Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Aus einem Traum flüchten? RSS

94 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum

zur Rubrik (Träume)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

rutz0r
Diskussionsleiter Profil von rutz0r
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   Aus einem Traum flüchten? 08.03.2010 um 19:47



Wenn ich in einem traum in gefahr bin oder so reibe ich mir immer meineaugen dann wache ich auf.es klingt vielleicht komisch.aber habt ihr auch so einen "Traumflüchter"?

melden

Ja (bitte erklären welchen)
74 Stimmen (31%)
Nein
161 Stimmen (69%)

Seite 4 von 5 12345
   

Aus einem Traum flüchten?

21.08.2010 um 14:13

Nein, wenn ich im Traum mal in "Gefahr" bin, wache ich meist sofort auf



melden
   

Aus einem Traum flüchten?

25.08.2010 um 15:26

Ich halte die Luft an , wenn ich aus einem Traum flüchten will . Der Körper schlägt Alarm und ich wache auf .

melden
   

Aus einem Traum flüchten?

26.08.2010 um 12:24

ne möhre is ja wohl alberner als augenreiben
wehe man vergisst beim einkaufen die möhren zu kaufen .. ^^

melden
autorun
ehemaliges Mitglied


   

Aus einem Traum flüchten?

27.08.2010 um 01:39

wenn ich im traum in gefahr bin drehe ich das so das ich in sicherheit bin und der andere in gefahr ist.
aber das handet mehr in richtung luzide träume.

melden
   

Aus einem Traum flüchten?

28.08.2010 um 21:16

klingt vielleicht auch merkwürdig (ok nicht so merkwürdig wie die Nummer mit den Möhren^^) aber ich kann in Träumen nicht direkt meine Hände anschauen. ich kann schon Dinge tun wozu ich meine Hände brauche und sie auch anschauen muss (Türen aufmachen, was greifen etc.) aber sobald ich mir unterbewusst denke "schau jetzt deine Hände an" und das machen will wache ich auf. Hat bis jetzt immer geklappt, bis auf einmal.

melden
Dysnomia
ehemaliges Mitglied


   

Aus einem Traum flüchten?

28.08.2010 um 22:28

Wenn mal im Traum >Gefahr< droht versuche ich immer zu rechnen xD das funkt bei mir jedes mal. Kann es nähmlich voll nicht ausstehen und habe noch dazu diskalkulie. Naja dividieren halt. xD

Aber die Möhre ist unberechenbar . :D :D

melden
   

Aus einem Traum flüchten?

29.08.2010 um 23:19

Als Kind hab ich mich im Traum bei gefahren Situationen ,immer komplett angespannt,also den ganzen Körper ,und dabei glaub ich die Augen zu gemacht.
Um mich wach zu "krampfen",das habe ich gefühlt 100e male gemacht,wenn nich soga öfter.
Mich wundert es auch irgendwie,das ich als Kind öfter bemerkt habe,das es sich um ein Traum handelte,und ihn dann beinahe nach belieben für mich ändern konnte.
Heutzutage ( 26 Jahre jung) kommt das nur noch ansatzweise vor,indem ich kurz merke das was nicht stimmt,aber es nicht genauer hinterfragen kann/will.
Quasi kurz angekratzt und dann ignoriert.
Da erinnere ich mich grad an ein ziemlich heftigen "realen" Traum den ich damals hatte (vor ca 15-20 Jahren).
Ich war in meinen Zimmer,und dort Stand ein holz regal (das makabare,damals hatte ich den eigentlich noch garnicht,en paar jahre später hat mir mein opa genau solch einen geschenkt,selbstgebaut).
Auf diesen Holzregal stand ein total stranges kleines "skelet wesen",halt nur komplett die knochen.
Und war da drüber am herlaufen(ich würde es als sehr humanoid beschreiben,da auch 2 beinig).
Daraufhin bin ich panisch ins Wohnzimmer gelaufen,wo mein Vater und meine Mutter war.
Wo ich dann meinen Vater total hektisch/panisch angeschriehen habe: hier stimmt was nicht,das ist doch alles nur ein Traum! etc..
Worauf er dann erwiederte das dem nicht so sei,und dies real wäre.
Was ich ihn aber nich abgekauft habe und weiter diskutiert und argumentiert habe,das dies unmöglich die reale welt sein könne.
In den moment habe ich mich dann wieder komplett angespannt,und bin aufgewacht ^^.
So bekloppte Träume hatte ich zuhauf damals,Heutzutage sind die Träume eher "logischer" geworden,weshalb man Sie wahrscheinlich auch nicht mehr so einfach enttarnen kann :/.

melden
   

Aus einem Traum flüchten?

30.08.2010 um 18:57

Ich wache immer darauf auf, dass ich weine und mein Kissen komplett nass ist.

melden
   

Aus einem Traum flüchten?

03.09.2010 um 02:18

Man kann jederzeit aus Träumen flüchten, nur nützt es nichts,
die Träume kommen aus uns und wollen uns was.
also ist es absolut unsinnig sie von anderen erklären zu lassen.

Erklärt euch eure Träume, so, wie ihr sie auch erlebt habt.
Euch selbst und ganz allein.

melden
killimini
ehemaliges Mitglied


   

Aus einem Traum flüchten?

03.09.2010 um 18:59

wen ich einen schlechten traum habe bemerke ich seltsamerweise das es ein albtraum wird(noch bevor dies geschieht) und kann mich selber wecken(durch meine Gedanken). wahrscheinlich bin da bereits nur noch im halbschlaf. :D

melden
   

Aus einem Traum flüchten?

04.09.2010 um 13:36

ich habe frühre als kind (ich war so 6 oder 7) immer und immer wieder jede nacht über monate den gleichen traum gehabt.
und zwar bin ich ein mann (bin eigentlich eine frau), irgendwo in rom in einer arena und warte darauf, dass ich in die mitte der arena geschickt werde. der löwe wartete bereits auf mich. ich wurde in die mitte geschickt. die leute auf der tribüne, reiche, jubelten und freuten sich. konnten es kaum erwarten bis mich der löwe zerfleischt.
ich stand da also. schaute an mir runter un wunderte mich erstmal, dass ich ein mann bin. und so braungebrannt. aber ich wusste, das bin ich. ich hatte wie nen lenenschurz an und war ziemlich schmutzig. der löwe schlich um mich herum und brüllte. ich versuchte zu entkommen. ohne waffe.
und jedesmal, bevor mich der löwe biss, wachte ich auch, weil ich so angst hatte. ich entspannte mich völlig und schwups, bin ich erwacht. ich träumte den traum so lange, bis ich keine angst mehr vor dem sterben ´hatte.
als ich den traum das letzte mal träumte, hatte ich keine angst mehr. ich breitete meine arme aus und fügte mich meinem schicksal. seitdem habe ich den traum nie wieder geträumt.

ich bin der annahme, dass das vllt aus einem früheren leben war und meine seele noch nicht verwunden hatte, diese situation. deswegen trämte ich es so lange, bis ich keine angst mehr hatte.

melden
   

Aus einem Traum flüchten?

08.09.2010 um 21:11

Hallo.

Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn ich mich aus einem (luziden) Traum aufwecken wollte, und ich versuchte meinen liegenden Körper zu bewegen, egal was, ob Augen auf oder sonstiges, dass es dann nicht funktionierte. Im Gegenteil. Je mehr ich mich anstrengte, desto verkrampfter wurde ich, so dass ich immer unbeweglicher wurde, wie in ner Zwangsjacke.

Ich habe mal wo gelesen, dass man aus einem Traum aufwachen kann, indem man sich entspannt. Und das ist mir in dem Moment wieder eingefallen. Das funktioniert übrigens wunderbar (meistens). Einfach locker lassen... los lassen. :)

Das soll jetzt nicht heissen, dass ich all meinen Albträumen davon renne. Ich weiß aber einen konkreten Fall wo ich weiter träumen wollte, da ich neugierig war, und mir eine freundliche Stimme, die keinen Ursprung hatte, aber in meinem Kopf wiederhallte, zwei mal sagte, dass der Traum gefährlich wäre.

Nach der Körperverkrampfung war ich horizontal liegend abgehoben.. und habe nichts gesehen ausser weiß.
Ok, ich muss sagen in diesem Fall war es mit dem entspannen aber noch nicht getan.. nur, durch das beruhigen ist mir etwas anderes eingefallen, was mir helfen könnte, und das war.. ich habe das Vater Unser gedanklich aufgesagt (denn sprechen konnte ich nicht), und da es mir nicht komplett einfiel habe ich immer wieder die Verse wiederholt an die ich mich erinnerte. Dadurch bin ich langsam wieder "zur Erde" gesunken, und bin nach dem Landen aufgewacht.

melden
   

Aus einem Traum flüchten?

08.09.2010 um 22:04

Wenn ich in einem traum in gefahr bin oder so reibe ich mir immer meineaugen dann wache ich auf

so ähnlich, wie bei mir. allerdings kneife ich im traum die augen fest zusammen, dann wache ich auf. da ich allerdings seit kindheitstagen keinen alptraum mehr hatte, war das laaaange nicht mehr nötig. :)

melden
rutz0r
Diskussionsleiter
Profil von rutz0r
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Aus einem Traum flüchten?

16.09.2010 um 16:18

vielleicht haben die ,die nein geklickt haben nur sowas noch nicht gefunden?

melden
erdmagier
ehemaliges Mitglied


   

Aus einem Traum flüchten?

16.09.2010 um 16:44

tot sein dann bin ich wieder da... :D
immer unterschiedlich....
so wies passt...

melden
   

Aus einem Traum flüchten?

17.09.2010 um 01:11

Ich hab sowas nicht.

melden
   

Aus einem Traum flüchten?

17.09.2010 um 11:23

Gezielt aufwachen klappt bei mir nicht.

Wenn ich die Handlung eines Traumes als unangenehm empfinde, schaff ich es manchmal den Traum zu steuern. Da denk ich im Traum immer "ne, die Geschichte gefällt mir so nicht, das machen wir mal lieber so". :D Klappt auch immer besser.

Die Möhre ist unschlagbar. Träume können manchmal schon sehr konfus sein. :D

melden
   

Aus einem Traum flüchten?

17.09.2010 um 19:57

Ist immer unterschiedlich. Meistens ist's aber sone Art schreien.

melden
rutz0r
Diskussionsleiter
Profil von rutz0r
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Aus einem Traum flüchten?

18.09.2010 um 11:57

hmmm

ich hatte so eine situation lange net mehr...

melden
yang-teh-mang
ehemaliges Mitglied


   

Aus einem Traum flüchten?

20.09.2010 um 01:44



eine art traumflüchter?
ohja ich beneide euch sowas brauche ich, so hätte ich so einige auf ewig in mein gehirn gebrannte albträume vermeiden können... >.<
muss ich beim nächsten luzidem albtraum probieren!

melden

Seite 4 von 5 12345

88.921 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Geträumt, dass ich bald sterben werde7 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden