Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien! RSS

130 Beiträge, Schlüsselwörter: Australien, Geheimeinrichtungen

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 4 von 7 1234567
   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

01.09.2006 um 16:12



Für mich ist aber klar: wir sind nicht allein. Denn das universum ist unendlichgroß.
D.H. die warscheinlichkeit, dass es intelligentes leben ausser uns gibt istauch
unendlich, sprich 1, da das Komma sich immer weiter nach vorn verschiebt

Was zu
beweisen wäre, das das Univerusm unenendlich ist.

XPQ. Ich weißnicht, wenn da
so mörder geheime Dinge ablaufen würden, dann würde die Pension ihnalleine nicht
schützen vor irgendwelchem Represalien. Als richtig in der hand scheinter auch nichts zu
haben.

werden solche Leuten denn nicht für gewöhnlich vonder Schattenregierung
ausgeschaltet.

Anbei. Was gibt es neues aus Torotnto,den NSA Akten die
freigeben wurden und unserem Britischen Superhacker?

melden
   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

01.09.2006 um 16:35

@xpq

Na ja, nenn mich meinetwegen einen Idealisten, aber ich fände esbeeindruckender, wenn er den Mund aufgemacht hätte, als es ihm noch ein bisschen hätte"weh" tun können.

melden
xpq101
Diskussionsleiter
Profil von xpq101
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

01.09.2006 um 18:22

Fedaykin, er hat immerhin im System gearbeitet und insofern hat er mehr in der Hand alshier manche Luet spekulieren.
Irgendjemand hat doch letztens das Thema mit dem SuperHacker wieder auf gegriffen.
Nun die NSA Akten kannst Du Dir auch auf der Seite derNSA ansehen ;)
Das Buch habe ich noch nicht geschafft mir zu besorgen. Kommt Zeitkommt Rat!
Über Toronto hatte cih hier irgendwo mal einen recht guten Link gepostet.Musst halt etwas aufpassen ;)


xpq101

:>

melden
   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

01.09.2006 um 19:54

Alson noch immer keine Smoking gun.

Fedaykin, er hat immerhin im Systemgearbeitet und insofern hat er mehr in der Hand als hier manche Luet spekulieren

Ein grund mehr ihn zum Schweigen zu bringe oder?

melden
xpq101
Diskussionsleiter
Profil von xpq101
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

01.09.2006 um 21:05

@Fedaykin

Es würde aber auffallen wenn man alle ehemaligen angehörigen von derNASA und dem Militär zum schweigen bringen würde ;)
Meinst Du nicht auch das dasenorm wirbel’ aufwürfen würde.
Ganz sicher, soviel ist auf jeden Fall klar. Dannkönnten sie auch gleich ein Schuldgeständnis abliefern. Auch wenn sie über Dingegesprochen haben, über die sie besser nicht geredet hätten, so rechtfertigt das keinMord!
Bei solch einer Masse an aussagen die man mittlerweile hat, würden die Fragenan die verantwortlichen noch viele größer werden. Das würde dann nämlich ein Eigentorwerden und so blöd sind sie nicht. Sie haben es über 50 Jahre geschafft zu vertuschen, dawerden sie nicht solch ein Fehler begehen.


xpq101

:>

melden
   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

01.09.2006 um 22:55

Da haste schon recht aber manche werden dann trotzdem aus denverkehr gezogen!

melden
xpq101
Diskussionsleiter
Profil von xpq101
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

01.09.2006 um 23:24

manche veilleicht aber er nun mal nicht und alle aus den Weg zu räumen wie oben schonerwähnt, würde auch den letzten zweifler auffallen ;)

melden
   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

02.09.2006 um 10:43

Dann könnte sie es gleich öffentlich bekanntgeben wenn jeder im Pensionalter darüberreden darf

melden
xpq101
Diskussionsleiter
Profil von xpq101
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

02.09.2006 um 10:51

das wiederum würde aber einem Freifahrtsschein gleich kommen und dem ist ja nun malkeineswegs so! ;)

melden
vox
ehemaliges Mitglied


   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

02.09.2006 um 16:22

Ich habe kurz mit der Person ueber Pine Gap gesprochen. Sie wusste sehr viel, dass es neammibasis is und viele geruechte gibts dadrum und hat mir sogar eine kurzewegbeschreibung da hin gegeben (wirklich SEHR grobe beschreibung).
Ich werde mal,nicht unbedingt am partyreichen wochenende, mit ihr darueber sprechen und mir notizenmachen. Oder sie bitten eininge vorgefertigte fragen dazu zu beantworten.

Also.
Was genau soll ich fragen?

melden
   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

02.09.2006 um 19:35

Wie man dorthin kommt, was sie weiß.

Außerdem: Die GPS Koordinaten gibt esnicht, GPS geht nur bis maximal 59 in der zweiten stelle. Ich habe etwas gefunden dasaußerhalb von alice springs liegt, allerdings im Norden und des sieht nicht ganz danachaus, wäre aber unter 23°33'31.47''S 133°52'00.08''E zu finden

Ich möchte nichtausschließen dass es die Einrichtung gibt, dass dort geforscht wird auch nicht, aber beiden Aliens und Ufos bin ich mir nicht sicher. Werden aus Australien eigentlich vieleSichtungen gemeldet? Ich mein irgendwo stand das diese Basis ungefähr 10 Milen von AliceSprings entfernt ist, wäre es nicht unglaubwürdig wenn dort niemand je ein Ufo gesehenhat? Die Gehirnlöschungstheorie halte ich für Abwegig, bis jetzt kann ein Gehirn zwarErinnerunge verlieren, aber soweit ich weiß nur, wenn das Gehirn stark verletzt wird. Undvon geziehlter Löschung ist das dann sehr weit entfernt.

@ Vox: Gib uns dochbitte mal die Wegbeschreibung, vielleicht finden wir damit was in GE.

melden
   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

02.09.2006 um 20:57

Link: www.rense.com (extern)

Hier eine Seite mit Photos da heisst die Anlage allerdings "pine gap"

melden
   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

02.09.2006 um 20:59

Vielleicht sollte man die Photos retten, bevor die Seite geschlossen wird.

melden
xpq101
Diskussionsleiter
Profil von xpq101
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

02.09.2006 um 22:01

vielleicht sollte man mal:
----------------------------------------------------------------------------------------------
THE AUSTRALIAN UFO RESEARCH NETWORK (A Non-Profit Organization) PO Box 805Springwood Qld 4127 Australia _____

Australian UFO Research Network HotlineNumber 1800 77 22 88 Freecall
---------------------------------------------------------------------------------------------
die anschreiben? ;)

die könnten wohl auch etwas mehr darüberwissen.

Doch ich warte mal ab, habe selber ja auch eine anfrage laufen und wennich mehr in erfahrung bekommen habe, so werde ich dat hier natürlich kunt tun!


xpq101

:>

melden
vox
ehemaliges Mitglied


   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

03.09.2006 um 04:12

Weitere Infos folgen nexte woche. Am WE sind hier alle imma zu verballert, zudem muss ichmich um paar ausarbeitungen kuemmern.

melden
   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

04.09.2006 um 21:04

Bekannt aber auch sehr geheim ist die San Nicolas Island vor L.A.

Kaum wennüberhaupt bekannt ist die Swan Island, dort vermute ich auch ein geheimes Gefängnis.

melden
ufosceptic
ehemaliges Mitglied


   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

05.09.2006 um 10:57

Hier mal kurz eine Übersicht, wer dieser Robert O. Dean ist:

_________________________________________________________________
CommandSergeant Major, Robert O Dean United States Army

Robert O Dean has been engagedin the field of UFO research for the last 40 years. He began this research on active dutyin the US ARMY where he served for 27 years. He retired as Command Sergeant Major fromthe Army in 1976 as a highly decorated combat veteran after having served as an InfantryUnit Commander in combat in Korea and Vietnam. He also served in Intelligence FieldOperations in Laos, Cambodia and North Vietnam. Additionally, from 1963 to 1967 he servedat Supreme Headquarters Allied Powers Europe ( SHAPE ), NATO as an intelligence analystwith a Cosmic Top Secret clearance. While on this assignment, he helped move theheadquarters to the new site in Belgium. Dean worked in the Operations Division and was amember of the inner Command Staff thereby working with and seeing the SACEUR (SupremeAllied Commander Europe) almost every day.
It was while he was stationed at SHAPEthat Robert's interest in UFOs first started. One night, while on duty, Robert removed afile from SHAPE's security vault called "The Assessment"; An Evaluation of PossibleMilitary Threat to Allied Forces in Europe". This file was given the highest securityclassification, COSMIC TOP SECRET. It retains that security classification to this day.The contents of this file opened Robert's eyes to the existence of UFOs andextraterrestrial intelligence. He has, since reading "The Assessment", dedicated his lifeto one goal: Bringing to light the true facts surrounding the UFO phenomenon and contactwith extraterrestrial intelligence. To this end, Robert's current projects are directedtoward gaining immunity for ex-military personnel (who may shed some light on the UFOissue), enabling them to testify before a Congressional Hearing without fear of losingtheir pensions or of prosecution.
_________________________________________________________________

melden
ufosceptic
ehemaliges Mitglied


   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

05.09.2006 um 11:06

Und noch einige seiner Aussagen:

_________________________________________________________________
ETs andGovernment Knowledge
"This is the biggest story in human history," said RetiredCommand Sergeant Major Robert O. Dean (beyondzebra.com), the main guest on Wednesday'sprogram. He was referring to the extraterrestrial presence on this planet, which he firstbecame aware of while examining top secret reports as a NATO officer in the early 1960's.The initial information he read, detailed a series of large metallic circular objectsthat were seen over Europe in 1961. But this was just the tip of the iceberg.

The reports concluded that the craft were being operated by interplanetary orextraterrestrial beings, of which four different kinds had been delineated. Dean listedthem as:
"classic little greys"
5-6 ft. tall version of the greys
largehumanoids with "almost bleached white skin"
a group that looked the same as humans
It was this last group "that shook them up the most…They could be walking up and downthe White House and we wouldn't know it," he said. By the time Dean retired in 1976, hesaid that eight additional alien types had been catalogued.

"We're dealing witha multidimensional intelligence," Dean said, adding that our ancient ancestors may haveknown far more about them than we do. He believes that the ETs have been with us for eonsand that they genetically manipulated our species, and continue to monitor our geneticdevelopment.

Related Articles
Eisenhower & the Aliens
Tonight's guestRobert O. Dean believes the US government has had knowledge of an extraterrestrialreality for quite some time. One fascinating account that would be corroboration of this,concerns a secretive visit that President Eisenhower allegedly made to Muroc Field (nowEdwards Air Force Base) in 1954. He was there to view ET craft— and reportedly evenwatched a disc land.

Gerald Light, an eyewitness to the encounter, who attendedthe meeting with a representative of Hearst Newspapers, claimed that Roman Catholicbishop James McIntyre and Edward Nourse of the Brookings Institute were also there. Lightreferred to the aliens as "the Etherians" (another reported witness, a British pilot,said they were basically human in appearance).

According to Light's report, thealiens requested that Eisenhower make the public aware of their existence, but thePresident didn't believe people were ready for such a bombshell. "I watched the patheticbewilderment of rather brilliant brains struggling to make some sort of rationalexplanation that would enable them to retain their familiar theories and concepts. Ishall never forget those 48 hours at Muroc," Light wrote. Though Eisenhower may not havestruck a deal with the Etherians, Richard Boylan writes in an article, that ET's did findothers to make an agreement with. According to his NSA informant, the aliens entered intoan arrangement with the Bilderberg Group and the Council on Foreign Relations, and weregiven an island in French Polynesia to set up as a base.
_________________________________________________________________

melden
   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

05.09.2006 um 11:15

Link: images.google.ch (extern)

soso
super geheime sache in pine gap....
siehe link
soso

melden
ufosceptic
ehemaliges Mitglied


   

Die geheime Einrichtungen Pine Gape in Australien!

05.09.2006 um 11:29

Die "lustigen" Kugeln, sehen aber verdächtig nach NSA aus.



melden

Seite 4 von 7 1234567

86.289 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Neue Grabkammer unter der Pyramide in Ägypten389 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden