Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen? RSS

146 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Exoplaneten

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 7 von 8 12345678
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

13.10.2009 um 10:56



@fedaykin

Ich hoffe, die sind so schlau, das erste Generationenschiff "Enterprise" zu nennen ;-)

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

13.10.2009 um 11:00

Uähhh.. .wenn ich nur schon daran denke, muss ich kotzen... auf einem Raumschiff geboren werden und da sterben und zu wissen, dass meine nächsten 10 Generationen, die von mir entstammen werden, das gleiche machen werden... ach ja, und dann nochmal 1000 Generationen...

Und dann kommt man dort an, wohin man wollte und soll dann, nach tausenden von Jahren in einem Raumschiff eine fremde Welt besiedeln, wenn man nichts weiter kannte - seit Jahrtausenden wohlgemerkt - als die schwärze des Universums...

Einfach alles nur Unfug! (Obwohl man ja auf dem Raumschiff, so denke ich, jeden Tag für den "Ernstfall" üben würde, also, dass die Besiedlung losgeht!)

Trotzdem... es ist einfach noch zu utopisch für uns, uns das alles vorzustellen... vielleicht sollten wir 5.000 Jahren nochmal drüber reden...

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

15.10.2009 um 01:31

Wie groß oder langsam die Schiffe sein werden, hinge ja auch davon ab, wie weit unsere Technik bis zum Tag X entwickelt sein wird. Je schneller wir sein könnten, desto weniger aufwendig (und damit auch weniger schwer und entsprechend leichter zu beschleunigen..) wären dann unsere Schiffe, und aus einer Reise von vielen Generationen könnte die Reise einer Generation werden, der tapferen Pioniere, die den Sprung zu den Sternen wagten...

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

15.10.2009 um 19:46

Uähhh.. .wenn ich nur schon daran denke, muss ich kotzen... auf einem Raumschiff geboren werden und da sterben und zu wissen, dass meine nächsten 10 Generationen, die von mir entstammen werden, das gleiche machen werden... ach ja, und dann nochmal 1000 Generationen...
---------------------------------------------------

ist wahrscheinlich gar nicht so schlimm, da man es nicht anders kennt. Vielleicht entwickelt man sogar eine Abneigung gegen Planeten.

und ein Generationschiff wäre auch nicht so trist wie man Glaubt.
http://www.nss.org/settlement/calendar/2009/PabloMontero-Colonias.htm

hier ne Seits über Weltraumhabitate




---------------------------------------------------------------------------------------------
Und dann kommt man dort an, wohin man wollte und soll dann, nach tausenden von Jahren in einem Raumschiff eine fremde Welt besiedeln, wenn man nichts weiter kannte - seit Jahrtausenden wohlgemerkt - als die schwärze des Universums...
-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Tja, warum nicht, vielleicht gibt es auch sowas wie ein Cryoschlaf, und kommt so mit weniger Generation hin.





-------------------------------------------------------------------------------------------
Einfach alles nur Unfug! (Obwohl man ja auf dem Raumschiff, so denke ich, jeden Tag für den "Ernstfall" üben würde, also, dass die Besiedlung losgeht!)

Trotzdem... es ist einfach noch zu utopisch für uns, uns das alles vorzustellen... vielleicht sollten wir 5.000 Jahren nochmal drüber reden...
-----------------------------------------------------------------------------------------

Die Vorstellung ist ziemlich alt, so aus den 60er und 70 ern.

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

15.10.2009 um 19:47

Wie groß oder langsam die Schiffe sein werden, hinge ja auch davon ab, wie weit unsere Technik bis zum Tag X entwickelt sein wird. Je schneller wir sein könnten, desto weniger aufwendig (und damit auch weniger schwer und entsprechend leichter zu beschleunigen..) wären dann unsere Schiffe, und aus einer Reise von vielen Generationen könnte die Reise einer Generation werden, der tapferen Pioniere, die den Sprung zu den Sternen wagten
------------------------------------------

naja, im besten fall gehen wir mal von 50% c aus.

dann kommt man zumindest auf eine überschaubare Generationanzahl

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

16.10.2009 um 01:59

Es ist schwer zu sagen, wovon man ausgehen kann...
Wenn man die Technik betrachtet, die notwenig ist, ein Generationenschiff eine lange Zeit am laufen zu halten und dann die Technik betrachtet, die für den Bau eines wirklich schnellen Triebwerkes notwendig ist, dann kann man sich schon fragen, was denn wirklich leichter zu realisieren wäre...

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

19.10.2009 um 02:43

Mit immer fortschrittlicherer Technik können wir erdähnliche Exoplaneten in Zukunft nicht nur entdecken, sondern auch auf Leben untersuchen. Der Sauerstoffgehalt einer Atmosphäre wäre dabei genauso interessant, wie Fremdstoffe, die nur auf künstlichem Wege entstanden sein können. Es wäre sogar möglich ein grobes Bild des Planeten zu erhalten, indem man die Veränderungen des vom Exoplaneten reflektierten Lichtes während seiner Drehung um die eigene Achse untersucht. Unterschiedliche Flächen reflektieren dabei das Licht jeweils anders. So könnte man Meere, Kontinente, Eiskappen, Wüsten und Wälder erkennen. Dann könnte man noch nach künstlichen Signalen suchen...

Für eine Besiedelung kämen in erster Linie unbewohnte Welten in Betracht. Wenn wir keine Fremdstoffe feststellen, keine Signale oder sonst irgendeinen Hinweis auf intelligentes Leben entdecken, dann könnten wir relativ sicher davon ausgehen, das keine uns vergleichbare Lebensform auf dem Planeten existiert. Um wirklich sicher zu gehen, müssten wir eine unbemannte Sonde schicken, die den Planeten näher untersucht...

Wir könnten also lange bevor es nötig wäre, die Erde zu verlassen, eine für uns geeignete Welt ausgemacht haben, ein Umstand der die Entwicklung der Raumfahrt mit dem Ziel einer bemannten Mission vorantreiben könnte...

melden
BunterPilz
ehemaliges Mitglied


   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

22.10.2009 um 05:04

es gibt warscheinlich unter den vielen Milliarden Sternen unserer Galaxie nicht einen der wirklich so ist das wir drauf leben könnten.
Im ganzen Universum, vielleicht. Aber da kommen wir niemals hin.
Die Menschen werden niemals eine andere Galaxie besuchen. Ausgeschlossen.

Auch wenn wir mit Lichtgeschwindigkeit Fliegen könnten, bräuchten wir allein zur nächsten Galaxie 2 Millionen jahre.

Konztruiert mal bitte ein Raumschiff das Menschen 2 Millionen Jahre am Leben hält und bedenkt das 2 Millionen jahre 1000 mal so lang ist wie die Zeit von Jesus geburt bis heute. Tausendmal die Zeit.

Da können wir gleich die Erdennehmen und auf ihr reisen meiner Meinung nach.
Dafür gibts aber schon ein Thema.

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

22.10.2009 um 14:01

@wolf359
Das Problem ist nicht nur, dass man die Technik für einen Antrieb bräuchte oder für ein Schiff, das Generationen übersteht, sondern dass man die Technik für einen Antrieb und ein solches Schiff bräuchte. Es wäre kein Antrieb schnell genug, um diese Entfernungen innerhalb einiger Jahre zurückzulegen.
Der Energiebedarf wäre bei Lichtgeschwindigkeit (die nächste Galaxis ist meines wissens 21 Lichtjahre entfernt) unendlich(weil die Masse unendlich wäre(danke Einstein)) , sodass wir diese nicht erreichen könnten. Und selbst wenn wir Lichtgeschwindigkeit erreichen könnten, würden wir immernoch 21 Jahre bis dahin brauchen. Lichtgeschwindigkeit sind dann mehr als eine Milliarde Kilometer pro Stunde. Unvorstellbar, dass wir jemals über die Grenzen unserer Galaxis oder die des Sonnensystems kommen werden.
Voyager 1 und 2 sind nun grade am Rande unseres Sonnensystems. Diese haben in den Jahren 16 Milliarden Kilometer zurückgelegt und die sind schon seit 1977 unterwegs. Eine Signalübertragung von der Raumsonde zur Erde dauert mehr als 30 Stunden... Ich finde das macht klar, dass wir aufhören sollten, den Sci-Fi-Traum vom Expandieren zu träumen. Wir sollten begreifen wie wertvoll unsere Erde ist und aufhören sie zu verschmutzen und die Dinge hier unwiederbringlich zu zerstören.
Die einzige Möglichkeit, die mir nun doch noch einfällt, wäre nen "Materietauscher". Also die Vision vom Beamen. Aber dahinzukommen, sollte auch nicht so einfach werden. Selbst wenn man es schaffen würde, jemanden zu beamen. Wie sollte er kommunizieren, oder gar zurückkommen?

Liebe grüße ;)

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

22.10.2009 um 14:46

Ich glaube das die Zeit "für die Ausbreitung" des Menschen im All nur eine Untergeodnete Rolle spielt!

Generationenschiffe!!
Der Name sagt ja bereits, das mehrere Generationen auf diesem Schiff leben weden, bis die "neue Heimat" erreicht wird!
Dieser Plan ist für die langfristige Besiedelung des Weltalls gedacht und nicht um mal schnell den nächsten Planeten zu erreichen!!

Es hat ja auch schon alleine auf der Erde ein "paar Jährchen" gedauert, bis "Wir", die Menschen uns über den (fast) ganzen Planeten dauerhaft ausgebreitet haben!! ;)

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

Bald ist dann auch relativ zu sehen, da die Erde ja schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat, sind ein paar tausend Jahre nur ein Wimpernschlag!! ;)

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

22.10.2009 um 20:48

@jofe
Die Frage ist, wie die Menschen in diesem Generationenschiff das Menschsein sehen. Ich denke, es wird hinterher jeder für normal halten in so einem Schiff vor sich hin zu vegetieren. Die Lebenserwartung eines Menschens würde sicherlich sinken, die Menschen haben da ja nichts zu tun. Für die Menschen an Bord dieses "Generationenschiffes" gäbe es nun mal keine Welt ("Welt" ist hier ja eigentlich das falsche Wort *lol*) außerhalb dieses Schiffes. Da wäre nichts mehr zu entdecken. Die Menschen würden dort ihre natürlichen Instinkte und Bedürfnisse verlieren und vielleicht durch diese Anreizlosigkeit total verblöden. Eine vollkommen neue Rasse entstehen. Aber das nicht im positiven Sinne. Und was letztenendes noch erschwerend hinzukommt, ist die Tatsache, dass wir noch keine Gravitation erzeugen können. In dem Schiff würden die Menschen mit den Jahren zu muskel- und knochenlosem Grießbrei werden... Ich sehe da noch zu viele Probleme. Wie kommen diese Menschen dann mit der Schwerkraft auf anderen Planeten klar, wenn sie Ihr Leben lang ihre natürlichen Umgebung dieses Raumschiff war?

;)

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

23.10.2009 um 02:02

@3rdFriend

Dabei vergisst du, das es sich in der Regel ja sowieso um ein Generationenschiff handeln muss, wenn man mit einem langsamen Antrieb unterwegs wäre und du vergiesst die Zeitdehnung. Die individuelle Zeit eines Reisenden vergeht langsamer, wenn er auf Geschwindigkeiten nahe der Lichtgeschwindigkeit beschleunigt. Wenn du beispielsweise ein Schiff als Pendler einsetzen würdest, das einmal von der Erde zum Zielsystem und zurück reisen würde, dann wäre für die Mannschaft des Schiffes weniger Zeit vergangen, als man von der Entfernung her vermuten müsste, sofern es sich der Lichtgeschwindigkeit nur nahe genug annähert.
Laut einem Beispiel würden bei einer Reise zu einem 28 Lichtjahre entfernten Stern und zurück bei einer Beschleunigung von 1 G und inklusive eines 6monatigen Aufenthaltes am Zielort für eine Schiffsbesatzung weniger als 14 Jahre vergangen sein, obwohl das Schiff die Lichtgeschwindigkeit niemals erreichen würde. Das wäre eben das schnelle Schiff. Auf der Erde dagegen würden über 60 Jahre vergangen sein.
Natürlich ist so ein Antrieb noch nicht erfunden worden. Ein Generationenschiff auf solche Geschwindigkeiten beschleunigen zu wollen würde eine Unmenge an Energie kosten, wenn es aber gelänge, dann wäre das Generationenschiff eigentlich überflüssig, oder müsste nur dafür ausgerüstet werden, ein oder zwei Generationen zu beherbergen. Je länger aber ein Generationenschiff unterwegs sein müsste, desto stabiler und aufwendiger müsste es gebaut werden, was es wiederum schwerer machen würde und damit auch weniger leicht zu beschleunigen. Ein Vorteil von großen Schiffen wäre dabei, das man eine große Anzahl von Menschen auf einmal evakuieren könnte, der Nachteil, das man aufgrund der langsameren Geschwindigkeit diese und ihre Nachfahren unter Umständen Jahrhunderte lang am Leben erhalten müsste...

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

23.10.2009 um 05:16

ÎN diese Richtung Riesiger Raumschiffe die 1000ste von personen aufeinmal transportieren kann und den nötigen Schutz mit einer flotte darstellt^^
Und doch es gibt planeten auf denen wir leben können^^ nur müssen wir die erst erobern nur das ist noch viel zu weit weg

es soll ja alles friedlich laufen

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

24.10.2009 um 00:12

@parmount

Natürlich würden wir uns eine unbewohnte Welt suchen, zumindestens eine, die frei von intelligenten Lebensformen wäre, die uns ähnlich sind. Wahrscheinlich wäre das gar nicht so schwer. Es müsste eine größere Anzahl Welten geben, deren Evolution noch nicht so weit fortgeschritten ist und die wir mit relativ reinen Gewissen nach unseren Vorstellungen gestalten könnten. Es wäre nicht nötig, sich mit irgendwem anzulegen. Wir hätten ohnehin genug damit zu tun die biologischen Voraussetzungen unserer Arten mit denjenigen die auf dem Planeten heimisch sind, in Einklang zu bringen...

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

25.10.2009 um 09:07

Das Problem ist nicht nur, dass man die Technik für einen Antrieb bräuchte oder für ein Schiff, das Generationen übersteht, sondern dass man die Technik für einen Antrieb und ein solches Schiff bräuchte. Es wäre kein Antrieb schnell genug, um diese Entfernungen innerhalb einiger Jahre zurückzulegen.
--------------------------------------------------------------------------------------------------

naja 20 bis 30% C wären gar nichgt so schlecht, zumal man damit unanagenehme Relativistische Effekte vermeidet.



--------------------------------------------------------------------------------------------
Der Energiebedarf wäre bei Lichtgeschwindigkeit (die nächste Galaxis ist meines wissens 21 Lichtjahre entfernt) unendlich(weil die Masse unendlich wäre(danke Einstein)) ,
--------------------------

Ich glaub hier wird wieder Sonnensyswtem mit Galaxix vermischt, und keine ander Galaxie ist nur 21 LJ entfernt, nächste System sind ALpha Centauri und Benard Pfeilstern.

----------------------------------------------------------------------------------------------
Und selbst wenn wir Lichtgeschwindigkeit erreichen könnten, würden wir immernoch 21 Jahre bis dahin brauchen. Lichtgeschwindigkeit sind dann mehr als eine Milliarde Kilometer pro Stunde. Unvorstellbar, dass wir jemals über die Grenzen unserer Galaxis oder die des Sonnensystems kommen werden.
------------------------------------------

Galaxis vielleicht, Sonnenssystem ist nicht unwahrscheinlich ein Objekt Voyager ist

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Voyager 1 und 2 sind nun grade am Rande unseres Sonnensystems. Diese haben in den Jahren 16 Milliarden Kilometer zurückgelegt und die sind schon seit 1977 unterwegs. Eine Signalübertragung von der Raumsonde zur Erde dauert mehr als 30 Stunden... Ich finde das macht klar, dass wir aufhören sollten, den Sci-Fi-Traum vom Expandieren zu träumen. Wir sollten begreifen wie wertvoll unsere Erde ist und aufhören sie zu verschmutzen und die Dinge hier unwiederbringlich zu zerstören.
---------------------------------------------

Ändert nichts daran das hier früher oder Später Schluss ist.

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

25.10.2009 um 09:11

Die Frage ist, wie die Menschen in diesem Generationenschiff das Menschsein sehen. Ich denke, es wird hinterher jeder für normal halten in so einem Schiff vor sich hin zu vegetieren.
-----------------------------------------------

Wieso hinzuvegetieren`? Ihr habt Falsche Vorstellungen von einem Autrakren System und wie es aufgbaut sein müsste. ABer man kann auch Sagen das Inselbewohner vor sich hinwegtieren.


--------------------------
Die Lebenserwartung eines Menschens würde sicherlich sinken, die Menschen haben da ja nichts zu tun.
-------------------------------------

?????????? Und ob es da was zu tun gibt.



-------------------------------------------------------------------------------------------------
Für die Menschen an Bord dieses "Generationenschiffes" gäbe es nun mal keine Welt ("Welt" ist hier ja eigentlich das falsche Wort *lol*) außerhalb dieses Schiffes. Da wäre nichts mehr zu entdecken. Die Menschen würden dort ihre natürlichen Instinkte und Bedürfnisse verlieren und vielleicht durch diese Anreizlosigkeit total verblöden. Eine vollkommen neue Rasse entstehen. Aber das nicht im positiven Sinne.
--------------------------------------------------------------------------------

Wie gesagt das könnte man auch von Isolierten Inselbewohnern behaupten, es gibt genu zu tun und zu denken auf so einer Reise.

---------------------------------
Und was letztenendes noch erschwerend hinzukommt, ist die Tatsache, dass wir noch keine Gravitation erzeugen können. In dem Schiff würden die Menschen mit den Jahren zu muskel- und knochenlosem Grießbrei werden... I
-----------------------

Nein das ist nicht richtig, entweder Beschleunigt oder Bremst das Schiff konstannt mit 1 G oder man versetzt das ganze Schiff in Rotation um die Schwerkraft zu simulieren.


-

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

26.10.2009 um 00:24

@fedaykin

Wenn sich die relativistischen Effekte in Form einer Zeitdehnung auswirken würden, dann wäre das eigentlich eher ein Vorteil. Zumindestens für die Reisenden würde das eine Verkürzung der Reisedauer bedeuten. Ein Pendler könnte also bei einem entsprechenden Antrieb innerhalb einer einigermaßen vernünftigen Zeitspanne Menschen ins nächste bewohnbare System bringen, sofern das System nicht zu weit weg ist. Nimmt man dazu den Mechanismus eines künstlichen Komas, so würde sich die subjektive Reisezeit weiter verkürzen. Vorausgesetzt, es gäbe jemals so einen Nahelichtsgeschwindigkeitsantrieb...

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

26.10.2009 um 18:07

stimmt schon aber die Energieaufwendungen für diese Reisen wäre enorm

aber naja ist es ja sowiso.,

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

27.10.2009 um 01:17

@fedaykin

Vielleicht gibt es da Möglichkeiten, an die man noch nicht gedacht hat. Beispielsweise könnte man ein Schwarzes Loch mit Materie füttern. Schwarze Löcher verlieren Energie in Form von Hawking-Strahlung. Sie zerstrahlen umso schneller, je kleiner sie sind. Wenn man ein Schwarzes Loch durch die Zugabe von Materie am zerstrahlen hindern würde, dann könnte die Strahlung solange eine effektive Energiequelle sein, wie es uns gelingt, es am zerstrahlen zu hindern. Dabei ist zu bedenken, das gemäß Einsteins Formel E=mc^2 jede Materie m einen riesigen Betrag an Energie E enthält. Die Umwandlung in Energie könnte alleine mit Hilfe eines kleinen Schwarzen Loches realisiert werden. Dabei ist jede Materie zur Energiegewinnung brauchbar. Es wäre im Prinzip egal ob man es mit Steinen oder Schrott füttern würde.
Ein Großteil der Energie würde wohl in ein Eindämmungsfeld fließen, das das Schwarze Loch in seine Schranken weist, aber es könnte ein ständiger Energieüberschuß anfallen, der sich vielleicht für einen Antrieb nutzen lässt. Solange wir irgendetwas finden, was wir hineinwerfen könnten, hätten wir keine Energieprobleme.
Eine etwas futuristische Idee, denn ob man ein Schwarzes Loch in einem Generation-
enschiff mitführen würde, wo es eine ständige Gefahr wäre, ist noch eine andere Frage...



.

melden
Xoxxo
ehemaliges Mitglied


   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

27.10.2009 um 07:56

Ich glaube kaum, dass - wenn man ensthaft diesen Kolonisirungsplan angehen wird - wir wirklich diese Idee des Generationsschiffs so umsetzen werden. Es kostet doch enorm viel Platz alle Menschen auf so einem Schiff unterzubringen. Zumal die Lebenserhaltungsanlagen imens viel Energie benötigen. Man könnte zwar darauf hoffen das irgend eine Art perpetium Mobile für die Energieversorgung erfunden wird und das auch alle anderen Probleme für ein angenehmes Leben auf einem Kolloneschiff durch bestimmte Technologien gelöst werden, aber wenn es wirklich zur Umsetzung käme würde man niemals so vorgehen. Viel eher würde man das ganze so realisieren, dass dafür so wenig Aufwand wie möglich betrieben wird. Meine Alternatividee wäre, dass man nur ein paar Menschen - im Wachen Zustand hält - und alle anderen einfriert, die hauptarbeit bis zur Ankunft würden Computersyseme bzw. Roboter übernehmen. Oder man wird sogar nur die Gehirne verschiederer menschen ib Form von gespeicherten Daten an Bord nehmen und erst auf dem Exoplaneten den Mensczen Biologische Körper bilden, in welchen dann die Gehirn-Daten aufgespielt werden.

Aldo man wird auf jedenfall Lösungen finden die möglichst unaufwendig sind und die Menschen auf sollch einer reise nicht unhlücklich sind bzw. belastet werden.



melden

Seite 7 von 8 12345678

84.341 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Größe der Aliens76 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden