Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Kann mir jemand diesen Traum deuten? RSS

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum

zur Rubrik (Träume)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 2 von 3 123
   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 17:46



@SECRET
Ja, Träume sind generell schwer zu beschreiben bzw. die Gefühle, die man damit verbindet. Ich kann mich auch häufig nur an ganz wenige und bruchstückhafte Informationen aus meinen Träumen erinnern. Das ist echt komisch.
Das Gefühl, dass ich eine Woche in einem Traum durchlebt habe, hatte ich bisher noch nie. Es kann schon sein, so einen ganzen Tag. Aber eine Woche ist ja schon ziemlich lange.
Ich wüsste vor allem mal gerne, wie lange ein Traum wirklich dauert. Manchmal habe ich das Gefühl, ein Traum dauerte extrem lange. Aber wie kann ich das mit der Realität vergleichen? Vielleicht hatte der Traum in Wirklichkeit nur 10 Minuten gedauert.

melden
   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 17:58

@Subway
Das mit der Dauer ist eine gute Frage, ich hatte mich das früher auch immer gefragt aber nach einer Weile dann einfahc so hingenommen, schön das ich jetz so wieder drauf gestoßen werde :D

Ich behaupte einfach mal das man von der Zeit die man geschlafen hat nicht gleich auf die Länge des Traums schließen kann.
Wobei die "Traumzeit" eh ein sehr spezieller Fall ist, ich hab für mich mal die Theorie aufgestellt das es auf einen selber ankommt wie schnell/langsam die Zeit im Traum vergeht.
Der Traum ist meiner Meinung nach ganz klar ein anderer Bewusstseins-Zustand als der Zustand indem der Körper "nur" ruht und sich erholt.
Vielleicht hängt es vom (Unter)Bewusstsein ab wie lang, oder wieviel Zeit im Traum vergeht.
Da Träume nur in unserem Kopf stattfinden ist es vielleicht auch einfach eine Zusammenfassung bzw. Geschichte die sich unser Bewusstsein zusammenreimt ausdenkt während wir unseren Tag durchleben und lässt sie dann auf uns herabprallen wenn wir im Ruhezustand sind um es besser verarbeiten zu können und da wir am ruhen sind können diese ganzen Informationen innerhalb weniger Sekunden auf uns herabprallen.
Oder wenn unser Unterbewusstsein uns in einen anderen Zustand versetzt, also in den Traum, vergeht die Echtzeit langsamer als die Traumzeit, weil alles in kurzen Gedachten Gedanken in unserem Kopf abspielt die sich durch den Traum visualisieren.

Es gibt jede Menge Spekulationsraum und mir ist nicht ersichtlich wie man sowas beweisen soll :/

melden
   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 18:11

@SECRET

SECRET schrieb:
Da Träume nur in unserem Kopf stattfinden ist es vielleicht auch einfach eine Zusammenfassung bzw. Geschichte die sich unser Bewusstsein zusammenreimt ausdenkt während wir unseren Tag durchleben und lässt sie dann auf uns herabprallen wenn wir im Ruhezustand sind um es besser verarbeiten zu können und da wir am ruhen sind können diese ganzen Informationen innerhalb weniger Sekunden auf uns herabprallen.

Genau. Ich glaube, du hast es ziemlich gut beschrieben ;)
Ich habe mal gelesen, dass sich über den Tag hinweg das ganze Erlebte und unsere Gedanken wie eine Suppe zusammenmischen. Im Traum verbinden sich dann diese ganzen Dinge, ohne dass wir wirklich einen Zusammenhang erkennen können. Die Dinge werden also völlig ungeordnet in Verbindung gebracht. Deshalb sind unsere Träume auch häufig so wirr.

SECRET schrieb:
Der Traum ist meiner Meinung nach ganz klar ein anderer Bewusstseins-Zustand als der Zustand indem der Körper "nur" ruht und sich erholt.

Ja, ich habe mal gehört, dass wenn wir schlafen, wir eine Art bewusstloser Zustand erreichen. Wenn wir träumen, kommt uns das aber nicht so vor. Ich denke mal, dass Träume ganz wichtig sind. Dabei werden einzelne Gedanken im Gehirn auch wieder neu geordnet. Das Gehirn räumt sozusagen auf. Ich habe auch schon oft erlebt, dass ich in Träumen unheimlich kreativ bin. Meistens erfinde ich dann immer voll schöne Kleidungsstücke, die ich mir auch in echt gerne kaufen würde^^

melden
balea10
Diskussionsleiter
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 18:14

Ich habe irgendwann mal gehört, dass man in einer Nacht meherer Träume hat. Sich aber nur a den letzten erinnern kann.
Ich habe auch manachmal Träume, die für mich gefühlt, die ganze Nacht gedauert haben.
Aber über die länge eines Traumes, bzw.wie @SECRET es beschreibt, über den Zeitraum, habe ich mir noch nie Gedanken gemacht, oder besser gesagt, es ist mir noch nie bewusst geworden.
Ist sehr interessant, sollte mal versuchen darauf zu achten....

@SECRET

Du hast recht, ich denke, man kann mit seinem "Glauben" viel beeinflussen.
Ich sollte meine Einstellung wirklich etwas ändern, bzw. mir versuchen klar zu machen, dass es eben keine Geister gibt, egal was andere sagen.

melden
   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 18:25

@balea10

balea10 schrieb:
Ich habe irgendwann mal gehört, dass man in einer Nacht meherer Träume hat. Sich aber nur a den letzten erinnern kann.

Ich habe mal gehört, dass man sich generell nur an einen Traum erinnern kann, wenn man während des Traums aufwacht ;)
Dass man mehrere Träume in einer Nacht hat, ist mir selbst schon aufgefallen.

melden
   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 18:28

@Subway
Na dann ist der perfekte Beruf für dich jawohl klar, Designer :D
Aber daran seh ich wieder sehr gut das jeder andere Träume hat, ich träume zwar oft, aber entworfen hab ich noch nie was.
Vermutlich sagt sowas schon etwas über unseren Charakter aus.
Und dank dir ist mir auch grade klar geworden warum ich öfter Träume wenn ich meinen Rhytmus umstelle bzw. innerhalb weniger Tage zu vollkommen anderen Zeiten schlafe als sonst. *g* danke, es ist doch immer wieder hilfreich über Sachen zu schreiben ^^

Naja wenn wir schlafen muss sich das Bewusstsein ebenfalls ausruhen, da ist das Unterbewusstsein dann mal drann :D is doch nur fair wenn dem einen der Tag und dem anderen die Nacht gehört *g*

@balea10
Ich hab auch mal gehört das man sich nur an einen traum erinnern kann wenn er kein Ende hat, was ich aber immer mit einer gewissen Skepsis betrachte.Ich meine wenn man im Traum stirbt ist das normalerweise ja ein Ende und ansonsten ist es ja schwer das Ende einer Geschichte zu definieren, schließlich ist ja jede Geschichte anders.
Und als Kind konnte ich mich auch einmal an 3 verschiedene Träume aus der vergangenen Nacht erinnern, es kam zwar nur einmal vor und ich wusste dannach leider nicht mehr viel davon, aber es ist mir passiert(ohne zwischendurch aufzuwachen).

Zu dem Thema mit dem Glauben nochmal, wenn du wirklich denkst es ist der beste Weg für dich zu glauben das es keine Geister gibt dann musst du ihn gehen, ich würde einen anderen gehen, aber jeder Mensch ist unterschiedlich und jeder Mensch muss seine eigenen Erfahrungen sammeln und wird durch sie reicher :)

melden
   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 18:35

@SECRET
Gern geschehen, wenn ich dir beim Verstehen von deinen Träumen weiterhelfen konnte ;)^^

Um was gehts in diesem Buch?

melden
balea10
Diskussionsleiter
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 18:37

@Subway

Ich meine ja nicht 3 oder 4 Träume. Es waren sehr viel mehr gewesen, will jetzt aber keine Zahlen nennen, weil ich mir nicht mehr ganz sicher bin.

@SECRET

Grundsätzlich bin ich ja offen für neues. Alleine, weil meine Famile ( seitens meiner Mutter) schon erfahrungen mit Geistern hatte. Sei es meine Oma, Cousine, ich glaube auch meine Tante, oder eben meine Mutter selbst.
Alle sind sie sehr esotherisch, meine Uroma soll sogar Hellseherin und Heilerin gewesen sein.
Will mich dessen auch nicht verschliessen, aber momentan denke ich, ist es für mich das beste....

melden
   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 18:39

@Subway
Hm, welches Buch?
Ich meinte mit dem Satz nur das es ab und an wirklich hilfreich ist seine Gedanken niederzuschreiben ob nun in einem Forum oder sonst wo, und darüber zu diskutieren :)

@balea10
Wie gesagt wenn du das für das richtige hälst ist es ok :)
Dann brauchst du dich dafür vor niemanden rechtzufertigen auch nicht vor mir ;)

melden
   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 18:41

@SECRET
Du hast doch vorher geschrieben:
SECRET schrieb:
Na dann ist der perfekte Beruf für dich jawohl klar, Designer

Jetzt möchte ichs aber wissen^^

melden
   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 18:43

@Subway
Wie kannst du bitte aus Beruf,
Buch, lesen xD

Das mit dem Beruf hab ich nur gemeint weil du in deinen Träumen so tolle Sachen designest die du gern selber haben würdest ;)

PS: wie quotet man hier eigentlich nochmal :>

melden
balea10
Diskussionsleiter
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 18:45

@SECRET
Das tue ich nicht! Wollte dir damit nur sagen, dass ich nicht eine von den Menschen bin, die denken, dass es übernatürlich Dinge nicht gibt. Weil sie nicht bewiesen sind.
Hhmmm, was ja doch wieder irgendwie eine rechtfertigung ist ;-)

melden
   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 18:45

@SECRET
Oh sry ich hab mich leider verlesen :D
Sowas ist mir hier ja noch nie passiert^^
V. a. hab ichs garnicht gemerkt.

melden
   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 18:47

@SECRET
Designer wäre für mich wahrscheinlich doch nicht der richtige Beruf^^ Ich bin nämlich eigentlich total unkreativ. Nur in meinen Träumen bin ich manchmal kreativ :D

melden
   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 18:48

@balea10
Hehe, ich muss zugeben ich rechtfertige mich manchmal auch ein paar Mal zuviel, hoffe das wächst mit den Jahren noch raus :D

@Subway
Kein Problem, trotzdem wäre es nett wenn du mir kurz sagen könntest wie man quotet, hab das vergessen ;)

Und wenn du ansonsten zu unkreativ bist musst du einfach alle paar Tage deinen Schlafrhytmus um so 4-8 Stunden umstellen, bei mir bringt das immer Träume xD

melden
   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 18:51

@SECRET
Was genau meinst du mit quoten?^^
Ohja das werde ich machen. Spätestens wenn die Schule wieder weitergeht. Dann ist das bestimmt gut :D
Einfach jede Woche später ins Bett.

melden
balea10
Diskussionsleiter
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 18:55

@SECRET

Wie? Also wen ich z.B. um 22h schlafen gehe, sind meine Träume anders, als wenn ich um 1h schlafen gehe?
Ok, dann weiss ich, dass ich mich nie wieder um 5h schlafen lege;-)
Und wenn ich da gerade von der Disco nach Hause komme, bleibe ich lieber noch 2 Std. wach, damit ich nicht mehr so einen Müll träume ;-)

@Subway

Wo wir schon dabei sind. Wo zaubert ihr immer diese Smileys her??

melden
   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 18:58

@balea10

Einfach ":" oder ";" und dann ein "D" für einen lachenden und ein ")" für einen lächelnden Smiley. Und immer dran denken ohne Minuszeichen!
Also: :) ;) :D

melden
balea10
Diskussionsleiter
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 19:00

;)

Klappt doch prima :D
Vielen Dank!!!

melden
   

Kann mir jemand diesen Traum deuten?

14.10.2010 um 19:03

@Subway
Hehe aber bloss nicht zu sehr schleifen lassen sonst wird das nix mit der Designer Schule :D
Mit quoten meine ich was du weiter oben gemacht hast wo mein Text in deinem Beitrag dann som schräg is und drüber steht "Secret schrieb"

@balea10
Wenn du immer zur gleichen Zeit schlafen gehst und aufstehst hast du im Normalfall seltener Träume als wenn du z.B immer um 7Uhr morgens aufstehst, dann aber einmal um 4Uhr aufstehst und dann nochmal 1-2 Stunden schläfst.
meinen Erfahrungen nach zumindest ^^



melden

Seite 2 von 3 123

88.119 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Träume immer wieder von einem Baby3 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden