Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen RSS

218 Beiträge, Schlüsselwörter: Seele, Spirituallität, DMT

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 3 von 11 1234567891011
   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

14.12.2010 um 22:44



@snafu

snafu schrieb:
ich denke, das Gehirn ist manifestiertes Bewusstsein

Das ist echt ein Interessanter Gedanke....Ich habe mich auch schon immer gefragt was das Gehirn für eine Rolle spielt im Universum...Meine Gedanken gehen in die selbe Richtung wie deine Aussage, doch wage ich zu bezweifeln, dass das Bewusstsein irgendeine Form hat. Ich denke es IST einfach. Was dabei entsteht ist viel mehr eine Projektion des Bewusstsein. Das "Auge" "sieht", "beobachtet", "spürt",und "reflektiert" . Diesen Prozess der Projektion , kann man sich wie den Moment der Inspiration ,Vision, Eingebung vorstellen. Dabei entdeckt es(die "Augen"/Bewusstsein) sich immer wieder neu und die Projektionen, was viele auch Schöpfungen nennen, "schöpfen" sich immer wieder neu. Alles was man eine Schöpfung bezeichnet kann man eigtl. keine Schöpfung nennen, denn diese Schöpfung ist wie gesagt stets im Wandel (siehe beispielsweise Evolution) . Das nenn ich, wie so viele andere den kreativen und harmonischen Fluss allen Seins. Was das Gehirn angeht, so ist das zunächst eine "zwischen Projektion" des Universellen Bewusstseins. In tausenden von Jahren wird sich unser Gehirn ,sowie die entsprechenden Gene verändert haben.Das Gehirn ist in meinen Augen , viel mehr ein "Vernetzer". "Informationen" werden von unserem Bewusstsein(nicht Verstand!) mit hilfe unserer Sinne wahrgenommen und das Gehirn ermöglicht uns diese Infos zu vernetzen , zu strukturieren, deshalb auch diese analytische Fähigkeit des Menschen. Diese Fähigkeit wird übrigens auch Logik oder Verstand genannt. Man sollte wirklich nicht alles auf das Gehirn reduzieren. Das zeigt doch nur wie tief wir gesunken sind in dem materiellen Denken.
Ich mein, woher "weiss" das Gehirn wann es so weit ist diese und diese Hormone auszu-
schütten ? Woher "weiss" dieser Stoff, dass er da und dahin gelangen muss um zu wirken ? Die Rätsels Lösung sind Wechselwirkungen. Doch was macht da alles mit in diesen Wechselwirkungen? Viele vergessen beispielsweise die MÖGLICHE und doch größtenteils sehr wahrscheinliche Existenz der dunklen Materie, bzw. dunklen Energie , denn das was wir an Energieformen und Materie kennen ist grad mal ein Bruchteil im Universum ! Was ist aber , wenn iwann die komplette Wechselwirkung nicht NUR mit dunkler Materie erklärt werden kann ? Ja dann sollte endlich mal dieser "gesunde Menschenverstand", der von sovielen "Wissenden" geprädigt wird, benutzt werden , mit dem wir , ob wir es wollen oder nicht die Tatsache erkennen, dass ETWAS keine Materie voraussetzt, um zu EXISTIEREN und dazu gehört das, was wir Bewusstsein nennen.

@nocredit

nocredit schrieb:
Schade ist, dass wir Menschen nicht in der Lage sind, die Welt so zu sehen und zu nehmen wie sie ist und uns deshalb immer wieder selber was vortäuschen müssen.

Meinst du etwa die "Welt" in der du hinein geboren , erzogen , und unterrichtet worden bist ??
Nun zumindest ohne einen relativ (relativ, weil jeder andere Kapazitäten hat ! ;) ) erweiterten
Horizont , wirst du in dieser "Welt" nicht gerade weit kommen . Eben nur soweit wie du denken kannst/willst ! :)

@Psychodelica

psychodelica schrieb:
Aus rechtlichen gründen Rate ich jeden hier ab Drogen zu nehmen, Drogen sind illegal und das Verbot ist nur zum eigenen Schutz da )

Ich hoffe das war ironisch von dir gemeint ! ^^" Denn dir ist doch bestimmt bewusst,dass eben dieses Verbot mit dem angeblichen Vorwand uns zu beschützen eigtl. total nach hinten los geht..
Schwarz-Markt und seine Risiken lassen grüßen ! Psychodeliker sollten endlich mal ZUMINDEST untersucht werden und ihre Nützlichkeit (will nicht damit sagen, dass sie notwendig sind) endlich bestätigt . Anschliessend kann man sich daran machen das Risiko beim Konsum so gering wie möglich zu halten und weitere Nebenwirkungen auszuhebeln . Wo ist also das Problem ?? Aber neiin !!! Es wird doch lieber gesoffen bis der Arzt kommt und das einzige was die Leute in Sachen Bewusstsein davon haben ist eine Erinnerung weniger nach einem Koma-Saufen...Mal abgesehen
von Spirituellen Praktiken in Form von Psychodeliker gibt es auch die Meditation und andere, die ohne Substanzen auskommen. Es gibt nun mal mehrere Wege. Und solange du den Weg der Mitte gehst, kann nichts schief gehen ! ;)

Peace

Fuji

melden
psychodelica
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

14.12.2010 um 23:14

@Fuji


Klar war das Sakasmus^^.. Ich bin mir ziemlich Sicher das die Regierung über die Wirkung bescheid weis , vorallem die (für uns) Positiven, doch das Risiko einer neuen "Hippe" Bewegung ist einfach zu groß für die, vorallem jetzt da sie es schon fast geschafft haben die Totale Kontrolle zu erreichen, dass kein Aufstand mehr möglich sein wird,. Ohne als Terrorist eingesperrt oder getötet zu werden.


Man sollte wirklich mal LSD ins trinkwasser schütten, 80 L reichen für ganz Deutschland, bei dem jeder einen seeehr starken Trip bekommt :)), natürlich würde erstma alles ins Chaos versinken aber die überlebenden xD davon werden definitiv erleuchtet sein und ihr Leben ändern.

melden
   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

14.12.2010 um 23:15

@Psychodelica

psychodelica schrieb:
Man sollte wirklich mal LSD ins trinkwasser schütten, 80 L reichen für ganz Deutschland, bei dem jeder einen seeehr starken Trip bekommt ), natürlich würde erstma alles ins Chaos versinken aber die überlebenden xD davon werden definitiv erleuchtet sein und ihr Leben ändern.

HAHA lach mich weg ! XD

Aber ein Versuch wärs doch wert, oder nicht ? xD

Was das Chaos angeht: Braucht es nicht immer/manchmal eine Phase der Zerstörung,damit Platz für was neues geschaffen wird ? Insofern auch ein Teil der Entwicklung ! ;)

melden
psychodelica
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

14.12.2010 um 23:42

@Fuji

Ja aber stell erstma 80 L LSD her :O Die "normale" Dosis LSD liegt bei 100 MICROgramm

Das Chaos würd ich sehr gerne von aussen Betrachten, wäre bestimmt witzig wenn jeder aus dem Auto austeigen würde,und teilweise auf die nächstgelegende Wiesen gehen und sich die Blumen ganz genau, GANZ genau xD ansehen würde. Manche würden ihre Anzüge komplett ausziehen und evtl nackt rumlaufen xD Die meisten würd aber erstma in einen tiefes Loch + Ego auflösung fallen, und/oder je nach umgebung vollkommen durchdrehen, aber man muss erst in durch die Hölle umd in den Himmel zu kommen ;)

Ach , das wär schon was^^

melden
   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

15.12.2010 um 16:38

@Fuji
Das Bewusstsein hat keine Form, das denke ich auch.
ich meinte eher, es kann sich durch Formen ausdrücken , welche es "erdenkt". schwer zu beschreiben.
Jede Form die der Mensch wahrnimmt in sich, ist ja im menschlichen Bewusstsein.
da es diese letztendes selbst IST. bzw aus dem Bewusstsein selbst hervorgegangen, 'bewusst gemacht'.
ich denke auch, dass es (das Bewusstsein) sich immer wieder neu erschafft. Mit jedem Atemzug, wird die Welt neu erschaffen. Immer im Jetzt.
Das ist der ewige Wandel, das ewige Neuerschaffen.

Das Gehirn weiss, wann es was "tun" soll, da es in dieser Weise programmiert wurde, als Schaltzentrale des Körpers.
Wenn man das Gehirn als das Universum sieht, beides als manifestiertes Bewusstsein, mit seinen Verbindungen, Synapsen Galaxien , und wenn die Menschheit ins Universum Sonden und Raketen sendet, dann sendet es diese quasi in sich selbst. Ins eigene Gehirn, um es (sich selbst) zu erforschen.
Wenn man ins Universum blickt, ins scheinbare 'Aussen', dann blickt man eigentlich nach innen. Kannst du das erkennen? denn das Bild das man sieht ist innen. Jeder Stern und jeder Planet erscheint im Innen. Das ganze Universum ist so Im Menschen und der Mensch gleicherweise Im Universum. Es ist aussen wie innen und innen wie aussen. Das Bewusstsein (Mensch) betrachtet sich ständig selbst in seinem manifestierten Zustand.
Bewusstsein kann keine Materie sein, da ja die Idee der Materie erst daraus entsteht, denke ich.


@Psychodelica


"The idea was, to spray the drug on enimy-troops...." :D :D

schade, dass die idee wieder verworfen wurde, da wäre ihnen ein Licht aufgegangen...




melden
psychodelica
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

15.12.2010 um 17:31


Geniale Videos das zweite ist das beste, der eine klettert auf den BaumXDDD

Ach wieviele Kriege könnte man verhindern und hätte man verhindern können wenn doch nur das LSD legal wäre :) oder im Trinkwasser xD

melden
nocredit
ehemaliges Mitglied


   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

15.12.2010 um 17:48

@Fuji
fuji schrieb:
Meinst du etwa die "Welt" in der du hinein geboren , erzogen , und unterrichtet worden bist ??
Nun zumindest ohne einen relativ (relativ, weil jeder andere Kapazitäten hat ! ) erweiterten
Horizont , wirst du in dieser "Welt" nicht gerade weit kommen . Eben nur soweit wie du denken kannst/willst !
Wo willst du sonst hin?

melden
nocredit
ehemaliges Mitglied


   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

15.12.2010 um 17:55

@Psychodelica
psychodelica schrieb:
UND Entheogene lernen den Menschen zu teilen, sozial zu sein , MITGEFÜHL zu zeigen , das allgemeine Leben zu schätzen. ALKOHOL NICHT!!! IM GEGENTEIL (sorry musste sein, nur nochmal den STandpunkt der Drogenpolitik zu zeigen)

Ich hab einen Entheogenen Volldeppen in der WG , der nur um das eigen Ego tanzt und die anderen
WG-Mitglieder mit seiner Ignoranz auch noch aufs sträflichste gefärdet - sinnlose Polemiken provoziert und Null Einfühlungsvermögen gegenüber den Belangen und Rechten anderer besitzt.

melden
   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

15.12.2010 um 18:05

@Psychodelica
Naja, das glaube ich nicht, dass Lsd die Kriege verhindert hätte. Es sei denn, die Generäle hätten selbst getestet, und nicht nur die Soldaten.
und legal war es ja schon und gab es auch immer als 'Mutterkorn'. Soll ja öfters passiert sein, früher, dass es ins Brot geriet, und ein ganzes Dorf auf trip war. Sagt man... ^^

Es wird sogar das mutterkornverseuchte Brot mit dem Hexen und Dämonen-Wahn im Mittelalter in verbindung gebracht. Was ja einiges erklären könnte.... besonders der letzte Satz. :)

neuere Forschungen über die Klimageschichte scheinen zu zeigen, dass gerade in bestimmten Phasen der neueren Geschichte, die durch den eruptiven Ausbruch von Massenhysterie gekennzeichnet waren, auch hervorragende klimatische Verhältnisse für die geradezu pandemische Ausbreitung von Mutterkorn herrschten wie etwa während der Kleinen Eiszeit in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts. Genau in diese Jahre fällt der erste flächendeckende Ausbruch von Hexenhysterie. Im Gegensatz zu anderen medizinhistorischen Theorien, die für sich in Anspruch nehmen, ein Phänomen wie etwa den Vampirglauben voll und ganz erklären zu können, ist die Mutterkorntheorie dazu gedacht, die Entstehungsbedingungen einer Massenhysterie zu erklären, nicht aber die tieferen Ursachen etwa für die Hexenangst. Dadurch unterscheidet sie sich beispielsweise von radikaleren Theorien, wie sie etwa der italienische Literaturhistoriker Camporesi vorbringt. Seiner Ansicht nach befanden sich die mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Unterschichten durch verdorbenes Brot in einem permanenten Rauschzustand.

Wikipedia: Mutterkorn

melden
psychodelica
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

15.12.2010 um 19:02

@nocredit

nocredit schrieb:
Ich hab einen Entheogenen Volldeppen in der WG , der nur um das eigen Ego tanzt und die anderen
WG-Mitglieder mit seiner Ignoranz auch noch aufs sträflichste gefärdet - sinnlose Polemiken provoziert und Null Einfühlungsvermögen gegenüber den Belangen und Rechten anderer besitzt.

Und der nimmt die gezielt und kontrolliert, nicht einfach NUR aus Spass? Missbraucht sie nciht als Droge und mischt sie mit keinen anderen Drogen?

@snafu
Mutterkorn ist aber glaube ich mehr Gift als Rausch und führt auch zu wahrnvorstellungen...

Aber es lag auch hauptsächlich an der Kirchen Hysterie , ich mein sonst würden die ältern "Dschungel-Kulturren" ja auch ihre Leute verbrennen.

melden
   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

15.12.2010 um 21:09

@Psychodelica
Im Mutterkorn ist sicher anderes auch noch dabei, gemischt mit dem kirchenwahn, kam es dann wahrscheinlich zu solchen Auswüchsen.
Erst Albert Hofman hat das LSD daraus isoliert.

ich denke, bei reinem Lsd kann einem Menschen nur das widerfahren/widerspiegeln, was er "in sich" hat. ich meine damit, er wird jenes erfahren, was er in sich schon "wusste", (obwohl er nicht wusste dass er es wusste) denn es kann nur "in Erscheinung treten" bzw bewusst werden, was potentiell "vorhanden" ist im Bewusstsein des Menschen. und dann bemerkt man, das Bewusstsein ist unendlich.

melden
   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

15.12.2010 um 21:48

@snafu

Das ist auch wirklich eine interessante Sichtweise und es macht deutlich, dass sich das Universum tatsächlich , wie auch immer man es formuliert, "selbst entdeckt".Dabei geht es ja in erster Linie um das Wesen, wissenschaftlich wird es deutlich, wenn wir in naher Zukunft noch weiter vordringen können in der Quantenphysik. Dann wird auch deutlich, dass es zuerst die "Eingebung" gibt , dann der "Gedanke" und zuletzte die "Projektion" (Materie) , wobei dieser Prozess relativ schnell vollführt werden kann...In der Tat snafu , man erkennt echt,dass man das Universum oder das GANZE nicht trennen kann in Außen und Innen, alles ist EINS !

@nocredit

nocredit schrieb:
Wo willst du sonst hin?

Das kommt auf dich an, wohin es dich treibt was du mehr oder weniger erreichen willst...
Es ist nur wichtig,dass du dir die Möglichkeiten offen lässt und dir erst garnicht einreden lässt, es gäbe nichts außerdem was man dir "beigebracht" hat . Versuche stets so weit wie möglich hinter dem Horizont zu blicken und du wirst Dinge erkennen, von denen du garnicht dachtest es gäbe sie bzw. sie wären ein Teil deiner persönlichen Entfaltung...Es sind die "Fantasten", die die "Welt" verändern, nicht die "Erbsenzähler" , sagte mal ein Herr Däniken ! ;)





melden
psychodelica
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

15.12.2010 um 22:06

@snafu

snafu schrieb:
und dann bemerkt man, das Bewusstsein ist unendlich.

"Sind die Pforten der Wahrnehmung gereinigt, erscheint alles so wie es ist ,unendlich"

*träne runter fließ*

melden
   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

16.12.2010 um 12:09

@Fuji
Das Universum entdeckt sich ständig selbst. Es erschafft sich selbst wohl aus dem Wunsch oder Willen zu sein, und sich darin zu erkennen. Das Universum ist Ausdruck des Bewusstseins, das Universum ist in uns. Wir sind Ausdruck des Bewusstseins, und wir sind das Universum. Eigentlich ist es 'global' betrachtet EIN Bewusstsein welches seit tausenden von Jahren dieses Universum, und auch die Zeit, aufrechterhält. jeder einzelne Mensch, jedes Wesen ist das Bewusstsein. denke ich.

fuji schrieb:
Dann wird auch deutlich, dass es zuerst die "Eingebung" gibt , dann der "Gedanke" und zuletzte die "Projektion" (Materie) , wobei dieser Prozess relativ schnell vollführt werden kann...

Es könnte auch eines das andere bedingen, ich meine, das alles könnte gleichzeitig "geschehen".

fuji schrieb:
In der Tat snafu , man erkennt echt,dass man das Universum oder das GANZE nicht trennen kann in Außen und Innen, alles ist EINS !

Ja, kannst du es erkennen? :) Wenn man es erkennt, dann kann man es nicht mehr trennen, da ja alles das Gleiche (Bewusstsein) ist, und deshalb das Innere das Äussere IST. oder "unten wie oben". und der Microkosmos sich mit dem Macrokosmos vereinen kann und eins wird.

@Psychodelica

*träne abwisch*
... ^^ :)

melden
psychodelica
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

16.12.2010 um 20:49

@snafu
Danke :))

@Fuji
@snafu

Woher habt ihr diese Theorie eigentlich, selbst ausgedacht wäre schon sehr Lobenswert, gibt es da eine Zusammenfassung bzw Einführung? Da ich euch nicht in allem folgen kann ;D.

Werd jetzt demnächst das Buch "Das Bewusste Universum" kaufen, muss vorher aber noch die Quanten Physik lernen/verstehen, sonst (meinten die Kommentare bei Amazon) versteht man nicht sehr viel, und das ist ja mein Ziel, das verstehen des Universellen :)

melden
nocredit
ehemaliges Mitglied


   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

16.12.2010 um 21:43

@Fuji
fuji schrieb:
Das kommt auf dich an, wohin es dich treibt was du mehr oder weniger erreichen willst...
In einer Diskussion geht es nicht darum was ich erreichen will oder auch nicht, sondern um sachliche Argumente oder Meinungen. Meinungen haben aber mit "meinen" zu tun und meinen bezieht sich wiederum auf annehmen.
Das ICH ist eine subjektive Täuschung, da es nur in Werteindentifikationen existiert und Werteidentifikation nun mal Bezugspunkte sind und man ein ICH
ohne Identifikation nicht beschreiben oder definieren kann! DICH oder MICH und MEIN wie MIR sind egozentrische Orientierungswerte, die eigentlich ein niedriges soziales wie auch geistiges Niveau zum Ausdruck bringen und aber merkwürdigerweise bei den Spirituellen den wichtigsten und eigentlich einzigen Argumentationsschwerpunkt darstellen.

Nach den einzig möglich logischen Schlussfolgerung, welche darauf beruhen, dass in der Psychologie Wahrheitsmodelle stets auf der Komplementären Gegenachse zur direkten Aussage stehen, muss man einfach sagen, dass Spiritualität in der Werteidentifikation, in der sie hier immer wieder als etwas Besonderes und Überlegenes dargestellt wird und interpretiert werden soll, in Wirklichkeit und Wahrheit totaler Käse ist, weil es eben um nichts anderes, als um das Überlegenheits-Selbstwertgefühl derer geht, die sich mit Spiritualität selbst einen Auserwähltenstatus einreden wollen!

melden
nocredit
ehemaliges Mitglied


   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

16.12.2010 um 21:46

@Psychodelica
psychodelica schrieb:
Und der nimmt die gezielt und kontrolliert, nicht einfach NUR aus Spass? Missbraucht sie nciht als Droge und mischt sie mit keinen anderen Drogen

Wie soll man das bei einem zugedröhnten Vollpfosten, der nur seinen eigen Horizont ICHMICHMIRMEIN kennt und nach dem alle beten sollten - beurteilen?

melden
psychodelica
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

16.12.2010 um 22:54

@nocredit

Also nein.

Naja meine Meinung , ist da du generell gegen jede Art von "Drogen" bist, willst und kannst du nicht wirklich beurteilen welche vorteile haben welche nicht. Aber Alkohol trinkst du?

melden
   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

16.12.2010 um 22:55

@nocredit

Was soll den eigtl. dieses schwarz-weiss denken ?? ^^"

Niemand , aber auch Niemand der auch nur annäherend "erwacht" ist bzw. im Bewusstsein , sowie spirituell fortgeschritten ist bestreitet, dass das ICH eine Illusion ist . Und , wenn du den Dingen näher auf den Grund gehst , dann wirst du erkennen, dass ziemlich alles eine Illusion ist.
DENNOCH ist es wichtig über ein EGO zu verfügen, denn hätten wir keins wären wir doch alle lebensmüde! :) Der mittlere Weg mein Freund, so wie ihn das Universum beschreitet...wichtig ist,dass du ein "gesundes" EGO , einen "gesunden" Körper, eine "gesunde" Mentalität hast , verstehste worauf ich hinaus will ? ;) Beschreite den Weg der Mitte, der alles vereint, der die Harmonie darstellt und du wirst "gesund" leben. Uns wurde ein freier Wille gegeben , den nutzen wir dann auch. Denn das Leben ist mit Sicherheit nicht da , damit es gleich wieder verschwindet...Wir alle sind auf einer großen Entdeckungstour und das Universum bzw. Leben ist deshalb unendlich, weil sich das universelle Bewusstsein überall und in uns immer wieder "neu entdeckt". Evolution never stops ! Mit der Zeit entdecken wir , dass unser ICH tatsächlich ein Traum ist, das ist insofern für uns wichtig, damit wir nicht ständig diese Illusion noch "nähren" , an ihr uns festklammern und ausleben auf den Kosten anderer Lebewesen oder der Erde . Weiterhin lernen wir iwann unser Wesen kennen . Was hast du vom universellen Bewusstsein in dir ? Wohin führt dich dein "Herz" ?? Gibt nunmal Menschen , die von der Kunst fasziniert sind , andere werden von der Spiritualität angezogen und andere sind von der Natur bzw. Leben sehr angetan ....Was ist also falsch daran , diesem träumenden Herzen zu zuhören , diesen Traum zu leben , jedoch bewusst ! Und das ist der Knackpunkt ! "Träumst" du bewusst , so achtest du auf alles andere was "träumt" und tretest nicht vor Schwärmerei auf anderes Leben ! Träume und entdecke im Namen des universellen Bewusstseins bzw. dem kreativen und harmonischen Fluss allen Seins !!! :D

@Psychodelica

Beobachten, Inspiration, lesen, zuhören, nachdenken, Inspiration...so in etwa ! hehe ^^
Wichtig ist , dass du niemals aufhörst das zutun und vorallem nicht nur deinen Verstand , sondern auch dein Herz zu benutzen. Ist echt keine große Sache, sobald man sich dem "Universum öffnet" bzw. mit einem "nackten Geist" sich den Dingen nährt , fängt es einfach an zu "regnen" an Erkenntnissen. Vor allem solltest du dir immer vor Augen halten, dass Wahrheiten einem nichts nützen würden , wenn sie sich nicht bewahrheiten würden. Deshalb musst du nicht nur den Weg kennen , sondern ihn auch gehen können. Diese "tiefen Wahrheiten",die sich auch zu einer Theorie zusammenfassen lassen , beschreiben viel mehr das Wesen/die Natur von etwas und sind nicht dasselbe wie wissenschaftliche Erkenntnisse in Form von Daten z.B.
Dennoch finden sich mehr oder weniger deutlich Parallelen , denn sonst wär doch das ganze auch wieder aus den Haaren herbei gezogen...Ich denke es ist wichtig über die wissenschaftlichen Erkenntnise hinaus zu denken , denn so hat man nicht nur rohe Zahlen auf dem Teller , sondern auch ein vollständigeres Bild von dem ganzen. Du denkst in größeren Zusammenhängen und betrachtest die Welt ständig von oben , wo du sie am besten im Blick hast. Fragen wie "Gibt es Gott ?" sind ständig berechtigt, denn wie du siehst kann uns die Wissenschaft, zumindest im Moment, keine klare Antwort auf solche Fragen geben...Antworten, die auch der Wissenschaft helfen könnten die Wechselwirkungen und Entstehung von Materie komplett zu verstehen.Du denkst also in Zusammenhängen , fragst dich was Leben bedeutet, beobachtest es , "guckst in dich hinein" und fragst weitere Fragen nach deinen Erkentnissen und dies ohne jegliche Vorurteile oder iwelchen Dogmen...Dann erkennst du Stück für Stück die Natur des " göttlichen" . Du kriegst ein genaueres Bild von "Gott" , was du nicht anhand von Formeln oder Daten beschreiben kannst , aber mit Worten , die sehr viel aussagen. Die das , was du fühlst , wenn du in die Natur blickst , Ruhe einkehren lässt ,NICHTS tust (nichteinmal denken), beschreiben...Äußerlich scheint alles nur so kompliziert , doch blickst du in die Leere , in dir , in die Natur so wirst du erkennen wie Leben und alles was damit zusammenhängt eigtl. einfach ist .

Man könnte das ganze noch ausführen und strukturieren , wegen dem Überblick, doch ich denke das reicht, um ungefähr eine Vorstellung von dem Prinzip der "menschlichen Entdeckungsreise"
und seinen "Weg zu Erlösung" , sowie dem Weg zu einem harmonischen miteinander Leben zu haben...

Peace

Fuji

melden
psychodelica
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Wahre Spirituallität durch Entheogene Substanzen

16.12.2010 um 22:57

@nocredit


nocredit schrieb:
weil es eben um nichts anderes, als um das Überlegenheits-Selbstwertgefühl derer geht, die sich mit Spiritualität selbst einen Auserwähltenstatus einreden wollen!

Das ist doch vollkommer Quatsch, wie kommst du darauf?

Ich glaube dir gehen nur langsam die Argumente aus.



melden

Seite 3 von 11 1234567891011

88.763 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Problemfluss Ganges und die fanatischen Gläubigen14 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden