Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

China und der Mond-Mythos. RSS

266 Beiträge, Schlüsselwörter: Mond, Raumfahrt, China, Chang'e 1, Kartographieren, Mondkarte

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten9 BilderSuchenInfos

Seite 3 von 14 1234513 ... 14
-c77
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 03:04



hier is zum beispiel was sehr interessantes vom mond


melden
zweifler2007
ehemaliges Mitglied


   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 03:05

Wir werden sehen was dabei rauskommt. china ist ein land was nicht verheimlicht und sie werden alles offenbaren, so sind sie in ihrer überzeugung.

melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied


   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 03:06

Okay, vergesst es einfach, ich werde der Ufosparte von fern bleiben.. Wahrscheinlich ist es eher Glaube, statt Wissenschaft.. Um des Friedens willen..

melden
zweifler2007
ehemaliges Mitglied


   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 03:07

Ist nicht viel zu erkennen könnte alles sein...aber kein interstellares fluopjekt. viel zu klein.

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 03:10

@Zweifler

Es gab GENUG in der Presse seinerzeit! Jedenfalls musste die US-Regierung damals diverse Prresseorgane auf die Tatsache hinweisen, dass die Regierung die Lizenzen vergibt und sie auch wieder wegnehmen kann. Das wirkte dann.

Natürlich wirkte auch die gefakte Zurschaustellung der Ballonüberreste durch den Major Marcel. Das DER die Sache dann kurz vor seinem Tof wiederrief und sich zu seiner ursprünglichen Aussage bekannte - es habe sich NICHT um einen Ballon sondern ein UFO gehandelt das ebenso wie die dort vorgefundenen Leichen nicht-menschlicher Art geborgen worden sei - hatte ebenfalls nicht nur Presseberichte, sondern auch einen Spielfilm zur Folge, der sich im Übrigen recht genau an die berkannten Fakten gehalten hatte. Also Info gabs zu DEM Thema genug! Das Buch des Geheimdienst-Offiziers Corso ist ebenfalls auf dem Markt.. Die Schriftstücke des General Twinning in denen er ganz offiziell erklärt es habe sich bei Roswell NICHT um US-Experimente und auch nicht um russische Artefakte gehandelt können auch im i-net eingesehen werden...

Und Jahr für Jahr werden die Informationen genauer und entlarvender.

Wer die neuen Roswell-Dokus gesehen hat die in den Jahren 2006 und 2007 veröffentlicht worden sind, den wundert eh nichts mehr über die Vertuschungspraktiken der US-Regierung, die - aus welchen Gründen auch immer - bis heute andauert..

melden
zweifler2007
ehemaliges Mitglied


   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 03:15

das stimmt schon Jafrael.....aber es wird doch irgendwelche rebelen gegeben haben die es trotzdem veröffendlicht haben. vertuscht wird alles heute zu tage ...... ich hoffe im interesse unserer völker das da nichts drann ist, könnte schon echt etwas aufruhr geben.... aber ich glaube nicht das es deswegen einen weltkrieg herraufbeschwört...... wegen so ein paar dinger auf dem mond. wenn es die warheit ist...

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 03:15

Ich habe die unsachlichen und aggressiven Kommentare in diesem Thread - sowohl meine, wie die meines Kontrahenten - entfernt.

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 03:21

Ich möchte wieder mal in aller Deutlichkeit darauf hinweisen, dass hier niemand sich auf "Wissenschaft" berufen kann wenn er skeptisch gegenüber dem UFO-Phänomen bleibt und bleiben möchte. Das ist sein gutes Recht zu zweifeln. Aber er ist deshalb nicht ein Vertreter wissenschaftlichen Denkens! Denn es sind AUCH Wissenschaftler, die dem UFO-Phänomen und den Vorgängen von Roswell aufgeschlossener gegenüber stehen!

Die ewige Unart Andersdenkende als "Unwissenschaftlich " abzuqualifizieren wenn nicht gleich als "dumm" nimmt in diesem Forum langsam überhand.

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 03:44

Link: richard-dolan.blog.de (extern)

@Zweifler
zweifler2007 schrieb:
das stimmt schon Jafrael.....aber es wird doch irgendwelche rebelen gegeben haben die es trotzdem veröffendlicht haben.
Die gabs ja auch! Zum BEispiel jener Wissenschaftler der ein Jahrzehnt und länger dafür bezahlt wurde, dass er alle möglichen Berichte über UFO´s als Fake entlarvte - und die wirklich interessanten Fälle vertuschen half.

Sein Name: J. Alllen Hynek..

Hier ist eine web-site über den Dokumentarfilm, den ich vorhin erwähnte.

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 03:46

..natürlich ist in dieser web-site noch viel mehr enthalten - naja - wenn Du wirklich ein Zweifler bist... hier hast Du Material und zwar kein schlechtes! -gg*

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 04:02

Link: richard-dolan.blog.de (extern)

Ich empfehle insbesondere die Lektüre DIESES Teils der web-site Dolans...

melden
-c77
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 07:56

jafrael lese ich mir nacher durch, interessant,


das auf dem video sieht aus wie ein schornstein kann auch ne lebensform sein wie ein black-smoker in der tiefse oder so, wenn der krater in dem das ding zusehen is 10km im durchmesser is dann is das schon 5-10meter wärscheinlich, ich kann mir aber kein fabrik schornstein einer unterirdischen frabrik,


und ich glaube wenn die amis das hundert pro wissen weil sie es auf video haben etc. dann haben sie ein pakt mit china und was auch da oben is wird dann geteil, wie in einem schatzfilm, ansonsten muss die amis sich was einfallen lasse um die chinesen von der mission abzubringen,

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 09:11

es gab "rebellen" die auspackten , nur glaubt man ihnen natürlich nicht....
jeder will beweise und wenn sie da sind werden sie ganz einfach als paranoide wahnvorstellungen abgestempelt
ein paradoxon für sich..

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 10:00

Mich würde mal interssieren, warum die Chinesen den Mond sacannen wollen und nicht einfach rauffliegen und die rote Fahne platzieren. Wenn doch die Amis da waren, wieso gehen die Chinesen nicht einfach rauf? Was hindert sie daran? Oder waren die Amis doch nicht auf dem Mond?
Ich finde es sowieso etwas verwunderlich warum seit 69 niemand mehr auf dem Mond war.

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 11:13

china ist ein land was nicht verheimlicht und sie werden alles offenbaren, so sind sie in ihrer überzeugung.
--------------------------

Klar China und geheimhaltung, so was gibt es in dem land gar nicht.
lol

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 11:15

Wenn doch die Amis da waren, wieso gehen die Chinesen nicht einfach rauf? Was hindert sie daran? Oder waren die Amis doch nicht auf dem Mond?
Ich finde es sowieso etwas verwunderlich warum seit 69 niemand mehr auf dem Mond
..................................................................................................

Das ist mal eben ein riesen Aufwand, weißt du wie schwierig und Aufwendig das Apolloprogramm war.


Die Cinesen planen eine Mondlandung innerhalb der nächsten Dekade.

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 11:17

Jop Feda, das war jedoch vor bald 40 Jahren. Meinst Du die Technik ist nicht weiter und der Aufwande geringer?

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 11:40

"Im Rahmen des Apollo-Programms wurden insgesamt sechs Mondlandungen durchgeführt. Damit haben bis heute 12 Menschen, allesamt US-Amerikaner, den Mond betreten. Harrison H. Schmitt - Mondfährenpilot von Apollo 17 - setzte als bislang letzter Mensch am 12. Dezember 1972 seinen Fuß auf den Mondboden. Eugene Cernan - Kommandant von Apollo 17 - ist bislang der letzte Mensch, der auf dem Mond war, indem er als letzter in die Mondfähre einstieg."

die amis waren 100%ig auf dem mond , da gibt es keine zweifel.
vielleicht war ja damals auch nur die erste Mondlandung inszeniert um vor den russen auf dem mond zu sein.

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 12:04

Jop Feda, das war jedoch vor bald 40 Jahren. Meinst Du die Technik ist nicht weiter und der Aufwande geringer?
---------------------------------------------------------

ne, nicht unbedingt. Keine Rakete hat momentan die Schubkraft der Saturn V

Die Saturn V wurde über jahre entwickelt, spezielle Maschienen und Hallen mussten für sie gebaut werden. Das ganze hatte den STatus eines Nationalen Grossprojektes.

Selbst wenn die Chinesen die BLaupausen hätten, bräuchten sie ebenfalls noch Jahre, bis sie eine Saturn V fertig hätten.


http://www.apolloprojekt.de


http://www.bernd-leitenberger.de/saturn5.shtml

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 12:05

vielleicht war ja damals auch nur die erste Mondlandung inszeniert um vor den russen auf dem mond zu sein.
-------------------------------------------

Die RUssen haben ja auch bestimmt nicht die Apollokapsel beobachtet, bzw Funkverkehrabgehört, Funkpeilung


Glaubst du die kaufen denen eine Inzenierung ab?

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 12:11

mir kam da gestern ne frage...so wie ich das verstanden habe hat das ganze unter anderem den sinn eventuelle rohstoffe auf dem erdtrabanten zu finden...jetzt mal angenommen es gibt irgendwas an cremigen rohstoffen da oben...wem gehören die!?dem der zuerst "meins" ruft?wer zuerst da ist oder war? oder spielen die usa,china,europa und russland(wobei sich china und russland da bestimmt einig werden) schnick schnack schnuck um die rohstoffe?!^^

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 12:18

Eine wirklcih Rohstoffexploration geschweige denn lohnende Förderung und Transport sind wohl noch zukunftsmusik.

Der Mond gehört grundsätzlich erstmal keiner Nation.

Angesichts des Aufwandes ect wird wohl auch keine Nation das allein bewerkstelligen können.

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 12:22

hm..nicht wirklich befriedigend..und ich glaube auch kaum das zb die usa mit china hand in hand arbeiten werden...wer teilt schon gerne.

aber ich hab mal dem institut für luft und weltraumrecht geschrieben..mal schauen was die experte sagen^^

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 13:15

Link: www.astronews.com (extern)



Chang'e-1 hat vier Missionsziele: Zum einen soll die Sonde dreidimensionale Bilder von zahlreichen Oberflächenstrukturen machen und verschiedene geologische Strukturen kartieren. Dabei sollen auch erstmals detaillierte Aufnahmen einiger Regionen in der Nähe der Mondpole gemacht werden.

Darüberhinaus ist Chang'e-1 in der Lage nach 14 verschiedenen Elementen auf der Mondoberfläche zu fahnden und soll zudem bestimmen, wie tief das lockere Mondgestein ist, dass den Mond bedeckt. Ein weiterer Schwerpunkt der Mission soll die Erforschung des Weltraumwetters zwischen Erde und Mond sein.

Rest siehe Link !

Japan ist schon beim Mond
Jetzt China
USA/Indien kommen 2008 und Deutschland 2012

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 14:11

Hmmm, bin mal gespannt ob die Sonde es überhaupt in die Umlaufbahn des Mondes schafft, wenn da wirklich "ETs" zuhause sind in Ihrer Mondbasis, werden Sie wohl was dagegen haben Fotografiert zu werden. Könnte ja sein, es sind ja in der Vergangenheit schon genug Sonden verschollen.

Und wenn China was findet, werden Sie es wohl nicht an die grosse Glocken hängen, sondern es erstmal für sich Geheim halten, und alles erforschen. Falls niemand noch dort ist und die Chinesen verjagen wird. Könnte ja vielleicht von vorteil sein, gegenüber der USA und Co.

Könnte noch so viel schreiben, habe aber keine Lust, es gibt immernoch zu viel Leute die sich zu Ungesund ernähren, und alles glauben was Ihnen die Medien und event. Schullehrer vorgaukeln, statt mal selber zu rechachieren, ja ne ist klar, alles quatsch UFO´s - Mondbasen - Aliens, pah.

Mfg

Orakel

melden
   

China und der Mond-Mythos.

25.10.2007 um 14:49

Vielleicht haben die Aliens auch ne Portion Chop Suey bestellt und diese Sonde ist ne interstellare Fast-food Liefersonde.

Ich schließe mich den vorhergegangenen Gedanken an das es hier nur um Machtspielchen geht. Und wenn die Chinesen tatsächlich ne Basis finden werden sie es sicher geheimhalten, wäre ja auch zu schön. Aber wir sollten uns fragen wieso soll den da oben ne Basis existieren? Ist es ein Brückenkopf? Werden wir Kolonialisiert? Wieso passierte noch nichts? UNd wenn SIE wirklich feindselig sein sollten dann hätten es auch unser Weltlichen Führer gerafft und sich zusammengeschlossen um es abzuwehren. Also eher keine Basis und keine Bedrohung.
Sollen die Chinesen halt ihr Geld in den Himmel schießen anstatt ihr hungerndes Volk zu versorgen.



melden

Seite 3 von 14 1234513 ... 14

90.158 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Mars Steinhaufen62 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden