Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive RSS

490 Beiträge, Schlüsselwörter: UK, Di55 Dokumente, Freedom Act, Ufo Akten

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten17 BilderSuchenInfos

Seite 23 von 25 1 ... 132122232425
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 11:05



eagle1 schrieb:
egal was da
kommt - alles als Flugzeug zu deklarieren.

Achill schrieb:
Aber auch er versuchte alles durch Flugzeuge zu erklären

Das stimmt so nicht.

Deswegen hatte ich davon gesprochen, daß Ihr aneinander vorbei geschrieben habt.

eagle1 schrieb:
Skepsis ist ja auch gut und ist in keinster Weise zu kritisieren...ich finde nur, daß es sich um
ein Phänomen handelt, was man nicht in die Ecke "Spinnerei" stellen sollte und mE mehr
Aufmerksamkeit verdient hätte im Rahmen der Forschung.

Keine Frage.

Nur ist es doch so, daß sich die meisten Leute weltweit und auch hier, bis auf wenige Ausnahmen, selbst lächerlich machen, wenn sie wirklich alles als UFO hinstellen, was es auf Youtube zu sehen gibt.

Egal, ob es schon auf den ersten Blick klar erkennbar ist, um was es sich handelt.

Wie soll man denn da noch sachlich bleiben und die Leute ernst nehmen?

Ich selbst habe bisher noch nichts gesehen, was sich nicht plausiblel erklären ließ.

Ich bin aber der Meinung, daß es Phänomene gibt, die gesichtet und gefilmt wurden, die sich eben nicht so einfach erklären lassen.

Wie Beispielsweise die Sichtungen von @reason bei Bremen.

Die würde ich mir zu gerne mal selbst ansehen, wenn es denn planbar und zeitlich kalkulierbar wäre.

Nur wer wagt sich denn da noch an eine wissenschaftliche Untersuchung, wenn er von den "Ichsehinallemeinausserirdischesraumschiffleuten" ständig in die Lächerlichecke gedrängt wird?

Das wäre schon gesellschaftlicher Selbstmord.

melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 11:59

Desmocorse schrieb:
Zufall?
Vielleicht handelt es sich aber auch tatsächlich um ein elektrostatisches Wetterphänomen,

Wetterphänomene kann man aber manchmal definitiv unterscheiden..nun was ist wenn jetzt Jäger starten aufgrund Zeugen& Bodenradar .....und das Phänomen darauf Reaktion zeigt und so Phänomenal ,dass alle normalen Erklärungen nicht plausibel sind ? ..dann muss man alternative Thesen versuchen .Dazu gehören auch Ausserirdische.


klausbaerbel schrieb:
Er hat ebenso betont, daß es auch nicht erklärbare Objekte gibt, zu Denen er nichts sagen kann.

Eigentlich wollte ich nix mehr sagen da er ja nicht mehr stellung nimmt/nehmen kann..aber dass nehme ich ihm nicht ab.. mehrmals erwähnte er hier vorher im forum was dass "andere" sei und meinte damit Ballone,skybeamer usw.nebenbei hat er auch schon die ganze ufologie als Spinnerei bezeichnet...

man wollte ihm die Aepfel nur schmackhaft machen aber die wollte er nicht probieren ,sondern das Apfelforum in ein Birnenforum umwandeln...im übrigen interessierten ihn nur eine Sorte von Birnen .

wenn ein "Gläubiger " ufo fan so argumentiert .. wird er hier in die Ecke getrieben bis zur sperrung..jemand der beharrend seine monologe darbringt mit vorgefertigten scheuklappen ist nicht Diskussionsbereit .Ausserdem war er eher ein Pseudodebunker der meist intuitiv schrieb und selten nachrecherchierte...sogar bei stimulis.. trotzdem ist es schade da er gute Kenntnisse hatte über Passagiermaschinen .Ich verstehe auch wenn man sich wie er viel mit den Youtublern auseinandersetzt so eine Meinung bekommt. Aber ich verstehe es nicht ,dass wenn man ihm Sachen zeigt die klar seine Statements widerlegen diese ignoriert und rumzickt...



lassen wirs dabei..


melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 12:16

Ich glaube doch nicht daran, dass alle Ufo Videos echt sind, vorallem nicht bei Youtube - wo Leute sich einen Spaß draus machen. Ich bin empört !

melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 12:22

@klausbaerbel

Das stimmt so nicht.
Deswegen hatte ich davon gesprochen, daß Ihr aneinander vorbei geschrieben habt.


Naja, in seinen letzten postings hat er ja schon deutlich gemacht, daß er außerhalb seiner
Erklärungsmodelle von dem Rest nichts hält...also so ganz aneinander vorbeigeredet war
das mE nicht.

Nur ist es doch so, daß sich die meisten Leute weltweit und auch hier, bis auf wenige Ausnahmen, selbst lächerlich machen, wenn sie wirklich alles als UFO hinstellen, was es auf Youtube zu sehen gib

Da hast Du absolut Recht, aber das ist im Grunde das gleiche Thema, bei den einen gibts nur die Raumschiffe und bei den anderen nur die Flugzeuge oder sonstwas.

Wenn irgendwas nicht 100% eindeutig zu klären ist, dann finde ich es immer vorteilhaft, wenn
sich beide Seiten auf die Mitte zu bewegen und das jeweils Andere nicht kategorisch ausschließen,
denn das blockiert dann im weitesten Sinne jegliche Konstruktivität in einer Diskussion.

Jeder hat ja das Recht zu denken und glauben, was er/sie will, aber man muß eben auch den
Anderen mal zuhören und zugestehen, daß da auch was drann sein kann, das gilt für beide
Perspektiven und wie schon erwähnt, hier gibts ja nun Leute, die sich schon sachlich damit
auseinandersetzen, Recherecharbeit betreiben etc. ... wenn das jeder beherzigt, dann muß
mE auch kein A380 das Forum verlassen.

Die Lächerlichkeit des Themas ist im Wesentlichen in 2 Aspekten begründet :

a) Durch die Doofnasen, die es bewust ins Lächerliche ziehen ( Fakes usw. )
b) Als Spinner zu gelten, wenn man sich damit beschäftigt, dann bleibt man besser im mainstream,
Du hast es mit "gesellschaftlichem Selbstmord" benannt.

melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 12:24

@smokingun

Volle Zustimmung !

melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 12:40

@eagle1

danke..apropo Zustimmung überlesen hier Die Skeptiker auch gerne seine ewigen Provokationen wie @xpq101 als Lügner zu bezeichnen oder sowas :


Der UFO-Chef hat gesprochen und die Beweihräucherung geht los. *LOL*

cool ! ich bin der Ufo Chef^^....heute gibts gedämpfte Zigarren in Usosuppe eingelegt. Zum Dessert gibts belgische Dreieckswaffeln..

Achso nebenbei ich lese ja deine Posts sehr gerne aber ich hatte gerade etwas mühe da du das zitierte nur kursiv darstellst zu unterscheiden wer was schrieb ^^

liebe grüsse

der Ufochef..*smorebröd römpömpöm*

melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 12:53

@smokingun

Ich sehe solche Diskussionen im Grunde wie eine Beziehung...es ist ein Geben und Nehmen mit
Respekt vor dem Anderen, dann spielt es auch keine Geige, wenn man unterschiedliche Ansichten
hat und man hat eher die Bereitschaft, auch mal was anzunehmen ohne sich persönlich angegriffen
zu fühlen, dazu kommt nat. noch der Ton, der die Musik macht..hier gings ja eigentlich noch, aber
in manchen Threads, da entwickle ich manchmal sowas wie "Fremdschämen"...weißte wie ich das
meine.

Hm jo,haste Recht...werde demnächst den, der es geschrieben hat, drüber schreiben.

Danke ebenso....aber hoffentlich werden wir jetzt nicht der gegenseitigen Beweihräucherungsarie bezichtigt :-)

Liebe Grüße

melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 13:00

@eagle1

ich wünsche mir auch mehr konstruktive Diskussionen....



Zu einem guten Diskussionsstil (siehe auch Streitkultur) gehört neben wechselseitigem Respekt unter anderem, gegenteilige Argumente und Meinungen zuzulassen und genau zu prüfen, anstatt diese vorschnell zu verwerfen. Ein guter Diskutant hört zu, lässt ausreden und ist konzentriert genug, um auf das vom Gegenüber Gesagte einzugehen und seine eigenen Argumente sachlich darzustellen. Im Idealfall ist er gelassen und höflich..

Wikipedia: Diskussion

melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 13:03

@smokingun

Tja, da hat wiki bei mir abgeschrieben :-)

melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 13:06

@eagle1

so ist es :D

... back to topic...die britischen Akten sind zu 90% Müll!..die guten Dokumente sind spurlos "verschwunden".dass sollte einem mal zu Denken geben

melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 13:28

@smokingun

Ist es nicht mit den Akten in den USA ähnlich...hatte vor geraumer Zeit einen Beitrag gesehen,
da hieß es sinngemäß, daß zwar Einiges frei gegeben wurde, aber im Grunde wisse man das
( überwiegend ) auch ohne die Akten...da war dann auch die Frage, was ist mit dem Rest ?

Ich weiß, daß ich jetzt spekuliere und mir vermutlich anhören muß, daß ich VT-Anhänger bin,
aber wenn eine Behörde / Regierung wirklich was Handfestes hat...ich glaube nicht, daß man
das einfach so heraus gibt....all das, was die Öffentlichkeit eh schon weiß oder was eher unver-
fänglich ist, kann ich ja veröffentlichen...die wirklich "dicken Hunde" bleiben da wo sie sind, näm-
lich verschlossen oder verschwunden.

Ich kann das nicht beweisen, aber ich vermute es.

Aktuell laufen ja wieder die Berichte wg 9/11...ich meine nicht die VT-Berichte sondern die
Historie im Hinblick auf den Irak Krieg usw., die Rechtfertigung dafür usw....das hat inhaltlich hier
erstmal nichts damit zu tun, aber es zeigt, wie auch vor den Augen der Öffentlichkeit getrickst
wird, u irgendwas zu erreichen / durchzusetzen...bis in die höchsten Ebenen...also warum
sollten die bei dem Thema nicht in der Lage sein, es so zu steuern, wie sie es eben für richtig
halten !?

melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 13:46

eagle1 schrieb:
ich glaube nicht, daß man
das einfach so heraus gibt....all das, was die Öffentlichkeit eh schon weiß oder was eher unver-
fänglich ist, kann ich ja veröffentlichen...die wirklich "dicken Hunde" bleiben da wo sie sind, näm-
lich verschlossen oder verschwunden.

so siehts aus.. das hatte ja schon Hynek damals bemerkt .zum glück gibts aber private "schnüffler" denn geheimnisse lassen sich schwer ganz verbergen

melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 13:54

smokingun schrieb:
zum glück gibts aber private "schnüffler" denn geheimnisse lassen sich schwer ganz verbergen

So wirkliche Hinweise darauf, was UFO`s sind, sind dabei aber bisher noch nicht gefunden worden.

Oder?

melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 14:20

@smokingun

ja, das ist schon richtig, aber andererseits bedenke mal da sich so im millitärischen Sinne in
der A-51 geheim gehalten wird...das klappt ja eigentlich auch trotz vieler Mitarbeiter....solange
kein Ereignis in der Öffentlichkeit stattfinden, was dann im Grunde keiner mehr leugnen kann,
wird das Thema immer eine Art Katz & Maus Spiel bleiben.



melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 14:20

@klausbaerbel

nicht wirklich.. Es sieht eher so aus als sei man da auch etwas ratlos sei in den Regierungen.Wenn es Ausserirdische sind macht es nicht den Eindruck als ob die direkten Kontakt wollen. Einige versuchten diesen Objekten ja näher zu kommen..keine Chance.

Die Absturzgeschichten weisen sich bei näherer Betrachtung eher als haltlos heraus.

Ich denke dass die Vertuschungen sofern es nicht um Militärische geheimnisse geht eher politischer Natur ist .Lufthoheit bspw.


aber dass ist nur meine Meinung

melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 14:24

eagle1 schrieb:
da sich so im millitärischen Sinne in
der A-51 geheim gehalten wird...das klappt ja eigentlich auch trotz vieler Mitarbeiter.

ja das stimmt.. aber wenn man mal nicht in ufoforen darüber liest gibts da auch Mitarbeiter die etwas plaudern über irdische Testobjekte da.
.
die ganze ufo-Propoganda wurde aber sehr gut und mit grossem aufwand betrieben.. auch ..gibts schon hinweise dass eckpfeiler der Presse da mitspielten

melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 14:53

smokingun schrieb:
Ich denke dass die Vertuschungen sofern es nicht um Militärische geheimnisse geht eher politischer Natur ist .Lufthoheit bspw.

Das könnte ich mir auch gut vorstellen.

smokingun schrieb:
Es sieht eher so aus als sei man da auch etwas ratlos sei in den Regierungen.

Wenn das so ist, dann scheint es sich bei dem Phänomen um ein schwer Erforschbares zu handeln.

Wobei mir nicht viel bekannt ist, daß wirklich viel Energie zur Erforschung, von Untersuchungskommissionen abgesehen, aufgebracht wird.

eagle1 schrieb:
bedenke mal da sich so im millitärischen Sinne in
der A-51 geheim gehalten wird...das klappt ja eigentlich auch trotz vieler Mitarbeiter

Also ich habe schon einige Leute plaudern gehört. Wie zum Beispiel die ausländischen Flugzeuge, die dort getestet werden und die neuesten eigenen Luftfahrzeuge, sowie neue Waffensysteme.

Daran sieht man, daß sich nichts sehr lange 100%ig geheim halten lässt.

melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 15:05

@smokingun
@klausbaerbel
aber was nutzt das der regierung??
ddem militär würde das schon einen großen vorteil einbringen

melden
Prof.nixblick
ehemaliges Mitglied


   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 16:46

@desmocorse

Ich hab einfach drauflosgeättet

melden
   

Britische Regierung öffnet Ufo-Archive

10.09.2011 um 16:53

@smokingun
@klausbaerbel

Du hast schon recht, 100% wasserdicht ist das da nicht, aber das was ggf. nach draußen käme,
würde man ja irgendwie leugnen oder unkommentiert lassen...war ja damals schon im kalten
Krieg so, als die dort MIGs getestet haben, die zT für viel Geld "aquiriert" wurden ( Syrischer
Überläufer / MIG 21 ).

Naja und wer will findet auch Mittel & Wege, das Meinunsgbild der Öffentlichkeit zu steuern,
nur mal angenommen, an Roswell ist doch mehr drann als der Mythos, dann ist denen das 1947
ja schon gut gelungen und das auf eine zT eher plumpe Art.

Was ich gerade dort komisch finde ist, daß so gut wie jeder weiß, daß es dieses Gebiet gibt, aber
dennoch wird es offiziell geleugnet...da frage ich mich warum das so ist....warum nicht einfach
sagen...jo, ist millitärisches Testgebiet und fertig...bei White Sands ist es ja auch nicht anders
und das die Amis in der A51 nicht die neuesten Barbiepuppen testen, ist auch klar.

Meine Meinung ist, daß da zwar auch viel Schmuh um das Thema A 51 verbreitet wird, aber
was gibt es für einen besseren Schutz, als die Leute genau das denken zu lassen.

Diese Sachen um Lazar kann ich nicht beurteilen, aber es sind ja noch Andere, die im Laufe der
Zeit ausgesagt haben, daß es da nicht nur um die neuesten Flugzeuge geht...verbunden mit
einigen Sichtungen von einer sehr auffälligen Flugdynamik glaube ich , daß da mehr drann
ist...aber das ist meine Meinung, die nat. auch Blödsinn sein kann...für mich ergeben halt viele
kleine Aspekte kein vollständiges Bild ( das ich so oder so nie verifizieren könnte ) aber so einen
ganz kleinen roten Faden sehe ich da für mich schon.



melden

Seite 23 von 25 1 ... 132122232425

88.957 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Sklaverei72 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden