimmt - wir werden auf der Erde immer mehr Leute. Wieviele Seelen gibt es wirklich? Irgendwie scheint mir da ein Widerspruch zu sein - auch wenn ich ihn jetzt leider nicht genauer ausführen kann......


Grizzzly



melden

Seite 3 von 5 12345

88.959 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Allmystery-Meditation15 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden