Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Was sind Religionen? RSS

137 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 7 von 7 1234567
   

Was sind Religionen?

28.12.2010 um 21:53



@AlexR

AlexR schrieb:
Du vergisst dabei die Indoktrination von Kindern durch Taufe und Religionsunterricht (Kinder die noch keine eigene Meinung zu Religion haben) sowie durch die Gesellschaft in bestimmten Bereichen.

Wenn deine Eltern sich viel Mühe und Zeit aufgeladen haben um dich zu erziehen und zu lehren. Wenn dir Europa den besten Start ins Leben geben kann, den es zur Zeit gibt. Dann kannst du wohl noch als Kind das aller heiligste deiner Eltern und und die Einstellung des Kontinents ein wenig hinnehmen bis du groß bist.
-

Glaub mir Atheisten haben eigentlich gar nichts: Die ganzen Mühen und Plagen, das ganze Leid und Elend, die ganze Arbeit. Geburt ist Leiden, Krankheit ist Leiden - Tod ist Leiden. Alles für Nichts?
Alles was du du dir geschaffen hast, zerfällt in den paar Jahren die ein Mensch lebt einfach zu Nichts? Das währe ja nicht zum aushalten. Ohne Glauben, Liebe und Hoffnung in diesem riesigen Universum? Ich währe doch neidisch auf alles, bevor es im Nichts verschwindet. Ich würde ohne Glauben versuchen, Sterne zu besitzen, Reichtum ohne ende ranschafften. Oder man hat als Atheist nichts und ist nichts, also raubt man und mordet . Die Gier alles, bis auf das letzte ausgekostet zu haben würde die Erde von heute auf morgen vernichten.

melden
   

Was sind Religionen?

28.12.2010 um 21:54

@Sidhe
Ob eine Gottheit tatsächlich existiert, ist umstritten. Jedenfalls kann es diesen Gott aus der Bibel oder des Koran nicht geben. Die Bibel enthält sowieso eine schizophrene Gottheit, denn im AT gilt er als ein rigoroser und kriegsgeiler Feldherr, während er im NT urplötzlich die Liebe in Person darstellen soll. Also das genaue Gegenteil von dem Gott aus dem AT. Im Koran dasselbe, auch ein sehr militanter, totalitärer Gott und Schöpfer.
Die Schriften widersprechen sich an vielen Punkten, man vergleiche nur die diversen Verfasser und deren gegensätzliche Inhalte.

melden
   

Was sind Religionen?

28.12.2010 um 22:02

Wobei der Islam in seinem eigentlichen Sinne nicht nur eine Religion, sondern eine politische und gesellschaftliche Ideologie ist. Der Islam/ismus kontrolliert somit das alltägliche Leben eines Muslim. Die Scharia ist mit den Menschenrechten nicht vereinbar. Für mich eine totalitäre und undemokratische Weltanschauung.

melden
   

Was sind Religionen?

28.12.2010 um 22:06


Zitat, @collectivist:
Die Bibel enthält sowieso eine schizophrene Gottheit...

Sag` doch nicht die Gottheit sei krank. Es heist paradox, was du meinst. Schizophren heißt so was wie Gedankenstörung.

melden
   

Was sind Religionen?

28.12.2010 um 22:11

@Digitalis
Für mich steht fest: Wenn der Gott aus dem AT und der Gott des NT ein und derselbe Gott ist, dann ist er für mich ein kranker, verlogener, selbstsüchtiger und völkermördernder Halbgott. Aber gut, warum muss ein Schöpfer automatisch lieb und gut sein? Ein Schöpfer kann genauso gut sadistische Charakterzüge tragen.

melden
   

Was sind Religionen?

28.12.2010 um 22:26

Lieber @collectivist such doch mal nach dem Funken göttlichem in dir.
Zitat Bibel:
Da sprach Gott zu Mose: Ich bin, der ich bin. Dann sprach er: So sollst du zu den Söhnen Israel sagen: [Der] `Ich bin' hat mich zu euch gesandt

Der Mensch hat Körper, Seele, Geist und ein "Ich". Das "Ich" des Menschen ist was ihn selber göttlich macht.

Wegen deinem Vergleich von Gott im AT und NT: Das Christentum ist nie eine monotheistische Religion gewesen. Also es hat immer mehrere Götter gegeben.
Außerdem wird Jesus Christus oft selber als ein Gott dargestellt.

melden
   

Was sind Religionen?

03.01.2011 um 01:35

@Digitalis

Ich ziehe als Atheist bestimmt nicht mordend und raubend durch die Lande. Solche Aussagen verbitte ich mir hier. Und ich habe auch nicht nichts. Im Gegenteil. Ich brauche Leere nicht mit einem Glauben zu füllen ich fülle es einfach mit Leben. Und ich lebe es einfach nur bewußter da es für mich nur dieses eine gibt. Und das muß nicht einen materiellen Hintergrund haben

melden
   

Was sind Religionen?

03.01.2011 um 01:41

Religionen sind Geistige scheingebilde die uns die Persönlichkeit aussaugen.

Ich danke für die aufmerksamkeit.

melden
darkExistence
ehemaliges Mitglied


   

Was sind Religionen?

03.01.2011 um 02:18

Religionen sind der Versuch unserer jämmerlichen Existenz einen Sinn zu verleihen. Es gibt aber keinen Sinn und auch keinen Glauben der irgend etwas bewirkt.

melden
   

Was sind Religionen?

03.01.2011 um 10:50

Schade, wenn die Existenz als jämmerlich bezeichnet wird.
Könnte Religion nicht der Versuch einer Revolte gegen die absurde Logik - alles will leben obwohl das Leben sinnlos ist (Albert Camus) - sein?

melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

Was sind Religionen?

03.01.2011 um 15:37

Religionen sind Anhänger-geile Sekten, die sich einbilden und einreden das Gott zu ihnen spricht!

Je mehr Anhänger desto Stärker sind angeblich ihre Religion^^ Es geht schon lange gar nicht mehr um Gott oder "verlorenen Seelen" sondern nur noch um Ansehen dieser Sekten!

Deshalb waren, sind und bleiben sie eine gefährliche Aberglaube!

melden
   

Was sind Religionen?

03.01.2011 um 19:32

@Keysibuna

Religionen waren eigentlich gegründet worden um gegen "Aberglauben" anzukämpfen!

Um einen reineren Glauben aufzustellen und keine "Götzen" anbeten wie in vorherigen Kulturen.

Weil diese vorherigen Kulturen schon jeweils ausgeartet sind in Dekadenz und Ausschweifung.

In den Religionen geht es eigentlich nicht um ihr Ansehen
sondern um das Seelenheil des einzelnen Menschen.
Sie sollten eine Hilfe sein, dieses Seelenheil zu erreichen und erhalten.

Sie geben ein Raster wie wir unser Verhalten mässigen und bisschen demütig und nicht zu überheblich werden.

Was alles davon missverstanden und fehlinterpretiert und zum eigenen Vorteil benutzt wird,
ist die Politik der Menschen.
Wieder Überheblichkeit in Form von unsere Religion ist die Wahre und ihr seid verloren wenn nicht das und das.
Wieder Dekadenz pur in "der Achse des Guten"!

Missverständnisse über Missverständnisse.

melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

Was sind Religionen?

03.01.2011 um 20:33

@lilit

lilit schrieb:
Religionen waren eigentlich gegründet worden um gegen "Aberglauben" anzukämpfen!

Aberglauben mit Aberglauben kann man nicht bekämpfen^^

melden
darkExistence
ehemaliges Mitglied


   

Was sind Religionen?

04.01.2011 um 00:49

Fratermaximus schrieb:
Schade, wenn die Existenz als jämmerlich bezeichnet wird.
Könnte Religion nicht der Versuch einer Revolte gegen die absurde Logik - alles will leben obwohl das Leben sinnlos ist (Albert Camus) - sein?

Ist die Existenz denn nicht jämmerlich? Sicher es gibt Individuuen die mehr draus machen als andere, aber nur in ihrem Erleben. Aber jedes Erleben ist nun mal schnell vorbei.

Ich finde es unlogisch Relgion als Revolte gegen die Logik zu sehen. Logisch wäre eine wahre Relgion nur, wenn sie nicht auf entstehen, sein und vergehen, fressen und gefressen werden beruht und eine Art höheren Trost für diese Unanehmlichkeiten spendet.

Logisch für eine Figur Gott und eine wahre Relgion, so wie wir ihn uns und diese vorstellen, wäre nur eine Form des Seins, des ewigen immer Seins für Lebewesen und unbelebte Materie, totale Erkenntnis über alles. Ein logischer Gott würde diese Fähigkeiten teilen.

melden
   

Was sind Religionen?

04.01.2011 um 10:08

Tia! Jedem Tierchen sein Pläsierchen (Friedrich der Grosse).
Der Papageno in der Zauberflöte wird gefragt: Willst Du Weisheit? Seine Antwort: Nein!
Ich ziehe eine fehlerhafte Weisheit der allgemein zugänglichen Dummheit vor.

melden
   

Was sind Religionen?

04.01.2011 um 19:36

Machtinstrumente zur Kontrolle der Glaubensgemeinschaften. Und viele glauben den Schriften uralter Propagandisten, doch die Authoren selbst wussten, dass ihre Märchen nur eine Finte sind.

melden
   

Was sind Religionen?

05.01.2011 um 07:33

@topic

m.m.n., rote fäden, die in gewisser haltlosigkeit eine richtung zeigen können. können aber manchmal auch zu stricken werden, in denen man sich verfängt.

besser ist, urvertrauen zulassen und alle stricke kappen.



melden




An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!


Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:



87.034 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
britische Armee lässt Satanische Rituale zu91 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden