Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar? RSS

189 Beiträge, Schlüsselwörter: Dinosaurier Haustier, Dinosaurier, Haustier

zur Rubrik (Natur)AntwortenBeobachten26 BilderSuchenInfos

Seite 4 von 10 12345678910
   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

11.08.2011 um 20:57



@17

17 schrieb:
Ein Strauß oder ein Bär sind aber auch beträchtlich größer und mächtiger als ein Compsognathus^^ So nem Compsognathus könnte man problemlos den Hals umdrehen, bloß dass er ziemlich agil ist und so lange kratzt und beißt, bis man freiwillig los lässt. Aber rein kraft- und größenmäßig hat er keine Chance. Er ist ein Fliegengewicht.

Hast Du das schonmal bei einem wütenden Ganter probiert?

Meinst Du, ein kleines Kind kann das auch?

17 schrieb:
Und kleine Gänslein laufen dir auf Schritt und Tritt hinterher, wenn sie in deiner Gegenwart schlüpfen - bei kleinen Raptoren sicher nicht anders.

Na, wenn Du sagst, daß der Compsognathus einfach in der Handhabung ist, wie wäre es mit dem Velociraptor?

Auch so garkein Problem?

17 schrieb:
Dann hält man sich halt ein Pärchen.

LOL.

Sag mal, wie blauäugig bist Du eigentlich?

Das bekommen nichtmal Wellensittichhhalter zu Stande. Nur die wenigsten Vogelhalter machen sich Gedanken über eine artgerechte Haltung. Wenn, dann in den meisten Fällen, wenn der Vogel bereits fehlgeprägt ist und sich die ersten Probleme einstellen.
Dann ist es aber bereits zu spät.
Dann kommt noch der Kostenfaktor dazu.

Nehmen wir mal einen Graupapagei. Der kostet ca 800 Euro. Zwei etwa 1200-1600 Euro.
Dann noch die Voliere dazu usw. Da ist der neue Halter gerne geneigt "erstmal" nur Einen zu nehmen.
Der wird ja alleine schneller zahm. (Irrglaube)

Nun stell Dir mal den Preis für einen Compsognathus vor. Und dann noch 2 davon?

Dann geht es ja noch weiter. Bei Vögeln werden einem ja Graupapageipaare (gegengeschlechtlich)verkauft. Dumm nur, wenn man dann 2 Hähne da sitzen hat und der Revierkampf beginnt.

Oder als besseres Beispiel, um dem mehr Nachdruck zu verleihen, Du hast 2 Molukkenkakaduhähne, die um Dich kämpfen.

Geh da mal dazwischen.
Ich weiß nicht, ob abgebissene Finger, Nasen und Ohren so leicht wieder angenäht werden können.

Und so etwas mit Dinosaurieren ausprobieren?

Du weißt, daß Vögel mit den Dinosaurieren verwandt sind. Mehr als Säugetiere. Demnach wird das Verhalten von Vögeln den Dinosauriern am nächsten kommen, um zu vergleichen.

Ich sag Dir, Dinosaurierhaltung ist mal garnichts für Anfänger oder gar Kinder.

melden
17
versteckt


   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

11.08.2011 um 21:29

@klausbaerbel

Ich hab auch nie behauptet, dass es was für Anfänger oder Kinder wäre^^

Gut, dass die ganze Diskussion rein spekulativ bleibt, zumindest nach dem aktuellen Stand der Dinge...

klausbaerbel schrieb:
Hast Du das schonmal bei einem wütenden Ganter probiert?

Meinst Du, ein kleines Kind kann das auch?

Ich habe keinen Grund, eine Gans umzubringen... und wie fies die werden können, weiß ich^^ Gänse ersetzen auf manchen Höfen die Wachhunde... und noch gefährlicher sind Schwäne, vor denen hab ich gehörigen Respekt (auch wenn ich sie manchmal aus nächster Nähe füttere).

klausbaerbel schrieb:
Na, wenn Du sagst, daß der Compsognathus einfach in der Handhabung ist, wie wäre es mit dem Velociraptor?

Auch so garkein Problem?

Sogar noch einfacher, da er ein Rudeltier ist (beim Compsognathus bin ich mir da nicht sicher). Außerdem ist ein Velociraptor nur so groß wie ein Truthahn. Problematischer wird es bei großen Raptoren wie dem Deinonychus. Und große Theropoden wie Tyrannosaurus würd ich komplett vom Haustierdasein ausschließen.

melden
   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

11.08.2011 um 21:49

@17
17 schrieb:
Gut, dass die ganze Diskussion rein spekulativ bleibt, zumindest nach dem aktuellen Stand der Dinge...

Das sehe ich ebenso. Vor allem für die Dinosaurier.

17 schrieb:
Ich habe keinen Grund, eine Gans umzubringen... und wie fies die werden können, weiß ich

Ich meinte ja auch nicht, daß Du es tatsächlich tun sollst. Ja, wir hatten auch Gänse. Dummerweise 2 Ganter. Waren uns als Paar verkauft worden.
Die Beiden waren sehr grantig und es war ein wahrer Spiessrutenlauf zu denen in den Auslauf zu müssen.

Da der Compsognathus ein Fleischfesser war, würde ich dem auch noch mehr Aggressionpotential zutrauen.
Ebenso dem Velociraptor.

Raubtiere bleiben immer unberechenbar. Wenn man da die Körpersprache nicht kennt, ist es wirklich sehr gefährlich. Auch bei kleinen Dinosauriern.

Von Größeren mag ich da mal garnicht erst anfangen.

Wie ich schon schrieb, würden diese spätestens mit der Geschlechtsreife eintretenden Probleme für regen Zulauf in den Tierheimen sorgen.

Und wem gibt man in der Urlaubszeit seine 4 köpfige Velociraptorherde in Pflege?

Am Ende ist der Leidtragende immer das Tier.

Dann kommt noch dazu, wie hält man einen Dinosaurier artgerecht?

Was für eine Umgebung braucht er?

Welche Pflanzen sind für Ihn giftig?

Wo gibt es fachkundige Tierärzte?

usw usw.

melden
   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

11.08.2011 um 21:51

17 schrieb:
Sogar noch einfacher, da er ein Rudeltier ist

Da haben wir aber wieder das Problem mit der eintretenden Geschlechtsreife. Wie verhalten sich die Hähne in der Brutzeit?

Kann man sich dem Gelege nähern?

Was passiert, wenn man es nicht schafft als Alphatier angesehen zu werden?

melden
17
versteckt


   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

11.08.2011 um 21:55

@klausbaerbel

Ich würde Velociraptoren nur für große Grundstücke empfehlen... außerdem sollten sie jagen können (also - mal davon abgesehen dass ich Jagd in ihrer heutigen Form ablehne - ein idealer Begleiter für Jäger), um Spannung abzubauen. Ich glaube, wenn man so ein Tier nur aus der Dose füttert, dreht es durch. Die wollen laufen und aktiv Beute machen.

Und dass man mit Raubtieren einfühlsam und aufmerksam umgehen sollte, ist klar. Aber ohne Gewalt, sonst rächen sie sich irgendwann, sobald sie die Gelegenheit bekommen. Das ist immer so gewesen. Und gerade bei so intelligenten Tieren würde ich nicht riskieren, dass sie nur auf die Gelegenheit lauern, ihren Peiniger zu überwältigen.

Unproblematisch ist es nicht, aber das ist Tierhaltung nie wirklich - auch wenn einem so einige Tiere als ganz einfach zu handhaben verkauft werden^^ Sollten Dinosaurier im Tierhandel erhältlich sein, findet sich sicher auch der eine oder andere Käufer, der sich einen anschafft ohne sich richtig informiert zu haben, und dann sein blaues Wunder erlebt. Aber in so einem Fall tut mir dann nur das Tier leid.

melden
17
versteckt


   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

11.08.2011 um 21:57

@klausbaerbel

klausbaerbel schrieb:
Da haben wir aber wieder das Problem mit der eintretenden Geschlechtsreife. Wie verhalten sich die Hähne in der Brutzeit?

Kann man sich dem Gelege nähern?

Sollte man besser lassen.

klausbaerbel schrieb:
Was passiert, wenn man es nicht schafft als Alphatier angesehen zu werden?

Pech gehabt ^^

melden
17
versteckt


   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

11.08.2011 um 22:27

Ich kann mir nicht helfen - der Sinosauropteryx ist einfach soooo niedlich :D

dinosaurswithfeathersfrm2

melden
   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

11.08.2011 um 22:59

nemicolopteruspk3
wenn, dann der !

melden
17
versteckt


   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

11.08.2011 um 23:06

@therealnapster

Er ist zwar kein Dinosaurier, aber trotzdem unglaublich niedlich :D

melden
   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

11.08.2011 um 23:10

Dinos als Haustiere ? Mmh die würden mir die Haare vom Kopp fressen

melden
   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

12.08.2011 um 16:24

@17
17 schrieb:
Ich hab auch nie behauptet, dass es was für Anfänger oder Kinder wäre
17 schrieb:
Ich würde Velociraptoren nur für große Grundstücke empfehlen... außerdem sollten sie jagen können (also - mal davon abgesehen dass ich Jagd in ihrer heutigen Form ablehne - ein idealer Begleiter für Jäger), um Spannung abzubauen. Ich glaube, wenn man so ein Tier nur aus der Dose füttert, dreht es durch. Die wollen laufen und aktiv Beute machen.

Das gilt sicherlich auch für den Compsognathus.

Von daher sind Dinosaurier als Haustier nicht geeignet. Weil sich überwiegend die zukünftigen Halter nicht im Vorfeld informieren und auch dementsprechend keine Erfahrung haben.

Daraus resultiert eine nicht kalkulierbare Gefahr für den Halter und andere Menschen in dem Umfeld und im Nachhinein für das Tier.

Dinosaurier finde ich garnicht niedlich.
Ich finde sie imposant und schön geformt, sowie Respekt einflößend.

melden
17
versteckt


   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

12.08.2011 um 17:54

@klausbaerbel

Doch doch, einige Dinosaurier sind schon ungemein niedlich^^ Allerdings sollte Niedlichkeit kein alleiniges Kriterium für die Haustiertauglichkeit sein... wohin das führt, sieht man ja immer wieder.

melden
   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

12.08.2011 um 18:17

@17

Magst Du mal aufzählen, welche Dinosaurierarten Du niedlich findest?

Wobei man dabei ja nur von den bisherigen Erkenntnissen ausgehen kann. Wie sie denn tatsächlich aussahen und inwieweit sie befiedert waren weiß man ja nicht so genau.

melden
17
versteckt


   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

12.08.2011 um 18:21

@klausbaerbel

Z.B. erwähnte ich mehrmals, dass ich den Sinosauropteryx wirklich niedlich finde... der ist in Sachen Niedlichkeit eigentlich auch mein Favorit^^ Shuvuuia hat auch was Niedliches... Microraptor... überhaupt die meisten dieser Winzlinge... Babydinosaurier zähle ich allerdings nicht, da diese ja nicht so bleiben.

melden
   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

12.08.2011 um 18:22

ein fetter t-rex der einen raketenwerfer am rücken hat

Turok Fights T-Rex - resized

melden
Paka
ehemaliges Mitglied


   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

12.08.2011 um 22:30

@therealnapster

Wie heißt der denn?

Auch wenn sowieso nichts an Katzen rankommt, würde ich einen Stegosaurus nehmen, ich mag die irgendwie. ^^

Zum Glück ist und bleibt diese Diskussion hypothetisch, die anfallenden Probleme einer solchen Tierhaltung wurden bereits genannt.

melden
   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

13.08.2011 um 14:49

@17

Danke für Deine Auflistung.

Ja, zu denen kann man schon "niedlich" sagen.

Besonders der Microraptor dürfte ganz süß ausgesehen haben. Mit seinen langen Federn an den Beinen.

Die Farben würden mich sehr interessieren. Und der Unterschied zwischen Hahn und Henne.

melden
17
versteckt


   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

13.08.2011 um 15:08

@klausbaerbel

http://news.nationalgeographic.com/news/2010/01/100127-dinosaur-feathers-colors-nature/
Hier steht einiges über die Farben (man beachte auch die Links am linken Rand). Bis vor einigen Jahren war es noch undenkbar, jemals herauzufinden, welche Farben diese Tiere hatten.

Wahrscheinlich hatten die Hähne wie auch bei heutigen Vögeln auffälligere Farben und Federformen als die Hennen. Zumindest kann man aber sagen, dass die Jungtiere sich zum Erwachsenenalter hin gewaltig mauserten:
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-11592-2010-04-30.html

melden
   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

13.08.2011 um 15:13

@17

Danke für die Links.

Die lese ich mir die Tage mal in Ruhe durch. Sehr interessant.

melden
m7
ehemaliges Mitglied


   

Ein Dinosaurier als Haustier? Vorstellbar?

13.08.2011 um 15:23

1087574945flint1

So ein Müllschlucker Dino wäre schon was feines :)



melden

Seite 4 von 10 12345678910

87.259 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Führen wir den nächsten Weltkrieg gegen die Natur?91 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden