Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört? RSS

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Traum, Dämon, Horror

zur Rubrik (Träume)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 3123
Michael2505
Diskussionsleiter
Profil von Michael2505
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 18:38



Seit längerer Zeit nun habe ich Alpträume, die wenn ich sie zu Papier bringen würde, wirklich exellente und ausgefallene Horrorfilme abgeben würden. Gleich wie bei Stephen King, der alle seine Geschichten aus Alpträumen bezogen hat (Hatte ich so gelesen gehabt...).

Nun frage ich mich langsam, und Vorsicht: "Jetzt wird es esoterisch!": Mal angenommen das alles mit Teufel, Gott, Engeln und Dämonen existiert wirklich und es wird wirklich ein Kampf um Seelen geführt, sei es jetzt versteckt oder offen, bewußt oder unbewußt für uns selbst. Könnte es dann auch nicht sein, das Dämonen es versuchen uns im Schlaf zu bekommen, wenn sie es tagsüber nicht schaffen können?

Mir kommt das alles nur komisch vor, da wenn man schon Alpträume hat, dann sind auch oft Mordfälle oder Unfälle dabei... Bei mir aber immer nur echt gruselige Dinge, exotische Träume halt und immer mit Dämonen! Ist das nicht ein wenig zu kurios??

Bin auch schon dran mir ein Notizblock hinzulegen um dies alles mal zu notieren, da in kürzerer Zeit mind. 2-3 Träume dabei waren, welche eine wirklich neue und gruselige Horrorgeschichte erzählt hätten, so in Richtung Stephen King. Also sehr ausgefallen und gruselig. Denke auch dran mal ein Buch zu schreiben.

Nach all den Erlebnisse tendiere ich zu zwei Meinungen:

1. Es gibt Traumdämonen und diese bezwecken einen Grund mit all diesen Träumen.

2. Meine Psyche zeigt mir diese Dinge, damit ich Horrorbücher schreibe. PS: Wollte schon immer Bücher schreiben, aber keine Horrorbücher. -> Weiß mein innerstes Ich mehr als und ich? Möchte es mich dadurch animieren Bücher zu schreiben? Sucht sich Kreativität ihren Träger und Raum?

Tendiere zum zweiten Punkt, da sonst alles roger ist in meinem Leben. Oder habt Ihr schon mal von so etwas gehört? Geht bestimmt schon ein Jahr so...

Über gute Ratschläge würde ich mich freuen :-)

melden
   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 18:40

Michael2505 schrieb:
Gleich wie bei Stephen King, der alle seine Geschichten aus Alpträumen bezogen hat (Hatte ich so gelesen gehabt...).

Da hast Du falsch gelesen, bin seit über 20 Jahre KingFan ;)

@Michael2505

Ich hab auch oft irgendwelche schlimmen Träumen gehabt, erst als ich eine neue Matratze und ein neues Kissen gekauft hatte hörte dies auf.

Es heißt ja "Wie man sich bettet so liegt man" und da ist was wahres dran, wenn man nicht bequem liegt dann kann es Alpträume geben.

melden
   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 18:45

Das mit dem Kampf um die Seelen kommt mir irgendwie bekannt vor. Im Film "Constantine" geht es u. a. auch darum.

Ich persönlich denke, das aus einem Traum -auch wenn er noch so schlimm ist- nichts besonderes deuten kann. Gedeanken würde ich mir nicht darüber machen.

melden
Michael2505
Diskussionsleiter
Profil von Michael2505
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 18:45

@Pain
Oder die Matratze bietet wahres Kapital wenn man es ummünzt in Buchform :-)

melden
   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 18:48

@Michael2505

Wenn Du Dir die Antwort doch bereits selber gibst und gern irgendwelche Horrorbücher schreiben willst, warum tust Du das denn nicht?

melden
Michael2505
Diskussionsleiter
Profil von Michael2505
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 18:48

Hier ein Zitat von ihm:

Jedem Autor wird die Frage gestellt, woher er seine Ideen nimmt. Stephen King beantwortet seine "Lieblingsfrage" mit Ängsten, die er sich von der Seele schreibt. Er bewältigt so einen Alptraum, der ihn als Kind immer wieder befiel: "Ein Hügel mit einem Galgen, eine Leiche baumelt im Wind. Als sich der Körper dreht, erkenne ich: Der Tote hat mein Gesicht, es ist verstümmelt, Vögel haben es mit ihren Schnäbeln zerhackt. Aber plötzlich öffnen sich die Lider, meine toten Augen sehen mich an".

Quelle: http://www.buchtips.net/bio9-stephen-king.htm

melden
Michael2505
Diskussionsleiter
Profil von Michael2505
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 18:50

@Pain
Wollte ja lieber zu anderen Themen Bücher schreiben... Erst diese Alpträume haben mir wirklich kuriose Geschichten erzählt und es war nur eine spontane Idee von mir, da ich mir einfach dachte: "Ey, das ist zwar gerade krass gewesen, aber die Horrorgeschichte war wirklich gut und gab es bisher so noch nicht..."

melden
   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 18:51

@Michael2505

Gib mal ein beispiel und ich sage Dir ob er sowas schon gab oder nicht ;)

melden
Michael2505
Diskussionsleiter
Profil von Michael2505
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 18:56

@Pain
Ist schwer dies zu tun, da ich es mir nicht notiert habe und mit jedem Tag die Erinnerungen daran immer mehr verblassen, meisten sehe ich sogar ganze Filme mit Ende usw... Das letzte Fragment war ne Geschichte mit Dämonen, die Menschen dadurch in den Tod treiben, indem sie diese Menschen anpusten und diese Menschen dann ihre fürchterlichsten Alpträume tagsüber erleben, aber nur in ihren Kopf halt. Und mit der Zeit werden die so verrückt, das sie sich in irgendeiner Phantasie selbst umbringen. Polizei denkt an Selbstmord usw... So holen sich diese Fearblower Dämonen ihre Seelen... Die Geschichte war vielschichtiger und größer... Wie gesagt, es war mein letztes Fragment daran... :-(

melden
   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 18:57

@Michael2505

Das klingt interessant, wenn das richtig ausgearbeitet ist könnte das was werden denke ich.

melden
Michael2505
Diskussionsleiter
Profil von Michael2505
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 18:58

Oder ich gucke zu viel Supernatural... LOL :-) Nee, aber im ernst, da waren schon echt richtig abgedrehte Dinge bei und ich ärger mich heute noch das ich das nicht notiert habe!

melden
Michael2505
Diskussionsleiter
Profil von Michael2505
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 19:00

@Pain
Danke Dir! :-)

Aber dann stellt sich mir noch die zweite Frage, wenn man schon echt so viel Kreativität im Traum hat und es sich notiert -> Wie schreibt man ein Buch? Gibt es dazu Anleitungen irgendwo oder so?

melden
Michael2505
Diskussionsleiter
Profil von Michael2505
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 19:06

Hhmmm... werde mal einen neuen Thread dazu aufmachen, falls noch nicht vorhanden. Bezüglich Bücher schreiben...

melden
aeryo
ehemaliges Mitglied


   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 23:18

@Michael2505
Kannst du bitte beschreiben, wie genau diese Träume ablaufen? Was machen diese Dämonen? Welchen Einfluss nehmen sie auf alles andere im Traum?

melden
Michael2505
Diskussionsleiter
Profil von Michael2505
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 23:24

Sie übernehmen den kompletten Ablauf! Es sind Geschichten die Du selber fürchten lenrnst!

melden
aeryo
ehemaliges Mitglied


   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 23:25

Sorry, aber das versteh ich nicht.

melden
Michael2505
Diskussionsleiter
Profil von Michael2505
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 23:26

Sie erzählen echt krasse Geschichrten, komplett geschlossen usw... worauf willste hinaus???

melden
aeryo
ehemaliges Mitglied


   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

14.02.2012 um 23:33

@Michael2505
Habs wohl falsch verstanden. Dachte du meinst, es sind Dämonen, die etwas schädliches im Traum anrichten.

melden
   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

27.02.2012 um 13:01

Hallo Michael2505,

nun, Teufel, Gott, Engel und Dämonen sind nicht esoterisch, es ist kein Geheimnis, sondern uns in der Bibel offenbart. Wenn irgendetwas eine hilfreiche Antwort darauf geben kann, dann ist es die Bibel.
Nachdem mit der Aufklärung die unsichtbare Welt wegrationalisiert wurde, sieht man heute wie die Menschen begreifen, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt.
Doch leider fallen viele auf die Irrlehren und Lügen eben dieser Mächte herein. siehe z.b. Zeugnisse der Menschen, die aus esoterischen Verstrickungen heraus kommen. (http://www.achtung-lichtarbeit.de/)

ja, ich habe definitiv davon gehört, hatte solche Träume immer wieder in den letzten 8 Jahren. Ein Großteil dieser Träume hat mit meiner Taufe aufgehört, nicht allein mit dem Anfang meines Glaubens. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, es ist tatsächlich so, dass wir in unseren Träumen schwächer sind, verführbarer, angreifbarer und offener für dämonische Einflüsse. Denn selten sind wir in unseren Träumen so bewusst wie im Wachzustand.
Bei Menschen, die mit Okkultismus zu tun haben, habe ich erfahren, dass es eine rechtlich legale Grundlage für dämonische Einflüsse gibt. Ich empfehle dir das Buch "Hilfe für Okkult Belastete" von Richard Straube.
Ich persönlich habe den Weg, die Wahrheit und das Leben gefunden durch Jesus Christus, der mich mit seinem Blut frei gekauft hat als ich ihn darum bat. Er triumphiert über die Herrschaften und Gewalten, den Weltbeherrschern der Finsternis dieser Weltzeit, über die geistlichen Mächte der Bosheit in den himmlischen Regionen, denn er hat diese am Kreuz besiegt.

Jedoch, kampflos räumt die Macht der Finsternis nicht ihre Position, auch wenn ihr Ende schon beschlossen ist. Bis zu einem begrenzten Datum auf Gottes Kalender leidet die Welt unter Satan, dieser wird in der Bibel als "Vater der Lüge" und "Mörder von Anfang an" bezeichnet.
Mord ist Vernichtung von Leben, das Gott geschaffen hat. Mord hat den Charakter des Diebstahls von Leben. Der Gemordete wird ja nicht um seine Einwilligung gebeten, sondern ihm wird das genommen, was ihm von Gott geschenkt wurde. Eine Sonderform ist der Suizid, hier löscht eine Person aus, was sie sich selbst nicht geben konnte, auch ein Selbstmord bleibt eine Vernichtung von Leben, das Gott gewollt und geschenkt hat. Mord kann als Anti-Schöpfungsprogramm des Satans gesehen werden. Wieviele Menschen mussten ihr Leben in unsinnigen Kriegen lassen, wieviele mussten verhungern und verdursten wegen der Ungerechtigkeit dieser Welt; wieviele Ungeborene wurden schon im Mutterleib getötet? Hier ist er auf dem Plan, der sein Werk mit viel böser Cleverness tut und sich auch als "Engel des Lichts" tarnt.

Ehrlich gesagt bin ich froh, dass du selber zu dem Schluss kommst, wo du langsam hinterfragst, ob wirklich ein Kampf um die Seelen geführt wird. Du wirst selber feststellen, ob das was ich dir gesagt habe Sinn macht und die Wahrheit ist.

melden
aeryo
ehemaliges Mitglied


   

Traumdämonen - Schon mal von so etwas gehört?

27.02.2012 um 13:56

Sharij schrieb:
Wenn irgendetwas eine hilfreiche Antwort darauf geben kann, dann ist es die Bibel.

Die Ethik des Christentums (nicht die Bibel) erklärt uns, alles was uns umgibt zu lieben. An sich kein schlechter Ansatz. Nur warum gibt es dann eine finstere Seite, die wir Menschen verachten sollen, so wie es euer Gott ebenfalls verachtet? Warum stellt ihr alle Wesen der Finsternis als abgrundtief böse dar?
Achtet ihr Christen denn nicht, was durch den Tod entsteht? Sei es durch Mord, Suizid, Unfall oder natürlicher Ursache? Der Körper zersetzt sich und gibt anderen Wesen ihr Leben.
Und wie kommst du darauf, dass euer Gott etwas mit Träume zu tun hat? Wieso gehst du davon aus, dass es ein Kampf um Seelen gibt, wenn Liebe euer oberstes Gebot ist? Wieso gehst du davon aus, es sei alles die Wahrheit, was andere dir sagen und du in Büchern gelesen hast?

Das sind alles rein objektives Fragen. Ich bin kein Christ oder einer abendländischen Religion angehangen. Jedoch achte ich jeden anders denkenden, so wie ich mich selbst achte, darum frage ich solche Dinge. Warum können Christen das nicht?



melden

Seite 1 von 3123

89.623 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Kann man in einem Traum ein Traum haben31 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden