Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz" RSS

338 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, Raumfahrt, Astrophysiker, Illobrand von Ludwiger

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 14 von 17 1 ... 4121314151617
   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

03.10.2007 um 19:23



@zwergnase

Ich trage nix zum Thema bei? Interessant, das sagt ausgerechnet der, der ohne einen handfesten Beweis sich an seinen einzigen Srohhalm klammert und sich nur auf seine Theorie beruft.

Wenn du meine Beiträge gelesen hättest, wüsstest du das ich mehr als nur einen Hinweis gegeben habe die für die UFO-Theorie sprechen können. Aber das machst du ja schon von Anfangan, urteilen ohne sich mit dem Material auseinander zusetzten. Solange du das nicht machst haben deine Aussagen hier null Gramm Gewicht. Und für deine Schönrede-Theorie Nessie-Beobachter sind vergleichbar mit UFO-Zeugen habe ich nur ein müdes lächeln übrig. Bedenke das die Beobachtungen unter völlig unterschiedlichen Vorraussetzungen und Gegebenheiten stattgefunden haben. Und auch die Zahl der Sichtungen und die glaubwürdigkeit vieler Personen sind in den beiden Geschichten völlig unterschiedlich. Also wenn jemand seinen Kopf in den Sumpf steckt und nichts an sich ranlässt bist nämlich du und
zwar nur du das hier in diesem Thread.

Wie wärs mal mit ein wenig mehr Aufgeschlossenheit hier an die Themen heranzugehen anstatt nur mit deinem Vorurteilhaften Denkvermögen an die Sache ranzugehen. Denn so kommst du keinen Millimeter weiter und wenn du ehrlich wärst wüsstest du das auch und würdest dich nicht ständig mit naiven Vergleichen rausreden wollen. Ich will Beweise von dir sehen, solange du keine vorzulegen hast, hast du auch nicht die Vorrausetzungen dazu zu behaupten das deine Theorie absolut wahr ist. Sollte sich zum Beispiel irgendwann einmal herausstellen das die UFO-Gläubigen recht hatten, kann man sagen das du somit alle hier mit deiner Theorie belogen hast, (auch wenn ungewollt) da du ja behauptest 100 Prozent recht zu haben, und vor allem hättest du dich damit selbst belogen.

Daher sollte man sich ohne die absolute Gewissheit auf nichts voreilig festlegen so wie du das machst zwergnase. So gut wie alle hier verhalten sich absolut richtig da
sie lediglich sagen es KÖNNTE UFOs geben. An denen solltest du dir mal ein Beispiel nehmen zwergnase anstad die Leute gleich als Spinner abzutun. Wer das macht ist selbst der Spinner ohne es zu merken. Würdest du meine Ratschläge annehmen hättest du hier auch nicht so einen schweren Stand. Aber du machst dich ja selber so unbeliebt und verstärkst das klassische Bild des arroganten Skeptikers. Mit den Folgen musst du nun leben.

melden
   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

03.10.2007 um 19:31

@zwergnase

PS: Wer hier in diesem Forum ist Ufologe bitteschön?

Nur weil einige die Existenz von UFOs in betracht ziehen hälst du sie gleich für Ufologen oder wie soll ich das bitte verstehen?

Die Tatsache das du in einigen Zitaten von dir die Aliens als kleine grüne Männchen bezeichnest ist wieder mal ein weiterer verzweifelter Versuch von dir das Thema ins lächerliche zu ziehen. Und du willst eine vernümpftige Diskussion führen? Du wiedersprichst dir mit solchen Kindereien nur selber.

melden
krümelmonsta
ehemaliges Mitglied


   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

05.10.2007 um 18:54

Zitat xpq101

"Unglaublich! jetzt soll an es schon vorkauen!
man...natürlich ist das hier keine Hollywood Produktion mit Special Effelcten und dergleichen!
Wissenschaft ist eine Sachliche Angelegenheit und wenn es einem zu langweilig erscheint, ist das jedem sein eigenes Problem...aber nicht wirklich der Sache dienlich!!!"

Bitte reg dich nicht auf. Wenn hier einer Grund dazu hat, dann ich. Du präsentierst hier (wiederholt) einen Vollblutphantasten als Wissenschaftler. Das geht nicht. Wie ich dir im Fall Greifswald Ufo schon einmal deutlich gemacht habe, ist dieser Mann an einer wissenschaftlichen Auswertung des Themas nicht interessiert. Er hat nachweislich Beweise zurückgehalten, manipuliert und falsch interpretiert. In seinen Jahren bei Mufon (Webseite zuletzt aktualisiert: 2003 :D) konnte er nicht einen Fall klären, und das aus dem Grunde: Er zieht nur eine Möglichkeit in betracht, nämlich eine Ausserirdische Intelligenz, für die er aber nichtmalstichhaltige Indizien vorweisen kann.


Illobrand von Ludwiger, "Wissenschaftler" von trauriger Gestalt. :D:)


Danke fürs Lesen, Krümel

melden
antigravitat
ehemaliges Mitglied


   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

06.10.2007 um 16:01

@krümmelmonsta

Jemand der in anderen threads antisemitische äußerungen von sich gibt sollte mit den Fingern nicht auf andere Leute zeigen und Menschen die nachweislich für die Wissenschaft gearbeitet haben so denunzieren.
Was Ludwiger in seinem ruhestand für eine Meinung hat spielt unabhängig davon ob es wahr oder falsch ist keine rolle. Übrigens haben Phantasten diese Welt immer wieder technologisch nach vorn katapultiert. Die ganzen Erbsenzähler haben sich dann nachhinein soweit es ging auf die Seite der Phantasten gestellt!

melden
xpq101
Diskussionsleiter
Profil von xpq101
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

07.10.2007 um 11:15

@Krümelmonsta,

Nun ich kann halt nichts dafür wenn Du mit Tatsachen nicht umgehen kannst. Dein Kommentar ist mehr als belanglos und wenn Du meinst das Cenap Dir die Welt so erklärt, wie Du es begreifen kannst, bitte!
Auch Dein Wecker wird irgendwann noch mal klingeln und dann ist es Zeit aufzuwachen!
Abgesehen davon bist Du mir und anderen immer noch eine Antwort schuldig. Allerdings erfolgte die Frage bereits vor einigen Monaten. Nur hast Du dich damals schön langsam und sauber aus dem Staub gemacht. Mal sehen...ob ich die nicht noch wieder raus kramen kann ;)
Da dürfte die Luft dann wieder etwas enger für Dich werden!


Wer zu letzt Lacht...!

Ach und Krümel, mit dem Lesen alleine ist es nicht getan! Du musst es schon auch noch begreifen bzw. verstehen! Sonst wird das nämlich nichts! :D

xpq101

:>

melden
xpq101
Diskussionsleiter
Profil von xpq101
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

07.10.2007 um 11:29

@Krümelmonsta

Nachtrag:

krümelmonsta schrieb:
(Webseite zuletzt aktualisiert: 2003

Da fängts doch schon mal die Oberflächlichkeit an!!!
Die letzte Aktualisierung war nicht wie von Dir dargestellt 2003, sondern erfolgte im Jhar 2005!!!
Da zwischen liegen immerhin 2 Jahre aber was sind schon zwei Jahre.
Die zwei Jahre kann man doch locke unter den Tisch fallen lassen.
Mensch werde mal erwachsen und halte Dich mal an die Tatsachen und nicht immer nur Fiktion und Wunschdenken!"

Im übrigen wird die Mufon Seite gerade wieder aktualisiert und auf den neusten Stand gebracht. Kann zwar noch etwas dauen aber die arbeiten laufen bereist!

Soviel mal dazu...


xpq101

:>

melden
gesehen
ehemaliges Mitglied


   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

07.10.2007 um 14:33

Niemand kann ausschließen das Mufon von Geheimdiensten unterwandert ist ,ebenso
das deren Mitglieder unter Druck gestellt werden,ich kann mich nicht für Herrn Ludwiger verbürgen,trotzdem ist er kein notorischer Leugner und pauschaliert auch die
Zeugen nicht als Spinner wie Werner Walter dessen Funktion in der Öffentlichkeit
doch offensichtlich ist.

melden
frank_paul
ehemaliges Mitglied


   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

07.10.2007 um 14:35

Ich denke schon, dass MUFON unterwandert ist...

melden
xpq101
Diskussionsleiter
Profil von xpq101
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

07.10.2007 um 15:23

und ich denke das der User Frank_Paul ein Fake Account ist.


xpq101

:>

melden
frank_paul
ehemaliges Mitglied


   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

07.10.2007 um 15:36

xpq101 schrieb:
und ich denke das der User Frank_Paul ein Fake Account ist.

Das ist ja ein starkes Stück...

Wie kannst du es wagen mich ohne Beweise zu verleumden?

melden
   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

07.10.2007 um 16:34

Wo ist eigentlich unser lieber Freund zwergnase geblieben?

Hat er sich etwa entlarvt gefühlt als wir sagten das er keine Beweise vorzuweisen hat?

Denke von dem hören wir nichts mehr. :)

melden
xpq101
Diskussionsleiter
Profil von xpq101
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

07.10.2007 um 19:31

Das ist ja ein starkes Stück...

Wie kannst du es wagen mich ohne Beweise zu verleumden?

Wie kannst Du es wagen und ohne Beweise zu meinen, das mufon unterwandert sei?

xpq101

:>

melden
   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

07.10.2007 um 19:56

Vieles liegt eben auch im Rahmen der Spekulation.

Ich meine mal lieber wir haben es hier mit mehreren "Fremden Intelligenzen" zu tun.
Aus unterschiedlichen Erd-Zeit Epochen der Geschichte.

Und zwar aus der Geschichte der Erde lassen sich viele Sichtungen auch aus
der Bibel und anderen Quellen wie Höhlen Malereien und Tempel/Pyramiden Bauten ableiten. Wo Ufos interpretierbar sind und als Sichtung und Ereignisse dargestellt werden.

Auch die Begegnung mit der "Fremden Intelligenz".

Die Spekulation liegt daher ebenso nahe das es sich dabei wie der Astrophysiker behauptet auch auf Zeitreisende anwenden läßt.

Ob die Ufo`s dann außerirdischen Ursprungs sind oder selbst von der Erde
aus der Zukunft oder Verganegnheit, Gegenwart stammen mag auch
Spekulation sein.

Der Horizont der Menschheit wird sich erweitern sobald wir unser Sonnensystem kolonisieren und auf den Exoplaneten externer Sonnensysteme leben werden.

Dannsind wir die Außerirdischen und sollte es dort zu einer Begegnung mit anderen Lebensformen kommen dann wären die genauso überrascht.

Alles eine Frage der Zeit.

mfg
spooky33

melden
   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

08.10.2007 um 16:33

Naja, ich glaube wenn wir so weiter machen wie bisher, werden wir ganz sicher sogar, gar nicht erst zu so einem Technologischen stand kommen. Bei den ganzen Kriegen, die Klimakatastrophe und die Umweltverschmutzung sprechen ganz klar dafür das den Menschen eine schwere Zukunft bevor steht. Wir sollten erstmal unsere heutigen Probleme lösen bevor wir an etwas denken was die heute Lebenden ohnehin nicht mehr erleben werden. Erst dann kann man erste Zukunfstpläne schmieden.

Die Frage ist nur ob wir das überhaupt schaffen die internen Probleme zu lösen. Da habe ich starke Zweifel.

melden
antigravitat
ehemaliges Mitglied


   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

08.10.2007 um 17:31

@J.W.

Die Macht-Elite hat sich sicher ihre Gründe weshalb sie den Zug in die Hölle fahren lässt.
Der Witz ist nur das alle munter feierend den untergang des zuges hintergröllen!

melden
   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

10.10.2007 um 15:51

@Antigravitat

Meinst du mit Macht-Elit die Weltregierung? Wenn ja dann denke ich das es der Regierung lieber erstmal darum geht ordentlich Provit aus der Wirtschaft zu schlagen bevor man an die Opfer erbringungen denkt. Traurig aber wahr. Das Ego ist bei vielen Menschen leider noch stärker bevor man an die Nachwelt denkt.

melden
antigravitat
ehemaliges Mitglied


   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

10.10.2007 um 17:10

@J.W.

Profit ist nur eines der Dinge! Moderne Sklaverei die 2. ! Moderne Sklaven zu erschaffen ist das ziel!

melden
antigravitat
ehemaliges Mitglied


   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

10.10.2007 um 17:12

das 2. natürlich

melden
   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

10.10.2007 um 19:20

@Antigravitat

Ja da hast du nicht unrecht. Wenn man das ganze mal aus der Perpektive betrachtet kann man das schon so nennen. Auch wenn das die Herren Politiker natürlich abstreiten würden.

melden
   

Astrophysiker: UFOs - eine "Fremde Intelligenz"

11.10.2007 um 18:56

Also wir müssen zwangsläufig wenn wir überleben wollen, bei den ganzen zukünftigen Problemen die es auf der Erde gibt und gilt zu bewältigen andere Planeten kolonisieren.

Dies dient zur Existenz Sicherung unserer menschlichen Spezies.

Tatsache ist:

Die Weltbevölkerung nimmt zu.
Klima Veränderungen nehmen zu, es kommt zu Umwelt Katastrophen. Überschwemmungen, Stürmen, Ozonloch vergrößert sich, Hautkrebs Risiko steigt.
Und gesundheitliche Belastungen durch Schadstoffe der Industrie nehmen zu usw.
D.h. wir haben dann keine Chance mehr weil das nicht mehr zu schaffen ist für all die ganzen Menschen hier auf der Erde zu überleben.
Schon allein in 50 Jahren wird sich die Weltbevölkerung verdoppelt haben.
Und die Ressourcen werden immer weniger.

Na jedenfalls könnte ich mir das gut vorstellen son "Hot Dog" Stand auf dem Mars oder ein Hotel auf dem Mond usw. das ist ein super Exportschlager bestimmt und Außerirdische wären wenn wir uns gutarrangieren auch willkommen.

Also wir schaffen das da bin ich mir sicher.

Also fangt schon mal an Eure Koffer zu packen, ich will in 50 Jahren Urlaub auf dem Mond machen und mit nem Cocktail auf der Liege es mir angehnem machen und dort im Swimmingpool baden gehn.

Und dafür ist der Fortschritt da.
Auch unsere Konzerne und Wirtschaft und Forschung Entwicklung, technologisches "Know How" dieser Erde.

Man kann soviel exportieren und Ressourcen auf andere Planeten und Monde unseres Sonnensystems fördern und man könnte durch Terraforming neue Planten/Monde erschliessen. Raumstationen/Häfen bauen und dazu die Tourismusbranche etablieren wir hätten alle viel Spass daran.

Kommt alles.

mfg
spooky33



melden

Seite 14 von 17 1 ... 4121314151617

86.335 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Tarnung als Sterne?145 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden