Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Das macht mich stutzig RSS

136 Beiträge, Schlüsselwörter: Stereoaufnahmen, Ufo-fälschungen, Ufo-gerüchte, Ufo-hysterie, UFO, Doppelaufnahme, Ufos

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 2 von 7 1234567
-Petros-
Diskussionsleiter
Profil von -Petros-
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 14:18



Danke Luge.Deshalb habe ich die Frage auch gestellt.

melden
   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 14:26

Irgendwo in Südamerika war doch mal ein recht großes Ufo, was da länger stand. Die Zeit reichte, um die Luftwaffe zu holen, aber um mal eben ins Haus zu tappeln und die Kamera zu holen reichte es wohl nicht.


Aber es gäbe noch 'ne andere Möglichkeiten, wieso dann so wenig Bilder an die Öffentlichkeit kommen.
Problem 1: Nachts. Versucht mal Nachts was zu fotografieren. Meist kommt da nicht viel raus, siehe hier:
http://img88.imageshack.us/img88/4328/img0710fa8.jpg
Und damit da keiner 'n Ufo reinbaut: das war der versuch, das "London Eye", Blick von einer Themsebrücke, bei Nacht zu fotografieren.

Problem 2: Wenn sich das Objekt bewegt. Wer jemals versucht hat, fleigende Objekte zu knipsen, kennt das Problem vielleicht. Wenn man Glück hat, dann siehts so aus:
http://img130.imageshack.us/img130/5074/img0794tg9.jpg
Wenn man pech hat, dann eher so:
http://img472.imageshack.us/img472/985/img0849zb8.jpg
http://img252.imageshack.us/img252/2694/img0814hp6.jpg

würdet ihr ein total verwackeltes, unscharfes bild ins netz stellen, was ihr gemacht habt, wo aber bis auf einen unscharfen lichtklecks nix zu sehen ist?

melden
-Petros-
Diskussionsleiter
Profil von -Petros-
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 14:30

Es wurde berichtet,dass Ufos minutenlang unverändert in der Luft schwebten.

melden
   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 14:39

>>Es wurde berichtet,dass Ufos minutenlang unverändert in der Luft schwebten.<<

Selbst dann ist ohne Stativ oder gute Unterlage nicht viel zu machen in der Nacht. Freihand kann man so gut wie immer vergessen, außer man hat eine sehr gute Kamera mit Bildstabilisatorobjektiv und einen sehr empfindlichen Film - bzw. die digitale Kamera schafft eine hohe Empfindlichkeit mit "niedriegem" Rauschen. Diese Kamerasysteme (vor allem gute Objektive) sind recht teuer.

Weiters sind die meisten "Handy-Fotografen" eher Teilzeitknipser und sogar weit weg vom Amateurfotografen: Fotografieren bei Nacht ist recht schwer. Besonders kleine, helle Objekte vor dunklem Hintergrund überlisten die meisten Belichtungsmesssysteme. (Versuch einfach einmal in der Stadt den Mond mit dem Handy zu fotografieren; dann versuch es nochmal mit einem Stern.)

melden
luge
ehemaliges Mitglied


   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 14:40

Link: www.mufon-ces.org (extern)


Über die berühmt gewordenen Mexico-Fälle, die von der Armee gefilmt wurden, findet man u.a. folgende Feststellungen von Illobrand von Ludwiger (siehe Link):

1.) Das verfolgende Flugzeug hatte GLEICHZEITIG Radar-, bzw. Infrarotaufnahmen derselben Objekte gemacht. Das wären mal immerhin zwei unabhängige Geräte, allerdings wieder vom selben Träger (also vom Flugzeug).

2.) Tatsächlich gibt es KEINE gleichzeitigen Radaraufnahmen von der Bodenstation (was ich bisher vermutet hatte...). Auch keinen Sichtkontakt von einer Person am Boden. Auch keine Photos/ Filme vom Boden, oder von einem weiteren Flugzeug aus.

melden
-Petros-
Diskussionsleiter
Profil von -Petros-
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 14:43

Sir Oliver,die meisten Ufo-Bilder wurden am helligsten Tag geschossen.Aber nur ein mal.

melden
-Petros-
Diskussionsleiter
Profil von -Petros-
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 14:53

Danke Luge,für deine letzte Aussage.

melden
luge
ehemaliges Mitglied


   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 15:02

@xxmajexx
Zum Lima- YouTube- Video: halte mal den Film im Bereich 1Min bis 1 Min 10 Sek alle Sekunden immer wieder an! Also die Bilder richtig stückchenweise durchgehen lassen.

Wenn ich das mache, sehe ich Erstaunliches: Vogel- Flügel!
Das sind grosse Vögel! Vermutlich mal Schwäne/ Störche oder sowas!

melden
-Petros-
Diskussionsleiter
Profil von -Petros-
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 15:23

Was willst Du damit sagen,luge?Anstatt Ufos sind Vögel zu sehen?

melden
luge
ehemaliges Mitglied


   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 15:56

...Nun ja, eigentlich schon. Die Formation sieht ebenfalls danach aus.

Weiss nicht.

melden
luge
ehemaliges Mitglied


   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 16:13

Hab ich soeben beim googeln entdeckt:

Yavirú - der Nimmersatt oder Kropfstorch
Mycteria americana - Amerika-Nimmersatt (Kropfstorch); auch Javirú oder Yabirú geschrieben
(aus: Tiere in Paraguay von Dieter E. Stäbler)
An den Ufern langsam fliessender Flüsse, an Seen und Lagunen, in Sumpfgebieten und überschwemmten Weiden findet man den Kropfstorch. Entweder frisst dieser Nimmersatt gerade ein gefangenes Fischlein oder er steht still und erweckt den Eindruck als philosophiere er.
Durch seine Farbe ist er leicht zu erkennen: Schwarze Beine, weisse Federn, der nackte Hals ist unten rot und oben schwarz, der Schnabel ist ebenfalls schwarz. Man kann diese Vögel in einer paramilitärischen "V"-Form am Himmel in grosser Höhe vorbeiziehen sehen. (sic! Anm. Luge).
Von dieser geordneten Formation haben sie einen Teil ihres paraguayischen Namens: "Tuyuyu cuartelero", was soviel bedeutet wie "das im Morast stehende Kasernentier". Dieser schmucke mittel- und südamerikanische Storch ist etwa 1.50 m gross und man findet ihn in Paraguay noch in grossen Mengen in den wasserreichen Gebieten des Chaco.

..oder evtl. die Vogelart "Chahà"; diese ist truthahngross (!), ebenfalls weiss. Fliegen ebenfalls in Grossformationen und leben in Südamerika in Höhen bis 4000m. Lima wäre absolut im Bereich. Die Viecher sollen aber eher selten sein.

melden
-Petros-
Diskussionsleiter
Profil von -Petros-
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 16:21

Ich danke Dir sehr für Deine Beiträge,Luge.Ich weiß das zu schätzen.

melden
luge
ehemaliges Mitglied


   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 16:25

Aber jetzt rück dennoch mal raus: evtl. kennst DU einen Fall, wo gleichzeitig unabhängig photografiert wurde? Und willst prüfen, ob wir's rausfinden? Hab jetzt dann alle erdenklichsten Eingabeversuche gemacht und finde immer noch nix.

melden
   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 16:34

Aber selbst wenn Ufo-Fotos am Tag gemacht werden, sind gute Aufnahmen schwer. Wenn etwas weiter weg ist, wird stark gezoomt. Starker zoom verpixelt dann jedoch manchmal das Wesentliche und erhöht die Gefahr des Verwackelns. Das Problem mit sich bewegenden Objekten ist ja shcon oben angesprochen und bildlich belegt.

melden
-Petros-
Diskussionsleiter
Profil von -Petros-
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 16:43

Aliens würden mit allen Mitteln verhindern,dass wir jemals ein Ufo zu gesicht bekommen.Geschweige denn,in den Besitz eines Ufos gelangen.

melden
-Petros-
Diskussionsleiter
Profil von -Petros-
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 16:48

Das soll aber nicht heißen,dass es keine gibt.

melden
lamam
ehemaliges Mitglied


   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 23:14

.}

melden
-Petros-
Diskussionsleiter
Profil von -Petros-
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Das macht mich stutzig

03.11.2007 um 23:21

Lamam,verschwinde aus meinem Thema.;-)

melden
xxmajexx
versteckt


   

Das macht mich stutzig

04.11.2007 um 01:45

@xxmajexx
Zum Lima- YouTube- Video: halte mal den Film im Bereich 1Min bis 1 Min 10 Sek alle Sekunden immer wieder an! Also die Bilder richtig stückchenweise durchgehen lassen.

Wenn ich das mache, sehe ich Erstaunliches: Vogel- Flügel!
Das sind grosse Vögel! Vermutlich mal Schwäne/ Störche oder sowas!

Hm, ich weis jetzt nicht welches Video du meinst da es ja wie gesagt sehr viele Aufnahmen gibt von diesem Tag. Das Phänomen hat ja wohl ca. 30 min gedauert, wobei ich noch kein Video gesehen habe, wo man jetzt 30 min am Stück sehen kann was da vorsich ging.

Ich glaub fast nicht das es Vögel waren, da Vögel selten 30 min am selben Platz Formationsflüge machen in ca. 2000 - 3000 Meter Höhe. Wobei ja alle Zahlen eher wage sind. Das Militär will ja scheints nichts gemerkt haben.

Ich habe aber auch nicht behauptet das es Ufos waren :D.

Ich finde es nur Interessant das diese Massenerscheinung wohl am liebsten in Südamerika auftreten.

Das was über Lima war, sah fast genauso aus wie das über Mexiko ein paar Jahre früher und andere Südamerikanischen Massen Sichtungen.

Vielleicht hat ja der Däniken doch recht *gg

melden
lamam
ehemaliges Mitglied


   

Das macht mich stutzig

04.11.2007 um 02:27

..da hat doch jemand gebastelt...ooops, war ich das ???



melden

Seite 2 von 7 1234567

86.358 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Die besten Geisterfotos
Die besten Geisterfotos, unglaubliche echte Geisterbilder
Die besten Geisterfotos, unglaubliche echte Geisterbilder
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden