Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Tot im Traum RSS

231 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum

zur Rubrik (Träume)AntwortenBeobachten2 BilderSuchenInfos

Seite 3 von 12 12345 ... 12
andalglarien
ehemaliges Mitglied


   

Tot im Traum

05.01.2006 um 11:24



Ich bin auch schon öfters im Traum gestorben. Erschossen, ertränkt, erwürgt, Autounfall...

Engel nennen's Freude // Teufel nennen's Pein // Menschen meinen, es muss Liebe sein

melden
xenogear
ehemaliges Mitglied


   

Tot im Traum

05.01.2006 um 12:46

Mir fällt noch ein interesanter Traum von mir ein. Der folgendeTraum war
für mich eine ganz neue Erfahrung und etwa so ab:

Ich war irgendwo in einer felsigen Gegend, in den Bergen oder etwas
in dieser Art, kann mich nicht 100% errinern. Auf jeden Fall sah es den
Grand Canyon sehr ähnlich aus. Ich wanderte ohne ein Ziel einfach herum.
Ich war hoch oben und sah runter und dachte das es wirklich hoch ist
um ohne Sicherung zu wandern. Plözlich verschwand der Boden unter meinen Füssen und begann zu fallen. Ich hatte wieder "mein" Gefühl vom Tod als
ich die Erde auf mich zukommen sah. Ich hatte Todesangst und konnte nicht klar
denken, der einzige Gedanke war wieder "scheisse ey, jetzt bin ich dann Tod"
natürlich nicht in dieser Form. Und als die Erde schon 10 Meter vor meiner Nase
war, und ich mich schon abgefunden hatte das ich jetzt aufpralle und sterbe,
passierte was komisches. Ich bekam das das Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit, die Angst die mich förmlich durchschtrömt hatte war auf einmal verschwunden. Ich fühlte mich irgendwie total Sicher und fürchtete mich vor nichts. Ich fing an klar zu denken, und der erste Gedanke war so:
"Ich bin doch schon oft in Träumen geflogen, also mache ich das jetzt"
Ich war mir aber nicht bewusst dass das nur ein Traum war. Ich habe auch keine Erfahrungen mit Kontroll Träumen. Und es passierte..Ich blieb in der
Luft etwa 1 Meter über den Boden schweben. Ich dachte "ich habe es geschafft...ich bin nicht gestorben..". Ich wachte nicht auf, sondern Träumte noch ein bisschen wie ich glücklich über den Boden fliege.

Das war das erste mal das ich mich dem Tod im Traum entkommen konnte.
.....In der nächsten Nacht kam ich zum ersten mal in meinen Leben in den OOBE
Zustand..Ich glaube das was ich in den beschriebenen Traum gelernt hatte,
die Kontrolle zu kriegen, hat mich auf eine neue Stufe befördert. Sowie in der
Traumwelt als auch in der Realität.
Seitdem komme ich regelmässig ich OOBE Zustand hinein..

melden
   

Tot im Traum

05.01.2006 um 13:35

erzählt mal mehr über klarträume oder gebt mir nen link...
abe r manchmal ist es schon sehr mysteriös was man träumt z.b. träumte ich mal das ich eine schöne farbige wiese/hügel mit blumen usw. hoch rollte und auf einmal war der hügel zu ende und ich fiel eine hässlich dunkle steinige schlucht runter..
auf jeden fall fiel ich ddann auch aus meinem bett und wachte auf.
also entweder funktioniert diese abschaltung des nerven systems das man währen man träumt sich nicht wirklich bewegen bzw. um sich schlagen kann nicht oder unsere tatsächlichen sinne funktionieren wenn wir träumen.

manchmal wenn ich iwelchen albträume habe und es dann zu schlimm wird kann ich mir selbst sagen wach auch iss dann zwar ein bisschen schwer aber es geht.
ist das auch soeine art klartraum oder was

konfuzius sagt:

"wer anderen eine grube gräbt, ist bauarbeiter...
...und immer mit der strömung kacken."


melden
   

Tot im Traum

05.01.2006 um 13:37

was ist der OOBE zustand?


konfuzius sagt:

"wer anderen eine grube gräbt, ist bauarbeiter...
...und immer mit der strömung kacken."


melden
beyondfear
ehemaliges Mitglied


   

Tot im Traum

05.01.2006 um 13:39

Out of body experience.. außerkörperliche Erfahrungen.

Step Beyond Your Fears

melden
beyondfear
ehemaliges Mitglied


   

Tot im Traum

05.01.2006 um 13:42

Sorry für Doppelpost.

@mola: das was du beschreibst, mit den Alpträumen, ist geht schon in die Richtung Klarträume. Man unterscheidet da aber auch nochmal zwischen präluzid un luzide. Informier dich hier:

http://37351.rapidforum.com/ - Deutsches Klartraum-Forum

Wikipedia: Klartraum

http://ruthless.zathras.de/facts/luzid/methoden.php

Step Beyond Your Fears

melden
merkur
ehemaliges Mitglied


   

Tot im Traum

05.01.2006 um 13:48

Der - ich sag' mal 'herannahende' - Tod im Traum kam bei mir in verschiedenen Lebensabschnitten manchmal dann vor, wenn ich vor einschneidenden Veränderungen in meinem Leben stand. Als Synonym für diese Veränderung. Je nachdem, um was es sich dabei handelte, waren diese Träume entweder warnenden Charakters - also der Tod als ungreifbare, dunkle Bedrohung, etwas, das mich verfolgte, vor dem ich flüchtete,weil es lebensbedrohliche Angst auslöste. Als ich nach langer Zeit lernte, mich im Traum einfach umzudrehen, diese Bedrohung heran kommen zu lassen, mich ihr zu stellen, löste sie sich einfach auf. Analog dazu gelang es mir, meine reale Lebensituation dann gelassener anzugehen, den Mut für wichtige Veränderungen zu haben.

melden
slackerbitch
ehemaliges Mitglied


   

Tot im Traum

05.01.2006 um 13:54

So ziemlich der schlimmste und gleichzeitig realistischste Traum den ich je hatte, indem bin ich gewürgt worden.
Ich saß aufrecht in meinem Bett und schrie aus ganzem Herzen, ich habe geträumt, dass mich jemand erwürgen will, der meiner Vorstelung nach an der Wand saß, also prügelte ich mit beiden Fäusten gegen diese Wand...
Als ich aufgewacht bin saß ich immernoch aufrecht im Bett und habe die Wand verprügelt, und das schlimmste, wo ich mich selbst vor mir erschreckt habe, war, dass ich so laut geschrien habe.

Ich bin dann total verwirrt aufgestanden, mein Bruder war von meinem Schrei wachgeworden und fragte mich ob alles ok sei, ich sagte einfach "Ja war nur ein Albtraum". Dann bin ich ganz verdutzt wieder in mein Zimmer gegangen und habe versucht weiter zu schlafen - hat aber nicht geklappt.




Nach diesem Erlebnis hatte ich wirklich selbst Angst vor mir, habe mich auch über Traumdeutung informiert, wo ich erfahren habe, dass wenn man denkt man würde erwürgt werden, man jemanden gegenüber seine Gefühle nicht offen zeigen kann. ^^
Bleibt dann aber immer noch offen ob man an sowas dann glauben soll/will...








Greetz

____________________________________________
"Soulmates never die" - (Placebo)
"The greatest thing you all ever learn is just to love and to be loved" - (Brian Molko)


melden
beyondfear
ehemaliges Mitglied


   

Tot im Traum

05.01.2006 um 14:08

@Slackerbitch

Von nem Bekannten die Freundin hat das regelmäßig. Die hat das aber beim Aufwachen, sie is dann in ner Schlafstarre, kann sich also nicht bewegen und nicht schreien und sieht dann eine komplett schwarze Gestallt die langsam ans Bett kommt und sie würgt und sie denkt jedes Mal es sei echt. Von so Fällen hab ich im Netz aber schon oft gelesen.

Step Beyond Your Fears

melden
slackerbitch
ehemaliges Mitglied


   

Tot im Traum

05.01.2006 um 14:18

Ich bin von Natur aus ein Mensch der nie sehr große Angst vor irgednwelchen Dingen hat, aber ich muss zugeben, dieser Traum hat mich dermaßen geschockt.
Und grade dieses Schrein, dass verdammt laut gewesen sein muss, da sogar mein Bruder davon wach geworden ist, hat mich am meisten besorgt.

Wenn es alles nur bei einem "Traum" bleibt und sich nicht mit der Realität vermischt - so wie in meinem Fall - hab ich da gar kein Problem mit, aber so.... -.-



Letzten erst habe ich geträumt, dasds 3 Personen in meinem Zimmer stehen und mich einfach nur angucken, ich habe dann mit denen "gesprochen" also ich habe real zu denen gesagt dass sie bitte gehen sollen und was sie denn hier machen würden, dann bin ich aufgewacht und habe mich wieder fürchterlich über mich erschrocken. ^^



Greetz



____________________________________________
"Soulmates never die" - (Placebo)
"The greatest thing you all ever learn is just to love and to be loved" - (Brian Molko)


melden
   

Tot im Traum

05.01.2006 um 14:23





...na dann sei´ mal froh, dass Du aufgewacht bist..muha...


...wer weiss, was die zu dritt vorhatten...

Warum spielst du nicht mit Deinen Freunden ?

Die sind alle tot !


melden
beyondfear
ehemaliges Mitglied


   

Tot im Traum

05.01.2006 um 14:24

Als ich Klarträumen noch aktiv geübt hab, war das auch so schlimm. Ich hab zwar nicht geschrien, aber wenn man durch die Schlafstarre in den Traum kommen will hört man immer irgendwelche Geräusche. Das kann ein lautes Rauschen sein oder irgendwelche Jammerschreie oder Stöhnen. Ich kann dir sagen, dabei trotzdem konzentriert zu bleiben um nicht rauzukommen ist echt hart ;)

Step Beyond Your Fears

melden
slackerbitch
ehemaliges Mitglied


   

Tot im Traum

05.01.2006 um 14:48

@BeyondFear
Das will ich aber gar nicht, und auf Stöhnen und Jammerschreie kann ich auch mehr als gut vezichten. Ich will doch einfach nur nett schlafen und schönes träumen. x)



@Nachbar
no comment -.-

____________________________________________
"Soulmates never die" - (Placebo)
"The greatest thing you all ever learn is just to love and to be loved" - (Brian Molko)


melden
   

Tot im Traum

05.01.2006 um 15:03

@beyond fear wie lange hats du gebraucht um es zu können erzähl mal was darüber


konfuzius sagt:

"wer anderen eine grube gräbt, ist bauarbeiter...
...und immer mit der strömung kacken."


melden
beyondfear
ehemaliges Mitglied


   

Tot im Traum

05.01.2006 um 15:07

Ich kann es immernoch nicht richtig. Das muss man wirklich kontinuierlich durchziehen und üben. Bei den Links die ich oben geposted habe findest du die verschiedenen Methoden, es dauert einfach bis sich das rutiniert und ich habe dafür im Moment einfach nicht die Zeit/die Nerven.

Step Beyond Your Fears

melden
   

Tot im Traum

05.01.2006 um 16:10

Bin auch schon oft im Traum gestorben, oder zumindest in haarsträubende Situationen geraten. Meistens verfolgt mich irgend jemand oder irgend etwas und ich versuche wegzurennen, aber meine Füße finden am Boden irgendwie keinen Halt, wie als wenn man auf einer glatten Eisfläche versucht ruckartig wegzulaufen. Je schneller ich versuche wegzulaufen, um so langsamer komme ich voran.

Dieses "Etwas" tötet mich dann meistens... fies von hinten... und dann wache ich auf.

Angeschossen und Abgestochen wurd' ich auch schon öfters :)

Das mit dem Klarträumen passiert mir aber in vielen Träumen, ohne das irgendwie geübt zu haben.
Mir wird dann mitten im Traum bei irgend einer unrealistischen Situation klar, dass das doch eigentlich nur ein Traum sein kann. Ich wache nach dieser Erkenntnis aber nicht auf, und ändere den Traum so wie es mir passt, fliege durch die Gegend oder habe irgendwelche anderen tollen Fähigkeiten... immer mit dem Hintergedanken, dass es ein Traum ist und ich jederzeit aufwachen kann. Irgendwie schaff ich das aber in letzter Zeit gar nicht mehr :(
Trotzdem kann ich nur sagen, Klarträumen (wenn es das denn ist, was ich hier beschrieben hab) macht unglaublich viel Spaß ^^

Scully: Warum ist es hier drin so dunkel?
Mulder: Weil das Licht aus ist.


melden
   

Tot im Traum

05.01.2006 um 16:13

Ich sage dann auch anderen Leuten, die in meinem Traum vorkommen: "Hallo? Wusstest du, dass das hier alles nur ein Traum ist?" und die wundern sich dann meistens oder pöbeln mich doof an...

Scully: Warum ist es hier drin so dunkel?
Mulder: Weil das Licht aus ist.


melden
beyondfear
ehemaliges Mitglied


   

Tot im Traum

05.01.2006 um 16:20

"Mir wird dann mitten im Traum bei irgend einer unrealistischen Situation klar, dass das doch eigentlich nur ein Traum sein kann."

Genau DAS ist das Ziel beim Klarträumen ;) Manche können es einfach, manche können es schnell wenn sie sich ein wenig damit beschäftigen, manche brauchen Übung. Ich gehöre leider zu letzteren.

Step Beyond Your Fears

melden
   

Tot im Traum

05.01.2006 um 16:30

Hehe geil, ich kann mal etwas was andere nicht können :D

Scully: Warum ist es hier drin so dunkel?
Mulder: Weil das Licht aus ist.


melden
reheki
ehemaliges Mitglied


   

Tot im Traum

28.01.2006 um 23:31

Ich habe mal irgendwo gehört, dass amn eigentlich nicht träumen kann, dass man stirbt...
Aber wenn es doch so ist, wacht man immer dann auf in dem Moment in dem man stirbt, dass soll daran liegen, dass man nicht weiß (und es ja auch nicht wissen kann) was nach dem eigenen Tod passiert...



melden

Seite 3 von 12 12345 ... 12

90.110 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Verrückte Wissenschaftler
Die Geschichten ihrer sonderbaren Erfindungen
Die Geschichten ihrer sonderbaren Erfindungen
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden