Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Die italienischen UFO Akten RSS

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, Außerirdische, Italien, Akten

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 2 von 3 123
   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 16:26



@blackmamba

Das ist ganz einfach.

Ein italienischer Luftwaffengeneral hat gesagt, dass es in seinen (veröffentlichten) Akten keine Hinweise auf Außerirdische gibt. Aber er persönlich fühlt sich nicht dazu berufen, die Existenz von außerirdischen Lebensformen im Universum auszuschließen.

Dann verdreht grenzwissenschaft-aktuell die Aussage ein bisschen in ihrem Sinne.

Und schon gibt es hier einen Thread, der damit eröffnet wird:

Jetzt hat die italienische Luftwaffe auch Ihre UFO Akten veröffentlich und kommt zu einem Ergebnis das wir als UFO Fans schon lange, laaaaaange vermuten...oder auch wissen! ;-)

melden
   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 17:10

Forza Italia ;)

melden
   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 17:15

Habt ihr euch die Akten überhaupt angesehen?

Wo bitteschön sagt der Sicherheitschef "Auch schließt die italienische Luftwaffe laut Di Girogio einen "möglichen außerirdischen und intelligenten Ursprung" einiger Phänomene nicht aus"?

Wenn er das in der "La Stampa" gesagt hat, wieso bringt dann Grenzwissenschaft Aktuell nicht eine Quellenangabe?

Und die Ufo-Akten an sich: hab mir mal die Akten für 2008 angesehen - Gähn. Aber Hauptsache es steht in der Überschrift etwas von Ufos.

melden
   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 17:33

@blackmamba
blackmamba schrieb:
und wenn da was wahres dran ist...dann gibt es nun mal ufos! viele regierunge haben dies schon zugegebn. wieso soll es nicht zum unserem weltbild passen, dass außerirdische uns besuchen? es das tatsächlich soweit hergeholt? schonmal in den himmel geguckt..wie viele sterne es gibt? wär ja egoistisch zu sagen.."NEE! wir menschen sind die einzigen intelligenten lebewesen im universum"


Auch "Illubrand von Lutwiger" forscht schon seit 35 Jahren an dem UFO Phänomen.

Für die unsere Wissenschaftler, ein ding der Unmöglichkeit, na ja die wollen das die
Demokratie auch erhalten bleibt, so ungerecht wie sie nun mal ist.

Und außerdem steckt da was viel größeres dahinter, deswegen wird es verschwiegen.
Möglicherweise wollen wir gar nicht wissen, was dahinter steckt. ;)

melden
   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 17:36

@Comguard2

Wenn er das in der "La Stampa" gesagt hat, wieso bringt dann Grenzwissenschaft Aktuell nicht eine Quellenangabe?

Weil in der Quelle nicht das steht, was die auf Grenzwissenschaft Aktuell behaupten. Und weil sowieso kaum wer italienisch spricht, kann man die Aussage ja mal ein bisschen verdrehen :)

http://www.lastampa.it/redazione/cmsSezioni/cronache/200902articoli/40724girata.asp

melden
   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 18:07

heul doch und such dir was neues.

was neues?werd ich machen du halbes hemd :D

melden
   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 18:10

Ich hab mir das neue Buch von Illobrand von Ludwiger gekauft,der sagt darin das die menschen noch nicht soweit wären und das es möglicherweise noch ein paar jahrzehnte dauern könnte.

melden
   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 18:12

@xXClubberXx

Aha, und mit WAS genau sind die Menschen dann in ein paar Jahrzehnten "soweit"?

melden
   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 18:21

Das die menschen damit noch nicht genug konfrontiert sind.Ich bekomme manchmal auch gänsehaut wenn ich überlege das sie uns längst gefunden haben.
Das Buch heißt übrigens Ufo's - die unerwünschte wahrheit und enthält rund 500 seiten,hab ich vom kopp verlag(1auflage Januar 09)Sehr gut recherchiert.

melden
Koriander
ehemaliges Mitglied


   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 18:38

Ich weiß auch wirklich nicht, was an UFOs so besonderes sein soll, ebenso wenig verstehe ich die Diskussion, ob es außerirdisches Lebn etc.

Die Entwicklung auf unserem Planeten ist doch eigentlich auch fast so weit,

dass Leben -auch menschliches- im Reagenzglas gezeugt werden kann, genetisch kann man sicher auch recht umfangreich manipulieren und irgend ein Astronaut wird sich in wenigen Jahrzenten auch finden, der als Landmann die laborgebräuten Persönchen auf irgend einem anderen Planeten aussetzt, erst high-tech-überwacht, mit immer neuen Anforderungen und Eingaben manipuliert...irgendwann kann man die Sache dann sich selbst überlassen (geht ja irgendwie) oder als planetare "The Sims" intergalaktisch vertreiben,
mit Katastrophenfunktionen, Erstschlagbewaffnung, Atomraketen und irgend ein armes Völkchen, dass hinter einem Zaun eingesperrt und boykottiert wird, läßt sich bestimmt auch wieder konstruieren... Schöpferlatein.

melden
   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 19:05

@ilchegu

Danke. Der jahrelange Aufenthalt hier in Deutschland hat die Sprache meiner Vorfahren zwar etwas einrosten lassen, aber auch ich kann erkennen dass der wichtige Teil mal wieder rausgelassen wurde:

al momento, precisa, «non ci sono evidenze sulla possibilità che ci siano forme di vita

Die übliche reißerische UFO-Meldung ohne Substanz.

melden
   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 19:10

@Comguard2

Wobei ich aber annehmen würde, dass er hier etwas genauer zitiert worden ist:

«L´Italia ha aperto nel 2001 gli archivi e posso dire ufficialmente che non ci sono tracce di evidenze di questo genere. Ma personalmente - aggiunge Di Giorgio - non mi sento di escludere che ci possano essere altre forme di vita nell´universo».

http://palermo.repubblica.it/stampa-articolo/1507851

melden
gaetano
ehemaliges Mitglied


   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 20:17

@intruder

Also ich als Italiener würde sagen, dass Italien eine Demokratie ist :P

melden
   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 20:21

@gaetano

Inruder wollte damit ja sagen, dass Italien eben auch eine Demokratie ist.

Das war nur die Antwort auf den Post:

Deutschland kannste echt knicken scheiß Demokratie!!!!!!!!

melden
x-loengard
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 21:46

ilchegu schrieb:
Weil in der Quelle nicht das steht, was die auf Grenzwissenschaft Aktuell behaupten. Und weil sowieso kaum wer italienisch spricht, kann man die Aussage ja mal ein bisschen verdrehen

Das glaube ich eigentlich nicht das die das machen würden aber ich will mal nicht so sein und schreib Grenzwissen-aktuell eine Email deswegen und bitte um eine genaue Quelle.

melden
   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 21:50

@X-Loengard

Ja, mach das mal :)

melden
lt.ripley
ehemaliges Mitglied


   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 23:53

Rom/ Italien - Wie die Verteidigungsministerien zahlreicher anderer Länder, so sammelt, untersucht und veröffentlicht auch Italien Berichte über Sichtungen unidentifizierter Flugobjekte (UFOs) über dem eigenen Staatsgebiet

Erst die Schweden und jetzt die Italiener. Jahrelang werden Sichtungen von Ufos vertuscht oder als Wetterballons ect. abgestempelt und jetzt rückt seltsamerweise jedens Land mit "geheimen" Akten über dieverse Sichtungen dieser Art raus, ist doch schon sehr merkwürdig. Ich kann der ganzen Sache noch immer nicht trauen, dass falls diese Akteninhalte echt sind, ob diese auch vollkommen dargestellt werde oder ob noch immer einige Sachen enthalten sind, die merkwürdigerweise nur "vergessen" wurden zu erwähnen. Ich bin ja mal gespannt, wann die Amerikaner endlich mal auspacken und eventuell einige kleine Geheimnisse von der Area51 an die Öffentlichkeit bringen..aber ob dies jemals der Fall sein wird, wage ich zu bezweifeln.

melden
x-loengard
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Die italienischen UFO Akten

27.02.2009 um 23:58

So!

Habe Grenzwissenschafts-aktuell eine Email geschickt und auch Antwort bekommen. Mit Ihrer Erlaubnis darf ich die Mail hier ins Zitat setzen:


Hallo,
im Gegensatz zu dem, was von einigen ihrer Mitglieder in ihren Beiträgen behauptet wird, steht in der von uns genannten Quelle, der "La Stampa" als Zitat Di Giorgios Folgendes:

"La stragrande maggioranza delle segnalazioni -osserva il generale Di Giorgio- trova una spiegazione in breve tempo. Non � raro il caso di chi scambia una mongolfiera per un Ufo�. La possibilit� di intelligenze extraterrestri �non si pu� escludere�, ma al momento, precisa, �non ci sono evidenze sulla possibilit� che ci siano forme di vita�"

Die URL hierzu lautet:
http://www.lastampa.it/redazione/cmsSezioni/cronache/200902articoli/40724girata.asp

Basierend auf der Übersetzung dieser Zeilen durch unseren Übersetzer ist in unserer Meldung Folgendes zu lesen:

"Für die meisten der jährlichen eingehenden Berichte [so Di Giogio], könne allerdings meist schon sehr schnell eine rationelle Erklärung gefunden werden, wenn etwa Ballone als vermeintliche UFO fehlinterpretiert und gemeldet werden.

Auch schließt die italienische Luftwaffe laut Di Girogio einen 'möglichen außerirdischen und intelligenten Ursprung' einiger Phänomene nicht aus. Derzeit gebe es hierzu jedoch keine eindeutigen Beweise."

Ich kann also nicht erkennen wo wir einen wichtigen Zusatzteil (gemeint ist wohl die Relativierung der Alien-Theorie aufgrund mangelnder Beweise) weggelassen oder eine Aussage in "unserem Sinne" (einen "Sinn", den es - da wir uns als, soweit wie möglich objektives Nachrichtenmagazin verstehen und dies, so lauben wir zumindest, auch in den Inhalten unserer Meldungen zum ausdruck kommt - so auch gar nicht gibt, sondern eine genannte Quelle direkt und indirekt zitiert wird) verdreht haben.

Natürlich können auch uns Fehler unterlaufen und wir bemühen uns immer, diese dann auch durch eine ordentliche hervorgehobene Richtigstellung einzuräumen und zu korrigieren. In dem aktuellen Fall um die italienischen UFO-Akten können wir diesen Fehler bislang nicht erkennen - freuen uns aber, wenn man ihn - so vorhanden - uns gezielt aufzeigen würde, damit wir ihn nach dann erneuter Gegenprüfung gegebenenfalls beheben können.

Mit freundlichen Grüßen
A. Müller
www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Das Zitat von Roberto Di Giorgio in der Zeitung ist also richtig übersetzt, hier nochmal der Link in dem das Zitat zu finden ist:

http://www.lastampa.it/redazione/cmsSezioni/cronache/200902articoli/40724girata.asp


Und wer es nicht glaubt der möge den Google Translator http://www.google.de/language_tools?hl=de nutzen und das Zitat aus dem Link, dieses hier:

La stragrande maggioranza delle segnalazioni -osserva il generale Di Giorgio- trova una spiegazione in breve tempo. Non è raro il caso di chi scambia una mongolfiera per un Ufo». La possibilità di intelligenze extraterrestri «non si può escludere», ma al momento, precisa, «non ci sono evidenze sulla possibilità che ci siano forme di vita

, dort rein kopieren und übersetzen denn dann kommt nämlich genau das hier raus:

Die überwiegende Mehrheit der Berichte-Notes-General Di Giorgio findet eine Erklärung in kürzester Zeit. Es ist nicht ungewöhnlich, um zu sehen, die den Austausch ein Ballon für ein UFO. " Die Möglichkeit außerirdischer Intelligenz "nicht ausgeschlossen werden kann," aber zu der Zeit, heißt es, "Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, ob es Leben


Ich hoffe hiermit zur Aufklärung beigetragen zu haben!

melden
   

Die italienischen UFO Akten

28.02.2009 um 00:42

@-Loengard

Auch schließt die italienische Luftwaffe laut Di Girogio einen 'möglichen außerirdischen und intelligenten Ursprung' einiger Phänomene nicht aus. Derzeit gebe es hierzu jedoch keine eindeutigen Beweise."

Der letzte Teil ist falsch übersetzt.

Das heisst nicht "keine eindeutigen Beweise" sondern sinngemäß "keine Hinweise".

Hier:

http://palermo.repubblica.it/stampa-articolo/1507851

wird er sogar mit "nicht die Spur eines Hinweises" zitiert.

Also der Unterschied zwischen "keine eindeutigen Beweise" und "nicht die Spur eines Hinweises" sollte wohl klar sein.

melden
x-loengard
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Die italienischen UFO Akten

28.02.2009 um 01:14

Na und?

Das heißt doch nur das die italienische Luftwaffe zwar keinen Beweis in den Händen hält aber trotzdem eine außerirdische Herkunft nicht ausschließt - was wohl aber auch mit den Erfahrungen des Phänomen zu begründen ist.
Einen Beweis hätte man ja nur wenn man ein UFO und deren Besatzung zur Verfügung hätte...



melden

Seite 2 von 3 123

86.408 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Ufosichtung im Wald37 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden