Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Radioaktivität in Europa RSS

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Radioaktivität Europa

zur Rubrik (Natur)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 212
ufofan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Radioaktivität in Europa

23.03.2011 um 19:26



Tja, da sieht man mal wieder die Ehrlichkeit der Medien, wie hieß es noch vor einigen Tagen? " Die Radioaktivität kann Deutschland und Europa nicht erreichen " ?
Jetzt haben sie die Wolke hier..

Links folgen




http://de.news.yahoo.com/17/20110323/tpl-fukushima-fallout-erreicht-europa-4dcee4f.html

http://www.focus.de/politik/schlagzeilen/nid_67640.html



Gefährlich ist es natürlich nicht, wie solls auch anders sein?..


Gruß Ufofan

melden
   

Radioaktivität in Europa

23.03.2011 um 19:27

@ufofan
Hab auch von radioaktiver Strahlung in Island gehoert.

melden
ufofan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Radioaktivität in Europa

23.03.2011 um 19:28

Echt? Poste mal den Link bitte, Danke :)

@meteora

melden
   

Radioaktivität in Europa

23.03.2011 um 19:30

@ufofan
Kann ich vom Handy leider nicht.

Hab es heute im Radio gehoert.

melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied


   

Radioaktivität in Europa

23.03.2011 um 19:35

@ufofan
@meteora

Hier bin so nett ^^
Nach dem schweren Erdbeben und dem Tsunami am 11. März 2011 sowie vor allem der damit einhergehenden atomaren Katastrophe in Japan wächst nun auch in Europa die Angst vor einer nuklearen Strahlung. So sollen nach Angaben des Bundesumweltamtes die ersten Luftströmungen mit nuklearen Partikeln am Mittwoch dem 23. März 2011 Mitteleuropa erreichen.

Radioaktive Strahlung wurde in Island und in Kalifornien gemessen





http://www.suite101.de/content/radioaktive-strahlung-erreicht-island---was-ist-mit-deutschland-a106313

melden
   

Radioaktivität in Europa

23.03.2011 um 19:36

http://www.eurad.uni-koeln.de/ - schaut euch die seite an, dann seht ihr wie es langsam näher kommt *uhhhh*

im moment mach ich mir keine sorgen, weil es ziemlich vermischt ist, aber mal im auge behalten und nicht anregnen lassen!

melden
ufofan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Radioaktivität in Europa

23.03.2011 um 19:37

@Keysibuna


Danke für die Info ;)

melden
martialis
Profil von martialis
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Radioaktivität in Europa

23.03.2011 um 19:40

Brich dir mal die Knochen, da wirste per Röntgen auch der Radioaktivität ausgesetzt.
Man muss immer von der Dosis ausgehen und zwischen Japan und Deutschland liegen einige Kilometer.

melden
   

Radioaktivität in Europa

23.03.2011 um 19:47

Bundesamt für Strahlenschutz,einfach auf einen Punkt klicken in eurer Region ( Bundesweit )

http://odlinfo.bfs.de/

Um die Daten schneller weiterzugeben, verzichtet das BfS auf eine Prüfung der Daten vorab. Bei ca. 1800 kontinuierlich messenden, automatischen Sonden kommt es immer wieder vereinzelt zu Ausfällen oder technisch bedingten Fehlmessungen. Es ist daher darauf hinzuweisen, dass bei Einzelwerten Fehler auftreten können, während benachbarte Sonden keine Auffälligkeiten zeigen.

Diese Diagramme werden alle 6 Stunden erneuert. Bei außergewöhnlichen Erhöhungen melden sich die Sonden sofort und alarmieren die BfS-Rufbereitschaft. Auch können heftige Regenschauer die Folgeprodukte des natürlich vorkommenden Radons aus der Atmosphäre auswaschen und auf dem Boden deponieren. Dies führt zu kurzfristigen, in den 2-Stunden Mittelwerten gut sichtbaren Erhöhungen der ODL, die sehr schnell nach dem Ende der Niederschläge wieder abklingen. Alle Daten werden nachträglich geprüft und danach in der Zeitreihe der Tagesmittelwerte aufgenommen.



http://odlinfo.bfs.de/bilder/germany

melden
Selmaa
ehemaliges Mitglied


   

Radioaktivität in Europa

15.11.2011 um 21:26

Seit wenigen Tagen wird in Teilen Europas, u.a. auch in Deutschland, wieder erhöhte Radioaktivität gemessen. Es handelt sich um Spuren von Jod -131 im geringen Mikrobequerelbereich.

"Eine Sprecherin des Bundesumweltministeriums bestätigte, dass in Norddeutschland ebenfalls Jod-131 gemessen wurde. Die Werte seien jedoch so gering, "dass sie an der Grenze der Nachweisbarkeit liegen". Die natürliche Hintergrundstrahlung sei etwa einhundert mal höher. "Die Konzentration und Menge schließen einen Unfall in einer kerntechnischen Anlage aus", sagte die Sprecherin. Aber natürlich werde man die Entwicklung sorgfältig beobachten.

Entsprechend äußerte sich die Chefin der tschechischen Atomsicherheitsbehörde, Dana Drabova. Ihre Mitarbeiter hätten radioaktives Jod 131 seit Ende Oktober an einer ganzen Reihe von Messstellen entdeckt. Doch die radioaktiven Teilchen stammten mit Sicherheit nicht von einem Atomkraftwerk. Möglicherweise seien sie bei der Herstellung radioaktiver Medizinprodukte entwichen, zu denen etwa Kontrastmittel zählten.

In Kreisen von deutschen Atomexperten wurde auch aufgrund der Windrichtungen eine Anlage in einem südosteuropäischen Staat als Verursacher vermutet. Der Leverkusener Pharma- und Chemiekonzern Bayer erklärte, aus seinen Werken stamme die radioaktive Substanz nicht.

Da das Isotop eine Halbwertszeit von nur acht Tagen hat, kann es noch nicht lange in der Atmosphäre sein. Jod ist stark flüchtig und kann schnell über weite Strecken verbreitet werden, was die Bestimmung der Herkunft erschwert. In der Umgebung von Kernkraftwerken ist Jod-131 ein wichtiger Hinweis darauf, dass die betreffende Anlage ein Leck hat. Jod-131 reichert sich in der Schilddrüse an und erhöht das Krebsrisiko. Deshalb wird Menschen, die den radioaktiven Teilchen ausgesetzt waren, Jodtabletten verabreicht."
sueddeutsche.de

Hat vielleicht jemand mehr Informationen darüber?

melden
   

Radioaktivität in Europa

15.11.2011 um 21:48

Das ist alles nur ein Fake, die Radioaktivität war hier und ist immer noch hier. Stellt euch vor, die Leute würden in Panik geraten, es würde reines Chaos ausbrechen, also alles schön vertuschen.

melden
Thawra
Profil von Thawra
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Radioaktivität in Europa

15.11.2011 um 21:49

@Dakking

Wovon redest du genau?

melden
   

Radioaktivität in Europa

15.11.2011 um 21:54

@Thawra
Ich Rede über die Verheimlichung der Wahrheit vor der Öffentlichkeit/

melden
Thawra
Profil von Thawra
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Radioaktivität in Europa

15.11.2011 um 21:55

@Dakking

Jaja, und so weiter.

WOVON redest du?

melden
   

Radioaktivität in Europa

15.11.2011 um 21:57

@Thawra@Thawra
Du verwirrst mich... Ich habe es doch gerade gesagt... Ach so, ich rede von der Wolke über Europa aus Japan ;)

melden
Thawra
Profil von Thawra
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Radioaktivität in Europa

15.11.2011 um 21:58

@Dakking

Und wie genau sollte man das verheimlichen? Geigerzähler sind keine Geheimtechnologie des Militärs...

melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied


   

Radioaktivität in Europa

15.11.2011 um 21:58

Dakking schrieb:
also alles schön vertuschen
Nonsense. Eine ehemalige Kollegin arbeitete während des Tschernobyl-Fallouts in einem österreischisen Labor, das radioaktive Stoffe verwendete. Der Eingang war eine Sicherheitsschleuse, die eine radioaktive Belastung maß. Diese sollte verhindern, dass radioaktive Materialien aus dem Labor hinaus gelangen.

Die Dame kam in den Fallout-Regen der Tschernobyl-Wolke und konnte nicht ins Labor rein, da die Sicherheitsschleuse genau das tat, wofür sie konstruiert war: sie blockierte den Durchgang.

Vertuschung einer totalitären Elite kannst du vergessen.

melden
   

Radioaktivität in Europa

15.11.2011 um 22:01

@Thawra
Ja, aber es gehört nicht zur Norm, dass alle einen Geigerzähler haben...

melden
Thawra
Profil von Thawra
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Radioaktivität in Europa

15.11.2011 um 22:02

@Dakking

Es müssen auch nicht alle einen Geigerzähler haben, es gibt Leute, die so was haben, das reicht. Und komm mir jetzt nicht mit einer alles umspannenden Verschwörung, die irgendwie verhindert, dass jemand auch nur Pieps sagt.

melden
   

Radioaktivität in Europa

15.11.2011 um 22:03

@Branntweiner
Sorry, aber ich kann deine Artikulationsweise nicht verstehen, was ist eine totalitäre Elite?



melden

Seite 1 von 212

87.796 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Zeitreisen - Sind sie möglich?
Wird der Mensch jemals durch die Zeit reisen?
Wird der Mensch jemals durch die Zeit reisen?
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden