Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

alternative I-III mehr als nur ein märchen!? RSS

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Alternativen, 1-3

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 2 von 4 1234
   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

13.02.2006 um 16:56



Bald geht die Narrenzeit wieder los.

Wenn die Fakten nicht zur Theorie passen,
ändere die Fakten...


melden
   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

13.02.2006 um 17:01

Ahh ja, die US Elite macht sich sorgen über Iranischen Atomwaffen und haben Mond und Marbasen wo sie im Luxus schwelgen können?

Was soll man dazu noch sagen.

Es wäre doch ein bischen Auffällig und Aufwendig, vor allem weil ESA und der Rest der Welt, dann als Vertuschung unsere Raumfahrt betreiben oder wie? oder sind die dann 100 Jahre hinter den Alternative 3 Menschen zurück?

Ich mag verdammen,was du sagst aber ich werde mein Leben dafür einsetzen dass du es sagen darfst.


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied


   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

13.02.2006 um 17:21

Das Buch wurde weder verboten noch wurde der Author jemals von Seiten der Regierung bedroht - totaler Quatsch!



"Anyone who suggests that UFOs are anything but alien spacecraft soon finds out how it feels to be taken apart by a pack of flesh-ripping religious weasels."
-Peter Brookesmith


melden
   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

20.02.2006 um 01:55

Link: de.wikipedia.org (extern)

Allgemeines zur Alternative 3-Thematik:


Es gibt ja das Buch; Alternative 3 - Der Geheimbericht von Leslie Watkins, David Ambrose und Christopher Miles und dann später folgend ein zweites Buch dazu; Alternative 3 - Die Beweise von Jim Keith.

Das zweite Buch; Alternative 3 - Die Beweise von Jim Keith widerlegt oder entkräftet einige Beweise oder Informationen aus jenem ersten Buch; Alternative 3 - Der Geheimbericht, bestätigt oder unterstützt aber dann auch einige andere Informationen oder Schilderungen in(zu) jenem ersten Buch.

Der Buchautor Jim Keith mag es sich zur Aufgabe gemacht haben oder hatte wohl die Motivation dazu, Bestätigungen und Beweise für jenes erste Buch selbst zu finden und zu recherchieren, oder Herr Keith hatte vielleicht doch die Motivation, jenes erste Buch völlig zu entkräften oder zu widerlegen, was ihm wohl nicht sehr erfolgreich gelang.

Bei der Alternative 3-Thematik scheint es wohl hauptsächlich um einen BrainTrain im allgemeinen zu gehen. Das abwandern und auswandern der Intelligenten Köpfe und Wissenschafter aus England in die USA oder in alle Welt, in den 70ger Jahren.

Auch das zumteil seltsame Verschwinden von jenen Intelligenten Köpfen.

Dieses ist durchaus Real und stellt auch nichts mysteriöses da, ob es nun wirklich in den 70ger Jahren so in England stattgefunden hatte, oder nicht.

Zudem interessiert mich persönlich der Umstand des BrainTrains in England, in den 70ger Jahren, bei der Alternative 3-Thematik, sogut wie kaum!

Mich persönlich interessiert an der Alternative 3-Thematik, dass Mögliche geheime Weltraum-Programm der Amerikaner und Russen, jene Militärische Raumfahrt und vorallem dieser geheime Marslandungs-Film von 1962.

Ich möchte sagen, dass der Marslandungs-Film von 1962 vom Jodrell-Bank Observatorium(Radio-Observatorium) in Manchester-England herstammt, also dort im Jodrell-Bank Observatorium in Manchester-England aufgefangen und aufgenommen worden ist!!

In der Dokumentation; Die Planeten-Teil 2: Der Mond, wird das Jodrell-Bank Observatorium in Manchester-England vorgestellt und der Leiter Professor Bernhard Lovell, der auch der Leiter oder Direktor des Observatoriums von 1951 bis 1981 war, kommt in dieser Dokumentation mehrmals zu Wort.

Es wird in dieser Doku auch ein Fall geschildert, in dem das Jodrell-Bank Observatorium Bild-Signale von einer russischen Mondsonde, wahrscheinlich Luna 2 oder Lunik 2 empfangen hatte, diese dann mit einem speziellen Gerät oder Dekoder entschlüsselte oder entwickelte und dann auch jene ersten Mond-Fotos der russischen Mond-Sonde Luna 2 oder vielleicht doch Lunik 2 in England und Europa zuerst veröffentlichte, worauf die Russen darüber sehr verärgert waren. ;)

Ein netter Hinweis, der für den Marslandungs-Film von 1962 spricht, denn wenn das Jodrell-Bank Observatorium, in jener wissenschaftlichen Dokumentation geschildert, schon den Russen damals in den 60ger Jahren die erste Veröffentlichung ihrer Mond-Fotos von ihrer Mond-Sonde Luna 2 oder so, klauen oder vorweg nehmen konnte, dann konnte und kann das Jodrell-Bank Observatorium noch ganz andere, also viele andere Funk-Signale und Informations-Signale von diversen Raumsonden, von allen Nationen aufgefangen haben. Somit auch jenen Marslandungs-Film von 1962, indem amerikanische und russische Technik stecken kann, denn schon in den 60ger Jahren schickten die Russen einige Sonden zum Mars, die Mars 1 genannt wurden usw..
----

Als ich einmal im Fernsehen, im ZDF, eine Sendung von Abenteuer Forschung oder Joachim Bublath schaute, sah und hörte ich zu meinem erstaunen, so nebenbei kurz erwähnt, dass die Russen oder die Amerikaner doch einige Atombomben in unserer Erd-Atmosphäre, also weit oben in den oberen Atmosphäre-Schichten der Erde, hin zum Weltraum, explodieren ließen.

Aber irgendwie ging Joachim Bublath nicht weiter darauf ein, denn dieser Informations-Fetzen war ja in einem ganz anderen Zusammenhang in jener Sendung oder Doku verarbeitet oder eingebaut worden, und hatte mit dem Thema Alternative 3, überhaupt nichts hierbei zu tun!

Also fanden doch zu meinem schrecken, auch mehrere Atombomben-Explosionen und Tests in unserer Erd-Atmosphäre oder sogar in unserem Erd-Obit statt.

Durch so eine Atombomben-Explosion in der oberen Erd-Atmosphäre fiel auch damals großflächig in Hawaii der Strom aus, was man scheinbar wohl auch, dann damals in jener Region um Hawaii, einer UFO-Sichtung zuordnete, denn jene Atombomben-Explosion in der oberen Erd-Atmosphäre kann vom Erd-Boden aus, in Hawaii, als eine Art Licht-Explosion oder Lichtball-Erscheinung gesehen worden sein, woraufhin dann großflächig in Hawaii der Strom ausfiel und es dann wohl in der Presse, in jener Region oder in jenem Gebiet, auch das Thema einer UFO-Sichtung und jener magnetischen Auswirkung eines Stromausfalles, davon die Rede damals, gewesen sein könnte.

Hierzu sei folgendes erwähnt:

Zu Alternative 1:

Unter zu Hilfenahme von Nuklearsprengköpfen sollen Löcher in die Erd-Stratosphäre gesprengt werden, durch die Verschmutzungen und angestaute Wärme entweichen könnten. Des Weiteren sollte eine strenge Geburtenkontrolle und ein Stopp für die Entwicklung von umweltschädlichen Techniken eingeführt werden. Diese Alternative war die welcher man die wenigsten Chancen einräumte.

.....

In der Gesamtheit aller Informationen liegt die Fülle der universellen Wahrheit!

melden
   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

20.02.2006 um 10:33

@John Holmes

Schön, dass Du die Story schon mal unter die Lupe genommen hattest und den alten Thread erwähntest. Erspart viel Sucherei.


@groomlake

ALLES ist möglich dem der da glaubt! Das es KEINE Mondlandung gegeben haben kann und DENNOCH US-amerikanische Mond- und Marsbasen. Das es Aldebaranische Urväter der Ur-Arier und somit Verbündete der NSL-Reichs-UFOs gibt, die uns demnächst von den das Blut blonder-blauäugiger Kinder saufender Reptiloiden befreien wäre dann auch zu glauben. Jeder Unsinn, wenn er nur dem derzeitigen Erkenntnisstand widerspräche, ist geistige Nahrung dem, der da ungehemmt misstraut denen, die da herrschen und ihrerseits manipulieren, was das Zeug hält.

Ich gebe zu es IST nicht einfach sich in dieser Welt zurecht zu finden, wenn der Kompass abhanden gekommen ist. Und so manchem IST er abhanden gekommen, in den neuen Zeiten, wie dem alten Filbinger, der erklärte es könne doch nicht Unrecht sein, was einmal Recht war.

Ich gebe zu es ist schwieriger geworden in der Flut der Informationen Sinn vom Unsinn zu trennen. Auf dem Markt der Eitelkeiten den Geist zu finden. Im Festival des Irrealen das Reale.


@all

Realität? - Wie wirklich ist die Wirklichkeit? Sind unsere Weltbilder lediglich Erfindungen, oder entspricht ihnen eine äussere Realität? Ist Wahrheitserkenntnis möglich? Es sind diese Fragen, die der Physiker und Philosoph Heinz von Foerster aufwirft und er kommt nicht von ungefähr dazu dies zu tun. War er doch in den 50-ern und 60-ern massgeblich mit daran beteiligt eine neue Realität zu erschaffen. Als Sekretär der Macy-Konferenzen, wo sich Geistesgrössen wie Norbert Wiener, John von Neumann, Julian Bigelow, Claude Shannon, Rafael Lorente de No,Arthuro Rosenblueth, Warren Mc. Cullloch, Margret Mead, u. a. trafen, teilweise auch unter Anwesenheit von Mitgliedern der CIA. Die späten Treffen der Macy-Konferenzen (die Serien: Neuropharmakologie", "Probleme des Bewusstseins" (1954-59) und "Gebrauch von LSD in der Osychotherapie" (1956, 1959) standen auch in Zusammenhang mit der von der CIA gesponserten Drogenarbeit. Ziel des Ganzen war "die emotionalen Störungen der Welt" zu beheben. Sprich Kommunismus und Faschismus. Im Zusammenhang mit diesem Versuch das Bewusstsein der Welbevölkerung zu verändern sprach man auch von einer "neuen Weltordnung" unter dem Schutz der "Pax-Americana"! Die Durchsetzung dieses neuen Bewusstseins, das es zu schaffen galt war eine politisch-technologische Aufgabe.

siehe hierzu:

http://www.expolar.de/kybernetik/TravestienDerKyberneti.
data/Bibliothek/Other_Material/Heims93-CyberneticsExzerpt.pdf


Heinz von Foerster:

"Es gibt inzwischen so viele Daten, das man gar nicht mehr alle Daten in seine Welterklärungen hineinbringen kann. Es werden künstliche Daten erfunden z. B. Partikel, Teilchen - Es werden Teilchen erfunden, die DAS machen, was wir nicht verstehen. Meiner Meinung nach sind Teilchen Lösungen von Problemen, die wir nicht verstehen oder anders lösen können. Also Erfindungen um gewisse Probleme erkläären zu können - DAS sind Teilchen! Anders formuliert: Da ist eine Lücke in meiner Theorie - dann "finde" ich Teilchen, die meine Lücke, das Loch in meiner Theorie füllen. Jedes Teilchen ist demnach eine Antwort auf eine Lücke in meiner Theorie, die wir nicht erklären können."

"REALITÄT? Was ist die Realität? - Wo haben sie die??"



Wer da so daherredet ist immerhin ein Mitbegründer unserer heutigen Wirklichkeit!







"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden
   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

20.02.2006 um 14:00

Was den Marslandungs-Film von 1962 angeht, so ist dieser eigentlich die Information, die ich persönlich von der NASA erwarten würde, aber Pustekuchen.

Vom unserem Mond scheint es ja durch die Apollo-Missionen, genügend Film-Material zu geben, zwar für die Öffentlichkeit stark und schön zensiert, aber immerhin kann man einige Film-Aufnahmen vom Mond sehen, wie die Apollo-Raumschiffe, die Muttereinheit und die Landeeinheit, über den Mondorbit fliegen und die Man on the Moon-Filmaufnahmen.

Vom Mars aber existieren in der Öffentlichkeit sogut wie kaum Film-Aufnahmen.

Ich hatte einmal in einer amerikanischen Dokumentation über den Mars, vom Mars weit entfernte Orbit-Filmaufnahmen von den Viking-Sonden sehen können, wenn es überhaupt Filmaufnahmen gewesen sind. Ich weis das nicht mehr so genau.

Jener Marslandungs-Film von 1962 ist leider der einzigste richtige Film vom Mars und zudem auch noch der interessanteste.

Als ich früher einmal im Internet zum ersten Mal auf diesen Marslandungs-Film von 1962 auf irgendeiner Seite gestoßen bin und mir jene ca. 16 MB große Film-Datei heruntergeladen habe, da war ich in aufgeregter Erwartung, und das auch mit Recht, denn dieser Film entspach auch dieser Erwartung.

Als im Jahre 1997 die Pathfinder-Sonde auf dem Mars landete, da war ich auch neugierig und hatte Erwartungen. Diese wurden aber schnell enttäuscht, was nicht von blauäugigkeit herrührt, sondern was nicht anders zu Erwarten war, denn die NASA wird eigentlich auf keinen Fall, die wirklich interessanten und auch realen Umstände einfach so im Jahre 1997 der Weltöffentlichkeit vom Mars präsentieren, und auch präsentieren wollen(dürfen).

Diese Erwartung, die ich oder ein Mensch haben kann, und die auch eine Grundmotivation ausmachen kann, warum der Mensch eigentlich überhaupt Roboter-Sonden auf andere Planeten schickt und senden will, ist ein Realer Kern und Standpunkt, denn wenn wirklich alles Tod wäre und es nichts anderes auf anderen Planeten und Himmelskörpern zu entdecken gäbe, so bräuchte der Mensch auch nicht in ungemeinen Anstrengungen, diverse Roboter-Sonden zu den Monden und Planeten in unserem Sonnensystem zu schicken!

Wir Menschen wurden mit Sicherheit schon fündig, in Vertretung der NASA, der ESA und vorallem der militärischen Raumfahrt, dem United States Space Command. Militärische Raumfahrt, Sonden und Missionen müssen nicht der Öffentlichkeit präsentiert werden und wurden auch sogut wie nie, der Öffentlichkeit präsentiert.

Das US Space Command, war mit Sicherheit als erste auf dem Mond und auf dem Mars gewesen, und hatte damals, die wirkliche Pionierarbeit geleistet und wohl auch die wirklichen Entdeckungen auf Mond und Mars, machen können.

Der Balken, der in dem Fenster der Sonde, in jenem Marslandungs-Film zu sehen ist, diesen kann man auch so ähnlich auf einigen Apollo-Filmaufnahmen sehen. Jene Filmkamera befand sich eben ziemlich im inneren oder im inneren Kern der Geräte und Meßinstrumenten, bei jener Sonde. Nur ein kleines Schaufenster war für diese Film-Kamera gelassen worden.

Der Balken in diesem Marsfilm ist, oder kann also eine Metall-Röhre von der Sonde sein. Die frühen Mars-Sonden der Russen hatten eine Konstruktion, die mit jenem Balken in dieser Marsfilm-Aufnahme von 1962 ziemlich gut zusammen past.

Hören wir uns das metallene Antriebsgeräusch jener Mars-Sonde, die unbemannt gewesen ist, an.

Es kommt rüber, als wenn es sich hierbei doch um eine Art von Raketen-Antrieb handeln kann, wo eine Art von Treibstoff-Ausstoß, der sich an den Raketen-Bustern, oder wie man das auch nennen mag, reibt und somit dieses metallene, Kochtopf oder Teekessel ähnliche Rauschgeräusch erzeugt.

In diesem Marsfilm von 1962 kommt auch das Wort Houston vor, was die amerikanische Bodenkontrolle oder Kommandozentrale in Houston Texas USA ist.

Als ich einmal im Internet den NASA-TV Kanal gefunden hatte, so schaute ich diesen für mehrere Stunden an, da lief dann auch etwas über den Atronauten John Glenn und die Mercury-Missionen aus den 60ger Jahren, natürlich im amerikanischen Englisch. Da wurden dann auch etwas ausführlich die Gespräche John Glenns, mit der Bodenkontrolle in Houston Texas gezeigt, und es kam mir dann auf einmal so vor, als wenn ich eine Stimme von der Kommandozentrale in Houston Texas, auch in jenem Marslandungs-Film von 1962 schon gehört hatte, diese mir also irgendwie bekannt vor kam.

Die Mercury-Missionen und der Astronaut John Glenn hierbei und der Marslandungs-Film sind alle in die 60ger Jahre zu datieren.

In dem Marsfilm von 1962 wird auch aufgezeigt, dass der Mars in Wirklichkeit eine viel freundlichere Atmosphäre oder Klima hat, als es im allgemeinen auch noch heute der Weltöffentlichkeit vorgegaukelt wird.

Auf dem Mars ist es in weiten Gebieten so ähnlich, wie auf der Erde in den Wüstengebieten. Das stimmt dann auch mit den veröffentlichten Temperatur-Angaben vom Mars überein, dass es im Mars-Sommer bis zu 20 Grad Plus werden kann.

.....

In der Gesamtheit aller Informationen liegt die Fülle der universellen Wahrheit!

melden
   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

20.02.2006 um 14:19

In diesem Marsfilm von 1962 ist dann auch ziemlich am Ende ein Buddeln und Wühlen im Marsboden zu sehen, was wohl eine Mars-Wurm darstellt!!


Dieser Mars-Wurm wird auch in dem Neuoffenbarungs-Werk von Gott; Die natürliche Sonne wie folgt geschildert...

...Dann existiert noch eine Wurmgattung, die sich vom (Mars)Grase nährt. Diese Wurmgattung hat ungefähr die Eigenschaft eurer(irdischen) Seidenraupe und spinnt lange Fäden über dem (Mars)Boden hin, ungefähr also(so), wie die Spinne bei euch (auf Erden). ...

Zum Mars-Gras:

...Das Gras ...., welches aber selbst noch sparsam vorkommt, gleicht ungefähr jenem Moose auf eurer Erde, welches ihr nicht selten auf manchen alten Bäumen oder dann und wann auch auf den alten Strohdächern ärmlicher Landmannshütten erblickt.
---


Wahrscheinlich findet man auch heute noch im bayrischen Raum, einige Landmannshütten, die auch eine Touristen-Attraktion sein können, wobei man vielleicht sogar auch in manchen dieser Landmannshütten auch als Urlauber übernachten, und einige Zeit dort wohnen könnte!?

:)

In der Gesamtheit aller Informationen liegt die Fülle der universellen Wahrheit!

melden
   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

20.02.2006 um 16:27

Ich halte das immer noch für Blödsinn, eine Marslandung war 1962 nicht möglich, da war man Froh das man die Raketen überhaupt ans Fliegen brachte, und dann noch Russisch Amerikanisch was? Im Kalten Krieg.

So schnell geht das nicht von der A4 1944 bis zur marslandung 1962, Dann wären die amis wahrscheinlich schon in Adromeda wenn sie in dem tempo weitergemacht haben, aber halt, es wurde die Technik vom Rosswell UFO genommen stimmts.?

Schaut mal den Film Capricorn, der enthält mehr Wahrheit über den Mars.

Ich mag verdammen,was du sagst aber ich werde mein Leben dafür einsetzen dass du es sagen darfst.


melden
   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

20.02.2006 um 16:39

@Fedaykin

Das es im Kalten Krieg durchaus zu "Zusammenarbeit" gewisser Geheimdienste gekommen sein könnte, wird schon des öfteren in Memoiren erwähnt. Man fühlte sich damals als Hüter des Gleichgewichts und damit des "Friedens". Dennoch halte auch ich nichts von gemeinsamen Marslandeunternehmungen.

Allerdings war "Starwars" schon auch dem Begriff näher, als wir heute glauben. Das zumindest konnte man den Äusserungen des damaligen US-Präsidenten entnehmen.

"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden
   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

20.02.2006 um 17:16

Allerdings war "Starwars" schon auch dem Begriff näher, als wir heute glauben. Das zumindest konnte man den Äusserungen des damaligen US-Präsidenten entnehmen


Du meinst das SDI Projekt und alles was dazugehört?

Das ist eine andere Sache.

Ich mag verdammen,was du sagst aber ich werde mein Leben dafür einsetzen dass du es sagen darfst.


melden
   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

20.02.2006 um 18:38

Es gibt an bestimmten Orten auch dieses Video!

Alternative 3 Science Report 1977 Must See(The Disclosure Project Area 51 Ufo Alien Mars Prophecy Haunebu Vril).mpg

Hab gestern auf "Arte" be Doko über die Mars Roboter gesehn....
Also da habense auch gesagt, das man auf dem "Mond" und dann dem "Mars" Stationen aufbauen will....das da nicht der "Peter" eingeladen wird (Also Hinz und Kunz) ist ja wohl sonnen klar!

Natürlich sind diese Projekte nur den obersten 10Tausend zugänglich.

Und natürlich ist das auch von den gleichen Leuten Finanziert worden!

Wer was anderes glaubt, ist hart bestraft!

Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist, als die Welt des Traumes. (Salvatore Dali)

melden
   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

20.02.2006 um 19:09

Ich halte das immer noch für Blödsinn, eine Marslandung war 1962 nicht möglich, da war man Froh das man die Raketen überhaupt ans Fliegen brachte, und dann noch Russisch Amerikanisch was? Im Kalten Krieg.

Aber heute ist das doch noch genauso!
WAS?
Na das es Parallel Projekte der Regierung gibt, Millitärisch, Biotechnik...ander Aparaturen....auch in der Kleidung, z.B. "Goretex" kommt aus der Weltraumforschung, oder der "Stealth Bommer" .....in der Area 51 entwickelt.

Also das heißt, auch das man eine NASA für die Öffentlichkeit hat und andere Einrichtungen, die Autonom an anderen dingen forschen, das die NASA von den "ANDEREN Einrichtungen" weiß (also alle Mitarbeiter) will ich mal stark bezweifeln, vielleicht einige wenige obere, aber das die "ANDEREN" von der NASA Wissen, liegt auf der Hand!

Es gibt UFO's, wie gesagt; ich habe auch eins gesehen!
Gut das kann euren Glauben nicht umkrämpeln, aber mir ist daher auch klar, das es Maschinen gibt, die fliegen können und die man uns nicht ZEIGT! Eine neue Technologie! - NA, JA - NEU....sicherlich ist es der Verdienst der Nazi's und deren Wissenschaftler, die all das ermöglicht haben.

Jeder der nur 3. Reicht und Hitler, als Ausdrücke kennt....wird sicherlich niemals was von "Thule oder Vril" gehört haben! Aber es ist ja auch eine Tatsache das die NSDAP durch die "Thule Gesellschaft" entstanden ist. Und einer der sich damit nicht beschäftigt und das zum ersten mal hört, reagiert dann auch erstmal unglaubwürdig! Und die Thule Gesellschaft war hochgradig Okult.
Also bis dahin ist nichts Fiktion!

Ob es allerdings ne "Vril Gesellschaft" auch gab, bin ich noch nicht restlos von überzeugt, aber es sieht danach aus! Das müßten dann mal irgendwelche Dokus bestätigen....aber das hat man Öffentlich ja noch nicht, die Thule Gesellschaft schon.

Und wenn nun diese Leute wirklich diese Technologie erfunden haben, dann wäre so ein Marsflug auch 1962 möglich gewesen, oder gar früher!? Wer sich mal mit den 20. jahren beschäftigt, wird feststellen, wie sehr im Aufbruch die Menschen waren....!

Nachdem ich mir darüber klar bin. wie sehr man belogen wird, von unseren Regierungen und all die ganzen anderen dinge, mit denen man uns belügt, kann ich mir das vorstellen, das es wahr ist....aber WISSEN tu ich das leider nicht.

Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist, als die Welt des Traumes. (Salvatore Dali)

melden
etienne
ehemaliges Mitglied


   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

20.02.2006 um 19:19



"Bald geht die Narrenzeit wieder los."

is hier ganzjährig

melden
stepmard
ehemaliges Mitglied


   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

20.02.2006 um 19:32

Auch ich habe mich die letzten Monate auf die Suche nach diesen angeblichen RFZ gemacht. Meine Recherchen haben aber ergeben, auf jeder, wirklich jeder Seite gibt es immer nur die gleichen unscharfen 20 - 30 Fotos die jeder kennt und auf jeder Seite möchte man doch bitte die Bücher darüber kaufen. Also bitte lasst Euch nicht verarschen!

Bedenklich an dieser ganzen Geschichte ist, das versucht wird gerade das jugendliche Publikum hierfür zu gewinnen.(wenig aufgeklärt und für solche Sachen begeisterungsfähig) Die meisten Seiten haben meist meist auch einen rechten Hintergrund.

melden
   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

21.02.2006 um 08:39

Rafael belegt die Existenz von Alternative 3 mit Zitaten aus einem Neu-Offenbarungswerk:

"...Dann existiert noch eine Wurmgattung, die sich vom (Mars)Grase nährt. Diese Wurmgattung hat ungefähr die Eigenschaft eurer(irdischen) Seidenraupe und spinnt lange Fäden über dem (Mars)Boden hin, ungefähr also(so), wie die Spinne bei euch (auf Erden).

Zum Mars-Gras:

...Das Gras ...., welches aber selbst noch sparsam vorkommt, gleicht ungefähr jenem Moose auf eurer Erde, welches ihr nicht selten auf manchen alten Bäumen oder dann und wann auch auf den alten Strohdächern ärmlicher Landmannshütten erblickt.

...
(sic!)

Zweifelsohne ein wertvoller Beitrag, der die Ernsthaftigkeit des Themas erhellt!
Besonders das Bild von den "ärmlichen Landmansshütten" finde ich überzeugend.

melden
science
ehemaliges Mitglied


   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

21.02.2006 um 10:46

@etienne

zuerst matti dann highabove und dann etienne !

Toll !!!!!
Gibst du nie auf ?

melden
   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

21.02.2006 um 11:27

"matti/highabove/etienne" erscheint mir ebenso stimmig wie "antigravitationbisscience"

Beide schenken sich da nix! -gg*


@RigorMortis
"Und wenn nun diese Leute wirklich diese Technologie erfunden haben, dann wäre so ein Marsflug auch 1962 möglich gewesen, oder gar früher!?

DAS ist ja nun - auch hier im Forum - schon des langen und breiten abgehandelt und widerlegt worden.

Gucke bitte mal hier:

http://www.absoluteswissen.de/esoterisches/c60.htm

Wikipedia: Reichsflugscheibe

Wikipedia: Verschwörungstheorie

Gene noch weitere Informationen zum Thema "VRIL" und andere mystagogische Elemente des Nazi-Esoterik. Ja - es gab sie - aber daraus zu schliessen es hätte zu dieser Zeit Raumtüchtige Flugscheiben gegeben mit denen der Kontakt zu der Ur-Ur-Ariern den Aldebaraner hergestellt worden sei, von denen das Heil und die zukünftige Erlösung und Wiederauerstehung des Reiches komme, DAS ist doch nachgewiesenermaßen derber Unfug. Und wir wissen längst von WEM das alles stammt!




"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden
   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

21.02.2006 um 11:50

"Gibst du nie auf ?"

Warum sollte er - solange du hier weiter ungestraft spammen darfst?

Bist aber nachwie vor ein interessantes Experiment, muss ich schon sagen


Nichts in der Biologie ergibt Sinn, außer im Lichte der Evolution (Theodosius Dobzhansky)
-=ebai=-


melden
   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

21.02.2006 um 13:12

hohoho, zwei die sich besonders gern haben.....
Wann ist die Hochzeit?

"a true friend will stab u in the front"

"die einzige konstante ist die veränderung"
Brooooooklyyyyn Zooooooooo!!!


melden
   

alternative I-III mehr als nur ein märchen!?

21.02.2006 um 13:19

RAFAEL

verdammt nochmal.......wo ist endlich der Marslandungsfilm....immer wird davon geredet, aber keiner hat das Vid........sehr schwach, genau das gleiche mit den Ballantine-Tapes.......

Sauerei!

"a true friend will stab u in the front"

"die einzige konstante ist die veränderung"
Brooooooklyyyyn Zooooooooo!!!




melden

Seite 2 von 4 1234

87.839 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Ufo-Sichtungswelle in Mexiko 1991171 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden