Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Wann und wo findet die Apokalypse statt? RSS

210 Beiträge, Schlüsselwörter: Endzeit, Apokalypse, Katastrophen, Messias, Finanz-crash, Reich Gottes

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 5 von 11 1234567891011
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 09:36



ich binn dann mal weg der Typ lässt sich auf keine disskusionen ein

Adamkadmon schrieb:
Das Resultat 16807 sagt mir im Moment nichts. Ich will dir aber ein paar weitere Anhaltspunkte bekanntgeben.

klasse da hat er einmal reagiert nochnichtmal auf drekte anmache reagiert der

und tschüs

melden
Adamkadmon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 09:46

Zum besseren Verstaendnis muss ich sagen, dass ich meinem Vater (Gott) nur konkrete Fragen stelle.

Andererseits schreibe ich seit meinem 50. Lebensjahr und in diesem Zusammenhang habe ich Eingebungen, ohne dass ich konkrete Fragen gestellt habe.

Ich erhalte Mitteilungen und Hinweise ueber das Internet.

Was die Zahlen anbelangt, so habe ich mit meinen Geburtszahlen gerechnet, mit der Postleitzahl, Telefonnummern, Hausnummer, Bedeutung meines Namens,mit den Buchstaben der Vornamen meiner Kinder und schliesslich auch mit der Jahreszahl 2009.

Ich habe in einer einzigen Nacht, und ich wurde stets zu zwei verschiedenen Zeiten geweckt
(2 und 4 Uhr) meine Proklamation, welche ich bald halten werde und in einer weiteren Nacht
die 100 ersten Dekrete und Weisungen an die Menschheit verfasst und dies ohne ein einziges Mal korrigieren oder ergaenzen zu muessen. Auch die Reihenfolge blieb bis heute unveraendert.

Mein Freund Toni, ein inzwischen pensionierter Lehrer, welcher auch ein Theologie-Studium angefangen und dann aber abgebrochen hat, wurde taeglich von mir mit Ausdrucken informiert.
Er teilte mir mit, dass alle meine Aussagen widerspruchslos wahr sein koennten und allein die Bestaetigung fehlt. Er war und ist bis heute fassungslos.

melden
oxbox
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 09:57

@Adamkadmon
es ist wie erwartet hoffnungslos mit dir
das wesen hat dein hirn zu brei gemacht
und es verspottete dich

ein echte information kann ich deinen hirnwindungen nicht mehr entnehmen
mit normalen mitteln des gespräches
ein klares wann es dir gott gesagt hat
kannst du einfach nicht mehr auf die kette kriegen

und verwundert bin ich darüber nicht sehr

frag einmal das wesen direkt ob es gott ist
und es wird dir ausweichende antworten geben

wie verblendet bist du denn eigentlich wirklich
du nichts aus staub
das du glaubst gott würde mit dir reden

du hast dir den spott und den hohn der anderen menschen redlich verdient

und nun sag mir einfach wann das war
das dir das wesen das gesagt hat gott verdammt noch mal

in drei teufels namen mach den mund auf und sag ungefähr wann das war

melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 10:02

Wie selbstverliebt ter typ ist zeigt doch schon sein Pseyd
Wiki schreibt:

Adam Qadmon, häufig auch Adam Kadmon hebräisch: אדם קדמון „ursprünglicher Mensch“ ist ein Begriff des Isaak Luria. Er wird nach den Aussagen der Kabbala und Haggada als Urbild des Menschen verstanden. Dessen Abbild ist der irdische Mensch. Der irdische Mensch aber verlor die drei Weisheiten, die den Adam Qadmon an die Seite Gottes stellen, nämlich die Weisheit, Herrlichkeit und Unsterblichkeit.

In der Geschichte der Mystik führte die Figur des Adam Qadmon oft zu Betrachtungen eines Schemas über den Zustand des Menschen, wie er am Anfang war und wie er am Ende sein soll.
Inhaltsverzeichnis
[Verbergen]

* 1 Von Adam Qadmon und den Sefirot
* 2 Adam Qadmon und die Schöpfung
* 3 Literatur
* 4 Siehe auch
* 5 Weblinks

Von Adam Qadmon und den Sefirot [Bearbeiten]

„Sein Kopf ist eine Triade aus Weisheit und Intelligenz, die überragt werden durch die Krone, die Herrschaft symbolisiert. Die Brust, die Schönheit, ist verbunden mit dem rechten Arm, der Barmherzigkeit und dem linken Arm, der Gerechtigkeit. In einer dritten Triade beherrschen die Genitalien, die als Fundament bezeichnet werden, das rechte Bein, die Festigkeit und das linke Bein, die Pracht, die wiederum eine Triade mit den Füßen bilden, welche Königreich bedeuten.“

Hugh J. Schonfield (Bernard Lubinski „Die Entschlüsselung drei großer Weltgeheimnisse“, W.L.Pomian, Göttingen, 2001). Schrägsatz der zehn Sefirot im Zitat nur zum besseren Verständnis.
Die zehn Sefirot im kabbalistischen Lebensbaum

1. Krone Kether (Krone)
2. Weisheit Ḥochmā (Weisheit, Klugheit, Geschicklichkeit)
3. Intelligenz Bina (Einsicht, Verstand; analytische Intelligenz)
4. Barmherzigkeit Ḥesed (Liebe, Gnade, Gunst)
5. Gerechtigkeit Gəvurā (Stärke, Macht, Sieg, Gerechtigkeit)
6. Schönheit Tif'eret (Verherrlichung, Ruhm, Pracht, Schönheit)
7. Festigkeit Netzaḥ (Dauer, Beständigkeit, Sieg; Ruhm, Glanz, Blut, Saft)
8. Pracht Ḥod (Pracht, Glanz, Majestät)
9. Fundament Yesōd (Gründung, Grund, Grundstein, Grundlage)
10. Königreich Malchūt (Königreich, Herrschaft, königliche Würde, Regierung).

Adam Qadmon und die Schöpfung [Bearbeiten]

Die Schöpfung beginnt nach dem Kabbalisten Isaak Luria in der ersten Phase durch eine Selbstbeschränkung des göttlichen unendlichen Seins En Sof, durch das Tzimtzum. Diese Selbstbeschränkung führt zu einem Urraum, in dem sich der durch die Struktur der Sefirot bestimmte Adam Qadmon als Urgestalt allen Seins bildet. Dieser Adam Qadmon ist zugleich für die nachfolgende Schöpfung der Schöpfergott, da die göttliche Kraft in Form von Licht durch seine Körperöffnungen bricht und in die Welt emaniert.

Die zweite Phase der Schöpfung wird durch die Unvollkommenheit der Gefäße, die dieses göttliche Licht aufnehmen sollten, der Qlipot eingeleitet. Die selbst durch ein niederes Lichtgemisch entstandenen Gefäße zerbrechen unter dem Aufprall des Lichts des Adam Qadmon. Das ist die Schwirat ha-Kelim, das „Zerbrechen der Gefäße“. Die Trümmer dieser Qlipot vermischen sich wiederum mit Funken des göttlichen Lichts, und erhalten dadurch ein eigenes, dämonisches Leben.

Um dieses kosmische Desaster zu beheben, bricht ein spezielles Licht aus der Stirn des Adam Qadmon. Dieses Licht läutet die dritte Phase der Schöpfung ein, der Tiqqun, die Restitution. So befinden wir uns augenblicklich in dieser Phase der Restauration und Reinigung. Aber nicht nur das göttliche Selbst, auch jedes Geschöpf kann nach Luria am Tiqqun teilhaben, indem es dem Übermaß an richtenden Kräften (die denen der Səfīrat Gəvūrā entsprechen), das die Švīrā verursachte, ein entsprechendes Maß an Kräften der Liebe und der Gnade (Səfīrat Ḥesed) entgegensetzt.

Die Schöpfung nach Isaac Luria wird auch als eine Selbstreinigung Gottes vom immanenten Bösen gesehen. So ist alles Seiende auf das eine Ziel ausgerichtet, mittels Tiqqun dieses Böse zu bekämpfen und letztendlich ein reines Sein zu schaffen.


melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 10:03

@Adamkadmon

Adamkadmon schrieb:
Wie ich schon ausfuehrte, habe ich ein analytisches Denkvermoegen und eine ausserordentliche Kapazitaet.

Ich würd mal sagen, das du zwar Nachrichten siehst (Israel als einen möglichen Anschlagsort zu bestimmen fällt einem dann auch nicht schwer), aber ein analytisches Denkvermögen, bei einer Disskusion die sich mit Religion beschäftigt anzuführen, ist in meinen Augen falsch. Schließlich handelt es sich bei Religion um eine Glaubensfrage.


Adamkadmon schrieb:
Mein Freund Toni, ein inzwischen pensionierter Lehrer, welcher auch ein Theologie-Studium angefangen und dann aber abgebrochen hat

Das ist nun wirklich keine Referenz!

melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 10:28

@Adamkadmon

Du musst mir keine PN schicken.

Ich habe sehr wohl das Recht, in einem Thread meine Meinung zu äussern!

Jemand der ein Studium abgebrochen hat, ist nunmal kein Fachmann!

melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 10:38

@oxbox
Warum ist der Zeitpunkt (wann das Wesen mit ihm in kontakt trat) so wichtig?
Kannst du nicht ohne diese Info weiter machen und helfen?

@Adamkadmon
Wie oxbox schon schrieb: Hast du das Wesen direkt gefragt ob es Gott ist?
Regenbogenfarben sagen nichts aus, dies beherrschen auch die gefallenen mein Freund ;)

melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 10:39

@Adamkadmon


Ich will ja niemandem Nahe treten aber das hört sich nach Expansivparanoia an;

abnorme Persönlichkeitsentwicklung mit Verfolgungswahn, dem sich bei besonders entwickeltem Selbstbewußtsein ein Großenwahn hinzugesellt, oft verbunden mit Querulanz [Medizin]

melden
oxbox
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 11:07

@Solair
es war der gedi 5770 hat er mir mit dezember 2009 jetzt endlich gesagt

und ja das ist sehr wichtig
denn daraus kann ich erlesen worum es eigenlich geht bei der botschaft

und weil du nette bist
das datum führt zu psalm 18 vers 50

dort findet sich unter anderm auch mit david die 14, denn david hat den wert 14
die er ja leider nicht erklären kann, dass sie aus der 41 verdreht wird
kann ich aber schon ;o)

und deshalb kann ich auch was damit anfangen
teile das aber hier nicht mit


für mich kann kein lebendiges wesen mit gott kommunizieren
nicht einmal der messiahs kann das

wenn man aufmerksam und genau die thora und ihr sod studiert wird einem das irgendwann auffallen als ständig wiederholter fakt der mysterien der thora

folglich kommuniziert er mit einem wesen
das ich ebenfalls sehr gut kenne
und niemals als gott bezeichnen würde
denn als wesen welches aus der codierung des universums gleichwohl leichtfüssig lesen kann
und sich einen spöttischen spass mit ihm treibt
die botschaft dahinter ist auch für mich schwer zu deuten
aber das muss ich auch nicht deuten jetzt
das ist eine information von vielen
und erst wenn wirklich alles puzzelteile zusammen sind ergibt sich überhaupt erst ein bild

was also jetzt sinnlos rätseln darüber

melden
Adamkadmon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 11:08

Nun zu deinen Diagnosen:

In Jerusalem diagnostizierte mir ein Konzilium Schizophrenie.

In Basel spaeter:

Ein erneutes Konzilium:

Mit absoluter Sicherheit liegt keine Schizophrenie vor.
Das ist purer Wahnsinn!

Fazit:
Schizophrene befinden sich in zwei verschiedenen Persoenlichkeiten und koennen sich von der einen nicht an die andere erinnern.

Wahnsinnige sind permanent wahnsinnig.

Ich glaube kaum, dass Wahnsinnige vom Verband Deutscher Schriftsteller e.V. akzeptierte Buecher veroeffentlichen und diese vom August von Goethe-Verlag verlegt werden. Wahnsinnige koennen auch keine neuen Motoren der Zukunft erfinden und ohne fremde Hilfe zum Patent anmelden und auch keine konkreten Fragen logisch nachvollziehbar beantworten.

Ralf Guenther

melden
oxbox
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 11:10

@Keysibuna
für mich ist er einfach ein verwirrter phantast
lieb und voller überschämender empathie ohne ziel und verstand

ginge das als definition auch bei dir durch ?

melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 11:11

Wahnsinnige oder schizophrene Schriftsteller solls nicht geben?

melden
oxbox
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 11:12

strindberg !

melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 11:13

@Adamkadmon
Wahnsinnige können das nicht und schon gar nicht Schizophrene?
Das hätte man ihm wohl mal vorher sagen müssen:
Wikipedia: John_Forbes_Nash_Jr.

melden
Adamkadmon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 11:14

Das Wesen (Gott) lasse ich gelten.

Es hat mir bestaetigt Gott zu sein.

Es gab fuer mich auch keinen Augenblick Zweifel.

Er sagte mir auch wer ich bin.

Er sagte mir ferner, dass er mich mehr liebt als alles andere auf der Welt.

melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 11:15

@Adamkadmon

Adamkadmon schrieb:
Ich glaube kaum, dass Wahnsinnige vom Verband Deutscher Schriftsteller e.V. akzeptierte Buecher veroeffentlichen und diese vom August von Goethe-Verlag verlegt werden. Wahnsinnige koennen auch keine neuen Motoren der Zukunft erfinden und ohne fremde Hilfe zum Patent anmelden und auch keine konkreten Fragen logisch nachvollziehbar beantworten.

Oh doch, gerade solche neigen dazu einen Tick zu haben.


Wir haben ja bereits darüber gesprochen, dass du dich für einen Propheten hälst. Meine Meinung dazu solltest du demnach kennen.

Aber wenn du es schaffst einige dazu zum Glauben zu bringen, dass du ein Prophet bist, dann bestätigt sich meine Annahme, dass sich jeder zum Propheten ernennen kann.
@Adamkadmon



melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 11:15

Adamkadmon schrieb:
Er sagte mir ferner, dass er mich mehr liebt als alles andere auf der Welt.

Naja so nen Gott aufm Egotripp brauch ich nicht. Ich will einen Gott, der alle liebt.

melden
Adamkadmon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 11:17

Die Gesellschaft definiert die Normalitaet.

Es gab und gibt Menschen die jedoch diesen Rahmen sprengen.

So war auch Albert Einstein ein solcher Fall der "Psychiatrie"....
Ein grosser Irrtum wie sich spaeter heraus stellte!

melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 11:17


Wiki Sagt

Romane

* Der Gartenkünstler. Ein Fürst-Pückler-Roman., List-Verlag, Berlin 2010 ISBN 978-3-471-35024-9
* Der Dieb von Dresden : historischer Kriminalroman, List, Berlin 2008. 460 S. ISBN 978-3-471-79555-2
* Die Theatergräfin, List Verlag, August 2005
* Die Pestburg, HEYNE Verlag, März 2003
* Der Leibarzt, HEYNE Verlag, Februar 2001
* Kamelle, Emons Verlag, November 1993

Kinderbücher

* Coole Kannen, Emons Verlag, Mai 1996
* Eine kleine Kölner Kindergeschichte, Emons Verlag, Januar 1994
* Eine kleine Kölner Weihnachtsgeschichte, Emons Verlag, Januar 1993

Sonstige Veröffentlichungen (Auswahl) [Bearbeiten]

* Zeitreise in den Orient (Bildband), Verlag DIE SCHEUNE Dresden, September 2005
* Die Geheimnisse des Kölner Doms (Sachbuch), Emons Verlag, Mai 1998
* Blut am Schuh (von Ralf Günther und Leonhard Koppelmann, Kriminalhörspiel), Westdeutscher Rundfunk, Januar 1996
* Sonnige Zeiten (Kriminalhörspiel), Bayerischer Rundfunk
* Sketche und Gags, z. B. für „Dirk Bach-Show“ (RTL), „RTL-Nachtshow“, „Harald-Schmidt-Show“ (SAT 1), „Salto Kommunale“ (ZDF) sowie für Kabaretts in Köln, Bonn, Dresden und Chemnitz
* Kurzgeschichten und Kurzkrimis für Zeitschriften, Zeitungen und Anthologien
* Drehbücher für Shows wie „1, 2 oder 3“ (ZDF), „TKKG - Der Club der Detektive“ (ZDF/Kika), „Tabaluga tivi“ (ZDF/Kika) oder für „Die Kinder vom Alstertal“ (NDR, seit 2002)
* Mitarbeit am Spielfilm „Hagen in Berlin“ (RTL), 1998
* Mitentwicklung und Sketche der Kindercomedyserie „Die Couchmanns“ (ZDF/Kika) 2001
* Mitentwicklung und Drehbücher für „Brennewitz“ (Sitcom/MDR) seit 2002

Aber nix mit Göhte Verlag mist das

melden
   

Wann und wo findet die Apokalypse statt?

20.11.2010 um 11:19

Übrigens die meisten Schriftsteller haben einen kleinen Haschmich. Ich erinnere hier nurmal an Kafka. Aber auch wenn man mal in so Schriftstellerkreise kommt, die meisten die sich da für die größten Literaten halten sind auf jeden fall nen bisschen geschupst. Anders kommen solche Gedichte garnicht zustande.



melden

Seite 5 von 11 1234567891011

86.329 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Woran kann man Gott - nach dem Tod - erkennen?15 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden