Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Nächtliche Beobachtungscams RSS

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufocams

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten7 BilderSuchenInfos

Seite 1 von 212
s.duran
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Nächtliche Beobachtungscams

31.05.2009 um 17:58



Hallo Freunde und Gleichgesinnte,
wollte mal Fragen ob es nicht möglich wäre mit PC Cams und Teleskopcams
den Nachthimmel zu Beobachten und zwar über ein Netzwerk oder ein Portal das aus uns Usern bestehen würde.
Es sollen gerade Nachts auf dem gesamten Globus UFO´s oder andere Erscheinungen gut zu beobachten sein.
Das würde sehr zur Aufklärung und Informierung helfen.
Wenn man das dann auch noch Weltweit machen würde....Oder gibt es so etwas schon?
Bin auf dieses Thema durch Grenzwissenschaft.aktuell gestoßen wo solche Erscheinungen immer nur durch Zufall gefilmt wurden.

Danke schonmal im Vorraus!

melden
   

Nächtliche Beobachtungscams

31.05.2009 um 18:02

Und wer bezahlt den Spaß? Mit so ner ramschigen Labtec-Cam muss das UFO schon in den Garten krachen, damit man es sieht ^^

melden
s.duran
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Nächtliche Beobachtungscams

31.05.2009 um 18:33

Vielleicht habt ihr ja auch ein paar Videos oder Infos zu UFO´s, Kontakte, Geheime Anlagen usw.

melden
pumpelskie
ehemaliges Mitglied


   

Nächtliche Beobachtungscams

31.05.2009 um 18:36

Kontakte, Geheime Anlagen
----------

;-) klar jeder hat solche Geheimen Akten bei sich zuhause ;-) menno, wie kann es dann Geheim sein....

melden
s.duran
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Nächtliche Beobachtungscams

31.05.2009 um 18:59

Hehe wer hat schon Akten zu hause...
Das war nicht das Thema.
Noch ein anderes Thema: auf Grenzwissenschaft aktuell:
Wer säuberte die Seegel des Marsrovers?
*grins*

melden
   

Nächtliche Beobachtungscams

31.05.2009 um 19:42

Moment, ich muss mal meinen reptilanischen Vermieter fragen, ob der noch Fotos von der letzten Weinachtsfeier bei den Greys hat!

melden
Chris-G
ehemaliges Mitglied


   

Nächtliche Beobachtungscams

31.05.2009 um 19:48

Habe dazu eetwas gefunden, von wegen Reptoiden Vermieter!


Erneut mysteriöser Lichter-Tanz vor Wildtierkamera

Auswahl: Vier Bilder aus der Fotoserie von Alto | Copyright: B. u. H. Gibson


Alto/ USA - Schön öfter haben wir über Fälle berichtet, in welchen durch Bewegung auslösende Wildtier-Beobachtungskameras merkwürdige Lichter zeigen, die - offenbar unbemerkt von den auf einigen Bildern zu sehenden Tieren - regelrecht vor der Kamera umher zu tanzen scheinen. Eine neue Bilderserie aus Texas scheint auf den ersten Blick das Rätsel nun zu lösen.


Nahe dem texanischen Städtchen Alto, so berichtet der lokale Nachrichtensender "9KTRE", besitzen Harry and Bonnie Gibson seit einigen Jahren ein bewaldetes Grundstück, auf dem sie zahlreiche so genannter TrailCams, durch Bewegungssensoren auslösende Kameras, an Futterstellen platziert haben, um die hier lebenden Tiere - u. a. Rehe, Hirsche, Wildschweine - beobachten und auch bejagen zu können.

Mittels dieser Kameras konnten die Gibsons schon tausende von Wildtieraufnahmen machen. Doch das, was eine der ebenfalls mit Infrarotsensoren ausgestattete Kameras am Abend des 12. Dezember 2008 ab 18:12 Uhr über einen Zeitraum von rund 22 Minuten aufzeichnete, hatte das Ehepaar bislang noch auf keiner ihrer Aufnahmen gesehen.


www.grenzwissenschaft-aktuell.de

>>> HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<


Vor der Kamera scheint eine Säule aus fünf senkrecht angeordneten kreisrunden Lichtern hin und her zu tanzen. Die in dieser Zeit sichtbaren Tiere scheinen sich derweil von der fraglichen Erscheinung nicht irritieren zu lassen.

Während sich die Lichtersäule in einem unregelmäßigen Muster bewegt (s. f. graf. Analyse, r.) , bleibt die Kamera - das zeigen bekannte Referenzpunkte im sichtbaren Bildausschnitt und die Zeit- und Datumsmarkierung am unteren Bildrand - völlig still, wird nicht bewegt oder verwackelt. Interessant ist sind auch zwei Bilder der Reihe, auf denen zum einen die Lichtersäule nur vertikal zur Hälfte sichtbar ist und sich der andere Teil außerhalb des Bildausschnitts befindet (s. Ab. u. r.), und zum anderen ein Bild inmitten der Reihe, auf der die "Erscheinung" plötzlich gänzlich fehlt. Auch Harry und Bonnie bekunden, dass sie auf allen ihren Bildern noch nie zuvor derartiges festhalten konnten.

Eine mögliche Erklärung bietet jedoch ein Blick auf die Kamera selbst, wie sie im Filmbeitrag des Nachrichtensenders kurz zu sehen ist: Das Modell ist mit einer LED-IR-Lichtreihe aus jeweils 5 vertikalen LED-Leuchten ausgestattet.

Die verwendete Kamera nutz 5 vertikal übereinander platzierte LED-Reihen als IR-Lichtquelle | Copyright: ktre.com

Die 9KTRE-Berichterstattung mit allen Bildern finden Sie HIER

Detailansicht der "Lichtersäule"

In der Regel ist jedoch die ganze LED-Phalanx angeschaltet, wenn die Kamera, durch Tiere im Blickfeld ausgelöst wird. Um Energie zu sparen, gibt es jedoch Modelle, die nur jeweils eine LED-Reihe aktivieren. Die Übereinstimmung der Anzahl der Lichter der "tanzenden Lichtersäule" und jener der Anordnung der Kamera-LEDs dürfte also kein Zufall sein. Handelt es sich um eine Reflexion dieser LED-Lichter und rührt die "tanzende" Erscheinung davon, dass jeweils unterschiedliche LEDs pro Bild ausgelöst wurden?

Anhand einer grafischen Bildanalyse kommt "grenzwissenschaft-aktuell.de" zu der vorläufigen Schlussfolgerung, dass es sich zwar um eine Reflexion der LEDs handeln könnte, dass damit die Bilderserie von Alto jedoch noch nicht vollständig erklärt ist - schließlich bleiben zwei Fragen weiterhin offen: Was reflektiert die LEDs und woher stammt die Bewegung, die schließlich nicht mit einer Bewegung der Kamera erklärt werden kann.

Grafische Analyse von 16 Aufnahmen der Bilderserie in chronologischer Reihenfolge. Während die Lichtersäule "tanzt", bleibt der Bildausschnitt immer konstant und unbewegt (s. Kreismarkierung und Position der Stangen) | Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de

Es muss sich also um ein Objekt handeln, dass sich vor der Kamera über einen Zeitraum von rund 22 Minuten und in dem dargestellten Muster bewegt, selbst groß genug ist, um die LED-Reihe (ca. 5 Zentimeter hoch) deutlich zu reflektieren. Ein Insekt?. Doch warum wird dieses, wenn im Unschärfebereich dicht vor der Kamera, nicht einmal als trüber Fleck abgebildet?

Eine alle diese Umstände erklärende Antwort steht derzeit noch aus. Eines ist jedoch sicher, eine Manipulation der Bilder vor Ort kann aufgrund des sichtbaren ungestörten Verhaltens der Wildtiere mit großer Sicherheit ausgeschlossen werden - eine nachträgliche Manipulation der Bilder am Computer streiten die Gibsons ab.

>>>WEITERE MELDUNGNE ZUM THEMA<<<
Wildtierkamera fotografiert mysteriöses Objekt
9. April 2008


Wildtier-Kamera fotografiert mysteriösen "Lichtkegel"
7. Dezember 2007


Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / ktre.com

melden
sdfghbj
ehemaliges Mitglied


   

Nächtliche Beobachtungscams

31.05.2009 um 21:27

@S.Duran

das ist eine gute idee!!!

ich könnte einen server mit 10 skycams aus meiner stadt installieren

melden
   

Nächtliche Beobachtungscams

31.05.2009 um 22:02

Die Idee ist wirklich gut.

Ich erinnere mich an die Nacht vom 13. auf den 14. Oktober, an der wir (mehrere User hier aus dem Forum) über Webcams, den Nachthimmel von Newyork beobachtet haben.
Mit unserer Meinung nach, einem großen Erfolg. Es waren sehr schnelle Lichtobjekte zu sehen gewesen. Diese Objekte waren wirklich dort. Jemand hatte damals behauptet, es seien Airtaxis gewesen. Dies ließ sich aber nicht bestätigen. Irgendwo habe ich die aufgezeichneten Videos dieser Cams. Werde sie mal suchen gehen.

melden
solarsystema
ehemaliges Mitglied


   

Nächtliche Beobachtungscams

31.05.2009 um 22:08



melden
   

Nächtliche Beobachtungscams

31.05.2009 um 22:11

Und wo platzieren wir die guten Cams? ^^ Vielleicht mal die Karten studieren, wo die meisten UFO-Sichtungen vermerkt sind.

melden
   

Nächtliche Beobachtungscams

31.05.2009 um 22:37

Leider kein brauchbares Video dabei gewesen. Alle mit Strifen durchzogen, so dass sie nicht brauchbar sind

Dafür hier ein paar Screenshots von damals.


8d7442283531f7059de7577f06fe02be

4d3e986b73a0325e8705f8f239370d49

dd8e145387a0222593a1be968ccffb82

4b31906dfaad8763d2ddf77becc0f4a4

d629dc4b8899f45eea9d4d0b110b4711

70658275484e3c0d43e932f5a98443d5

d0b5c7cb741a80cb5b49e2a755b671a7

melden
sdfghbj
ehemaliges Mitglied


   

Nächtliche Beobachtungscams

31.05.2009 um 22:39

es gibt eine gute webcamsoftware, auf der kann man 100 webcams posten, eigene und andere. diese software hat eine integrierte webseite, auf der man dann die cams sieht.
die software hat auch eine funktion, die bewegungen vor der cam aufzeichnet. und die webcamsoftware ist teilweise free

melden
   

Nächtliche Beobachtungscams

31.05.2009 um 22:40

@yoyo


Stuhr bei Bremen, defenitiv. Ich bekomme nur leider nie Aufnahmen hin, zu dunkel.

melden
   

Nächtliche Beobachtungscams

31.05.2009 um 23:58

@S.Duran
Du könntest damit vielleicht ein paar neue Ufosichtungen in Form von sich bewegenden Lichtpunkten am Nachthimmel festhalten, die dann wie viele andere archiviert werden können und ein wenig Beachtung finden, aber dieses Phänomen ist doch bekannt und wäre nichts weltbewegend Neues.
Die Seti-Forscher würden Dir bestätigen, das soetwas garnichts bringt, weil sie sich schon lange mit dem ganzen Thema befassen und die Erkenntnis gewonnen haben, dass nur eines als erster Meilenstein entscheidend wäre :
Kontakt durch Kommunikation. Darin würde der wichtige Durchbruch liegen.
Und das können irgendwelche Ufo-Lichtpünktchen-Aufnahmen nicht erbringen.

melden
Chris-G
ehemaliges Mitglied


   

Nächtliche Beobachtungscams

01.06.2009 um 11:37

Hi Leutz,
Das Problem mit der Kommunikation wäre nur, das Sie nicht via Funk Kommunizieren,
entweder haben Sie in ihrer Evolution diese Technik nie benutzt oder sind schon sehr lange über diese Technik hinaus,
deswegen verwundert es nicht das die SETI Forscher schon seit 50 Jahren keine Signale / Antworten bekommen.

Die einzige Art der Kommunikation mit ihnen wäre über Licht, siehe den Film BEGEGNUNG DER 3. ART, meine Verdacht wäre das es wie laut Paoweb die Nächtlichen beobachtungsflüge wären.
Ich muss dazu sagen das auch viel Spinnerei im Netz verbreitet wird auch Sektenartige Webseiten existieren.
Aber ein Teil klingt Plausibel.

melden
   

Nächtliche Beobachtungscams

01.06.2009 um 17:31

Wow Beiindruckende Fotos, ein Licht über einer Stadt wie New York

na, das müssen Aliens gewesen sein

Weil Nachst gibt es in New York bestimmt keinen Flugverkerhr am Airport, oder Hubschrauber( Polizei, Rettung,Privat usw)

melden
   

Nächtliche Beobachtungscams

01.06.2009 um 21:12

@Fedaykin

Diejenigen, die damals daran teilgenommen haben, wissen was los war. Aber danke für diese sinvolle Bemerkung.

melden
Chris-G
ehemaliges Mitglied


   

Nächtliche Beobachtungscams

02.06.2009 um 15:52

Mh... Wisst ihr ob in New York die ganzen Airports Nachtflugverbote haben?

Ausserdem haben Flugzeube und Helicopter doch Blitzlichter an und sind daher gut zu sehen. (Ausser Militärjets die haben nichtblinkende rote Lampen.

melden
Chris-G
ehemaliges Mitglied


   

Nächtliche Beobachtungscams

02.06.2010 um 17:38

Ich greife dieses Thema mal wieder auf hat jemand das schonmal gemacht oder hat jemand von euch etwas gefilmt?

melden
   

Nächtliche Beobachtungscams

04.06.2010 um 21:14

@Chris-G

Fotografiert und viel geshen, aber keine Webcam drauf angesetzt. Die müsste wirklich gut sein, damit man etwas drauf bekommt. Filmen im Dunkeln, kannst du vergessen.

Bin gerade an der Ostsee bei Fehmarn und habe hier so interessante Dinge beobachten können, vor allem auch am Tag. Objekte die Chemtraiul Flugzeuge begleiten und dann plötzlich verschwinden.

melden
Chris-G
ehemaliges Mitglied


   

Nächtliche Beobachtungscams

17.06.2010 um 17:48

Wäre schön wenn du Bilder davon hättest....
Habe ein Nachtsichtgerät und ausserhalb der Stadt sieht man vieles am Himmel, nicht nur Flugzeuge und Sateliten.



melden

Seite 1 von 212

88.734 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Verhaltensstudie von UFOs/Besatzung116 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden