Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

I want to believe (Ich möchte glauben) RSS

73 Beiträge, Schlüsselwörter: I Want To Belive Glaube Aliens Ufo

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 3 von 4 1234
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

15.03.2009 um 01:27



@wolf359
Sollte uns dies auch bei erdähnlichen
Planeten möglich sein, dann können wir aus der Zusammensetzung der Atmosphäre
vielleicht schon auf Leben schließen.

Ja, wir können vermuten, dass sich auf diesen Planeten Leben entwickelt hat, aber wir können es noch nicht wissen.

Wie schon gesagt, wir wissen nicht wie das Leben entsteht, deshalb können wir auch nicht vorhersagen ob und wo es entsteht.
Es ist gut möglich das sich auf lebensfreundlichen Planeten auch Leben entwickelt, aber wir wissen es nicht, eben weil wir nicht wissen wie das Leben entsteht.

melden
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

15.03.2009 um 01:30

Es gibt eine ganz bestimmte zone zur sonne (die variiert mit der größe und stärke der sonne) da ist unsere erde drin. Perfekte temperatur zum leben.
Es ist zu unwahrscheinlich das es keine 2. erde gibt. Ich halte es aber für genauso unwahrscheinlich (selbst wenn wir sie finden) etwas zu bauen, was so weit fliegen kann!

melden
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

15.03.2009 um 01:39

@Bukowski

Aber auf der Erde gibt es unzweifelhaft eine Menge Leben und es können sich komplexe
organische Moleküle bilden, wenn die Voraussetzungen dafür gegeben sind. Die Erde
ist in ihrer Art wahrscheinlich nur ein Planet unter vielen. Wenn das allereinfachste
von uns ermittelbare Leben nach den Naturgesetzen funktioniert und die allerkomple-
xesten organischen Molekülverbindungen nach den Naturgesetzen funktionieren, gilt
es nur einen schmalen Grat zu überschreiten. Es kommt auf den Übergang von diesen
komplexen Molekülen zu den allereinfachsten Lebensprozessen an. Man kann ohne
weiteres annehmen, das der Übergang ebenfalls nach den Naturgesetzen vonstatten
geht, wenn dies auch für alle anderen Prozesse (und nebenbei für das ganze Universum)
gilt...

melden
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

15.03.2009 um 01:55

@wolf359

Jedes uns bekannte Leben besteht aus der DNS.
Wenn wir davon ausgehen das auch außerirdisches Leben sich nach diesem Lebensaufbau richtet, braucht es selbst für die kleinste lebende Zelle diese DNS als Informationsspeicher.

Ich kenne mich in dem Bereich nicht sonderlich gut aus, aber damit dieses Leben auf dem erdähnlichen Planeten entsteht, muss irgendwann aus dem "Nichts", also aus der toten Materie, ein DNS Strang entstehen der sich in eine schützende Membran hüllt um somit eine Zelle entstehen zu lassen.

Aus dem "Nichts", aus der toten unbelebten Materie die frei von DNS ist, die keinerlei biologische Information enthält, müsste also plötzlich die Information auftauchen wie die Zelle zu arbeiten hat, wie sie funktioniert und sich reproduziert.
Das sind unglaubliche Mengen an Informationen, selbst für die kleinste lebende Zelle.

Und genau das ist das Problem.
Wir wissen nicht wie sowas zu Stande kommt. Wie sich aus toter Materie, lebende Materie formt. Es geht ja nicht nur darum das sich ein komplexes Molekül bildet, sondern das dieses Molekül biologische Informationen enthält.

So schmal, wie du glaubst, ist der Grad zwischen lebender und toter Materie nicht.
Das ist ein ungeheuer großer Sprung, den wir noch nicht verstehen.

melden
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

15.03.2009 um 02:17

@Bukowski

Eine Zelle mit DNS ? Das ist schon hightech.
Eine minimale Reproduktion mittels RNS wäre da schon eher nach meinen
Vorstellungen, und von einer modernen Zelle noch weit entfernt.
Es ist auch nicht so einfach. Zig Millarden von organischen Molekülen in einem
Zeitraum von etwa 100 Millionen Jahren und die Materie erzeugt ein lebendiges
System. Na gut es ist noch ineffizient. Es ist anfällig gegenüber seiner Umwelt
und heute würden wir wohl kaum einen solchen Organismus auf der Erde finden,
weil er ganz einfach nicht lebensfähig wäre, aber damals vor Milliarden von
Jahren war es einfach das Beste, was es in Punkto Leben auf der Erde gab,
es war der Anfang, der Anfang der Evolution...

melden
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

15.03.2009 um 02:39

@wolf359

Die RNS ist im Vergleich zur toten Materie auch "hightech".
Es ist eben dieser Sprung von toter Materie hin zur lebenden der unglaublich schwierig erscheint, eben weil wir ihn noch nicht verstehen.
Deshalb ist alles Gerede über die Entstehung von Leben auf erdähnlichen Planeten nur Spekulation, da wir nicht wissen Leben überhaupt entsteht.

Aus Wikipedia:

Eine wesentliche Funktion der RNA in der Zelle ist die Umsetzung von genetischer Information in Proteine. RNA fungiert hierbei als Informationsträger in Form der mRNA (bei RNA-Viren macht sie sogar das Genom selbst aus).

Aber woher stammt diese genetische Information?

melden
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

17.03.2009 um 18:47

@Bukowski

Es ist schwierig, den Anfang des Lebens zu ermitteln. Kein Labor ist so groß wie die Erde und hat soviel Zeit, als das sie eine Lebensentstehung unter natürlichen Bedingungen simulieren kann. Man muß einfach nach und nach die richtigen Schritte ausmachen und weiterverfolgen, die in Richtung eines lebendigen Organismus gehen.
Es gibt zudem auch keine Fossilien aus der ersten Zeit des Lebens.

Kann ein aus Genen hervorgegangener Organismus überleben und sich vermehren, werden die Gene an die Nachkommen weitergegeben, ansonsten stirbt der genetische Zweig aus. Der Informationsgehalt baut sich auf die Tüchtigkeit der Gene in bezug auf die jeweilige Umgebung von alleine auf. Es erscheint so, das der Organismus
nur dazu existiert, um die Gene weitergeben zu können.

Ich sehe das so...
Dieser Zusammenhang muß also relativ früh entstanden sein. Wenn irgendetwas
die Vermehrung von bestimmten Molekülen beschleunigt, dann werden sich diese
Moleküle auch bevorzugt ausbreiten. Die Verbreitung der Moleküle muß widerum einen positiven Einfluß auf den Mechanismus haben, der für ihre Ausbreitung sorgt.
Wenn es dann innerhalb dieser Moleküle eine weitere Verbesserung gibt, die
die Ausbreitung beschleunigt, dann wird sich die verbesserte Version weiter ausbreiten. So könnten erste Systeme entstanden sein. Die Information wird dann automatisch in den erfolgreichen Molekülen gespeichert.

Die Moleküle des Lebens entstehen unter geeigneten Bedingungen aus einfacheren
Bestandteilen

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/4/40/BioMolek%C3%BCle.jpg

Ansonsten sei dir dieser Link empfohlen...

Wikipedia: Chemische_Evolution

Die Möglichkeiten der RNA...

Wikipedia: RNA


(Nur eine Überlegung eines Unwissenden...
Ein Schlüssel liegt vielleicht in den Ribosomen, die aus einigen RNA-Strängen und
Proteinen bestehen. Sie sind kleine und sehr einfache Zellbestandteile und kommen
in großer Zahl vor. Sie haben die Eigenschaft die Information aus RNA-Strängen
in Proteine umwandeln zu können. Wenn Urformen der Ribosomen aus einem
chemischen Zusammanhang heraus entstanden wären, vielleicht aus einer Suppe
von RNA und Proteinen, dann könnten sie selbständig Proteine aufbauen. Vielleicht
gab es einige RNA-Stränge, die mittels der ersten Ribosomen Proteine aufbauten, die ihre eigene Existenz sicherten und die ihnen eine Vermehrung erlaubten...)

melden
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

17.03.2009 um 18:57

Werd' mir deine Links mal anschauen, und so wie du argumentierst klingt das auch alles logisch und ist nachvollziehbar. ;)

melden
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

19.03.2009 um 13:51

hi, ich gruße euch, ich bin hier neu und wollte euch dieses Bild presentiren, dieses Bild wurde gestern nacht aufgenomen von einem meinem bekanten Hobbyastronomen, hier :
http://www.astrotreff.de/upload/AstroErwin/20090318/ErsterAlien.jpg was glaubt ihr, was könnte es sein
Datum
01.01.2000
Uhrzeit
00:00:00
ich versichere euch das ist kein fake

melden
knoddelbutz
ehemaliges Mitglied


   

I want to believe (Ich möchte glauben)

19.03.2009 um 14:26

Es ist auf jedenfall nicht der Sirius und der Saturn auch nicht ;).
Auch wenn sicher wieder Leute kommen, die das behaupten :D.

Himmelslaternen kann man getrost auch ausschließen ;).

Wie ein Raumschiff sieht es aber auch nicht aus. Hmm...

melden
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

19.03.2009 um 14:47

@Zummum

Oh Mann, wenn du schon Bilder von den Spechtlern und Kollegen klaust dann bitte sei nicht zu Dumm deine Quelle so offensichtlich zu machen...von wegen Bekannter, ich schick dir gleich den Erwin auf denn Hals. :(

http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=83918

Das läuft bei denn Sternenguckern unter Satire. (genauer Kurioses, Untertitel> nicht alzu ernst nehmen)

melden
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

19.03.2009 um 14:50

sorry, kommt nicht mehr vor :(

melden
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

19.03.2009 um 15:01

Spaß Verderber :8

melden
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

19.03.2009 um 21:31

Aliens sind aufgrund wissenschaftlicher Überlegungen sehr wahrscheinlich. Ich möchte
u. a. das es sie existieren, weil ihre Existenz sehr plausibel ist. Sie passt zu den For-
schungen. Es gibt eigentlich nichts, was gegen sie spricht, außer Vorurteile
und Unwissen oder extreme Annahmen, die sehr unwahrscheinlich sind. Man kann
aber über ihre mögliche Zahl und Verteilung im Universum unterschiedlicher Auf-
fassung sein.
Wenn man natürlich Aliens nicht gewohnt ist oder sich und sein Denken für den
Nabel des Universums hält, dann stellen sie ein Problem dar. Man sollte Aliens vielleicht
nicht zu persönlich nehmen, was einem sicher schwerfallen würde, wenn sie grün
und tentakelnd vor einem stehen...

melden
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

19.03.2009 um 21:45

@atomflunder

Ich Glaube - klingt bessa ,I Believe :)

6f8caa0e6413027l

melden
Kurti
ehemaliges Mitglied


   

I want to believe (Ich möchte glauben)

20.03.2009 um 12:19



Es kann aber auch ebenso möglich sein , das sie uns von aussehen ähnlich bis sogar genauso beschaffen sind , und das es eine große anzahl von Hybriden geben könnte .

melden
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

12.03.2011 um 16:38

@atomflunder

naja du mußt nicht glauben.

Heute könnte man durchaus schon von Wissen reden.

Oder eben von Nicht-Wissen-(Wollen) exopolitik.org/index.php?option oder Leugnen.



http://www.raumbrueder.de/nibiru.htm



http://www.reinis-welten.de/weltgeschichte/altekulturen/mesopotamien/akkadischundbabylonischegoetter.html



http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=161&itemid=1



mfg,

melden
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

12.03.2011 um 16:43

@thomaszg2872
Wenn man jetzt alle in den Links aufgezählten Beweise einmal auf einem Blatt Papier zusammenfassen würde, so bliebe es weiss.
Nach der Ankündigung hatte ich auf mehr gehofft als eine Seifenblase.

melden
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

12.03.2011 um 16:45

@emanon


...so bliebe es weiß.

in deinen Augen vllt.

auf was hoffst du denn konkret?



mfg,

melden
   

I want to believe (Ich möchte glauben)

12.03.2011 um 16:48

@thomaszg2872
Wenn man von Wissen spricht, so sollte es beweisbar/reproduzierbar sein.
Ansonsten bleibt man besser beim Glauben.
Ist dein Glaube so schwach, dass du dich bemüssigt siehst, ihn zu Wissen zu erheben um nicht abzufallen?



melden

Seite 3 von 4 1234

87.703 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Unbekanntes Flugobjekt ja, aber außerirdisch? 103 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden