Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Stirbt das Christentum aus? RSS

512 Beiträge, Schlüsselwörter: Aussterben, Christentum

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachten2 BilderSuchenInfos

DasErpel
Diskussionsleiter Profil von DasErpel
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   Stirbt das Christentum aus? 04.10.2011 um 18:23



Jede Zeitepoche hatte ihre Religion und ihre Götter, aber sie sind alle untergegangen. Die meisten griechischen, ägyptischen oder römischen Götter werden von niemandem mehr angebetet.
Wird es dem Christentum genauso ergehen?

melden

Ja, in weniger als hundert Jahren
121 Stimmen (33%)
Ja, in ferner Zukunft
68 Stimmen (19%)
Ich weiß es nicht
43 Stimmen (12%)
Nein, aufgrund der heutigen Verhältnisse wird es dem Christentum nicht so ergehen
135 Stimmen (37%)

Seite 4 von 26 12345614 ... 26
   

Stirbt das Christentum aus?

05.10.2011 um 19:56

Immerhin existiert auch noch das Judentum, aus dem das Christentum hervorging.
Und das schon etliche Jahrtausende mehr, und trotz brutalster Verfolgungen bis in unsere Zeit.



melden
   

Stirbt das Christentum aus?

05.10.2011 um 19:59

Na hoffentlich! Diese ganzen Religionen sind purer unsinn! an sich selbst soll man glauben und nicht an irgendetwas das eh nicht existiert! Kannsch gleich rausgehen und irgendeinen Baum anhimmeln oO macht genauso wenig sinn

melden
   

Stirbt das Christentum aus?

05.10.2011 um 19:59

@namah
namah schrieb:
Sekte - sequi - folgen.
Oder secta - Richtung, was u.a. auf spanisch genau Sekte bezeichnet.
Oder secare - für abtrennen, schneiden...
Wenn schon Latein klugscheissen, dann aber nicht verschweigen, dass zwischen sequi und Sekte noch eine Wortentwicklung liegt, die eben nicht mehr "folgen" bedeutet.
Obwohl dass auch überhaupt kein Widerspruch ist, weil es dann sowas wie "einer Richtung folgen" heissen kann.


Eine Sekte unterliegt einer Hierarchie.

Das ist eine willkürliche Behauptung. Es ist keine Voraussetzung dafür.
Es gab im Mittelalter zB durchaus häretische Richtungen, die am stärksten als Sekte verdammt wurden, und die glaubten, dass die Menschen mit Gott eins werden können, und sich an keine irdischen Gesetze zu halten haben.
Eine Sekte war einfach einer Richtung folgen.
Heutzutage, durch die Trennung von Religion und Atheismus (was im Prinzip ja auf dem gleichen Feld agiert), werden nur sogenannt religiöse Richtungen Sekten genannt.

Bekannt dafür, dass sie mit gemeinen Gehirnwäschen arbeiten.

Das tut auch die staatliche Schule oder das Fernsehen.
Ist alles eine Frage der Perspektive was Gehirnwäsche ist...


melden
   

Stirbt das Christentum aus?

05.10.2011 um 20:01

Streng gesehen ist es doch von Anfang an am aussterben. Oder wo wird das Christentum heute noch so praktiziert wie es die engen Freunde Chritus' taten? Die sich damals ja noch nichtmal Christen nannten. Richtiger würde sein wenn man sagt dass das Christentum als Begriff wohl nie ganz ausstirbt aber immer weniger mit dem von früher oder was man zu einem bestimmten Zeitpunkt kennt zutun hat.
In 100 Jahren würden wir es vielleicht garnicht mehr wiedererkennen wenn wir wieder auf die Erde kommen sollten und Leute sehen die sich als Christen bezeichnen. Vielleicht verstehen die dann sogar unter Christus was ganz anderes. So ist es btw nicht nur beim Christentum sondern das ist was generell Typisches.

melden
   

Stirbt das Christentum aus?

05.10.2011 um 20:06

Sixtus66 schrieb:
Freunde Chritus'

Abgesehen vom fehlenden "s" heißt der Genitiv "Christi".
Aber wenn es eines gibt, was das Christentum seit es sich etabliert hat, ausmacht, dann ist es doch Beständigkeit. Annpassungsfähig waren die Christen nur bis dahin.

melden
   

Stirbt das Christentum aus?

05.10.2011 um 20:11

Stimmt. Latein :/

melden
   

Stirbt das Christentum aus?

05.10.2011 um 23:11

Es ist schon sehr arrogant, wenn man der Meinung ist das Christentum würde aussterben, nur weil in Deutschland (dem Land Luthers) viele Menschen nicht mehr zur Kirche gehen. Geht mal vor die Tür, steigt in ein Flugzeug nach Lateinamerika, Afrika oder auch Teile Asiens und ihr werdet sehen, dass das Christentum lebendiger ist als eh und je. Die Mitgliederzahlen der Kirchen steigen rasant.

Aber es ist ja typisch deutsch sich als Mittelpunkt des Universums zu sehen. Wenn hier die Menschen keinen Bock auf Gott haben, dann MUSS es überall sonst auch so sein.

melden
Thermometer
versteckt


   

Stirbt das Christentum aus?

06.10.2011 um 00:24

@boygreat
Du missinterpretierst das :D
Du denkst - Europa --> Welt
ICH WEISS: Religion ist etwas für die Unterschicht!
Für Arme, Menschen ohne Hoffnung!
Europa lebt im Wohlstand - wir brauchen keine Götter mehr als "Siemens-Lufthaken"
Durch die Globalisierung werden auch andere Kontinente sich an Europa angleichen (welches relativ zu heute gesehen weniger Wohlstand haben wird)
Dadurch werden aber die Religionen woanders selbstverständlich auch weichen müssen!
Das hat nix mit Nabel der Welt zu tun ;)

melden
   

Stirbt das Christentum aus?

06.10.2011 um 00:26

"Stirbt das Christentum aus?"
Nicht früh genug. Es hat bereits genug Schaden angerichtet.

melden
   

Stirbt das Christentum aus?

06.10.2011 um 02:02

@Thermometer
du "missinterpretierst" noch mehr. Warum sage ich "Europa ist der Nabel der Welt"?
Ich bin religiös, und würde mich nicht unbedingt der Unterschicht zuordnen. Genauso die Menschen in meiner Gemeinde. Allesamt gut verdienende Geschäftsleute, dennoch streng gläubig. Keine Christen, Muslime, Buddhisten o.Ä., sondern eine kleine aber feine Weltreligion, welche es schon länger als die oben genannten gibt. Eine Religion übrigens, die es bereits seit (mindestens) 5772 Jahren gibt.

Und wohin die Menschheit gottlose Staaten oder Gesellschaftsformen geführt hat, sieht man ja am Nationalsozialismus, dem sowjetischen Kommunismus usw.

Glauben mit Armut gleichzusetzen zeugt schon, mit Verlaub, von einem sehr einfach gesponnenen Weltbild.

melden
   

Stirbt das Christentum aus?

06.10.2011 um 02:07

Quark. Religion ist auch Theologie und Theologie ist nun nichts für dumme Leute oder nur für Arme sondern auch Leute (Reiche oder Arme, egal) die gerne mit Gedanken spielen und philosophieren. Ob Glaube oder nicht hängt meist von der Gesellschaft ab. Die Masse hat immer "recht". Damals war man christlich damit man wie ein guter Mensch wirkt, heute ist man atheistisch um intelligent und aufgeklärt zu wirken.

melden
Thermometer
versteckt


   

Stirbt das Christentum aus?

06.10.2011 um 02:12

@boygreat
FAKT ist aber:
Bildung und Religiösität sind sich spinnefeind :)
Logisch - das ist Sinn der Sache :D
Dogmen vs forschen
Glauben vs Wissen

Opium des Volk halt!


und dass du dich auf solche superduper lange Tradition berufst - Hey - wayne!
Wusstest du dass es den Atheismus wohl schon so lange gibt wie die Menschheit? ;)


boygreat schrieb:
Und wohin die Menschheit gottlose Staaten oder Gesellschaftsformen geführt hat, sieht man ja am Nationalsozialismus, dem sowjetischen Kommunismus usw.
oh bitte -.-
Das ist aber nun wirklich mehr als schwach!

Du weisst was die Nazis auf ihrer Koppel (Gürtel) drauf hatten oder?
Ich hab da noch n tolles Video zu :


Englisch wäre sinnvoll!



boygreat schrieb:
Glauben mit Armut gleichzusetzen zeugt schon, mit Verlaub, von einem sehr einfach gesponnenen Weltbild.
Ich nenne es "Erfahrung" :vv:
Wie du es nennst ist mir egal ;)

melden
   

Stirbt das Christentum aus?

06.10.2011 um 02:18

@Thermometer

witziges Video... nicht.
Abgesehen davon das Hitler den Nationalsozialismus nicht erfunden hat. Hätte er an den christlichen oder jüdischen G-tt geglaubt dann hätte er ein völlig anderes Weltbild gehabt. Hitler war aber verzerrt vom Hass. Seine Gehilfen hatten außerdem eine verhängnisvolle Nähe zum Okkulten, aber nicht zu den Religionen der Liebe.

Aber egal. Lassen wir die Diskussion. Du bleibst bei deinen atheistischen, vom Hass auf die Menschheit verzehrten Ansichten und ich bei meinen. :)

Gute Nacht

melden
Thermometer
versteckt


   

Stirbt das Christentum aus?

06.10.2011 um 02:30

@boygreat
boygreat schrieb:
witziges Video... nicht.
Womit wir wieder beim Thema Intelligenz/Bildung wären :D
Lachen kann man nur wenn mans versteht ;)


boygreat schrieb:
Hätte er an den christlichen oder jüdischen G-tt geglaubt dann hätte er ein völlig anderes Weltbild gehabt.
Klar :O Logisch! So wie die Kreuritter keine Christen sind und Mörder keine Christen sind .. so können Nazis ja unmöglich Christen sein :ask:
Einfach aus der Logik heraus:
Gläubige=GUT
--> alles nichtgläubige böse
Nazis=böse also unmöglich Christen?

Also wirklich logisch ist das nicht^^
ich glaube du hast da nen religiösen knoten im hirn:
Du blendest nämlich alles aus was dir an der Religiösität nicht passt (Eifer und hass auf Andersdenkende zB) einfach aus!
Und plötzlich war Hitler ein Atheist :D

Aber WAHR wird es dadurch NICHT!

boygreat schrieb:
Aber egal. Lassen wir die Diskussion. Du bleibst bei deinen atheistischen, vom Hass auf die Menschheit verzehrten Ansichten und ich bei meinen.

Dir ist klar dass das eine beleidigende Pauschalisierung ist oder?
Ein Klick von mir würde reichen für die löschung der Beleidigung
Aber: Wenn sich jemand wie du schon so derb selbstentlarvt :engel:
Mit deiner Abneigung auf Andersdenkende! (Atheisten ... Okkultisten ..)
Religion ist schon manchmal unfreiwillige Satire :D

melden
   

Stirbt das Christentum aus?

06.10.2011 um 03:18

Uh - jetzt wird die Hitlerkarte gespielt. Ein Klassiker unter den Forenargumentationen :D

@Thermometer
Lies mal meinen Post oben.
+ Alles hat Dogma und Glaube. Auch die Wissenschaft. Man hat Wirkungen und sucht Theorien für die Ursachen. Dann überprüft man diese; trifft es oft genug zu oder scheints wahrscheinlich dann stimmt die Theorie solange wie man keine bessere findet oder etwas entdeckt wird das ihr genau widerspricht. Wie das mit den Neutrinos aktuell. Egal wie es nun ausgeht: aber würden die Dinger tatsächlich minimal schneller als das Licht sein müsste man die gute alte Theorie von Einstein etwas umändern und durch Neues ersetzen. Glaube gibts es also nicht nur in der Religion. Wir glauben auch nur dass es vielleicht einen Urknall gab etc.
Btw heißt an Gott glauben nicht gleich dass man ein verkappter selbstbelügender Idiot ist. Was würdest du machen wenn du zB eine Erscheinung hättest? Klar man muss nicht dann gleich an einen Gott glauben, aber irgendwas würde man glauben oder man würde nachforschen, aber irgendwas würde man denken sofern man es nicht verdrängt (das wäre allerdings dann Selbstbetrug). Btw ist hoffentlich bekannt dass viele Wissenschaftler ebenfalls Sympathien zu Gott hegten, nicht nur Hitler..

Da es auch nciht ganz klar zu sein scheint: Es ist ein Unterschied ob eine Organisation Verbrechen propagiert oder ob sie gut sein möchte aber Mitglieder was verbrechen. Wäre es nicht so könnte man auch das Rote Kreuz und generell Krankenhäuser verbieten; es passieren jährlich viele strafbare Fälle und Verfehlungen in krankenhäusern oder Betrügerein beim Roten Kreuz.
Man weiß nicht 100% ob Hitler an Gott (btw wäre es dann auch der jüdische Gott, so nebenbei bemerkt) geglaubt hat, aber da Gott meines Wissens nie den Befehl gab Juden auszuroten oder Ähnliches hat das eine mit dem anderen wohl nciht sehr viel zutun, oder?

Zu guter letzt bitte nicht beschweren dass andere beleidigend pauschalierend wären, wenn man selbst andere als zu dämlich bezeichnet das obige Video zu verstehen. Da gibts nicht viel zu verstehen.

melden
   

Stirbt das Christentum aus?

06.10.2011 um 07:17

Ich denke mal das kann man nicht sagen.

melden
adamsrevenge
ehemaliges Mitglied


   

Stirbt das Christentum aus?

06.10.2011 um 11:24

besser wärs :D

melden
   

Stirbt das Christentum aus?

06.10.2011 um 11:48

@Sixtus66
Wahre Worte Sixtus. Deiner Argumentation kann ich mich anschließen. Außer das mit dem "Befehl". Aber das ist ein anderes Thema ;)

melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied


   

Stirbt das Christentum aus?

06.10.2011 um 12:08

@boygreat
boygreat schrieb:
Und wohin die Menschheit gottlose Staaten oder Gesellschaftsformen geführt hat, sieht man ja am Nationalsozialismus, dem sowjetischen Kommunismus usw.


HoHoHo, musste noch jemand so lachen wie ich? Ich zaehl mal jetzt lieber nicht die gottesfuerchtigen Nationen und ihre Taten auf.


@Thermometer
Thermometer schrieb:
Aber WAHR wird es dadurch NICHT!

HeyHey, Hitler sah sich als Gott-Erwaehlt aus, ein Prophet! (Die Katholiken konnte er tatsaechlich nicht so wirklich leiden - aber er war ein großer Fan von Luther)
Gott bewahre (ich hab es heute einfach mit den Gott-Phrasen!), daß man einem gottesfuerchtigen Menschen erzaehlt, Hitler hat auch an eine schleimig-schwabbelnde (meine Worte, nicht seine) uebernatuerliche Existenz geglaubt...

melden
namah
versteckt


   

Stirbt das Christentum aus?

06.10.2011 um 12:13



luddite schrieb:
Wenn schon Latein klugscheissen

du scheinst schlauer zu sein als Wiki. :D Sekte (lat. secta „Richtung“, von sequi, „folgen“, in der Bedeutung beeinflusst von secare, „schneiden, abtrennen

Wikipedia: Sekte

Eine Sekte unterliegt einer Hierarchie.

Das ist eine willkürliche Behauptung.

so, meinst du.

http://www.hilfe24.de/sekten_definition.htm

http://www.agpf.de/Gehirnwaesche.htm#Umgangssprache



Thermometer schrieb:
Religion ist schon manchmal unfreiwillige Satire

allerdings. Kein einengendes Dogma sollte als selbstverständlich angesehen werden.


krijgsdans schrieb:
musste noch jemand so lachen wie ich?

mehr als das :D :D :D

melden

Seite 4 von 26 12345614 ... 26

88.936 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
UFOs auf unserem Planeten

"Ich habe selbst eines gesehen." (Präsident Jimmy Carter)
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden