Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Die Eylandt Recherche RSS

204 Beiträge, Schlüsselwörter: Film, Mocumentary, Die Eyland Recherche, Eyland

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 7 von 11 1234567891011
   

Die Eylandt Recherche

09.11.2008 um 10:56



Also ich mache es wie die 'rennmaus'.
Ich schaue den Film erst an, wenn er dann mal in der Glotze kommt.
Warum soll ich denn JETZT Kohle für den Film berappen, wenn von
vorneherein klar ist, daß am Filmende (wie immer bei solchen Themen)
sowieso noch mehr Fragen aufgeworfen werden und man unbefriedigt
rauskommt, ohne wirklich neues erfahren zu haben !
Bin ich Masochist ?

melden
   

Die Eylandt Recherche

09.11.2008 um 11:20

@ A.Fletcher
Danke für die Zusammenfassung. Der Film hört sich schon interessant an finde ich.

@ Ginko
Sag mir bitte bescheid wenn du einen Stream gefunden hast. Ich hab bisher noch nicht gesucht, und denke auch, dass es etwas dauert bis Downloads oder Streams im Internet auftauchen.

melden
A.Fletcher
ehemaliges Mitglied


   

Die Eylandt Recherche

09.11.2008 um 15:31

@atomflunder

Nichts zu danken. Gern geschehen.

melden
   

Die Eylandt Recherche

09.11.2008 um 17:59

..Alles fiction...


http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2008/11/die-eylandt-recherche-mockumentary-und.html

melden
   

Die Eylandt Recherche

09.11.2008 um 18:02

"Generell hörte man häufig, dass der Film eher Spielfilmcharakter hat, als den einer klassischen Dokumentation, obwohl die Geschichte auf einem wahren Hintergrund beruht. In etwa vier Monaten, so versprach Regisseur Don Miguel, wie sich Michael Driesch auch gerne nennt, soll auf der offiziellen Filmhomepage veröffentlicht werden, welche Aspekte der Doku der Wahrheit entsprechen und welche der Fantasie.

Ein weiteres Highlight der Website, auf der unter anderem viele Zusatzdaten der Recherche hinterlegt sind, sei ein Link zu der Internetpräsenz der angeblich existierenden amerikanischen Frederick Ford Foundation. Diese soll eine Belohnung von einer Millionen Dollar für denjenigen ausgesetzt haben, der den endgültigen Beweis für das Eylandtgeheimnis erbringt.

Auf www.eylandt.info kann man voraussichtlich Anfang Februar 2009 mehr erfahren. Bis dahin liefert der Film interessanten Spekulations- und Diskussionsstoff."

quelle:

http://www.rp-online.de/public/article/duisburg/634744/Zwischen-Realitaet-und-Fiktion.html

melden
   

Die Eylandt Recherche

10.11.2008 um 08:33

@A.Fletcher

Von Cloverfield war ich auch extrem enttäuscht. Vorschau im Kino war echt genial und was man dann im Kino zu sehen bekamm total grottig. Nicht zu wissen was einen angreift, macht die Spannung eines Filmes aus. Weiß man sofort worum es geht, wirds langweilig.

Deswegen bin ich von der Meinung über den Film sehr begeistert. Ich möchte jedoch nicht die Zusammenfassung per Mail, weil ich doch nicht so sehr gespoilert werden will. :)

melden
A.Fletcher
ehemaliges Mitglied


   

Die Eylandt Recherche

10.11.2008 um 10:26

@nasir
Gut, dann bekommst Du auch Keine ;)

melden
   

Die Eylandt Recherche

10.11.2008 um 14:52

Auf grenzwissenschaft-aktuell wurde über den Film berichtet. Die Macher schreiben, dass vieles im Film gezeigte auf wahren Begebenheiten beruht (z.B. 2 Weltkrieg), einiges von dem Film aber Fiktion ist. Der Zuschauer muss für sich selbst entscheiden, was er glaubt und was nicht...

melden
A.Fletcher
ehemaliges Mitglied


   

Die Eylandt Recherche

10.11.2008 um 15:31

Meine ich auch gesagt zu haben ;)

melden
   

Die Eylandt Recherche

10.11.2008 um 19:59

Hätte auch gern die Zusammenfassung :-)

melden
   

Die Eylandt Recherche

11.11.2008 um 09:15

Und ich hätte auch gerne die Zusammenfassung!Vielen Dank im voraus!!!

melden
   

Die Eylandt Recherche

11.11.2008 um 15:12

@A.Fletcher

Ja, hast du, nur nicht in solch einer Deutlichkeit :)
Wenn sich jemand in seinem Film auf den 2. Weltkrieg bezieht und dann sagt, dass die Realität in seinem Film darauf beruht, dass es einen 2. Weltkrieg gegeben hat, dann finde ich diese Aussage sehr "schwammig".

Also wenn ich so eine Art Dokumentarfilm (Mokumentary) drehe und ich mich dabei mit dem 2. Weltkrieg beschäftige, jedoch mich weit ab davon bewege, dann finde ich so eine Aussage irgendwie blöd. "Das Wahre an dem Film ist, dass es einen 2. Weltkrieg gegeben hat" (ansonsten ist mein Film aber erstunken und erlogen) ;)

Naja, schaue ihn mir trotzdem an. Hoffentlich bin ich aufgrund der jetzt schon mir vorliegenden Informationen nicht zu sehr enttäuscht...

melden
   

Die Eylandt Recherche

12.11.2008 um 12:18

So, ich war nun in dem Film.

Ich bin mit meinem Freund dahin. Ausser dass er den Trailer gesehen hatte, hatte er sonst keine Infos zum Film. Wie er selbst sagte war er nach dem Film ganz "aufgelöst", fand ihn sehr interessant. Kaum waren wir Daheim, setzte er sich an den Rechner um zu recherchieren ob da was dran ist wie er sagte. Allerdings war er nach ner Weile recht geknickt, als er merkte dass da wohl nicht so viel Wahrheit dran sei. Tat mir richtig leid. Ich selbst fand den Film auch ganz gut, unterhaltend eben. Vüllings war echt gut, den er lud immer mal wieder zu einem Lacher ein. Von wegen er wartet im auto, und wenn was ist kommt er rein, also vielleicht. Einige Sachen in dem Film sind schon merkwürdig, zum Bsp die nachgestellte Szene als der Hr. Stendahl sich mit denen trifft. Anstatt froh zu sein dass er endlich Infos preisgibt, machen die den so halb runter. Ich hätte da tausende Fragen gehabt. Und die vergraulen regelrecht ihre einzig heisse quelle. Und nachdem das Haus nun im Kino gezeigt wurde, rennt da nicht jeder mal vorbei und schaut? aus dem grund haben die wahrscheinlich im film angegeben dass der keller mit beton zu geschüttet wurde. Sonst kämen sicher einige auf die idee da auch mal einzusteigen. Aber wenn die Stendahls von Profis dass >Ding zu betonieren lassen, mussten sie denn dann nicht den Keller zeigen? Dann müssen doch die Betonmänner auch was gesehen haben und zwar mit Licht oder? Und mit so einem Beweis wie einem h8 film gehe ich nicht zu Bernd dem eckkneipper und schaue mir des auf seinem 30 jahre alten gerät an, am ende brennt der Film noch durch. Und dann isser futsch. Vieles wirkt etwas diletantisch,.. und dadurch irgend wie witzig ,.. ich glaube wenn ich den nochmal sehe isses wie ne Kömödie. Allerdings war der hi8 film schon recht interessant und die szene als die "Ermittler" im Keller waren auch.

melden
   

Die Eylandt Recherche

12.11.2008 um 12:32

Ähm, das Kino war auch net sonderlich ausgelastet. Vielleicht so 10-12 Mann. Und dass in der "millionenmetropole München" und wo das noch im Umkreis von 100 km nirgends anders kommt, ausser in dem einen Kino,..

melden
   

Die Eylandt Recherche

12.11.2008 um 16:46

möchte nun auch gerne die zusammenfassung, bitte.

melden
Kurti
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Die Eylandt Recherche

12.11.2008 um 23:10



Ähm, das Kino war auch net sonderlich ausgelastet. Vielleicht so 10-12 Mann. Und dass in der "millionenmetropole München" und wo das noch im Umkreis von 100 km nirgends anders kommt, ausser in dem einen Kino,..


Soviel ich geört habe soll die Eyland Recherche nicht gedreht worden sein um den Mainstream zu erfüllen .

melden
   

Die Eylandt Recherche

13.11.2008 um 02:19

Sondern?

melden
   

Die Eylandt Recherche

13.11.2008 um 18:19

@Kurti
Sondern?

melden
Kurti
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Die Eylandt Recherche

13.11.2008 um 18:34

AnjaLamm
Sonder etwas was eventuell passiert sein könne , vorsichtig ein Publikum nahezubringen .

melden
Kurti
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Die Eylandt Recherche

13.11.2008 um 18:44

@AnjaLamm ,sonder etwas, was eventuell passiert sein könne , vorsichtig ein Publikum nahezubringen .



melden

Seite 7 von 11 1234567891011

89.559 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Interview mit ?52 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden