Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich? RSS

104 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Wahrheit, Lichtarbeit, Puramaryam

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 3 von 6 123456
Elai
ehemaliges Mitglied


   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

24.11.2010 um 14:27



@DieSache
Der schwerste Schritt ist für sich selbst einzustehen. Du hast völlig recht.

Und hinderlich an der ganzen Sache ist, dass wir Angst haben uns lächerlich zu machen - wie beim Englisch-Sprechen .... lieber sprechen wir es gar nicht, als uns lächerlich zu machen; doch wie soll man es denn dann bitteschön lernen???

Griiins - ist der Ruf erst ruiniert .... :-)

Was heißt, Du bist ein Mensch mit "Fehlern" - was soll das sein "ein Fehler" ...

Wenn, dann haben wir allemal Schwächen für eine bestimmte Sache, d. h. wir sind diesem Punkt noch zugetan. Das heißt bei mir z. B. ich habe eine Schwäche für´s Rauchen. Damit kann ich aber (noch) leben. Ich hatte aber auch schon einmal eine Schwäche für´s übermäßige Geld ausgeben .... damit konnte ich nicht mehr leben, so habe ich mich entschieden, besser mit Geld umzugehen, bzw. es einfach zu lernen. Und es funktioniert - immer noch bestens.

Wir sind doch Individuen - wir sind doch einzelne, variable und wunderbare Wesenheiten. Da gehören so manche Schwächen einfach dazu - während andere Schwächen wie Dämonen sind, die eliminiert werden sollten und müssen.

Das verflixte an der ganzen Sache ist einfach diesen Körper, Geist und diese Seele in Einklang zu bringen - und das ist es doch, was wir wollen - eine "Heil(ig)e" Körper-Geist-Seelen-Verbindung".

Heil oder Heilig - wo genau ist denn da der Unterschied?
Elai

melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied


   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

25.11.2010 um 09:37

Wenn man meint, dass etwas tatsächlich funktioniert, dann muss man es unumstösslich anhand Zusammenhängen geschlussfolgert haben.

Hat man dies nicht getan, dann hat man allerhöchstens geraten und kennt die wahren Zusammenhänge nicht. Und das halte ich für gefährlich.

@Winterstern





melden
Elai
ehemaliges Mitglied


   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

25.11.2010 um 15:56

@herzbetont
Rrrruuummmms - Dein o.a. Beitrag hat´s aber in sich - den schreib´ ich mir auf .. :)

melden
   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

25.11.2010 um 17:57

Liebe Winterstern,
seit 2 Tagen überlege ich was ich dir noch schreiben kann. Ja, ich habe einige außerordentliche Erfahrungen gehabt. Deshalb bin ich so sicher, dass Gott ist. Und ich habe mir überlegt ich zietiere dir und euch etwas aus meinem Lieblingsbuch und dann sende ich dir noch drei links, wo du dich weiter schlau machen kannst.
Also, der Abschnitt ist aus "Der Fremde am Fluß" von Paul Twitchell, meinem spirituellen Lieblingsautor. Nun ich finde es nicht auf Deutsch, deshalb zitiere ich auf English: "Stranger by the River", Chapter Sermon by the River, p. 66

A man came to the river and seated himself before Reabazar Tarzs. Another followed, and still another, until there came a multitude and seated themselves.
And the seeker looked at them and turned to the Tibetean saying, "they have heard of thy wisdom and wish to hear thee speak."
A thin ragged man stood up and spoke. "Yes, speak to us, great Soul. Give us a crumb of thy wisdomof that merciful One whom we seek."
"Man is always seeking," the Guru replied smiling. "And he finds not, for life does not begin with birth and end with death. Man hungers after perfection. Man seeks God. And how can man find God, without the Godman's help, in twenty, a hundred, or a thousand years? If ye are dead, He will bring thee back again to seek Him. Again He will cause thee to die, and shall bring ye back again. But in the end He shall gather all Souls and then take ye back into his kingdom."

"I had a dream of thee, great Soul," said the ragged man. "What was this dream of thee that came in the night when my face was lifted to the sky? I asked God where was his son; and now I find thee."
Smiling, Rebazar Tarzs said, "We have all met before. Centuries ago under a banyan tree ye all sat listening to my words. In many lands, here in this earth world and in the beyond we have been together, and shall always be together in thy long journey to reach God's eternal goal.
"LIfe is but a perpetual balancing of accounts. Man dies leaving behind many unsetteled accounts. Some are debits, some are credits. Man is debited with the evil he does and credited with the good he does. Therefore, he must return again to pay and to collect. And he shall come and go until the ECK Master appears and gathers him up for God.
"The true value of life is to be humble before all God's creatures. The greatness of God and need for humility leads to a pure and honest life, for an ethical life is but a stepping stone to spirituality. Did not thy great teacher Jesus say that exept ye become as little children, ye shall not enter into the kingdom of God?
Love for thy fellow creatures as the children of God makes ye not only true to thyself but aslso true to thy village and to all humanity at large within this earth world and those citicens of the seven spheres beyond. This leads to the expansion of soul, and ye become a conscious Co-worker of God, with a cosmopolitan outlook on life. ... ..."

Well I stop here, not that the following was not very Very interesting, but I don't want to strain your patience. You can order that book at www.Amazon.de or at www.eckankar.de or www.eckankar.org You'll also find useful information at
http://groups.yahoo.com/group/RADHASOAMI-REALITY/
or at www.SantMat.net

May the blessings be!
Diana

melden
   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

25.11.2010 um 19:16

"The miracles that happened in the early Christian Church still happen today. To see and benefit from them, all we need to do is open our consciousness through spiritual exercises."

From: "The Language of Soul" by Harold Klemp.

With love in ECK, ~~Diana

melden
Crescenta
ehemaliges Mitglied


   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

12.12.2010 um 10:46

Hallo @Winterstern,

Meine Erfahrungen mit der Liebes-Licht-Arbeit alla Maryam waren sehr schmerzhaft. Ob es für dich der richtige Weg ist, kann ich auch nicht sagen. Ich kann dir nur von meinen Erfahrungen berichten als ein Beispiel, wie es rauskommen „könnte“. Ihre Lehre wird sich je nach Charakter unterschiedlich auswirken.

Vor rund 6 Jahren entdeckte ich Maryams Webseite, las immer wieder begeistert darin und führte die Übungen gelegentlich aus. Vor 2 Jahren begann ich dann die Liebes-Meditation fast täglich zu praktizieren. Ganz schleichend bekam ich Angst davor «einen Satz» zu denken, den man laut Maryam nicht denken darf unter Androhung von fürchterlichen Folgen. Es endete schliesslich in einer Panikattacke und einem 3-monatigem Dahinvegetieren in einem permanenten Angstzustand mit üblen Kopf- und Brustschmerzen. Ich konnte keine Sekunde mehr allein sein und musste 24h am Tag betreut werden. Wäre niemand rund um die Uhr für mich da gewesen, hätte ich in die Irrenanstalt müssen. Während dieser Zeit kontaktierte ich auch Maryam. Sie riet mir weiterhin in die Liebe zu gehen, was ja gerade mein Problem war. Wenn ich in die Liebe gehen wollte, drängte sich immer sogleich «der verbotene Satz» in meine Gedanken und löste erneute Panikattacken aus. So bekam ich Angst vor meinen eigenen Gedanken und versuchte sie zu vermeiden. Wenn man das aber versucht, kommen sie erst recht. Es ist schwer zu beschreiben. Mein Zustand besserte sich erst als ich begann mich von Maryams Lehre abzuwenden. Es war ein Prozess, der mich mehrmals hin und her riss, weil ich zum einten ebenfalls glaubte, dass dies die einzige Chance wäre mich von Problemen zu befreien. Selbst als die Angst weg war, dauerte es noch weitere 3 Monate bis die Schmerzen ganz nachgelassen hatten.

Trotz allem würde ich sagen, dass diese Erfahrung als Teil meines Weges richtig für mich war. Wahrscheinlich hätte ich nicht anders lernen können wie wichtig es ist sich selbst zu vertrauen. Es ist nicht so, dass ich alles was Maryam schrieb unkritisch übernommen habe. Aber sie konnte vieles so erklären, dass es für mich logisch war und sich auch „stimmig“ anfühlte. Die Liebes-Meditation hat sich auch sehr harmonisierend angefühlt, aber das einzige Problem, das ich damit je lösen konnte, waren Kieferschmerzen. Es dauerte jedoch rund 2 Monate und könnte daher auch ein Zufall gewesen sein. Ansonsten hat es nichts gelöst, im Gegenteil. Mit zunehmendem Praktizieren erkrankte ich an Zwangsgedanken, die erst während meiner «Ablösungszeit» langsam wieder verschwunden sind. Mir kommt es vor als wären die Zwangsgedanken ein Ventil gewesen für Gefühle, die ich mit der Liebe nur unterdrückt hatte. Konntest du denn mit der Liebes-Licht-Arbeit langfristig etwas lösen?

Liebe Grüsse,
Crescenta

melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied


   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

12.12.2010 um 11:05

Crescenta schrieb:
«der verbotene Satz»

Wie lautete der verbotene Satz?
@Crescenta

melden
nocredit
ehemaliges Mitglied


   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

12.12.2010 um 11:15

@herzbetont
Gute Menschen (Idealisten) sind die Platzschaffer der Ungerechtigkeit in dieser Welt. Ist so! Man muss Leuten, die ihre naive und gläubige Weltanschauung als Allheilmittel gegen das Unrecht in der Welt verkaufen wollen, das Maul verbieten.

melden
Crescenta
ehemaliges Mitglied


   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

12.12.2010 um 12:32

@herzbetont
Das möchte ich aus Rücksicht auf noch Praktizierende lieber nicht sagen. Wenn dann als PN.
Zudem hat Maryam es inzwischen umformuliert und es steht nicht mehr als Satz dort.

melden
Kc
Profil von Kc
Moderator
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

12.12.2010 um 12:39

Meine persönliche Meinung:

Wenn es einem Menschen durch Lichtarbeit besser geht, wenn er sich kraftvoller und gesünder fühlt oder eine Krankheit los wird, dann ist es doch eigentlich egal, ob Lichtarbeit nun ,,echt" ist oder ,,eingebildet".

Hauptsache die positiven Effekte sind echt.

melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied


   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

13.12.2010 um 14:55

Crescenta schrieb:
Das möchte ich aus Rücksicht auf noch Praktizierende lieber nicht sagen. Wenn dann als PN.
Zudem hat Maryam es inzwischen umformuliert und es steht nicht mehr als Satz dort.

Warum? Ist das ein Geheimnis?

Ich meine Lichtarbeit scheint völliger Unfug zu sein, da niemand in Zusammenhängen erklären kann wie es funktioniert. (Esoterik)

Daher wäre es aus Rücksicht auf die Vernunft angebracht, uns allen diesen Satz mitzuteilen, damit wir erkennen können, was es damit auf sich hat.

@Crescenta

melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied


   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

13.12.2010 um 15:02

Kc schrieb:
Wenn es einem Menschen durch Lichtarbeit besser geht, wenn er sich kraftvoller und gesünder fühlt oder eine Krankheit los wird, dann ist es doch eigentlich egal, ob Lichtarbeit nun ,,echt" ist oder ,,eingebildet".

Hauptsache die positiven Effekte sind echt.

Dann können wir parallel anfangen harte Drogen an Kindergärten zu verteilen. Die positiven Effekte sind schliesslich auch echt.

Wenn man mit Lichtarbeit kleine Wehwehchen behandelt, ist mir das auch ziemlich Wurscht, aber dann soll man wenigstens eingestehen, dass man damit keine ernsthafte Erkrankungen heilen kann und die Menschen sich nicht darauf verlassen sollten; aus Selbstschutz.

@Kc

melden
Crescenta
ehemaliges Mitglied


   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

14.12.2010 um 22:50

herzbetont schrieb:
Warum? Ist das ein Geheimnis?

Ich meine Lichtarbeit scheint völliger Unfug zu sein, da niemand in Zusammenhängen erklären kann wie es funktioniert. (Esoterik)

Daher wäre es aus Rücksicht auf die Vernunft angebracht, uns allen diesen Satz mitzuteilen, damit wir erkennen können, was es damit auf sich hat.

@herzbetont

Es ist kein Geheimnis. Jeder kann es auf ihren Seiten nachlesen. Es spielt aber auch keine Rolle, wie „der Satz“ lautet. Es geht um die Auswirkung, die es haben kann, wenn du glaubst, dass du an etwas Bestimmtes nicht denken darfst.

Ein verharmlostes Beispiel:
„Denke bitte jetzt an irgend etwas, nur nicht an einen rosaroten Elefanten!
Bitte jetzt nicht an einen rosaroten Elefanten denken. Das wäre schlimm!
Ich habe gesagt, kein rosaroter Elefant jetzt, sonst passiert etwas Furchtbares.“
Die Mehrheit der Menschen denkt dabei unweigerlich an einen rosaroten Elefanten. Um sich vorzustellen, was man sich nicht vorstellen soll, muss man es sich erst einmal vorstellen. Wenn man dann noch überzeugt ist, dass der Gedanke daran eine geistige Umnachtung zur Folge hat, ist die Panik nicht mehr fern.

melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied


   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

14.12.2010 um 23:26

Crescenta schrieb:
Ein verharmlostes Beispiel:
„Denke bitte jetzt an irgend etwas, nur nicht an einen rosaroten Elefanten!
Bitte jetzt nicht an einen rosaroten Elefanten denken. Das wäre schlimm!
Ich habe gesagt, kein rosaroter Elefant jetzt, sonst passiert etwas Furchtbares.“
Die Mehrheit der Menschen denkt dabei unweigerlich an einen rosaroten Elefanten. Um sich vorzustellen, was man sich nicht vorstellen soll, muss man es sich erst einmal vorstellen. Wenn man dann noch überzeugt ist, dass der Gedanke daran eine geistige Umnachtung zur Folge hat, ist die Panik nicht mehr fern.

Und was soll das bringen?

Ist das jetzt die Kunst der Lichtarbeit, jemandem einen kleinen Gedankenstreich zu spielen?

Ich habe mir ein wenig mehr erhofft. Aber das ist nun wirklich amüsant. :)

Ich brauch einen arroganten Smiley, sofort. @Verwaltung

@Crescenta

melden
Elai
ehemaliges Mitglied


   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

16.12.2010 um 07:50

Liebe(r) @herzbetont

Du! kannst wahrhaftig mit "Licht" in allen Licht- und Schatten-Varianten bewußt arbeiten.

Wenn Du die Hermetik verstehst, die aussagt, daß es immer einen Gegenpol zu einem (bestehenden) Pol gibt, hast Du einen Ausgangspunkt. Diese "Dualität" ist die Voraussetzung, die wir anerkennen und begreifen sollten.

Ob das nur hier auf der Erde ein Naturgesetz ist, oder auch für andere Universen gilt, ist fraglich.

Z. B. Die Farbe weiß hat seinen Gegenpol in schwarz.

Jetzt wissen wir aber, daß schwarz keine "Farbe" ist - warum? weil schwarz (alle Farben) absorbiert und weiß sie reflektiert.

Nun kommen auch noch die Schwingungen dazu, die die schwarze Materie hat und die, die weiße Materie hat (bewirkt). Schwingungen sind Wellen. Wellen sind Bewegung. Bewegung ist Energie/Kraft. Reibung erzeugt Hitze. Schwarze Materialien sind bei Sonneneinstrahlung heißer als helle/weiße. Weil das Schwarz absorbiert - die Wellen sich aneinander "reiben".

Wenn Menschen nun mit Licht wirken, so ist es wie mit dem Farbenspektrum. Sie "senden" eine bestimmte Farbe aus, um zu "bewirken". Die "reinste/effizienteste/reichste" Strahlung ist weiß, weil weiß alle FARBEN in sich beinhaltet.

Auch Du sendest "Farbe/Licht" aus. Daran kannst Du nichts ändern. Es ist halt so. "WIRK-lichkeit"

Jetzt kannst Du feststellen, welche "Emotion" eine gewisse Farbe reflektiert und welche Emotion die Farben absorbiert. Diese Eigenschaften sind kohärent (zusammenhängend).

Ein Heiler z. B. bedenkt, dass er selbst gesund ist, bevor er überhaupt versucht, andere heilen zu wollen .... Ein Kranker kann genauso wenig Kranke heilen wie ein Armer einen anderen Armen reich machen kann.

So sind wir wieder am Anfang der Misere - Esoterik (Geheim-Wissen) ist nicht für "das einfache Volk" gedacht. Früher stand auf die Weitergabe (Diebstahl) dieses Wissens an "Unwürdige" die Todes-Strafe. Heute ist das nicht mehr so, dennoch sind die vielen Informationen, die in Büchern und Zeitschriften stehen auch nicht gerade leicht zu verarbeiten und schon fast verwirrend. Weil eben manche "Kranke" versuchen zu heilen, zu manipulieren und zu sektenähnlichen Vereinigungen verführen wollen.

Ich hoffe, Du kannst Dir diese Dinge vorstellen, denn die Vorstellungskraft ist das Werkzeug zum "Begreifen".
:-)
Liebe Grüße
Elai

melden
Crescenta
ehemaliges Mitglied


   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

16.12.2010 um 13:31

herzbetont schrieb:
Und was soll das bringen?

Ist das jetzt die Kunst der Lichtarbeit, jemandem einen kleinen Gedankenstreich zu spielen?

Ich habe mir ein wenig mehr erhofft. Aber das ist nun wirklich amüsant.

@herzbetont

Ja eben, ich sage ja gerade, dass es nichts bringt. Ich erkläre hier auch nur die negativen Effekte, die „Maryams Art der Lichtarbeit“ bei mir hatte. Für Leute, die sich damit nicht näher befasst haben, mag es nur wie ein kleiner Gedankenstreich aussehen. Es gibt jedoch dutzende Leute, die das praktiziert haben und psychische Probleme bekamen.

Was hast du dir denn erhofft?

melden
   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

18.12.2010 um 22:40

Guten Abend, hiermit möchte ich diejenigen, die sich den Film AM ANFANG WAR DAS LICHT im Kino ansahen, fragen ob der Film aufschlussreich und gut war oder nicht und sagt mir bitte ob ich mir den Film, als Interessierter am Thema LICHTNAHRUNG, als DVD bei amazon vorbestellen sollte oder mir einen anderen Film zum Thema als DVD bestellen sollte.

Ich bitte um eure Tarschläge und freue mich auf eure Antworten.

Beste Grüße

melden
   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.12.2010 um 14:59

Puh, Riesenfaß, das Ihr hier aufgemacht habt, wahnsinnig umfangreiches Thema.

Zuerst möchte ich mal was zu dem Begriff "Placebo-Effekt" aus der Überschrift sagen, auch wenn der in der Diskussion nicht so sehr thematisiert wird.
Er beschreibt das Phänomen, daß sich ein Zustand bei der Versuchsperson/ dem Patienten zum Positiven hin verändert, weil die Person fälschlicherweise glaubt, eine eingenommene Substanz oder eine vollzogene Behandlung irgendeiner Art habe eine solche Wirkung angeregt/ verursacht.
Man sollte bei der üblicherweise herablassenden Art, in der der Begriff für Scharlatanerie benutzt wird, nicht übersehen, daß es tatsächlich eine Wirkung auf den Patienten gibt, meist Linderung von Schmerzen oder sogar Heilung.
M.E. ist der P.-E. ein gutes Beispiel für die Heilung durch die Kraft des Geistes/ des Glaubens, da die Wirkung allein durch die Überzeugung des Patienten erzielt wird.
Der Mensch hat dann also an sich selbst gewirkt.

Dann war da noch dieser verbotene Satz von Puramaryam. Es ist völlig wurscht, wie dieser Satz lautet; für echte spirituelle Arbeit ist das Verbot, irgendwas zu denken und das Angstmachen vor den eigenen Gedanken oder sonstwas ein absolutes No-Go.

Spiritualität bedeutet, mit dem eigenen Innersten, der Göttlichen Essenz, dem beobachtenden Bewußtsein, das Gott ist, eine bewußte Verbindung aufzubauen, sie zu pflegen und zu erkennen, daß dieser Kern das einzige wahre Ich ist, ohne daß es sich als Ich, also abgegrenzt zu irgendeinem nicht-Ich, definiert. Dieses Gott-Ich ist allumfassend, es ist das Bewußtsein des Alles-Was-Ist.

Wir sind IMMER mit diesem Kern verbunden, nehmen diese Verbindung und unser Einssein mit allem was ist aber meist nicht wahr.

Um dies bewußt zu machen, müssen wir an unserem Bewußtsein arbeiten, und dabei fangen wir nicht "oben" an, bei Gott, im Licht, sondern ganz unten, im Keller, im Dunkeln, bei unseren Ängsten, Verletzungen, schmerzlichen Erfahrungen, denn all dies hindert uns konkret daran, Einheit mit irgendwas zu erleben, sondern versetzt uns in den Zustand des Getrenntseins und in die Angst vor der Aufgabe dieser scheinbar schützenden Isolation.
Alles, was wir an uns selbst ablehnen und oftmals als Geheimnis hüten, ist der Grund dafür, daß wir die Trennung nicht aufgeben wollen.
Es muß also zunächst sehr viel Annahme und Selbstvergebung geübt werden, und all das geht nur über Selbsterkenntnis und bedingungslose Ehrlichkeit zu sich selbst, während man tagtäglich, stündlich und minütlich die eigenen Motivationen hinterfragt.
Auf diesem Wege befreit man sich von Angst und Ängsten und verliert nach und nach die Anteile des Egos, die auf dieser Basis entstanden waren.
Es entwickelt sich der Freie Wille, da Aktionen und Reaktionen nicht mehr von Ängsten oder Vermeidungsstrategien diktiert werden.
Aber jeder einzelne kleine Erfolg, jede Erkenntnis und jeder Splitter der Freiheit bedarf zunächst einer Reise durch die Dunkelheit, zu irgendeinem Ungeheuer, irgendeinem festgehaltenen Schmerz, der erst angesehen und durchlebt werden muß, damit seine Herrschaft über uns endet.

Und natürlich gibt es fatale Fallgruben, wie z.B. wenn man bei der Erweckung der Kundalini nicht daran arbeitet, sie nach oben zu bringen; eine erweckte Kundalini, die nach unten, ins Sexualitäts-Siegel strömt, löst einen unbändigen Sexualtrieb aus und macht den Menschen zum Satyr. Von Spiritualität würde ich da nicht mehr sprechen...
Die Öffnung des Bewußtseins bedeutet auch nicht gleich, daß man mit Gott oder den Engeln plaudern kann; es gibt auf den unteren Ebenen unzählige Wesenheiten, die auch mitteilsam sind und sich evtl. als Engel oder Gott ausgeben, während es sich um die Geister Verstorbener handeln kann oder um Astralwesen. Hier kann es dann zu Besetzungen kommen, die sich z.B. als Psychosen äußern. Damit ist die Reise dann erstmal vorbei.

Mir ist keine wirklich absolut zuverlässige Methode, sich davor zu schützen, bekannt - außer, sich selbst wirklich zu kennen und ggf. auf Kontaktaufnahmen zu Geistern, Lichtwesen, Dämonen, Astralwesen etc. zu verzichten, also nix Gläserrücken, Channeln, Anrufen, Beschwören oder sonstiges.

Spiritualität muß nichts Liebevolles sein; man kann manches Potential des eigenen Geistes eröffnen, ohne für sich selbst oder die Schöpfung die geringste Liebe oder Respekt zu empfinden. Was dabei herauskommt, kann Satanismus oder Schwarze Magie sein, womit man anderen schaden kann. Letztlich kommt man aber selbst auch nicht ungeschoren davon.

Als Fausregeln kann man sich merken,
daß das, was man aussendet, auf einen zurückkommt,
daß in der Polarität immer ein Gutes und ein Schlechtes einander bedingen,
daß die Wesen und Energien, die man anzieht, der eigenen Energie entsprechen,
und das alles, was man zu verdrängen versucht, erst recht richtig groß und mächtig wird.
Die Kraft, die unser Bewußtsein am stärksten auf etwas zu fokussieren vermag, ist Angst.

melden
   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

27.12.2010 um 12:49

Hallo Winterstern,

ich habe mich gerade extra angemeldet, um Dir antworten zu können. Die Suche nach der Wahrheit ist es, mit der sich viel, viel mehr Menschen beschäftigen sollten. Ich mache es kurz, um Dich und die Mitleser nicht mit endlosen Monologen zu langweilen.
Die Esoterik mit ihren sehr breitgefächerten Tätigkeitsbereichen, wie Bachblüten, Gläserrücken, Astrologie, Reiki, Lichtarbeit, um nur einige wenige zu nennen, steht in ihrer Gesamtheit unter dem falschen Licht Satans. Gerade die Lichtarbeit ist dabei ein Paradebeispiel für satanisches Wirken. Jesus Christus, der Sohn Gottes, wird in der gesamten Esoterik entweder gar nicht erwähnt, kleingeredet oder bestenfalls mal als aufgestiegener Meister bezeichnet. Dabei ist gerade Er unser alleiniger Retter. Niemand gelangt zum Heil an Jesus Christus vorbei. Es ist absolut tragisch, wie viele Menschen sich in der Esoterik verlaufen und darin verstricken, ohne sich dann je wieder daraus befreien zu können. Jedes herumzappeln reißt sie immer mehr in die Tiefe, und dies ist das alleinige Ziel der Lichtarbeit und der Esoterik im Allgemeinen. Wie einfach wäre es doch im Gegensatz dazu, sich direkt an Gottes Sohn zu wenden. Er ist immer bei uns und wartet. Wir befinden uns alle in der schon in der Bibel vielfach beschriebenen Endzeit. Es bleibt einfach keine Zeit mehr, sich mit völlig unnötigen Dingen zu beschäftigen, die einen doch nur von Gott abzubringen und fernzuhalten versuchen.
Mir ist durchaus bewußt, das jetzt viele esoterische Schreihälse zum Angriff blasen werden, natürlich wieder mit allerlei Mumpitz im Gepäck. Laß dich davon nicht beirren. Verwirrung zu stiften und Dinge möglichst kompliziert und geschraubt erscheinen zu lassen, ist ja auch eines der sicheren esoterisch-satanischen Kennzeichen. Dabei ist die Wahrheit doch so klar und einfach!

Viele Grüße von Mufti!

melden
   

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

28.12.2010 um 10:55

Für angehende Nazis ist Lichtarbeit immens wichtig,wie will der arische Übermensch sonst auch seine Strahlen kultivieren mit denen er die unterentwickelten Völker vom Antlitz der Erde brennt,so dachten sich das die Theosophen nämlich...mit Licht hatten sie´s,so auch die Nazis

So geht dieser widerliche Dreck weiter und weiter,und ihr goutiert diese Scheisse auch noch

"Diese Schwarzen in Afrika haben die Eigentümlichkeit, dass sie alles Licht und alle Waerme vom Weltenraum aufsaugen. Sie nehmen das auf. Und dieses Licht und diese Wärme im Weltenraum, die kannn nicht durch den ganzen Körper hindurchgehen, weil ja der Mensch immer ein Mensch ist, selbst wenn er Schwarzer ist. Es geht nicht durch den ganzen Körper hindurch, sondern hält sich an der Oberfläche der Haut, und da wird die Haut dann selber schwarz. (...) Überall nimmt er Licht und Wärme auf, überall. Das verarbeitet er in sich selber. Da muss etwas sein, was ihm hilft, bei diesem Verarbeiten, das ist namentlich sein Hinterhirn. Beim Neger ist daher das Hinterhirn besonders ausgebildet. Das geht durch das Rückenmark, Und das kann alles das, was da imm Menschen drinnen ist an Licht und Wärme, verarbeiten. Daher ist beim Neger namentlich alles das, was im Körper und dem Stoffwechsel zusammenhängt, lebhaft ausgebildet.

Er hat, wie man sagt, ein starkes Triebleben, Instinktleben. Der Neger hat also ein starkes Triebleben. Und weil er eigentlich das Sonnige, Licht und Wärme, da an der Körperoberfläche in seiner Haut hat, geht sein ganzer Stoffwechsel so vor sich, wie wenn er in seinem Innern von der Sonne selber gekocht würde. Daher kommt sein Triebleben. Im Neger wird das drinnen fortwährend richtig gekocht und dasjenige, was dieses Feuer schürt, das ist das Hinterhirn. (...) Und wir Europäer, wir armen Europäer haben das Denkleben, das im Kopf sitzt. (...) Daher ist Europa immer der Ausgangspunkt für alles dasjenige gewesen, was nun das Menschliche so entwickelt, dass das zur gleichen Zeit mit der Aussenwelt in Beziehung kommt. (...) Wenn die Neger nach dem Westen auswandern, da können sie nicht mehr soviel Licht und Wärme aufnehmen wie in ihrem Afrika. (...) Daher werden sie Kupferrot, werden Indianer. Das kommt davon her, weil sie gezwungen sind, etwas von Licht und Wärme zurückzuwerfen.

Das glänzt dann kupferrot. Das können sie nicht aushalten. Daher sterben sie als Indianer im Westen aus, sind wiederum eine untergehende Rasse, sterben an ihrer eigenen Natur, die zuwenig Licht und Wärme bekommt, sterben an dem Irdischen. (...) Die Weissen sind eigentlich diejenigen, die das Menschliche in sich entwickeln. Daher sind sie auf sich selber angewiesen. Wenn sie auswandern, so nehmen sie die Eigentümlichkeiten der anderen Gegenden etwas an, doch sie gehen, nicht als Rasse, sondern mehr als einzelne Menschen zugrunde. (...) Die weisse Rasse ist die zukünftige, ist die am Geist schaffende Rasse."

Neulich bin ich in Basel in eine Buchhandlung gekommen, da fand ich das neueste Programm dessen, was gedruckt wird: ein Negerroman, wie überhaupt jetzt Neger allmählich in die Zivilisation von Europa hineinkommen! Es werden überall Negertänze aufgeführt, Negertänze gehüpft. Aber wir haben ja sogar schon diesen Negerroman. Er ist urlangweilig, greulich langweilig, aber die Leute verschlingen ihn. Ja, ich bin meinerseits davon überzeugt, wenn wir noch eine Anzahl Negerromane kriegen und geben diese den schwangeren Frauen zu lesen, in der ersten Zeit der Schwangerschaft namentlich, wo sie heute ja gerade solche Gelüste manchmal entwickeln können - wir geben diese Negerromane den schwangeren Frauen zu lesen, da braucht gar nicht dafür gesorgt werden, dass Neger nach Europa kommen, damit Mulatten entstehen; da entsteht durch rein geistigs Lesen von Negerromanen eine ganze Anzahl von Kindern in Europa, die ganz grau sind, Mulattenhaare haben, die mulattenähnlich aussehen werden."

"Also diese braunen Malaien sind ausgewanderte Mongolen, die sich aber jetzt, weil die Sonne anders auf sie wirkt, angewöhnen, mehr Licht und Wärme aufzunehmen. Bedenken Sie aber, dass sie nicht die Natur dazu haben. Sie haben sich schon angewöhnt, sogar ein solchers Knochengerüste zu haben, dass sie nur einen bestimmten Grad von Wärme aufnehmen können. Sie haben nicht die Natur, so viel Wärme aufzunehmen, als sie jertzt als Malaien aufnehmen. Die Folge davon ist, dass sie anfangen, unbrauchbare Menschen zu werden, dass sie anfangen, Menschen zu werden, die am Menschenkörper zerbröckeln, deren Körper abstirbt. Das ist in der Tat bei der malaiischen Bevölkerung der Fall. Die stirbt an der Sonne. Die sirbt an der Östlichkeit. So dass man sagen kann: Während die Gelben, die Mongolen noch Menschen in der Vollkraft sind, sind die Malaien schon eine abstrebende Rasse. Sie sterben ab."

"Ein Deutscher aber - und ein deutsches Volk - kann man, wie Fichte sagte, eben nicht - als blosses Naturgeschöpf - sein, sondern nur als Geistwesen - werden. Die deutsche Lage verweigert dem Deutschen die Gunst, in seiner blossen Natur liegen bleiben zu können. Bleibt 'der Riese' liegen, dann kann er von jedem Naturwissenschaftler und -techniker kunstgerecht gefesselt werden. Erhebt er sich aber, so kann er sich mit Jedem, der sich gleichfalls aus blosser Naturgeschöpflichkeit zum freien Menschentum erhebt, über die Welt hin verbünden."

(Roman Boos (Hg.): Rudolf Steiner während des Weltkrieges, Beiträge Rudolf Steiners zur Bewältigung der Aufgaben, die durch den Krieg der Welt gestellt wurden, mit Einwilligung von Frau Marie Steiner, Verlag der Sozialwissenschaftlichen Vereinigung am Goetheanum in Kommission beim Philosophisch-Anthroposphischen Verlag, Dornach (Schweiz), Juli 1933, S. XXVI.)

"Bei den westeuropäischen Völkern ist es so, dass der Erzengel hineinwirkt mit seinen Willensstrahlen, bei dem italienischen Volk in die Empfindungsseele, bei dem französischen Volk in die Verstandes- und Gemütsseele, bei dem britischen Volk in die Bewusstseinsseele, und bei dem deutschen Volk in das Ich."

"Zuletzt würden nur mehr Braun- und Schwarzhaarige da sein können; aber wenn nicht abgeholfen wird, so bleiben sie zugleich dumm. Denn je stärker die Körperkräfte sind, desto weniger stark sind die seelischen Kräfte. Und die Erdmenschheit würde vor der Gefahr stehen, wenn die Blonden ausstreben, dass die ganze Erdenmenschheit eigentlich dumm würde. (...) Die Menschen würden ja, wenn die Blauäugigen und Blondhaarigen aussterben, immer dümmer werden, wenn sie nicht zu einer Art Gescheitheit kommen würde, die unabhängig ist von der Blondheit. Die blonden Haare geben eigentlich Gescheitheit. Geradeso wie sie wenig in das Auge hineinschicken, so bleiben sie im Gehirn mit Nahrungssäften, geben ihrem Gehirn die Gescheitheit. Die Braunhaarigen und Braunäugigen, und die Schwarzhaarigen und Schwarzäugigen, die treiben das, was die Blonden ins Gehirn treiben, in die Augen und Haare hinein. Daher werden sie Materialisten, gehen nur auf dasjenige, was man sehen kann, und es muss durch eine geistige Wissenschaft ausgeglichen werden. Man kann also eine Geisteswissenschaft haben in demselben Masse, als die Menschheit mit der Blondheit ihre Gescheitheit verliert. (...) Denn es ist tatsächlich so, dass, je mehr die blonden Rassen ausstreben, desto mehr auch die instinktive Weisheit der Menschen stirbt. Die Menschen werden dümmer."



melden

Seite 3 von 6 123456

88.734 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Die Illuminaten und die Ein-Dollar-Note
Das wichtigste Zahlungsmittel der Welt scheint mit geheimnisvollen Zeichen der Illuminaten geschmückt zu sein. Alles nur Zufall?
Das wichtigste Zahlungsmittel der Welt scheint mit geheimnisvollen Zeichen der Illuminaten geschmückt zu sein. Alles nur Zufall?
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden