Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben? RSS

146 Beiträge, Schlüsselwörter: Außerirdisches Leben, Beweis

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten3 BilderSuchenInfos

Seite 5 von 8 12345678
Alienpenis
Profil von Alienpenis
beschäftigt
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

17.07.2011 um 09:18



@wolf359

könnte es nicht sein, dass das leben immer nur in den
äusseren bereichen einer galaxy entsteht?
ich könnte mir vorstellen, dass es im inneren einer solchen
andere strahlungsbedingungen gibt als aussen und von
daher das leben an der stelle, also aussen, mehr chancen hat.

(ich bin laie und keine wissenschft. "konifere")

:-)

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

18.07.2011 um 01:12

@Alienpenis

Es gibt schon einige Gegenden, die weniger lebensfreundlich sind, als unsere Ecke der Milchstrasse.Wichtig ist aber in erster Linie, das die Naturgesetze überall im Universum gültig sind, und das bedeutet zwangsläufig, das auf allen geeigneten Welten ebenfalls Leben entstanden sein muß, das sich vielleicht sogar schon zu intelligenten Lebensformen weiterentwickelt hat. Ob es nun in 25000 Lichtjahren Entferung in der Nähe des Zentrums unserer Galaxis noch drei oder dreißig geeignete Planeten gibt, die den dortigen Bedingungen trotzen, ist da gar nicht so interessant...

Wenn man es ganz nüchtern betrachtet, muß man so auch zwangsläufig zu dem Schluß kommen, das es ältere Zivilisationen geben kann, als unsere. Der evolutionäre Weg zu einer intelligenten Lebensform ist nicht mit Rosen bepflanzt. Wie auch die irdische Geschichte bezeugt, gibt es unzählige Einflüsse, die der Evolution eine andere Richtung geben, oder sie bei einem früheren Stadium neu beginnen lassen. Intelligente Arten können enstehen aber auch vergehen, sei es nun durch nicht zu beeinflussende äußere Umstände, oder aber aus eigenem Unvermögen. Meiner Ansicht nach gibt es da keinen strengen Zeitplan der zu einer höheren Intelligenz führt...

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

18.07.2011 um 01:16

@wolf359

Dem stimme ich zu. Man darf sich sogar fragen ob höheres, mehrzelliges Leben überhaupt zwangsläufig ist. Immerhin haben die Mikroben gut 2,5 Milliarden Jahre gebraucht bis sie mal Schwämme hervorgebracht haben.

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

18.07.2011 um 01:27

@Fipse

Ich denke mir, das könnte auch an den unzähligen Meteoriten, Kometen oder gar Asteroiden liegen, die in der Frühzeit die Erde getroffen haben. Die Einschlagrate war damals wesentlich höher als heute. Wenn man bedenkt, was ein Einschlag heute anrichten könnte, oder zur Zeit der Dinosaurier angerichtet hat, dann kann man sich leicht ausmalen, was Brocken für Auswirkungen hatten, die zum Teil sicher noch um einiges größer waren...

So mancher evolutionäre Erfolg wurde da vielleicht schon wieder ausgelöscht, oder zumindestens stark beeinträchtigt. Ein geeigneter terrestrischer Planet aber, der vielleicht in einem System liegt, in dem die Asteroiden durch andere Planeten abgelenkt oder eingefangen werden, könnte vielleicht auch schneller höhere Arten hervorbringen. Und vielleicht auch eine Art, die mit der unseren vergleichbar wäre...

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

18.07.2011 um 01:33

@wolf359

An dem Bombardement lag es mit Sicherheit nicht. Das war recht "früh" zu ende. Und die Dinos sind deswegen vermutlich auch nicht ausgestorben. Da gibt es Ereignisse die viel mehr zerstört haben. Zum Beispiel die Produktion von freiem Sauerstoff womit sich die Bakterien erst mal fast selbst vergiftet haben. Oder die darauf folgende Eiszeit weil nun das Methan aus der Atmosphäre abgebaut wurde.
Andererseits ist Sauerstoff sicher Entscheidend für höheres Leben. Mir wäre kein anderer Prozess bekannt wie man sonst effektiv Energie produzieren könnte als mit der Atmung.

Ein anderes Beispiel ist der Landgang der Pflanzen. Damit wurde die Erosion auf den Kontinenten extrem verstärkt und die Meere wurden überdüngt was zu einem Massenasterben im Oberen Ordovizium führte. Aber auch das war ein wichtiger Schritt. Hat halt immer seine Vor-und Nachtteile ;)

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

18.07.2011 um 01:45

@Fipse

Die These vom Tod der Saurier verursacht durch einen großen Einschlag hat sich gerade wieder etwas mehr erhärtet. Es ist ja auch ein großer Einschlagkrater um Yukatan/Mexico nachweisbar, und Iridium-Ablagerungen. Der Zeitpunkt stimmt auch. Das es vielleicht noch eine gewisse Zeit gedauert haben kann, bis wirklich alle Dinosaurier verschwunden sind, ist da eine andere Sache...

Sicher gibt es auch andere Faktoren, aber ein wirklich großer Einschlag kann das Leben auch wieder bis auf "Bakterienniveau" zurückbomben, und dann überleg mal, wie lange es dauern würde, bis wieder so etwas ähnliches wie der Mensch entsteht. Wir können uns aber vielleicht schon gegen die kosmischen Geschosse zur Wehr setzen, 10000 Jahre früher konnte das aber sicher niemand...

Asteroiden sind nicht fair, sie sind einfach da und verhalten sich nach den Naturgesetzen...

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

18.07.2011 um 01:53

@wolf359

Es gab dieses Inpaktereignis. Aber es war sicher nicht die einzige Ursache für das Austerbeereignis. Das ist aber ein anderes Thema ;)

Es ist stark zu Bezweifeln dass irgendein Impakt das Leben auf Bakterienniveau bringen könnte. Man abgesehen von sehr sehr großen Körpern. Mondgröße. Impakts werden in der Öffentlichkeit stark überschätzt. Die größten Aussterbeereignisse sind Eiszeitlich oder Überdüngunsbedingt. Auch die K/T Grenze. Zumindest denke ich das. Sicher ist sich da die Wissenschaft nicht.

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

18.07.2011 um 04:27

@Alienpenis
Alienpenis schrieb:
könnte es nicht sein, dass das leben immer nur in den
äusseren bereichen einer galaxy entsteht?

es gibt versch Arten von Galaxien .unsere Milchstrasse hat ein supermassives Zentrum .wir können schon bisschen lokalisierungen durchführen und kategorisieren wo überhaupt die "richtige sonne" und daraus folgende Planeten entstehen wo leben möglich währe .. ganz aussen an den Spiralarmen ist auch schlecht..zu jung um Sonnensysteme zu bilden mit Planeten es spielen versch. faktoren wie Massedichte (jeh näher man in die mitte kommt umso dichter wirds)und das Alter spielt eine rolle . schwere elemente bzw die sterne die es beinhalten gibts erst seit 5 Milliarden jahre .unsere Milchstrasse gehört zu den Galaxien die sehr früh entstanden(wie ein kosmischer tanz schlucken grössere galaxien kleinere durch das schwarze loch /gravitation.> was noch mehr anzieht und wächst->Cluster) im Universum kurz nach der Entstehung. vor 13 Milliarden jahre. Die Galaxiescheibe und ältesten Objekte darin bereits vor 8milliarden jahren. wir wissen also vage wo Sterne überhaupt die richtige Masse haben können und evtl. Planetensysteme entstehen die jetzt im moment leben beherbergen könnte (dass sind immer noch Millionen) es gibt 125milliarden galaxien die sichtbar rein theoretisch erfasst werden können..und die sind sehr verschieden ...fängt schon mit dem Zentrum an..und der Abstand der mit dem Alter der Galaxien zusammenhängt..u.s.w

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

19.07.2011 um 02:51

Es kommt darauf an ob sich in einem Sonnensystem genug schwere Elemente zu einem terrestrischen Planeten anreichern können, ganz egal, wann oder wo das nun passiert. Sicher gibt es Zeiten und Orte, in denen so ein Ereignis wahrscheinlicher ist. Ich glaube aber, das es auch erdähnliche Planeten geben kann, die deutlich älter sind, als die Erde. Schwere Elemente entstehen schon seit den ersten Supernovaexplosionen, und es kommt nicht nur auf ihre Masse an, sondern auch darauf, wie sie sich bei der Bildung eines Sonnensystems verteilen.

@Fipse

Fipse schrieb:
Es ist stark zu Bezweifeln dass irgendein Impakt das Leben auf Bakterienniveau bringen könnte. Man abgesehen von sehr sehr großen Körpern. Mondgröße. Impakts werden in der Öffentlichkeit stark überschätzt. Die größten Aussterbeereignisse sind Eiszeitlich oder Überdüngunsbedingt. Auch die K/T Grenze. Zumindest denke ich das. Sicher ist sich da die Wissenschaft nicht.

Ein globaler Killer muß gar nicht so groß sein. Beispielsweise soll der "Saurier-Killer" "nur" etwa 10km groß gewesen sein. Von Überschätzen kann also gar nicht die Rede sein, und schon kleine Brocken können eine Stadt zerstören...

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

19.07.2011 um 10:08

@wolf359

Es ist überhaupt nicht geklärt ob der Impakt an der K/T Grenze wirklich das entscheidende Ereignis war. Der bereits vorher starke Vulkanismus kann eine viel stärkere Rolle gespielt haben.

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

20.07.2011 um 00:53

@Fipse

In den letzten 550 Millionen Jahren gab es fünf große Massenaussterben, bei denen mindestens 40 % aller Gattungen ausstarben. Am berühmtesten ist das Kreide-Tertiär-Massenaussterben vor etwa 65 Millionen Jahren, bei dem schätzungsweise 50 % der Gattungen und 20 % der Familien verschwanden, darunter alle Nicht-Vogel-Dinosaurier. Es wurden die verschiedensten Hypothesen aufgestellt, um die Ursachen dieses Massensterbens zu klären. Die meisten aktuellen Theorien sehen die Ursache in einem Meteoriteneinschlag oder einem gesteigerten Vulkanismus, einige schließen beide Ereignisse mit ein.

Quelle: Wikepedia...

Neueste Funde sehen die "Einschlag-These" vorne. Es wurden Überreste ganz in der Nähe der Schicht gefunden, die dem Einschlagereignis zugeordnet wird (in nur 13 cm Tiefe...), und das bedeutet das es noch kurz vor dem Einschlag Dinosaurier gegeben haben muß, sie also nicht vorher durch ein anderes Ereignis ausgestorben sein konnten...

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

20.07.2011 um 01:05

@wolf359

Ja das habe ich neulich auch gelesen. Mal abwarten was da noch so bei raus kommt. In meiner Vorlesung dazu ging der Dozent davon aus dass der Impakt nicht die vorwiegend Ursache war. Aber neue Erkenntnisse können solche Ansichten ja rasch ändern.

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

20.07.2011 um 01:23

@Fipse

Man kann sich schon vorstellen, das ein anhaltender Vulkanismus auch nicht besonders gesundheitsfördernd für viele Arten war, aber eine Anpassung wäre nach einiger Zeit vielleicht möglich gewesen. Ein Einschlag dagegen ist ein ziemlich spontanes Ereignis, das schnell und gründlich die Bedingungen verschlechtert, er wird das "Extra" gewesen sein, das zum Ende der Dinosaurier geführt hat.

Ein Einschlag scheint aber nicht nötig zu sein, um Veränderungen herbeizuführen, die der Evolution eine andere Richtung geben können. Wahrscheinlich wären die Dinosaurier auch ohne den Einschlag ausgestorben, vielleicht nach und nach durch mangelde Flexibilität gegenüber den sich änderenden Umweltbedingungen und/oder im direkten Konkurrenzkampf mit den flexibleren Säugetieren...

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

20.07.2011 um 14:18

@wolf359

Ich bin halt eher ein "Fan" der vulkanischen Ursache ;) Es ist sicher ein Zusammenspiel mehrere Ursachen. Der Impakt hat da sicher auch seinen Teil zu beigetragen.

An Änderungen hat es zu der Zeit ja nicht gemangelt. Der beschleunigte Auseinanderbrechen von Pangea hat Ökosystem stark verändert. Fragt sich ob die Dinosaurier auch so ausgestorben wären. Was sie ja eigentlich nicht sind sondern sich als Vögel gut an die neuen Bedingungen angepasst haben ;)

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

20.07.2011 um 14:25

Meine Meinung: Es gibt Ausserirdische...Ich meine, wie ego ist das den, wenn wir Menschen glauben, wir seien die einzigen intelligenten Lebewesen.. Das Universum ist so gross wahrscheinlich sogar unendlich und die Wissenschaftler sind nicht einmal mit dem Mond fertig. Es gibt sicher Ausserirdische, aber wahrscheinlich nicht (mehr) in unserem Sonnensystem

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

20.07.2011 um 17:33

@wolf359


wolf359 schrieb:
.Wichtig ist aber in erster Linie, das die Naturgesetze überall im Universum gültig sind


LOL

Die einzigen Gesetze die überall in diesem Universum gültig sind

Alles is eins und eins ist Alles, wenn du das fühlen und verstehen kannst, dann darfst du weiter lehrer spielen :)

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

21.07.2011 um 00:46

@duniversum

Ja, eben...

Wenn die Naturgesetze überall im Universum gelten, dann kann das Leben auch an anderen geeigneten Orten entstehen. Das gilt auch für die geeigneten Orte selbst: erdähnliche Planeten, die in passender Entfernung ihre Bahn um geeignete Sterne ziehen...

@Fipse

Wie gesagt, das wäre auch eine Möglichkeit. Nur ist es zufälligerweise so, das das Ende der Dinosaurier so schön mit dem Einschlagereignis zusammenpasst. Ein so großer Einschlag aber, ist eigentlich schon wieder selten. Die Dinosaurier müssten dann ja "punktgenau" vor dem Einschlag ausgestorben sein. Das halte ich für unwahrscheinlich. Ich glaube aber, das sie ohne den Einschlag auch ausgestorben wären, vielleicht bis auf einige wenige Arten. Es hätte nur länger gedauert...

@BluePain

Es spricht nichts dagegen, das es anderswo ebenfalls intelligente Lebensformen gibt...

BluePain schrieb:
Es gibt sicher Ausserirdische, aber wahrscheinlich nicht (mehr) in unserem Sonnensystem

Es müsste heißen:

...wahrscheinlich noch nicht in unserem Sonnensystem.

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

21.07.2011 um 01:20

So unwahrscheinlich ist außerirdisches Leben in unserem Sonnensystem nun auch nicht. Man geht davon aus, dass unter dem Eispanzer von Jupter Mond Europa ein Ozean mit schwarzen Rauchern liegen könnte. Wenn man davon ausgeht, dass auf der alten Erde das leben ebenfalls an diesen schwarzen Rauchern im Ozean entstanden ist erscheint es nicht so unwahrscheinlich auch auf dem Mond Europa auf irgendwelche Organismen zu treffen :)

melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied


   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

25.07.2011 um 23:02

@natoll
In unserem Sonnensystem schwierig aber in unsere Galaxie bestimmt.

melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied


   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

25.07.2011 um 23:33

@Shinobi321

Naja, ausgeschlossen sind Mikroorganismen in unserem restlichen Sonnensystem nicht, nur intelligentes Leben, wie wir es definieren, dürfte wohl zu 100% nicht vorhanden sein.



melden

Seite 5 von 8 12345678

88.774 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Rundfunkwellen im All - Stellare Nachbarschaft25 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden