Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Fliehen im Traum RSS

9 Beiträge, Schlüsselwörter: Frei, Fliehen, Flucht

zur Rubrik (Träume)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 1zum letzten Beitrag
jaywu
Diskussionsleiter
Profil von jaywu
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Fliehen im Traum

15.03.2012 um 17:25



Ich habe mal hier in der "Traumwelt" rumgestoebert, aber nichts passendes zu meiner Frage gefunden.

Ich habe staendig im Traum Verfolger, die mich die gefuehlte ganze Nacht jagen. Fast jede Nacht, seit Ewigkeiten schon, zwar immer anders aufgebaut, aber im Grossen und Ganzen das selbe Spektakel.

Eine Nacht war sehr intensiv, ich wachte sogar mehrmals auf, um die Toilette zu besuchen, danach traeumte ich weiter, als haette ich in einem Film nur *Pause* gedrueckt.

Leider ist es immer so, dass ich (woran ich mich erinnern kann) schon in der Situation bin, wo ich auf der Flucht bin. Ich weiss also weder, wer mich sucht, noch aus welchen Gruenden. Ich mache ausgekluegelte Plaene, habe viele Ruhepausen und immer einen klaren Kopf, wuerde sogar behaupten, ich bin meinen Verfolgern ueberlegen.

Zu der bisher aufreibensten Nacht:
Es handelte sich um ein grosses altes Holzhaus mit drei Etagen, welches waehrend der Nacht immer mehr zerfiel. Die Zusammenstellung meiner Fluchtwege begann noch in der Dunkelheit, ich grub Tunnel unter das Haus, ich baute Geheimklappen in Schraenke, Waende, Boeden (koennte wohl den Verfall des Gebaeudes erklaeren) und als es soweit war, dass die Leute in mein Haus stuermten, begann die Tour, hier durch ein superenges Loch geschluepft, dort in einen Schrank gegangen, der ein Hintertuerchen hatte, unterirdisch in gelbem Sand kriechen, wieder ins Haus, durch weitere Luecken, meist ist es supereng alles, Zwischenwaende werden passiert, durch solche schmalen Gaenge wuerde ich im RL niemals auch nur versuchen durchzukommen .. und letztendlich (im Laufe der Flucht wurde es strahlend hell draussen), aus einem hellgelben weichen Sandloch rauskrabbelnd, bin ich frei und freue mich ueber die warme Sonne und den gruenen Wald.

Die Flucht ist mir in allen (wie gesagt fast jede Nacht) Traeumen immer gelungen.

Um das gleich vorweg zu nehmen, ich spiele keine wilden Rollenspiele, Ballerspiele oder schaue Filme, aus denen ich solche Fantasien entwickeln kann, auch in der Vergangenheit nicht.

Viele Gruesse
JAYWU

melden
Fr.Dr.Tittchen
ehemaliges Mitglied


   

Fliehen im Traum

15.03.2012 um 17:32

Bei mir war das mal so ähnlich.. Also da hat mich immer jemand im Traum verfolgt und wollte mich töten :o Und ich entkam aber trotzdem. Jetzt hab ich das aber nicht mehr... ^^

melden
jaywu
Diskussionsleiter
Profil von jaywu
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Fliehen im Traum

15.03.2012 um 17:49

Also ich kann kaum sagen, ob ich nur eingefangen oder sogar getoetet werden soll.

Ich spiele in gewisser Weise sogar mit denen. Es sind immer mehrere. Ich lasse sie nahe kommen, belausche sie (weiss aber nicht, was sie sagen) und husche ihnen kurz vor der Nase weg. Dabei bleibe ich immer gelassen, ein Angstgefuehl oder Bedraengnis habe ich sehr sehr selten.

melden
   

Fliehen im Traum

15.03.2012 um 18:40

@jaywu
Das Haus steht als Symbol für dich selbst. Vielleicht bist du jemand, der meist über der Sache steht (du fühlst dich ja nicht bedroht), der anderen gern mal nen Stolperstein in den Weg legt; der anderen gegenüber nicht immer ehrlich und offen ist, auch mit anderen und ihren Gefühlen spielt, auch mal unehrlich ist. Du findest dieses Verhalten noch ganz lustig, du "huscht den anderen vor der Nase weg", kommst immer wieder ins Freie und erfreust dich der Sonne und der schönen Welt.
Du hast das Gefühl, den anderen überlegen zu sein, sie auszutricksen. Du siehst dich quasi als Sieger, die anderen stehen als die Dummen da für dich. Aber du merkst bei diesem ganzen Spiel nicht, dass durch deine Aktivitäten an deinem Haus, die du veranstaltest, um andere zu täuschen, dein Haus langsam zerstört wird. Dass du dich also irgendwann durch deine unehrliche Weise so verstrickst, dass am Ende du der Dumme sein wirst.
Hoff, meine Gedanken zu deinem Traum helfen dir etwas weiter.
LG Mirella

melden
jaywu
Diskussionsleiter
Profil von jaywu
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Fliehen im Traum

15.03.2012 um 19:06

@mirella

wow vielen dank fuer diese antwort. sie klingt nachvollziehbar und so komme ich mir im traum auch vor. das unschoene daran ist, dass ich im rl absolut das gegenteil bin. ich mag so gut wie jeden, mit dem ich zu tun habe, bin von grund auf ehrlich und ich verstelle mich nicht. ich gebe zu, ich habe schonmal geschmunzelt, allerdings solch ein schlechtes gewissen gehabt, dass ich die wahrheit doch ausgesprochen habe.

melden
   

Fliehen im Traum

15.03.2012 um 19:15

@jaywu
Vielleicht bist du in der Realität so ehrlich und hast leicht ein schlechtes Gewissen, weil du Angst hast, bei Unehrlichkeit irgendwie leiden zu müssen. Das kann z.B. an deiner Erziehung liegen, dass du Ehrlichseinmüssen eingetrichtert bekamst. Es kann auch sein, dass du mal irgendwann im Leben eine Situation erlebt hast, wo jemand unehrlich war und darunter leiden musste. Diese Situation kann schon sehr lange her und für dich vergessen sein, aber wenn du sie damals nicht verstanden hast, hängt sie einfach noch bei dir fest. Die Träume helfen dir beim Verarbeiten.

melden
jaywu
Diskussionsleiter
Profil von jaywu
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Fliehen im Traum

15.03.2012 um 19:21

das kann natuerlich sein, ich wurde schon oft angelogen.

ich denke, den schwerpunkt sollte ich eher auf das staendige fluechten legen, denn darum geht es fast jede nacht. manchmal renne ich auf feldern, manchmal fliege ich weg, manchmal in engen kanaelen ...

melden
   

Fliehen im Traum

15.03.2012 um 20:17

@jaywu

Aber "Fliehen" bedeutet doch, dass du zumindest vor etwas davonläufst-denn Angst hast du ja im Traum nicht. Überleg halt mal, ob es -seit du diese Träume hast- in deinem Leben etwas gibt, wovor du weglaufen möchtest. Das kann beruflich, also der Job sein, der nicht so recht passt; privat: jemand in der Familie oder Freundeskreis , der dich irgendwie nervt; das kann ein Ort (z.B. dein Zimmer; Schule..) sein oder irgendeine Aufgabe, die dir lästig ist. Es muss etwas da sein in deinem Leben, das du so nicht bräuchtest, das dir Kraft nimmt. Es kann auch im übertragenen Sinn gemeint sein, dass du dich auf irgendeine Weise eingeschränkt fühlst, dass dir irgendwer oder-etwas deine Freiheit beschneidet. Oder bist du momentan in einer Situation, wo du nicht richtig klarkommst? Du rennst über Felder (wo du Platz hast), dann bist du in engen Kanälen ( wo du eingeschränkt bist). Fühlst dich also irgendwie hin-und hergerissen, kannst dich nicht entscheiden ( Z.B. Trennung der Eltern). Fehlt dir einfach der richtige Halt im Leben? Bist du noch in dem ein oder anderen Bereich auf der Suche (Job, Partner)? Da gibt´s soviele Möglichkeiten, nur ein paar,die ich hier nennen möchte.
Auf alle Fälle schlaucht dich dieses Flüchten gewaltig. Da kannst du dann wieder Beziehung zum "Haus"(= du selbst) in deinem Traum herstellen, das da ziemlich zu leiden hat.
Meiner Meinung nach sagt dir dein Traum auf alle Fälle, dass etwas in deinem Leben nicht so recht passt.

melden
jaywu
Diskussionsleiter
Profil von jaywu
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Fliehen im Traum

15.03.2012 um 20:45

kda sollte ich wirklich mal drueber nachdenken :( so bewusst faellt mir gar nich wirklich was ein.



melden




An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!


Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:



88.949 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Wieso träume ich von einer Shisha?12 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden