Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen? RSS

175 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Musik, Satan, Jesus, Glaube, Film, Hollywood, Yeshua

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachten4 BilderSuchenInfos

Seite 7 von 9 123456789
Cricetus
ehemaliges Mitglied


   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 18:23



@Kayla
Aus deinem Link:
Vor etwa 3400 Jahren war das israelische Volk nach seinem Auszug aus Ägypten am Berg Sinai angekommen, auf den Mose stieg und von Gott Worte empfing, die er aufschrieb (2 Mose 17,14; 2 Mose 34,27). Alle Worte Jahwes schrieb er in das „Buch des Bundes“ (2 Mose 24, 4+7). Auch während der 40-jährigen Wüstenwanderung schrieb Mose wiederholt über die Reise und das Ergehen des Volkes (4 Mose 33,2). Ebenfalls schrieb er ihre Gesetze in ein Buch nieder (5 Mose 31). Wir können also mit großer Sicherheit davon ausgehen, dass Mose der Verfasser des Pentateuchs war (= die 5 Bücher Mose).
WTF????!!!!????

melden
sharkoon
Diskussionsleiter
Profil von sharkoon
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 18:23

Hey hey, Leute, wir wissen nicht alles was damals war, ich geh davon aus das auch sehr viel Geschichtsveränderung herrsch!!!

@LuciaFackel
Ich sehe nicht überall das Böse in Personen Form sondern die Lehren dieser Person, den Einfluss den er ausübt auf die Menschen!

melden
   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 18:24

@Cricetus
Cricetus schrieb:

Da steht aber nichts davon oder welchen genau meinst du?


Die Bibel ist eigentlich nicht EIN Buch, sondern eine Sammlung von 66 verschiedenen Büchern (39 Altes Testament und 27 Neues Testament), dazu gehören historische Berichte, Lebensbilder, Gedichtesammlungen, Prophetien oder Briefe. Sie ist bis zu 3400 Jahre alt, oder sogar noch älter. Die Bücher der Bibel wurden in einen Zeitraum von mindestens 1500 Jahren geschrieben und zwar von mehr als 40 Schreibern, die sich größtenteils gegenseitig nicht kannten. Das sich aus diesen verschiedenen Einzelbüchern aus verschiedenen Jahrhunderten, verfasst von vielen verschiedenen Autoren letztendlich ein zusammenhängendes Ganzes ergab, durch das sich von vorne bis hinten ein roter Faden zieht, kann wohl nur dadurch erklärt werden, dass die Bibel Gottes Wort ist und durch die göttliche Autorität zu dem geworden ist, was sie heute ist.

http://www.christliche-autoren.de/bibel.html

melden
   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 18:27

LuciaFackel schrieb:
Das ist wirklich mal interessant.

In der Tat, das ist interessant.

melden
   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 18:27

Also @Kayla , auch wenn die ältesten in die Bibel integrierten Anteile 3400 Jahre alt sind, kannst Du daraus nicht machen, die Bibel sei so alt, das ist schlichtweg falsch. Und diese Behauptung wird auch von Deinem Link nicht gestützt.

melden
   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 18:31

@LuciaFackel
[ZITAT, auch wenn die ältesten in die Bibel integrierten Anteile 3400 Jahre alt sind, kannst Du daraus nicht machen,]


Wieso wird das nicht gestützt ? Da steht doch klar und deutlich

Die Bibel ist eigentlich nicht EIN Buch, sondern eine Sammlung von 66 verschiedenen Büchern (39 Altes Testament und 27 Neues Testament), dazu gehören historische Berichte, Lebensbilder, Gedichtesammlungen, Prophetien oder Briefe. Sie ist bis zu 3400 Jahre alt, oder sogar noch älter. Die Bücher der Bibel wurden in einen Zeitraum von mindestens 1500 Jahren geschrieben und zwar von mehr als 40 Schreibern........

Es steht da aber auch noch, das sie auch älter als 3400 Jahre alt sein kann. Wo ist also das Problem ?


http://www.christliche-autoren.de/bibel.html

melden
   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 18:31

@sharkoon
sharkoon schrieb:
Ich sehe nicht überall das Böse in Personen Form sondern die Lehren dieser Person, den Einfluss den er ausübt auf die Menschen!
Na das meine ich doch, Du meinst, das Böse sei in einer Person verkörpert, also personifiziert. Das ist Blödsinn.

melden
Quitscheentche
ehemaliges Mitglied


   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 18:32

1) Wie wärs den mit Naturkatastrophen, hat die auch der Mensch gemacht. Als die Sintflut die Menschen dahin raffte, war wohl die globale Erwärmung daran schuld.

2) Und der schwarze Tod war wohl auch nur ein mittelalterliches Biowaffenexperiment.

3) Es gibt übrigens auch Menschen, denen Gott keinen freien Willen zugesteht, die er noch vor ihrer Geburt ins Jenseits abberuft, in dem er ihre Mütter eine Fehlgeburt erleiden lässt. Und dieser Gott soll Abtreibungsgegner sein?



1) Die Sinflut von damals kann heute keiner mehr mit wirklichen Fakten begründen, selbst wenn sich bruchteile davon nachweisen ließen. Es gibt keine Zeitzeugen mehr dafür.
Und unser heutiges Wetter und Naturkatastrofen werden größtenteil, der auch immer häufiger, durch HARP und die Chemtrails beeinflusst. Dazu gibt es reichlich aufklärungsvideos von Experten.

2) Die Pest, und das ist durchaus bewiesen, ist dadurch entstanden, weil die menschen damals im wahrsten Sinne des Wortes in ihrer eigenen scheiße gelebt haben und niemand die Straßen reinigste so wie heute unsere lieben Männer in orange (an dieser Stelle ein kruzes danke an alle Müllmänner weltweit. Ihr macht echt nen geilen Job ^^). Dadurch gab es damals viele, durch Ratten übertragene seuchen und Krankheiten. Dadurch unteranderem eben die Pest. Ist alles Chronologisch festgehalten und durch ausgeprägte Wissenschaftler bewiesen. Da hatt Gott nicht im entferntesten etwas damit zu tun.

3) Was hat bitte Gott mit einer Fehlgeburt zu tun? o.O Ich sehe da keinen handgreiflichen Vergleich. Fehlgeburten sind natürlichen ursprungs. Da kann weder Gott noch sonst wer eingreifen. Auch wenn es weh tut, aber das sind dinge die passieren halt eben. Gott hat noch nie über Leben und Tot entschieden, sondern nur die Natur und wir selber. Lasst Gott aus dem Spiel wenn es doch logisch betrachtet damit nix zu tun haben kann.... Das sind respektlose anschuldigungen wie man sie tagtäglich auch unter den menschen selber wieder findet. Es ist irgendwie schon mehr als respekt- und würdelos seine eigenen Fehler auf gott zu übertragen und somit die Schuld auf ihn ab zu wälzen. aber warum auch nicht. Ist doch so einfach und bequem, anstatt sich selber auf die eigenen Fehler zu besinnen und selber was zu ändern, sofern man die Möglichkeit hat.

Gruß
Quietscheentchen

melden
sharkoon
Diskussionsleiter
Profil von sharkoon
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 18:32

Es könnte sein das ein kleiner Teil der Bibel 3400 Jahre alt ist. Das wars aber auch, Stück für Stück hat es sich dann vollendet mit den Prophetien und weissagungen

Hier auch sehr interessant bzgl. der Frage
Ist Gott an der Situation Schuld?


Das ist wirklich sehr schön beschrieben!!!!

melden
   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 18:37

Entschuldigung - Doppelpost.

melden
sharkoon
Diskussionsleiter
Profil von sharkoon
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 18:39

@LuciaFackel
Nein tut mir leid das habe ich falsch formuliert.

Es gibt Personen die die Lucifer durch die Lehren Personifizieren. Man wird Teuflisch. Aber man ist nicht der Teufel oder der Teufel selbst.

melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied


   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 18:43

@Kayla
Also erstmal stimmen ein Großteil der biblischen Ereignisse nicht. Das heißt, dass man daraus auch keine Zeittafel der Bibelentstehung ableiten kann.
Zweitens ist es zweifelhaft, dass man das Alter einer Schrift daraus ableiten will, dass sie Teile einer älteren Schrift enthält.
Wenn ich ein Buch schreibe und in diesem Buch die Grimmschen Märchen verwurste (natürlich ohne Quellenangabe) ist mein Buch ja trotzdem nicht so alt wie die Grimmschen Märchen.

melden
   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 18:50

@Cricetus
Cricetus schrieb:
Also erstmal stimmen ein Großteil der biblischen Ereignisse nicht. Das heißt, dass man daraus auch keine Zeittafel der Bibelentstehung ableiten kann.
Zweitens ist es zweifelhaft, dass man das Alter einer Schrift daraus ableiten will, dass sie Teile einer älteren Schrift enthält.

Wenn ich ein Buch schreibe und in diesem Buch die Grimmschen Märchen verwurste (natürlich ohne Quellenangabe) ist mein Buch ja trotzdem nicht so alt wie die Grimmschen Märchen.


Ich habe nirgends behauptet, das es sich um Tatsachenberichte handelt, sondern habe versucht klar zu stellen, wie alt der Glaube an den Teufel, Satan und Luzifer ist. Die Vorlage zu diesem Glauben ist nun mal u.A. die Bibel, womit ich wiederum nicht behaupte, das die Bibel die einzige ist. Also lege mir nicht immer irgendwas in den Mund oder unterstelle mir irgendwelche Ableitungen die ich angeblich selbst glaube, darum geht es hier nicht, sondern darum, was der Bibelgläubige Teil der Menschheit von den Schriften ableitet. Und Quellenangaben habe ich doch wohl genannt.

Der Vergleich mit den Grimmsmärchen, ist etwas verfehlt.

melden
sharkoon
Diskussionsleiter
Profil von sharkoon
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 19:05

Nochmal kurz zur anmerkung. Weil es vielleicht andere Kulturen gab die ebenfalls von einer Macht geplagt wurden.

Heisst es nicht das die Bibel gleich Falsch ist oder es da rauskopiert hat. Um gewisse dinge fest zu stellen brauchen wir nicht vorherige Schrifte, Ideen anderen um ebenfalls darauf zu kommen.

melden
sharkoon
Diskussionsleiter
Profil von sharkoon
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 19:11

Ein Neue Bündnis machte Gott mit Gottes Kinder nach Jesus sterben, der alte Bund war das Gott die Zehn Gebote auf zwei Steintafeln hatte geschrieben, der neue Bund ist das Gott die Zehn Gebote ins Herz schreibt: „Denn das ist das Testament, das ich machen will dem Hause Israel nach diesen Tagen, spricht der HERR: Ich will geben mein Gesetz in ihren Sinn, und in ihr Herz will ich es schreiben, und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein."

Nochmal zu dem Thema "Man weiss ja selbst was richtig und falsch ist"

melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied


   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 19:15

Kayla schrieb:
Ich habe nirgends behauptet, das es sich um Tatsachenberichte handelt, sondern habe versucht klar zu stellen, wie alt der Glaube an den Teufel, Satan und Luzifer ist. Die Vorlage zu diesem Glauben ist nun mal u.A. die Bibel, womit ich wiederum nicht behaupte, das die Bibel die einzige ist. Also lege mir nicht immer irgendwas in den Mund oder unterstelle mir irgendwelche Ableitungen die ich angeblich selbst glaube, darum geht es hier nicht, sondern darum, was der Bibelgläubige Teil der Menschheit von den Schriften ableitet. Und Quellenangaben habe ich doch wohl genannt.

Der Vergleich mit den Grimmsmärchen, ist etwas verfehlt.
Nein aber du nimmst (oder der Link, den du hier gebracht hast, dass die Berichte über das Niederschreiben der Geschichten der Bibel stimmen. Da aber alles außenrum nicht stimmt, kann man auch annehmen, dass die Aussagen zu dem Zeitpunkt des Aufschreibens falsch sind.

Und wieso ist der Vergleich verfehlt?

melden
sharkoon
Diskussionsleiter
Profil von sharkoon
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 19:22

Das ist auch sehr interessant



Diese ganzen Dokus und berichte sollte man sich mal aus der Sichtweise der Bibel anschauen, erst das hat für mich bestätigt dass die Bibel der richtige weg ist und kein Typ mit irgendwelche Esotheriklehren. Welcher Mensch war so wie Yeshua und seine Lehren? Egal wieviel Erleuchtung ihr sucht. Keiner wird euch so ein Vorbild sein,

melden
   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 19:41

@Cricetus
Cricetus schrieb:
Nein aber du nimmst (oder der Link, den du hier gebracht hast, dass die Berichte über das Niederschreiben der Geschichten der Bibel stimmen. Da aber alles außenrum nicht stimmt, kann man auch annehmen, dass die Aussagen zu dem Zeitpunkt des Aufschreibens falsch sind.

Was soll ich Deiner Meinung nach sonst nehmen, als einen Link zur Entstehung der Bibel ? Wir waren selbst alle nicht zugegen, als diese Geschichten aufgeschrieben wurden. Manches muss man vielleicht auch anders verstehen, als wie es geschrieben steht. Aber darum geht es nicht, es geht um die Begriffe Satan, Teufel und Luzifer oder um das Böse in der Welt. Also bleib beim Thema und fixiere dich nicht auf Details, die mit dem Thema nicht unmittelbar zu tun haben. Unabhängig davon, was an den biblischen Geschichten wahr ist und was nicht, auf jeden Fall wird ein großer Teil unserer Gesellschaft davon geprägt und darum geht es. Auf welche Weise wird die Welt dadurch gestaltet und beeinflusst.

melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied


   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 20:01

Kayla schrieb:
Was soll ich Deiner Meinung nach sonst nehmen, als einen Link zur Entstehung der Bibel ?
Wie wärs denn mit einem wissenschaftlichen Beitrag eines Theologen zur Entstehung der Bibel? Die haben in der Regel bessere Ideen als irgendwelche Kreationisten und Evangelikalen.
Kayla schrieb:
Aber darum geht es nicht, es geht um die Begriffe Satan, Teufel und Luzifer oder um das Böse in der Welt.
Von mir aus. Die Frage nach dem Bösen in der Welt ist allerdings nicht biblisch zuerst aufgetreten, sondern eine Frage, die absolut jede Zivilisation, die wir erforschen konnten, auch beschäftigt hat. Das Ganze hatte immer andere Namen und andere Ausgestaltungen, die dann jeweils die Ethik dieser Zivilisation widerspiegelten.

melden
   

Erkennt ihr den Verführer aller Hochkulturen der Antike und heutigen?

14.03.2012 um 20:19

@Cricetus
Cricetus schrieb:
Die haben in der Regel bessere Ideen als irgendwelche Kreationisten und Evangelikalen.

Du machst hier je nach Gutdünken Leute schlecht die du nicht kennst. Schlimme Sache. Es läßt sich nicht sehr viel über die zeitliche Entstehung der Bibel finden und mit einem Theologen kann ich dir auch nicht dienen.

Aber ich habe hier noch eine Zeittafel:

http://www.bibel-online.net/geschichte/

Cricetus schrieb:
Von mir aus. Die Frage nach dem Bösen in der Welt ist allerdings nicht biblisch zuerst aufgetreten, sondern eine Frage, die absolut jede Zivilisation, die wir erforschen konnten, auch beschäftigt hat

Das mag ja Alles sein, doch wir reden hier von Satan, Teufel und Luzifer. Dämonen, Götter und Geister der Antike sind hier nicht gemeint, denn die haben mit unserer Zivilisation eher nicht so viel zu tun. die Geisterwelten der nativen Ureinwohner sind auch nicht gemeint, denn die bestimmen die Welt ja bekanntlich auch nicht.



melden

Seite 7 von 9 123456789

90.083 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Glaubt ihr an Gott oder Jesus?2.745 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden