Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

ESA fand Wasser auf dem Mars RSS

151 Beiträge, Schlüsselwörter: Mars, Wasser, ESA

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten4 BilderSuchenInfos

Seite 8 von 8 12345678
rosen
ehemaliges Mitglied


   

ESA fand Wasser auf dem Mars

13.12.2005 um 13:15



Im übrigen findet man beide Versionen wenn man danach googelt.
Ihr dürft euch eine Aussuchen , denn sowas zur Diskussion ausarten zu lassen
ist mir zu banal. :/

melden
   

ESA fand Wasser auf dem Mars

13.12.2005 um 13:16

@Morik

Für einen wahren Skeptiker (wie mich) besteht die Möglichkeit das extra-terrestrisches Leben existiert. Wer diese Möglichkeit ablehnt ist kein Skeptiker. Für eine Diskussion, deren Basis die Existenz von Mondzwergen und Saturnmenschen ist, fehlt mir allerdings jegliches Verständnis.

MfG Nidhögg!

Verschwörungstheorien sind selbstimmunisierend, d.h.: Sie sind weder zu beweisen noch zu widerlegen, und jeder Kritiker kann problemlos verdächtigt werden, selbst Teil der Verschwörung zu sein. (Bernd Harder)

melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied


   

ESA fand Wasser auf dem Mars

13.12.2005 um 13:23

der unterschied zwischen unlogische und unlogischSTe ist durchaus gewichtig, stellt das eine doch das absolute, sprich das unwahrscheinlichste als möglichkeit dar, während das andere allgemeinbezogene gültigkeit hat und somit eine auswahl zur wahl lässt...

"You know how I stayed alive this long? ...Fear... A spectacle of fearsome acts. Somebody steals from me, I cut off his hands. He offends me, I cut out his tongue. If he rises against me, I cut off his head, stick it on a pike and rise it high up, so all in the streets can see. That's what preserves the order of things...Fear."

melden
rosen
ehemaliges Mitglied


   

ESA fand Wasser auf dem Mars

13.12.2005 um 13:30

Ok Ok , ich geb mich geschlagen^^
Aber jetzt bitte back to Thread, sonst wir nachher noch in
einer Diskussion über die Rechtschreibreform *g*

melden
   

ESA fand Wasser auf dem Mars

13.12.2005 um 13:36

@rocketfinger

*Daumen hoch*

@rosen

Die unlogischSTe setzt voraus, das mehrere unlogische Lösungen in Betracht kommen. Weiterführend könnte man sagen, als unlogisch kann man beliebig viele Lösungen bezeichnen, wobei die unlogischSTe von denen wohl kaum die Richtige ist.

MfG Nidhögg!

Verschwörungstheorien sind selbstimmunisierend, d.h.: Sie sind weder zu beweisen noch zu widerlegen, und jeder Kritiker kann problemlos verdächtigt werden, selbst Teil der Verschwörung zu sein. (Bernd Harder)

melden
   

ESA fand Wasser auf dem Mars

13.12.2005 um 13:39

@rosen

Das sollte nicht nachtragend sein, ich war nur zu spät beim posten ;)

MfG Nidhögg!

Verschwörungstheorien sind selbstimmunisierend, d.h.: Sie sind weder zu beweisen noch zu widerlegen, und jeder Kritiker kann problemlos verdächtigt werden, selbst Teil der Verschwörung zu sein. (Bernd Harder)

melden
crek
ehemaliges Mitglied


   

ESA fand Wasser auf dem Mars

13.12.2005 um 19:00

Wann fliegen wir denn endlich auf den Mars? Ich will da eine RIESEN Villa aufbauen...

Freiheit für Baden, kampf den Schwaben.
Badenia Libera: 50 Jahre sind genug.


melden
   

ESA fand Wasser auf dem Mars

18.12.2005 um 18:37

gehört das net in forschung ?

hat nicht mit ufo zutun.

Aber wenn ich das machen würde ne dann würde mein theard sofort gelöscht werden.

Sie werden assimiliert werden widerstand ist Zwecklos.

melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied


   

ESA fand Wasser auf dem Mars

22.12.2005 um 16:09

ich wollte keinen eigenen thread dafür aufmachen, also stell ichs hier mit rein, passt wohl noch am besten.


In einer Staubscheibe um einen Stern haben Forscher erstmals die Vorstufen von DNA und Proteinen entdeckt. Aus der Scheibe könnten irgendwann Planeten entstehen, die möglicherweise auch der Erde ähneln.

der ganze bericht im link....


t-online

tut euch selbst nen gefallen und kreischt nicht gleich wie wildgewordene groupies drauflos, "es gibt ausserirdisches leben, ich habs doch gewusst". lest euch den bericht richtig durch und denkt erstmal drüber nach, was beschrieben ist....


mfg

"You know how I stayed alive this long? ...Fear... A spectacle of fearsome acts. Somebody steals from me, I cut off his hands. He offends me, I cut out his tongue. If he rises against me, I cut off his head, stick it on a pike and rise it high up, so all in the streets can see. That's what preserves the order of things...Fear."

melden
   

ESA fand Wasser auf dem Mars

22.12.2005 um 16:35

Das Spitzer Weltraumteleskop hat die Grundzutaten für Leben in der Staubscheibe um einen jungen Stern entdeckt.

Bei den entdeckten Zutaten handelt es sich um Vorstufen um DNA und Proteinen, die in der bewohnbaren Zone um den Stern gefunden wurde, der Zone, wo erdähnliche Planeten entstehen können und in dem auch flüssiges Wasser möglich ist. Dabei handelt es sich um den ersten Fund dieser Art bei einem Stern dieser Größe. Bei den entdeckten Stoffen handelt es sich Acetylen und auf wasserstoffbasierte Cyanide (acetylene and hydrogen cyanide).

„Dieses Baby-System sieht ein bisschen so aus wie unseres vor Milliarden von Jahren, bevor das Leben auf der Erde aufblühte“ sagte Fred Lahuis vom Leiden Observatory in Holland.

Gefunden wurden die organischen oder auch kohlenstoffbasierten Verbindungen um den Stern IRS 46. Der Stern gehört zum Sternbild Ophiuchus und ist etwa 375 Lichtjahre entfernt. Dieses Sternbild beherbergt eine gigantische Wolke aus Gas und Staub und sorgt für einen großen Nachschub an Babysternen, die auch von protoplanetaren Scheiben umgeben sind.

Als die Astronomen diese Scheiben mit dem Spitzer Weltraumteleskop untersuchten, benutzten sie Spitzers Infrarotaugen und waren von der chemische Zusammensetzung überrascht.

Das Team untersuchte dabei 100 ähnliche junge Sterne, aber nur ein Stern (IRS 46) zeigte dabei eindeutig den organischen Mix.

Die Spitzer Daten enthüllen außerdem, dass das organische Gas heiß ist und sich im gleichen Abstand zum Stern, wie unsere Erde zur Sonne befindet.

Organische Gase, wie die hier gefundenen, wurde auch in unserem Sonnensystem zum Beispiel in der Atmosphäre der Gasgiganten und auch bei dem Saturnmond Titan und auf der eisigen Oberfläche von Kometen gefunden. Darüber hinaus wurden solche Elemente auch um sehr massereiche Sterne entdeckt.

Der Erde wurden diese Elemente durch Kometen hinzugefügt, ähnlich wie auch das Wasser. Es ist also eine echte Überraschung, solche Aminosäuren auch um andere Sterne zu entdecken.



*Mein Name ist Prometheus Love von Love Industrie*
Hallo ! Wer von euch wäscht bitte meine Wäsche ?
bin gespannt wer sich meldet ;)




melden




An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!


Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:



89.566 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Das Buch, das niemand lesen kann
Die unverständlichen Schriften und Illustrationen des Voynich-Manuskriptes haben bisher jedem Versuch widerstanden ihnen ihre Bedeutung zu entlocken.
Die unverständlichen Schriften und Illustrationen des Voynich-Manuskriptes haben bisher jedem Versuch widerstanden ihnen ihre Bedeutung zu entlocken.
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden