Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Rauchen und Spiritualität RSS

49 Beiträge, Schlüsselwörter: Seele, Spiritualität, Rauchen, Tabak

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 3123
neonnhn
Diskussionsleiter
Profil von neonnhn
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 02:20



Hi.

Ich bin ein recht spirituell veranlagter Mensch und ich rauche. Nun mache ich mir allerdings immer wieder Gedanken darüber, was der ständige Tabakkonsum auf spiritueller Ebene bewirkt.

Also ich finde der Nikotinrausch an sich ist schwer zu erfassen. Ich habe mich ein bischen informiert und fand heraus, dass Nikotin die leistungsfähigkeit des Gehirns wohl kurzfristig steigert.
Aber letztenendes im spirituellen und zwischenmenschlichen Bereich bin ich mir unsicher, was rauchen "bedeutet". Ich komme einfach nicht dahinter :D.

mein persönlicher Eindruck ist bisher folgender:
Ich habe so das Gefühl, dass man sich durch das Rauchen stärker mit menschen auf seelisch-emotionaler Ebene verbindet die vielleicht ansonsten garnicht besonders mit einem harmonieren würden.

Was meint ihr dazu?

melden
   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 02:40

also man kommt auf menschlicher Ebene definit schneller ins Gespräch...ob jetzt auf seelisch-emotionaler Ebene...das wage ich zu bezweifeln....Du sprichst ja von normalen Zigaretten, oder meinst Du auch das Rauchen bewusstseinserweiternder Mittel?^^

Aber generell schadet das Rauchen vermutlich auch dem seelischen Körper, da es eine bewußte Selbstzerstörung ist....

melden
   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 02:42

In den nfaengen des Stilleben haben die Menschen auch eine spezielle rauchende Pfeife abgebildet, um das vergaengliche Leben darstellt, welches noch weiterraucht solnage es noch nicht verbrannt iz.

melden
neonnhn
Diskussionsleiter
Profil von neonnhn
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 02:50

Also ich meine ganz klar nur tabak hier in diesem thread... :P

@KoMaCoPy
interessant. hast du noch eigene Gedanken dazu?

melden
neonnhn
Diskussionsleiter
Profil von neonnhn
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 02:55

@Mixmax

meinst du es ist tatsächlich eine bewusste selbstzerstörung? ich meine, die Indianer haben auch schon geraucht, und das rauchen schädlich ist wird noch nicht all zu lange propagiert und man kennt ja die beispiele von menschen, die mit rauchen alt werden.
Vielleicht kommt die selbstzerstörung in so einem fall nur von dem gedanken sich selbst zu zerstören?

melden
   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 02:57

Selbstverstaendlich.
Es gibt Gerueche die Trance ausloesen koennen, wie beispielsweise verschiedene schamanische Raeuchermischungen.
Manchmal wirkt rauch auch reinigend und befreiend.


@neonnhn
Wieso denn nur auf Tabak bezogen?
Ich meine...letzendlich kann man auch andere Rauchmischungen ihalieren, wie beispielsweise Weihrauch. o.O
Es gibt auch Tabakersatzpflanzen.

melden
neonnhn
Diskussionsleiter
Profil von neonnhn
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 03:01

@KoMaCoPy
Ja das stimmt.
natürlich kann man auch andere Sachen rauchen.
Mich interessiert aber besonders der Tabak bzw das Nikotin.
Was macht das eigentlich mit dem menschlichen Bewusstsein?
Die meisten Menschen, die rauchen machen sich darüber keine Gedanken, obwohl es deren Leben ja ziemlich stark beeinflusst. Aber wenn man sie mal fragt, warum sie rauchen gibt es selten eine genaue antwort, weil manirgendwie nicht genau weiß, was da eigentlich dran ist.
Ich frag mich halt was da passiert so spirituell, das es süchtig macht.

melden
proroboter
ehemaliges Mitglied


   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 03:25

@neonnhn

Nikotin fördert die Ausschüttung des Hormons Adrenalin und der Neurotransmitter Dopamin und Serotonin, daher wirkt es anregend und zugleich beruhigend. Etwas ähnliches geschieht auch beim Konsum von Kokain, nur in viel größerem Ausmaß und mit anderen Begleiterscheinungen!^^

Das spirituellste was ich geraucht habe war Azteken-Salbei mit dem Wirkstoff "Salvinorin A", das potenteste natürlich vorkommende Halluzinogen. Wikipedia: Azteken-Salbei

melden
JPhys
ehemaliges Mitglied


   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 11:31

@neonnhn
neonnhn schrieb:

meinst du es ist tatsächlich eine bewusste selbstzerstörung?

Kommt drauf an
Bei dir ist es eher unbewusste selbstzerstoerung
Aber selbstzertsoerung ist es so oder so.

neonnhn schrieb:

Vielleicht kommt die selbstzerstörung in so einem fall nur von dem gedanken sich selbst zu zerstören?

Du vewechslest da ursache und wirkung
Man hat festgestellt das raucher ofeter an einer ganzen reihe von Kankheiten sterben bevor man es offiziell verkuendet hat...

neonnhn schrieb:

beispiele von menschen, die mit rauchen alt werden.

Laut Mikrozensus 2009
Anteil der Raucher in Deutschland nach Alter und Geschlecht.[48]
Alter Männer Frauen
15–20 19,9 % 15,0 %
20–25 39,9 % 32,8 %
25–30 44,3 % 32,2 %
30–35 42,5 % 28,3 %
35–40 39,0 % 27,9 %
40–45 38,3 % 30,3 %
45–50 38,9 % 31,1 %
50–55 36,7 % 28,3 %
55–60 30,7 % 22,2 %
60–65 24,9 % 16,8 %
65–70 17,0 % 11,0 %
70–75 12,5 % 6,7 %
über 75 8,0 % 3,6%

Wie du siehst es gibt leute die mit rauchen alt werden.
Aber nicht besonders viele.

melden
   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 12:54

neonnhn schrieb:
Ich habe so das Gefühl, dass man sich durch das Rauchen stärker mit menschen auf seelisch-emotionaler Ebene verbindet die vielleicht ansonsten garnicht besonders mit einem harmonieren würden.

ich denke eher, dass das damit zusammen hängt, das man oftmals nicht alleine eine durchzieht, sondern z.b. bei der arbeit oder beim kneipenbesuch noch jemanden fragt: "kommst du mit, eine kippe durchziehen?" und da einen manchmal das schweigen untereinander peinlich berührt, labert man dies und das.und wenn man öfters eine zusammen raucht, werden eventuell die themen auch ..na etwas persönlicher.und man lernt sein gegenüber auch mal kennen, die ansichten und gedanken.ohne diese kleine raucherpause wäre das ja nie zu solchen gedankenaustäuschen gekommen. ;) :kiff:

das könnte man so auch auf den alkoholhaltige klönabenden anwenden :D :bier: :wein:

melden
   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 14:42

Hare Krishna

Lieber@lordNeon

Die Seele ist eigentlich vollkommen gleich - gültig mit jeder Form von giften.

Denn die Seele ist das Bewusstsein - das lebendige - und das kann man weder ermorden vergiften oder sonst was , da es ewig lebend ist.

Jetzt wird es ein wenig schwierig.

Die Seele das bewusste wissen - hat sich nun mit dem menschlichen Körper identifiziert,das bedeutet das das bewusste sich nun in deinem falle als (deinen richtigen Namen) erkennt und erkannt hat. Doch das ist nur die Fusion - das sich verschmelzen mit diesem Materie Körper.

Jetzt hat die Seele - das Bewusstsein - spirituell, sich selbst vergessen. So wird sie nun als (deinen Namen) auf alle Sinnes Objekte, deine Wünsche - Gedanken dazu, mit dem Willen - der Intelligenz alles versuchen umzusetzen, um zu genießen.

Nikotin ist ein Gift - das bei langwierigen Gebrauch bei jedem Menschen verschiedene Wirkungen zeigt. In - Verbindung mit Stress - anderen giften wie Alkohol - Kaffee - Tee - Fleisch jeglicher Art Drogen - Medizin und künstlichen Lebensmittelzusätzen.

Der Körper ist nicht designiert für Giftstoffe jeglicher Art - sonder nur für natürliche vegetarische Kost.

Darüber hinaus ist es wichtig welche Gedankenflüsse sich der einzelne aussetzt oder ausgesetzt wird.

Die Seele wird sich dann wie folgt aufführen, sie wird alles akzeptieren was die meisten andren Menschen auch akzeptieren.Doch wird das bei jedem eine konsequenz hervorbringen die im Verlauf ähnlich ist, aber individuell verschieden reagiert.

Erst wenn sich die Seele sich selbst hier im menschlichen Körper erkannt hat, also als Gottes bewusstes kleines fragmentarisches teil - genau wie Gott selbst reine Antimaterie aber eben nur sein kleines Teil. Jesus, Srila Prabhupada (Gründer der Hare Krishna Bewegung) und viele andre auf dieser Welt waren solche selbst realisierte Seelen.

Als selbst realisierte Seele erleuchtet - oder befreites - Bewusstsein - ist die Seele niemals interessiert in universelle - Galaxtische - Planetarische Angelegenheiten und den daraus entstehenden Genuss - sondern nur in der Hingabe zu der erkannten Gottesexpansion - wie Jesus z.b. in den Allmächtigen Vater und Srila Parhupada in Krishna - Radha - Krishna.

So, wer ist denn nun interessiert in dem Rauchen ( Nikotin) beziehungsweise der Abhängigkeit?

Ja richtig , das ist das falsch ich - (dein richtiger Name - der menschliche Geist ) der ja nun die Seele - also dich - vollkommen vereinnahmt hat und über dich bestimmt. Doch die Seele arbeitet durch ihren feinen Stoff Körper den sie auch besitzt (dem Unterbewusstsein) und dadurch entsteht schlechtes gewissen. Weil sie, die Seele, eben nicht voll und ganz zu deinem falschen ich - deinem Namen durch dringen kann - weil das falsche ich dominiert.

Je mehr sich das falsche ich mit Gott und dem göttlichen befasst, um so mehr werden die hauch dünnen Schleier, die, wenn man sie alle zusammen nimmt so stark wie Kruppstahl sind, hauch dünn aber konsequent abgehobelt.

Erst nach vielleicht Billionen von leben - eben durch diese konsequente abhobeln kommt die Seele endlich zu der Einsicht, das sie gar nicht dieser Körper ist, sondern dessen Bewusstsein dessen Lebendigkeit dessen Leben ist.

Wenn sie das realisiert hat - kann ihr nichts mehr imponieren, außer der Gottesexpansion von der sie immer schon angezogen ist.

Wie dann soll sie den rauchen genießen wenn sie das weiß - wie dann Stress - Rauchen - Alkohol - Drogen und und und genießen, wen sei weiß das es Illusion ist, natürlich wirkt diese Illusion echt, sonst würden alle sie sofort durch schauen.

Solange du dich - die Seele in deinem Körper als eben dieses falsch "ich" identifizierst, solange bist du auch der Willkür dieses falschen ichs ausgesetzt - du kannst noch so viel male versuchen
auf zu hören, es wird dir schwerlich irgend einmal gelingen, doch nur weil du
langsam Lage für Lage von diesem Krupstahl abgehobelt hast, wenn du dann die Späne betrachtest, kannst du sie so gut wie zu nichts gebrauchen..

Erkennst du dich selber und weist dann wer du bist kannst du sofort für alle Ewigkeit aufhören.
Es hilft nicht viel wenn du mir glaubst - denn ich kann mich nicht für dich realisieren - das musst du schon selbst tun.

Wenn wir aufhören, dann ist das für alle Ewigkeit, ansonsten können wir es nämlich sein lassen, da es uns ansonsten immer hier im Universum fest hält.

So weist du nun wenn du verstanden hast wie es geht.

Wünsche dir einen schönen Krishna Tag.

Hari Bol
liebe grüsse
Bhakta Ulrich

melden
   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 15:21

@neonnhn

Rauchen ist schlecht für den Qi Fluss, da es die Blutgefäße verengt.Fazit spürst du das Qi weniger. Ansonsten kenne ich sehr viele die sprituell sind und rauchen, was ist den schon dabei ?

Was machst du den für Meditationstechniken ? ^^

melden
Yoshi
Profil von Yoshi
anwesend  
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 15:24

@neonnhn
Ich persönlich finde Rauchen scheiße. Habe zwar selbst mal geraucht, aber das auch nur für kurze Zeit. Es ist schlecht für die Gesundheit. Eine allgemeine Definition dafür, was es für Wirkungen auf einen hat (spirituell gesehen) gibt es denke ich nicht. Es ist bei jedem Unterschiedlich. Man ist auf jedenfall locker in einem Gespräch, wenn man raucht, vorallem dann, wenn die anderen Gesprächspartner auch rauchen... aber ich find's einfach beschissen... man atmet ja genaugenommen tödlichen Rauch in seine Lungen ein. Wir können froh sein, dass unsere Luft hier noch halbwegs gesund ist... wer mit Rauchen zur Umweltverpestung beiträgt sollte sich schämen...

melden
   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 16:25

Ich könnte meinen, Rauchen ist nur die Spitze des Eisbergs. Welche Bedeutung hat es symbolisch von etwas abhängig zu sein und sich bewußts zu schaden?

melden
rude_Girl
ehemaliges Mitglied


   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 20:04

Ich bin selbst Raucherin und finde es an manchen Tagen auch scheiße!
Aber die Raucher sind irgendwie lockerer und geselliger!
Allein schon die Zigarette danach hat doch irgendwas :D

Ansonsten bin ich absolut tolerant und hatte auch schon mal aufgehört,
aber dann wieder angefangen, ich mag Raucher, irgendwie sind sie identischer! :D
Allein die Schwäche zu Rauchen, in der heutigen Zeit,
macht einen Raucher menschlich und liebenswerter! :D

melden
   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 20:29

Als Raucher findet man schnell neue Kumpels wenn man vor der Tür ins Gespräch kommt.
--> menschlich gesehen eigentlich gut
trotzdem, wenn man danach noch jemanden küssen will der Nichtraucher ist, dann sollte man das lieber lassen. Ich selber hab das abgebrochen, da ich mitlerweile die meisten vor der Tür kenne, alle wissen dass ich rauche und mich daher keiner dumm anmacht wenn ich draußen ohne Kippe rumstehe und einfach nur quatsche. Obwohl das passive gequalme ja gefährlicher sein soll.

Spirituell sehen würde ich das Rauchen heutzutage aber nicht.

melden
   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 20:32

Ich kenne/kannte spirituelle, die gesagt haben man kann rauchen soviel man will ... mein bruder raucht auch und er ist ein ganz normaler und sehr kreativer mensch. Trotzdem mein Rat: lasst es bleiben, es erspart euch Kosten und Krankheiten!

melden
   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 20:36

proroboter schrieb:
Nikotin fördert die Ausschüttung des Hormons Adrenalin und der Neurotransmitter Dopamin und Serotonin, daher wirkt es anregend und zugleich beruhigend.

Ist das eine gesicherte Erkenntnis? Hatte schon mal davon gehört, aber im Netz nichts weiter darüber gefunden.

melden
   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 20:38

Ich bin auch so ein halber spiritueller Mensch. Aber ich habe ganz viel Silber angehäuft und rauchen tue ich auch. Ich habe jetzt Silber im Wert von ca. 2.000 Euro, da ich nicht weiß was ich mit Geld anstellen soll. Naja, das Rauchen sagt die Bibel, wer sich verunreinigt soll sich weiter verunreinigen. Mit Tabak und Nikotin, wird man ja verunreinigt oder verunreinigt sich selbst.

melden
proroboter
ehemaliges Mitglied


   

Rauchen und Spiritualität

10.03.2011 um 20:41

@cpt.kirk

Ja ist es, guckst du hier Wikipedia: Nikotin unter "Physiologische Wirkung".



melden

Seite 1 von 3123

84.264 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Wer ist Gott?345 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden