Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Die Beeinflussbarkeit des Menschen durch Religion, Sekten und anderes RSS

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Glauben, Beeinflussbarkeit

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 2 von 2 12
larryned
ehemaliges Mitglied


   

Die Beeinflussbarkeit des Menschen durch Religion, Sekten und anderes

02.12.2011 um 09:15



Sind wir Mensch ? Oder beginnt das leben bereits vorher ? Die Herde als Anfang oder die Evolution des der einzell nen ?

melden
   

Die Beeinflussbarkeit des Menschen durch Religion, Sekten und anderes

02.12.2011 um 10:07

@vafthrudnir
Meines Erachtens sind wir bei deinen Fragen wieder beim Thema Selbstvertrauen, über das wir ja in einem anderen Thread von dir bereits diskutiert haben.
Leute, welche sich von Religionen vereinnahmen lassen, haben oft ein Problem mit ihrer Selbstsicherheit.
Dadurch aber, dass sie ihrem Gott oder den Gottheiten quasi die Schuld geben können wenn es mal nicht läuft, machen sie sich das Leben leichter.
Am Ende ist es aber nur eine verleugnung eigener Stärken und Schwächen.
Grundsätzlich und in meiner Erfahrung sind die meisten Einfachen Gläubigen nicht
sonderlich intelligent, da sie oben genanntes nicht begreifen und verstehen.
Die religiösen Führer hingegen sind meist von grösserem Intellekt und verfügen meist über einen gewissen Charme und über Wortgewandtheit.
Somit ist es ihnen ein leichtes, unsichere und geistig schwächere "einzufangen".
Zusammengefasst: Leute treten religiösen Gemeinschaften bei, weil sie Sicherheit suchen.

melden
ihrunwissenden
ehemaliges Mitglied


   

Die Beeinflussbarkeit des Menschen durch Religion, Sekten und anderes

02.12.2011 um 13:13

@vafthrudnir

Leichtgläubigkeit ist das Pflaster der Wirklichkeit, die man als Wirklich trachtet

In diesem Sinne, sind nicht nur Religionen, Esoterik, Spirituallität für die leichtgläubigkeit verantwortlich, sondern die Wirklichkeit die man für Wirklich hält. Das beinhaltet auch ALLES weitere was man für Wirklich hält, wie z.B auch das IchSelbst :D

melden
   

Die Beeinflussbarkeit des Menschen durch Religion, Sekten und anderes

02.12.2011 um 19:10

@vafthrudnir


ich denke, wir sind auch speziell so leichtgläubig und beeinflussbar erschaffen worden, nicht ohne Grund wie du dir vllt denken kannst....



mfg,

melden
   

Die Beeinflussbarkeit des Menschen durch Religion, Sekten und anderes

03.12.2011 um 10:20

@thomaszg2872
Und was ist der Grund?

melden
   

Die Beeinflussbarkeit des Menschen durch Religion, Sekten und anderes

03.12.2011 um 12:01

Hare Krishna

Lieber @vafthrudnir

Das ist eine gute frage .

Warum ist das so - weil - der Mensch sterben muss weil er nicht ewig ist - denn dann wäre die Beeinflussung nicht Notwendig. Jede nur denkbare Art und Weise die verspricht nur ein bisschen länger leben zu dürfen und gleichzeitig voll genießen zu dürfen ohne große Anstrengung als der Durchschnitt, wird der Mensch versuchen zu realisieren .

Leider sind da einige besonders schlaue dabei die meinen sie haben die Endlösung selbst gefunden wie wir alle glücklich werden und diesen zu stand länger aufrecht erhalten als bisher - allen ist das bis jetzt "nicht" geglückt .

Der Mensch hat ein falsches ich, im Menschenkörper ist die Überseele und dessen Fragment, die Seele. Diese beiden sind bewusst wissend - aber nur das Fragment - braucht, missbraucht , den freien willen - denn die Überseele Gott steht über diesem.

Die Einbildung das man frei ist um alles zu tun was man will ist eine Illusion - die die so genannten schlauen bewusst missbrauchen - sie wissen warum der Mensch mit seinem falschen ich an etwas glauben muss um nicht irre zu werden.

So glaubt der Mensch heute an die Demokratie sie verspricht ihm viele Freiheiten.
Freiheiten von was ? Von Religion - von Meinungsfreiheit - von Gott - von Gottes Gesetzen - natürlich dürfen die gläubigen glauben - aber sie dürfen ihren glauben nicht konsequent leben - denn das würde bedeuten das auch diejenigen die die materialistische Freiheit gewählt haben zurückstecken müssen.

Diese Freiheit ist nur eine Farce . Denn niemand ist frei, alle sind sie verurteilt hier auf Erden zu sterben - ihr Körper stirbt hier - bis jetzt noch.

Gibt es da noch mehr, gibt es da etwas was nicht stirbt ? Die Wissenschaft sagt nein - denn sie unterstützt die Demokratie - da sie in ihr machen kann was sie will. So große Freiheit wurde ihr bisher noch nie gewährt - sie benehmen sich wie gefallene Halbgötter - die man dann Dämonen nennt. Sie meinen selbst fast allmächtig zu sein, auf jeden fall wenn es um die Erde geht.

Dieser glaube ist sehr verbreitet - erst jetzt ca. 300 Jahre nach der Urbanisierung - geht den Menschen so langsam auf was dieser Götzen glaube angerichtet hat. Die Menschen Anbetung ist
fehlgeschlagen - an was wollen denn die Menschen nun glauben - sie gehen wieder zur quelle - aber ohne dieses mal auf auserwählte oder sonstige Günstlinge herein zu fallen, die viel Versprechen und dabei nur ausbeuten, destruktiveren, niederreißen um weiter neu auf zu zubauen, wie jetzt und dann wieder nieder reißen und so weiter.

Der Mensch möchte gerne Beständigkeit, Harmonie, Frieden - das hat die Demokratie auch nicht gebracht - weil ihre Wissenschaft versagt hat. Während dieses dem Menschen aufgeht - orientiert er sich wieder zu Gott hin.

Doch dieses mal ohne Bevormundung durch Organisation - oder deren Führer - die doch nicht das beste für den einzelnen wollten, sondern immer nur selbst strahlen wollten weil sie die auserwählten waren, niemand anderes.

Im Menschen ist die Seele - ihr höheres - Bewusstsein - das lebendige Bewusste - - sie ist sich wenn wieder erwacht - im klaren darüber wer sie ist und wer Gott ist - sie muss nicht lange suchen denn Gott war immer schon in jedem Körper den sie bisher bewohnt hat mit ihr zusammen, von Anbeginn dieses Universums.

Es ist dann kein glaube mehr - denn dann weiß die Seele wie sie sich selbst und andren gegen über verhalten muss - dann ist der Mensch unter der selbst kontrollierte Seele und Gott ergeben. Dann weiß sie das sie immer frei war und das sich dieses hier im Universum nicht machen lässt.Darum muss sie sich wieder an die bestimmt Expansion Gottes erinnern mit der sie eine innige Liebesbezeigung in aller Ewigkeit hatte - das ist so lange ein Glaube so lange man dieses nicht versucht in die Praxis um zu setzen . Das nennt sich dann Bhakti Yoga = Gott hingebungsvoller dienst in liebe zu ihm/ihr und allen seinen Fragmenten den Seelen in den andren Körpern.

Dann braucht es kein Kontrollorgane mehr, dann ist der Mensch selbst kontrolliert - also vollkommen bewusst sich der Seele und Gott bewusst. Dann kann er kooperieren mit allen ohne jemals in streit zu geraten - denn niemand wird dann einem andren oder sich selbst, mental, psychisch oder physisch weh tun - warum ? weil es dann nicht mehr möglich ist, weil der Mensch dann selbst weiß wer in ihm anwesend ist. Dann werden alle zusammen arbeiten wobei Gott im Mittelpunkt steht - in allem was ist.

Wer das als glaube ab tut - ist selbst total abhängig und zwar von diesem glauben der Demokratie.
Demokratie ist allemal besser als die Horror Wahnvorstellung die einige Führer der Religionen und die Diktatoren wie einige Kaiser - Könige und ein gewisser Adel und jetzt der Geldadel - geleistet haben. Diese Fehler dürfen dem Menschen nicht wieder unterlaufen - er muss verstehen das er selbstverantwortlich ist - und das er die Selbstverantwortung niemals einem andren Menschen oder Wesen aus andren Gefilden des Universums übertragen darf - denn dann wird das passieren was bist jetzt passiert ist - wir sind immer noch Glaubens Sklaven - weil wir uns immer noch nicht realisiert haben - weil es durch Jahrtausende verhindert wurde - ich bin Gottes ewiges winziges Fragment aus dem gleichen Stoff wie Gott - hier auf der Erde kann ich mich von Nano Millimetern bis zu 2,56 m expandieren - wenn es auf meiner DNA liegt.

Nur muss ich wissen wer ich hier im Menschlichen Körper bin.Dann brauch ich nicht mehr zu glauben - dann weiß ich - Seele - wer ich bin. Wenn ich das nicht realisiere werde ich weiter im draußen suchen müssen bei - Freude - Leid - Schmerz und Reichtum - Macht und Elend - Göttern - und Dämonen.
Bin ich die Seele selbst realisiert hier im Körper und hat Gott dieses abgesegnet - sind wir schon in diesem leben wieder frei - frei von der plage der Materie selbst wenn wir in ihr noch hunderte von Jahren leben müssten.

Hari Bol
liebe grüße
Bhakta Ulrich



melden




An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!


Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:



86.408 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Respekt46 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden