Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Wann und wo findet die Apokalypse statt? RSS

210 Beiträge, Schlüsselwörter: Endzeit, Apokalypse, Katastrophen, Messias, Finanz-crash, Reich Gottes

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 111234567891011
Adamkadmon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 07:09




Wann und wo findet die Apokalypse statt?


Die Apokalypse wurde mehrfach und auch glaubhaft von verschiedenen Propheten in ihren Prophetien erwähnt.

Zunächst möchte ich auf die Bedeutung des oft falsch verstandenen Wortes hinweisen. Apokalypse kommt aus dem Griechischen und will nicht heissen Weltuntergang, sondern das Ende der alten Zeit und der Beginn der neuen Zeit.

So will auch der Begriff Endzeit die Zeit definieren, welche vor dieser neuen Zeit liegt. In der Endzeit wird das Apokalypse-Jahr durch Kabbala, einer jüdischen Geheimlehre, welche aber nicht ausschliesslich von den Juden gelehrt wird und erst nach dem 40. Lebensjahr studiert werden darf, wie folgt angekündigt:

Teilen sie 2009 durch sieben und das Ergebnis noch einmal durch 7. Das Resultat 41 vertaucht ergibt also 14 = 2 x 7. Mit keiner anderen Jahreszahl lässt sich das wiederholen.

Fazit: Das Apokalypse-Jahr ist das Jahr 2010.

Zurück kommend auf die Prophetien ist eine Erklärung zum besseren Verständnis erforderlich. Aus der damaligen Sicht wurden nun Ereignisse aufgezählt, welche im Apokalypse-Jahr statt finden sollen.

Diese muss man nun, wenn man die Aussagen verstehen will, in unsere Zeit interpretieren.

Was passiert also Wesentliches in diesem Jahr und was ist eigentlich schon passiert?

1. Katastrophen weltweit
2. Finanz-Crash weltweit
3. Pandemie weltweit
4. Beginn der neuen Zeit

Katastrophen haben wir in diesem Jahr in vielfältigster Art zur Genüge und das Jahr ist noch nicht zu Ende.

Der Finanz-Crash wird ausgelöst durch einen Zerfall des Dollar und damit Zusammenbruch des Welthandels.

Die auslösenden Gründe sind folgende:

Schwache Wirtschaft in den USA. Steigende Arbeitslosenzahlen. Billionen von undeklariert gedruckten Dollars, welche in den Umlauf gebracht wurden und nicht einmal das Papier auf dem sie gedruckt wert sind und das Spannungsverhältnis der USA mit China. China wird nach Inkraft treten der Einfuhrzölle für chinesische Produkte seine enormen Dollar-Reserven auf den Finanzmarkt werfen und damit einen Kurssturz des Dollar auslösen.
In der Folge als Dominoeffekt werden andere Investoren folgen, was dann den totalen Crash auslösen wird.

Indizien sprechen bereits dafür. So kaufen die verschiedenen Nationalbanken enorme Mengen an Gold auf und bezahlen mit Dollar-Devisen.
Dies lässt den Goldpreis weiter steigen und den Dollar weiter sinken.

Alle Währungen, welche eng mit dem Dollar verbunden sind, oder durch Stützungskäufe intervenieren, werden viel Geld verlieren und teilweise ebenfalls an den Rand des Staatsbankrotts gedrückt.

Da der Welthandel in Dollar abgewickelt wird, entsteht ein Chaos auf dem Finanzmarkt. Bestehende Aufträge können mangels Zahlungsmöglichkeit nicht mehr ausgeführt werden mit weltweiten Konsequenzen.

Dann kommt die Pandemie.

Es ist eine Grippeerkrankung, welche aus Asien kommt und 60-80% der Infizierten weltweit töten wird.

Es gibt keine Medikamente, geschweige Impfstoffe und nur einen unzureichenden Mundschutz. Kleinkinder können nicht geschützt werden.
Die Inkubationszeit beträgt rund 2 Wochen, so dass erst mit dem Ansteigen des Fiebers die Grippe-Infektion festgestellt werden kann.
Quarantäne-Massnahmen sind aus diesem Grund nicht möglich.
Dies führt zu einem völligen Zusammenbruch des Verkehrs, Probleme mit der Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln, Unbewohnbarkeit von Hochhäusern mit zentralen Klimaanlagen....etc.

Eine Horror-Vorstellung, welche jeden Rahmen der Vorstellungskraft sprengen wird.

Danach kommt die neue Zeit.

Der erwartete Messias für die Christen, der Mahdi für die Islamisten, der Maschiach für die Juden, der Maitraya für die Buddhisten, der Mansour Fasileh für die Hindus ist ein und die selbe Person.

Sie ist physisch schon auf der Erde und mit der Kraft Gottes ausgestattet, wird dann den bittenden Menschen helfen und sie in die neue Zeit führen.

Das Profil des Messias ist unter Adam Kadmon definiert.

Ralf Günther
Prophet und Schriftsteller

melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 07:23

Adamkadmon schrieb:
Teilen sie 2009 durch sieben und das Ergebnis noch einmal durch 7. Das Resultat 41 vertaucht ergibt also 14 = 2 x 7. Mit keiner anderen Jahreszahl lässt sich das wiederholen.

Aha! Ein kleines amüsantes Rechenspiel ist also der unwiderlegbare Beweis dafür, dass (Achtung: Ich zitiere :D)

Adamkadmon schrieb:
Die Apokalypse wurde mehrfach und auch glaubhaft von verschiedenen Propheten in ihren Prophetien erwähnt.
wurde?

Bei allem Respekt, aber wie glaubhaft können Aussagen von verschiedenen Propheten schon sein, die du hier nicht einmal erwähnst?

Adamkadmon schrieb:
1. Katastrophen weltweit
2. Finanz-Crash weltweit
3. Pandemie weltweit
4. Beginn der neuen Zeit

Soll ich dir mal ernsthaft was sagen? Das ist Geschwurbel! Das sind Punkte, die immer wieder passieren und auch schon immer passiert sind.

Adamkadmon schrieb:
1. Katastrophen weltweit
Katastrophen weltweit: Ja, natürlich haben Naturkatastrophen erst kurz nach der Jahrtausendwende angefangen...vorher gab es nie welche :|

Adamkadmon schrieb:
2. Finanz-Crash weltweit
Ja, der erstmalige Crash im letzten Jahr, der war echt uncool... :| Wie gut, dass so etwas noch nie vorgekommen ist und sich auch nie wieder wiederholen wird... :|

Adamkadmon schrieb:
3. Pandemie weltweit
Wenn sie nicht weltweit, bzw. länderübergreifen wäre, dann wäre es keine Pandemie, das nur mal am Rande. Aber das weltweit kann man natürlich wunderbar dafür nutzen um sein Endzeitszenario zu hypen.

Adamkadmon schrieb:
4. Beginn der neuen Zeit
Und in der wird alles besser :) Was freuen wir uns schon darauf. Ohne Währungsmittel brauchen wir uns dann auch keine Medikamente mehr kaufen, denn in der neuen Zeit gibts ja keine Krankheiten, denn da ist ja alles töfte, nech'?

Adamkadmon schrieb:
Eine Horror-Vorstellung, welche jeden Rahmen der Vorstellungskraft sprengen wird.

Nein, die Horror-Vorstellung ist die, das Menschen wie du damit auch noch versuchen anderen Menschen Angst einzujagen und es auch noch schaffen.

Wenn du nur halb so viel Energie in dein Jetzt-Zustand investieren würdest, wie du in diversen apokalyptischen Geschwurbelthreads investierst, dann würdest du vielleicht erkennen, dass es durchaus noch Menschen gibt, die sich ihres Daseins erfreuen und auf solche bescheuerten Themen wie Apokalypse keinen Bock haben.

*blubb*

melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 08:32

Morgen bei mir m Garten. Ihr könnt gerne vorbei kommen. Aber bringt Bier mit.

melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 08:39

Wann?: Wenn mehrere Schwachköpfe sich vereinen und diese Märchen von Apokalypse herbei zu führen versuchen !

Wo? : Auf der Erde! Wo sonst?

melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 09:22

Wie soll man als schlauer Mensch in Zusammenhängen erklären, wie man dazu in der Lage sein soll einen Weltuntergang vorherzusagen?

Dazu muss man wenigstens einige Zusammenhänge des Universums verstehen. Alles andere ist nur dummes Geschwätz.

http://www.planet-wissen.de/natur_technik/weltall/sonne/wissensfrage.jsp

melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 09:29

Apropos Zukunft sehen;

Jemand, der meint, in die Zukunft sehen zu können, der muss ja im Prinzip die Realität simulieren, also schneller "rechnen" als die Natur abläuft.

Dahinter steckt aber ein unauflösbarer Widerspruch: da der "Wahrsager" ja ebenfalls zur Natur gehört - sowie auch seine Rechenprozesse - müsste er eigentlich schneller rechnen, als er rechnen kann.

Niemand kann die gigantische Zahl an Informationen verarbeiten. die für eine ECHTE Vorhersage notwendig sind .

Der "Wahrsager" benutzt nur einen winzig kleinen Teil der eigentlich relevanten Informationen. Und zwar höchstens soviel, dass eine PROGNOSE noch möglich ist.

Das ist dann aber keine echte Wahrsagerei im klassischen Sinne mehr, sondern entspricht im wesentlichen dem, was jeder Wetterfrosch macht.

Wenn man also in die "Zukunft" sieht, erhält man ein mögliches Ereignis, daß mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit eintreten kann.
Deswegen müssen auch nicht sämtliche Vorhersagen eintreten.
Den ansonsten gäbe es ja auch keinen freien Willen!

melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 10:32

Diese Angstmacherei ist zum Kotzen. Es gibt genug labile Menschen, denen man mit solchen besch*** Ansagen man das Leben zur Hölle machen kann. So was zu verbreiten ist einfach gefühls- und rücksichtslos.

melden
DerErste
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 10:41

@Adamkadmon
Du hast noch die weltweit operierenden kriminellen Vereinigungen vergessen,welche alles bis dahin bekannte an krimineller Energie der Vergangenheit übersteigt und in dessen Sog allein schon das Ende des "normalen" Lebens in 10-20 Jahren kommen wird.
Schon heute kann der Chip im PC oder das lebenswichtige Medikament gefälscht sein und damit unser Leben bedrohen.
Das ist dann die" persönliche" Apokalypse

melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 12:26

DerErste schrieb:
Du hast noch die weltweit operierenden kriminellen Vereinigungen vergessen,welche alles bis dahin bekannte an krimineller Energie der Vergangenheit übersteigt und in dessen Sog allein schon das Ende des "normalen" Lebens in 10-20 Jahren kommen wird.

du sprichst von der amerikanischen regierung? :)

melden
DerErste
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 12:31

@andreasko
Nö.

melden
Adamkadmon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 12:59

Wird die Relativitätstheorie "Zeit und Raum ist relativ"
von Albert Einstein bewiesen werden können?


Ich will den Lesern nicht in der bekannten wissenschaftlichen Definition, sondern in einem völlig anderen Licht seine bisher unbewiesene Theorie erklären.

Wir sind der Auffassung dass wir uns in der Gegenwart befinden. Würden wir uns aber in der Vergangenheit befinden, so wäre unsere Gegenwart unsere Zukunft. Nehmen wir jetzt an, unsere vermeintliche Gegenwart befindet sich in der Vergangenheit, so wäre von dort aus gesehen unsere Zukunft die reale Gegenwart.

Was soll das bedeuten?

Es soll uns klar werden lassen, dass wir tatsächlich in der Vergangenheit leben und diese als Gegenwart wahrnehmen. Unsere Zukunft, also die reale Gegenwart, hat also bereits so weit stattgefunden als die Gegenwart abgeschlossen ist.

Da wir uns effektiv in der Vergangenheit befinden,
ist die vermeintliche Zukunft die reale Gegenwart.

Im alten Testament und anderen Ueberlieferungen wird eine so genannte Endzeit, Apokalypse und das Ende der Menschheit prophezeit. Alle diese Informationen sind uns durch glaubwürdige Propheten in den verschiedensten Kulturen und Religionen überliefert.

Die Menschheit hat es also geschafft durch ihr Fehlverhalten die Lebensgrundlagen auf unserem Planeten Erde in der realen Gegenwart (vermeintliche Zukunft) zu zerstören.

Gehen wir gedanklich noch einmal zurück in unsere tatsächlich als erlebt wahrgenommene Vergangenheit. Wichtige Entscheidungen und Weichenstellungen in unserem Leben haben unsere Gegenwart bestimmt. Könnten wir in die Vergangenheit zurück und würden andere Entscheidungen treffen, so hätte sich unser Leben entsprechend geändert und wir hätten heute eine andere Gegenwart.

Treffen wir also heute andere Entscheidungen und verändern wir durch wichtige Weichenstellungen unsere vermeintliche Gegenwart, so wird unsere Zukunft eine andere werden.

Da unsere Zukunft aber schon soweit bekannt ist, wie unsere Gegenwart abgeschlossen ist,
ist der "Weltuntergang" bereits Realität.

Da sich unsere Zukunft durch unser Handeln laufend verändert und dem was wir Tun anpasst, können wir durch vernünftiges Umdenken und Handeln unsere Zukunft verändern.

Gott gibt den Menschen also nochmals eine letzte Chance ihr Schicksal zu bestimmen.

Ich bin mir bewusst, dass diese Feststellungen für viele Leser absolut "utopisch" an mutet und auch gedanklich nicht nachvollziehbar sein wird.

Viele werden darin aber die Grenzen der Wissenschaft und den Beginn des Glaubens erkennen.


melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 12:59

Hare Krishna

Lieber@Adamkadmon

Die alten Veden geben dem Universum eine gesamt lebe zeit von 311 Billionen Jahren

Wir leben im Augenblick in der Hälfte dieser zeit als ca 150 Billionen Jahre sind vergangen und ca 150 Billionen Jahre sind noch zu erwarten.

Das Universum ist in 14 verschiedenen bewusst und Zeitebenen eingeteilt.Wir liegen in der Bewusstseins und Zeitebene des schnellen Todes. Myrtria ( Tod) - ebene genannt oder auch Bur .

Der Schöpfer innerhalb des Universums Lord Braham ( er ist nicht der Gott sondern sein auserwählter Deiner mit den besten Qualitäten) lebt 100 Jahr in seiner für uns alle hier im Universum höchste Zeit und Bewusstseins-eben, er wird wie alle in seinem Planten Sathya Loka, ein für Menschen unvorstellbarer großer Planet, 311 Billion Jahr alt.Wenn wir nur für eine Sekunde dort verweilen würden würden auf der Erde 100000 Jahre vergangen sein.

Ein Tag Brahmas: Ist 4,32 Milliarden Jahre und eine Nacht eben so.Wir leben im Augenblick zusammen mit Braham in seiner zweiten Lebens - Hälfte ( 50 Jahre seiner Zeitrechnung) im Augenblick der erste Tag von diesen 50 Jahren und es ist nach seiner -Zeitrechnung kurz vor Mittag.

Wenn Lord Brahma sich zur ruhe legt, wird alles abgesehen von den drei obersten Planten Systemen hier im Universum überschwemmt und für weitere 4,32 Milliarden Jahre ist kein leben auf den nächsthöheren und niederen Planet - Systemen möglich. Wenn seine Nacht vorbei ist wird alles korrekt wieder etabliert und mit lebenden Wesen belebt wie vor der Nacht Brahmas.

Dieses ist nun schon das kann man ausrechnen viele male geschehen.

Die Erde ist in einem Tag Brahmas in 4 zeit-alter aufgeteilt die alle ihre Übergangs- Zeiten haben. So hat ein irdischer Zyklus mit 4 Zeitaltern 4,320000 Millionen Jahre durch zu leben.
Es gibt vier Zeitalter. Sie dauern insgesamt 4.320.000 Jahre und wiederholen sich zyklisch wie Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Das erste Zeitalter Satya-yuga, das goldene Zeitalter - , das Zeitalter der Wahrhaftigkeit genannt -, währt 1.728.000 Jahre, das tretaa-yuga währt 1.296.000 Jahre, das dvaapara-yuga 864.000 Jahre und das kali-yuga, das jetzige Zeitalter, das Zeitalter des Streites und der Heuchelei, 432.000 Jahre. Vom kali-yuga sind erst ca. 5000 Jahre verstrichen.
Also sind noch 428000 Jahre bis zur Zyklischen Kleinen Apokalypse.Die endgültige Apokalypse ist in ca 150 Billionen Jahren zu erwarten.Doch wird das - Universum wieder neu etabliert,

Wir hier auf Erden sind jetzt im Kali Yuga dem finsteren Yuga das ist aber nicht alle restierenden 428000 Jahre dunkel - dämonisch oder dämonisch angehaucht . Wenn wir die Menschheit´s - Geschichte betrachten sind fast alle großen Dämonen die wir kennen alle verschwunden und die nun noch übrig sind, haben sich in Gruppen zusammen geschlossen um gemeinsam Front gegen das golden Zeitalter, das vor 500 Jahren Von Gott Caitanya Mahabprabhu = der Golden Avatara und seine Diener,es sind die Männer- mit den kahl - geschorenen köpfen von Nostradamus, selbst hier auf Erden ins leben gerufen wurde.

Einziges mittle in diesem Kali Yuga ( dem Zeitalter der Heuchelei und des Streitens) um wirksamen Kontakt mit dem Göttlichen und Gott auf zu nehmen ist seinen Namen auszusprechen, gemeinsam ihn zu besingen, ihn an zu beten, für ihn zu tanzen, ihn zu denken, ihn zu sprechen in Gedanken, im Herzen, im Gehirn, in seinem Namen zu arbeiten.
Ihm alles was man ist und tut zu opfern ( man verliert nichts), es ist nur nicht mehr soooooooo interessant. Mehr wünscht Gott nicht von uns in diesem Zeitalter. So ist nicht eine morgige oder nähere Apokalypse zu erwarten, das möchten die dunklen so gerne, sondern eine Goldene - Licht - Zeit, ein neue Gottes Ära ist im vollen Gange.alle ohne Ausnahme merken es instinktiv und so werden die so reagieren die nicht daran interessiert sind und so werden die so reagieren die daran interessiert sind.
Das wissen die dunkel Kräfte sehr genau deswegen ihre Konzentration in Gruppen.

Das golden zeit alter wird ungefähr 10000 jahe anhalten, wo Satya Zeitalter ähnliche Lebens Zustände herrschen werden. Die Menschen werden Gott verehren in seinen Namen, Den der Name Gottes ist Gott. Gott = Bhagvan ist kein Name Gottes sondern der alles umfassende totae Ausdruck für sämtliche für uns endlichen Namen - Formen - Taten Gottes.Die Menschen werden Gottes Göttliche Mitarbeiter aus den höheren Bewusstseins- ebenen kennen Lernen und physisch mit ihnen umgehen, also Außerirdische werden hier auf Erden normal werden.Doch auf gepasst nicht alles was vom Himmel kommt ist auch himmlisch.

Das was jetzt passiert ist die Annäherung, das Transformieren der zellulären menschlichen Struktur, vom grob stofflichen ins fein stoffliche Bewusstsein( ehemaliges unterbewusst sein) das Ich/ Ego Bewusstsein wird freiwillig ( nicht alle werden diese kommende zeit als goldene betrachten) transformiert, zum reinen ich Bewusstsein Ich Bin= Gottes ewiger Diener Freunde Ich habe die gleiche Qualität wie Gott und nur er selbst ist Gott - der Einzige Eine- ich bin sein ewiges kleines dienende teil. Auch dieses wird für viele vielleicht schwer sein.Keine Apokalypse in Sicht, noch nicht, doch für Gott ein ganz Kleiner schritt und für uns Menschen das Göttliche und Gott ein ganzes Universum.


Hari Bol
Liebe Grüße
Bhakta Ulrich



melden
Thermometer
versteckt


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 17:11

Apokalypse ist das Ding was eh nicht eintritt!

Oft gepostet und immerweieder gut:

http://www.unmoralische.de/weltuntergang.htm

melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 18:00

Also Kriege und Unruhen hat es schon immer gegeben. Und der richtig dicke Finanzcrash der kommt bestimmt auch noch. Das was letztes Jahr begann, war sozusagen nur ein kleiner Vorgeschmack davon. Allerdings halte ich es für Blödsinn zu meinen, wegen dieser lustigen Zahlenspielerei, dass alles schon 2010 beginnen soll. Und irgend eine Pandemie wird es sicher auch noch geben. Die Schweinegrippe von letztem Jahr war da auch eher nur ein kleiner Vorgeschmack. Vorher hatten wir allerdings auch schon anderes, wie die Vogelgrippe. Wobei das wirklich an sich nichts besonderes ist im Vergleich zu echten Seuchen. Ich erinnere mal an Sars oder Aids als Beipiel, oder die spanische Grippe. Ich meine, wenn man solche Einzelfaktoren alleine dazu hernimmt, um damit einen Beweis für das Einläuten der Apokalypse erbringen zu wollen, dann müssten schon etliche solcher Vorfälle sozusagen innerhalb eines Jahres Schlag auf Schlag erfolgen. Und bislang ist 2010 zumindest hier in Europa relativ ruhig verlaufen.

Die sogenannte Endzeit hat schon mit der Auferstehung Jesu begonnen. Seitdem waren selbst schon die ersten Jünger Jesu in einer Art Naherwartung in Bezug auf seine Wiederkunft. Wir sind also wenn man so will schon seit 2000 Jahren in der Endzeit, was nicht heißt, dass sie nun zuende geht.

Und all jene Personen welche du als Messias bezeichnest, sind ein und dieselbe und werden sich als der verheißene Messias bezeichnen, wenn denn die Zeit dafür gekommen ist. Aber jetzt ist sie noch nicht da ! Und wenn dann diese Person auftreten wird, die von den Christen und Juden als der Messias betrachtet wird, von den Islamis als der Mahdi und von den Buddhisten als der Maitreya, dann wird es allerdings der falsche Messias sein. Der richtige kommt erst zum Schluss, wenn das Spiel zuende ist und wird dann alles aufdecken. Das sind die Inhalte der echten Prophetien !

Sorry, aber selbst wenn du sicherlich einige interessante Dinge zu wissen glaubst, für einen echten Propheten halte ich dich nicht ! Aber wir werden es sehen, ob es sich bewarheitet oder nicht... Das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich prophezeihe mal, das dieses Jahr nicht mehr viel kommen wird, ausser vielleicht noch ein strenger Winter :D

@Adamkadmon

melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 18:27

Abgesehen davon sagt Jesus im neuen Testament, die Apokalypse - das jüngste Gericht kommt noch während der Lebenszeit seiner Apostel, also spätestens bis 70 nach Christus. Hoppsala, da hat er sich wohl verschätzt.


Adamkadmon schrieb:
Teilen sie 2009 durch sieben und das Ergebnis noch einmal durch 7. Das Resultat 41 vertaucht ergibt also 14 = 2 x 7. Mit keiner anderen Jahreszahl lässt sich das wiederholen.

Fazit: Das Apokalypse-Jahr ist das Jahr 2010.

Sorry, aber soll das ernst gemeint sein?!



Gegenbeispiele

Teilen sie 2296 durch sieben und das Ergebnis noch einmal durch 8. Das Resultat 41 vertaucht ergibt also 14 = 2 x 7. Mit keiner anderen Jahreszahl lässt sich das wiederholen.

Fazit: Das Apokalypse-Jahr ist das Jahr 1975.


Teilen sie 1728 durch sechs und das Ergebnis noch einmal durch 6. Das Resultat 48 vertaucht ergibt also 84 = 12 x 7. Mit keiner anderen Jahreszahl lässt sich das wiederholen.

Fazit: Das Apokalypse-Jahr ist das Jahr 2045.


Teilen sie 25488 durch zwölf und das Ergebnis noch einmal durch 12. Das Resultat 177 vertaucht ergibt also 717 = 700 + 17. Mit keiner anderen Jahreszahl lässt sich das wiederholen.

Fazit: Das Apokalypse-Jahr ist das Jahr 3001.

q.e.d.

melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 18:39

Danke chen ! :D

So sieht´s aus ... LOL

melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 18:50

@Adamkadmon

Das alte Testament als Beweis dafür zu verwenden, dass Einstein sich geirrt haben soll, ist schon ein starkes Stück. Und Du willst ernstgenommen werden?
Soll ich Dir mal was sagen? In der Wissenschaft gibt es, um Schlussfolgerungen wahrscheinlich zu halten, eine Methode die sich "Okhams Rasiermesser" nennt.
Die besagt das in den meisten Fällen die mehrere Erklärungen für ein Ereignis zuläßt, es wahrscheinlich die naheliegenste bzw. einfachste Erklärung ist, die stimmt.
Wenn Du Hufen hörst, ist in Europa wahrscheinlich ein Pferd in Deiner Nähe und kein Zebra. Wenn vermehrt Erdbeben auftreten, dass ist wahrscheinlich die Plattentektonik dafür verantwortlich und nicht die Apokalypse. Das ist etwas, was Du kapieren solltest bevor Du weiterhin mit Argumenten dieser Art arbeitest.

melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 20:29

Also mal ehrlich. Da fängt hier einer einen Thread an, um über ein Thema zu diskutieren und erntet zu 95% nur Schrottantworten.

Ich dachte, diese Themen werden hier mit einer gewissen Ernsthaftigkeit diskutiert.

Wartet mal die nächsten 2-3 Jahre ab, es zeichnet sich doch schon jetzt ganz klar ab, in welche Richtung der Laden läuft.

melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 20:31

@Dabbel

Welche Richtung zeichnet sich dann? Wenn man fragen darf?

melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

19.11.2010 um 20:37

dabbel schrieb:
Also mal ehrlich. Da fängt hier einer einen Thread an, um über ein Thema zu diskutieren und erntet zu 95% nur Schrottantworten.

Wer mit den Worten "Prophet und Schriftsteller" schließt, erwartet sicher eine gewisse "Resonanz".



melden

Seite 1 von 111234567891011

84.224 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Das Christentum - eine wahre Religion?143 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden