Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität RSS

143 Beiträge, Schlüsselwörter: Außerirdische, UFO, 2012, Zyklus, Hynek

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 4 von 8 12345678
   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

25.08.2011 um 09:17



trinity1707 schrieb:
Man sollte hier eine Art Aufnahmeprüfung einführen damit das Niveau auf einem bestimmtes Level kommt
Das wäre mal ne Idee.

melden
   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

25.08.2011 um 11:36

hallo!

habe mir den fred durchgelesen, und als erstes ist mir folgendes aufgefallen.
bereits im eingangspost wird davon ausgegangen, das ufo = alien.

ich glaube auch die eso skeptiker, ich nenne mal @FrankD, @spöckenkieke @smokingun exemplarisch, könnten sich mit dem ufo begriff im ursprünglichen sinn des akronyms als (unidentified flying object) anfreunden.

wenn umgangssprachlich der begriff mit ETs gleichgesetzt wird, sollte das aus den bekannten, damit verbundene problemen heraus, hier doch nicht passieren.

es gibt bekanntermaßen viele ufo sichtungen. von den ufos im weiteren sinne, bleiben nur wenige ufos im engeren sinne (ungeklärte sichtung) übrig. dies wird auch kein wissenschaftler bestreiten.

danach scheiden sich die geister, nämlich, was macht man jetzt aus diesen ufos im engeren sinne.
ich würde sie mir gut aufbewahren, vergleichen mit neuen sichtungen, auf neue erkenntnisse warten, und zur tagesordnung übergehen (obwohl ich an einem kontakt zu einer exobiologischen rasse großes interesse hätte). macht mich das schon zum ufo skeptiker? auf jeden fall bin ich damit kein ufo gläubiger.

@sarina2

der 2.te hs der thermodynamik, der mit der entropie, sagt etwas anderes. jedenfalls im r4 ;-))
das chaos nimm stetig zu. das kannst du zb. an deinem (oder meinem) schreibtisch erkennen. es erfordert energie einen höheren zustand (den der ordnung) zu erreichen. man muß aufräumen, und etwas ordentlich ablegen, damit es ordentlich bleibt, also aufwand (energie) hineinstecken. daher gibt es von selbst keine höhere ordnung.


generell hätte ich noch eine kleine anregung
(es fällt mir selbst manchmal schwer mich daran zu halten)

menschen die einen hochschulabschluss haben, oder solche die sich darum bemühen oder bemüht haben, sind auch menschen. man sollte nicht so respektlos sein, und diese als z.b. "kleine lichter" darstellen. jede bildung verdient respekt, egal was man später daraus macht.

alle bisherigen erfolgreichen (und auch die meisten weniger erfolgreichen) gesellschaftssysteme beruhten (neben einer bel. ideologie) auf wissenschaftlich fundierter bildung. das wissenschaftsprinzip gilt in allen demokratien, den vergangenen und real existierenden sozialistischen staaten. dieses wissenschaftliche prinzip hat sich über jahrhunderte langsam entwickelt, und ist im 19. jahrhundert zur blüte gekommen. es beruht auf kritischem umgang und ermittlung von fakten, selbstkritischem umgang mit fakten und eigene theorien sowie dokumentation und nachvollziehbarkeit derselben.

melden
trinity1707
ehemaliges Mitglied


   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

25.08.2011 um 21:12

@bigbear60
Du vergisst das @sarina2 damit nicht angefangen hat zu beleidigen die war sachlich und hat sogar Buchtipps gegeben!
Hier mal nen Link auch zur Negentropie und zum Thermodynamikgesetz ,erklärt im übrigen auch die höhere Ordnung und das oragnisieren von Elektronen bei Materie bzw.DNS.
Der Mann bricht mit seinen Forschungen mit so ziemlich jedem Physikalischen Dogma!





melden
   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

26.08.2011 um 00:59

Irgendwie erinnert mich das ganze an einen Palaeosetivortrag. Auch nur Behauptungen und Augenwischerei. Hätte er echte Beweise, wäre die Feinstofflichkeit schon längst bewiesen. Und die Frage, wie Elektronen Information speichern können, oder wie sie sich um DNS anordnen hat noch immer keiner beantwortet.

melden
hyfrie
ehemaliges Mitglied


   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

26.08.2011 um 02:28

@spöckenkieke ...ach Behauptungen und Augenwischerei glaubst du... nun zu wissen. Hat der Herr im Video eine andere Auffassung wie du, dass ist ja total nicht zum aushalten. Bewusstsein hängt eben vom Wissen ab. Da wie es scheint... dir wenig bewusst geworden ist, kannst du auch gar nicht anders bewerten. Dein Kommentar geht nun nicht gerade auf das gezeigte konkret ein... Nein... der Herr hätte in den knapp 40 Minuten dir die Welt in allen Einzelheiten erklären müssen. Ja... na dann wäre es was anderes gewesen. Sicherlich doch @spöckenkieke ...wer dir deinen Unfug, welchen du so von dir gibst glaubt... ist selber Schuld. Viel Wind um nichts scheint dein Lebensmotto zu sein. Ich bin begeistert. ;o )


melden
   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

26.08.2011 um 03:21

nicht schon wieder der Esospinner Volkamer dass wurde hier auch längst durchgekaut bspw hier :


Diskussion: Physikalischer Beweis der Feinstofflichkeit und dessen Konsequenzen

kleine info:
http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Klaus_Volkamer

melden
   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

26.08.2011 um 05:26

@sarina2
@trinity1707

hallo!
hab mir mein geschreibsel gerade noch mal durchgelesen. uuups, das musste ja falsch verstanden werden. da war eigentlich nur der erste absatz unter sarina2s name an sie direkt gehen. der rest sollte allgemein an alle fred leser gerichtet sein.

sorry! das ist mir im eifer des postens ein fehler unterlaufen. tut mir leid! war keine böse absicht, und sie war der falsche empänger. verzeihung.
puuh, so schnell kann es gehen.

melden
   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

26.08.2011 um 09:21

@hyfrie
Du bist doch noch nie auf irgendein Thema hier ansatzweise eingegangen nur rumgestänker. Hättest du dir wenigstens das Video angeschaut würdest du wissen wovon ich da spreche.

melden
   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

26.08.2011 um 09:42

allo, allo meine liebön!

also mit dem scheinbar logischen schluss der aus der volkamerschen physik gezogen wird, komme ich noch nicht klar.

volkmar macht bei 5:40 ein kleinen verprecher. es muss heissen, "die geräte haben eine genauigkeit von 1 mikrogramm auf 1kg", er hat microg und kg irrtümlich vertauscht.

um 10:00 herum wird von dem matrieansammlungs effekt gesprochen. 3 tage lang tut sich nichts, weil die bewußtseinsmaterie (die feinstofflichkeit) intelligent ist, und erst einmal drei tage abwartet. das wird so dargestellt, dass die feinstofflichkeit das weiß und bewusst entscheidet. aha, interessant.

bei ca. 14:00 und bei 20:00 geht es um den mondeinfluss, zb. neumond, vollmond sonnenfinsterniss. nun, herr volkmar ist kein astronom (hat er auch nicht behauptet), nur die optischen effekte (wie neumond, vollmond etc.) sehen wir auf der erde, klar. der mond verändert sich deswegen aber nicht, er ist immer da. am tag, bei nacht, immer gleich. wie sollen also diese effekte zustande kommen? er spricht von bündelung. diese bündelung wäre ja dann immer da. der mond dreht sich um die erde, wir sehen natürlich die mondphasen, das ist aber nur ein optischer effekt. die gravitatorische wirkung des mondes haben wir immer (sieh auch gezeiten). wie erklärt sich das?

bei ca. 17:00 geht es um den effekt, den prof. maurice allais während 2 veruchen mit dem parakonische pendel (nicht mit dem foucaultsche pendel, das hat nur eine auslenkungsachse!) während jeweils einer sonnenfinsterniss im jahr 1954 und 1959, hat er gravitative effekte gemessen, die eigentlich nicht vorkommen durften, den allais effekt. da dieser effekt bsiher nur während einer sonnenfinsterniss auftrat, kann er auch nur während einer sonnenfinsterniss überprüft werden. dies wurde schon mehrfach von verschiedenen forscherteams versucht, leider nicht mit einheitlichem ergebnis. (hp von m. allais http://allais.maurice.free.fr )
***********************
dies ist ein schönes beispiel für den umgang von und mit wissenschaft. herr volkamer zitiert hier falsch (pendeltypus) und erwähnt nicht, das die zwei beobachtungen von allais zwar für die definition eines effektes hinreichend sind, was auch von der "klassischen wissenschaft" keineswegs negiert wird, die klärung des effektes aber noch aussteht. allais war eine anerkannter wirtschaftswissenschaftler (nobelpreis) und sehr exakter physiker, seine dokumentation des effektes wurde daher sehr ernst genomen, und erhielt daher auch seinen namen. wenn wissenschaft also immer ignorant gegenüber allem ungewöhnlichen wäre, hätte man doch herrn allais einfach ignorieren, oder als scharlatan oder zumindest fachfremd (weil ökonom) abtun können. nein hat man nicht, denn allais war eben auch ingnieur, und hat seinen versuchsaufbau exakt beschrieben, versucht fehlerquellen auszuschließen, andere wissenschaftler eingeladen, das experiment nachzuvollziehen und zu überprüfen. er hat aber vor allem eines getan, er hat keine voreiligen schlüsse aus seinem experiment gezogen, und keine neue physik gefordert oder aufgestellt, die "seinen" effekt erklären konnte.
denn es gibt einen widerspruch in dem experiment. bei neumond, also dann wenn wie bei der sonnenfinsternis, mond und sonne ebenfalls (nur mit minimal anderem winkel zur erde [ekliptik]) in einer linie stehen, sollte der allais-effekt ebenfalls (wenn auch nicht ganz so stark (ca. 90%)) auftreten. dies ist aber nicht der fall. daher bleib der effekt außergewöhnlich, aber schwer überprüfbar. in den jahren danach, wurden von vielen physikern studien betrieben, um den allais-effekt nachzuweisen. bisher war es nicht einheitlich möglich, den effekt nachzuvollziehen. einige studien gehen von einem meßfehler aus, andere können den effekt nachvolziehen, wieder andere widerlegen den effekt (siehe weblinks). bei einem derart uneinheitlichen bild, diesen singulären unsystematischen effekt als grundstein für eine "neue physik" heranzuziehen ist, vorsichtig formuliert, unsachlich und wissenschaftlich unethisch.
allais selbst hat das nicht getan, und er hätte allen grund dazu gehabt, warum müssen andere das tun? forschen - ja, den effekt beweisen oder widerlegen - ja, eine neue theorie ausstellen - ja, kritisch die gravitationsmodell hinterfragen - ja, ohne weitere experiment und forschung den allais-effekt als erklärung für eine neue physik heranziehen - nein. wissenschaft ist unbeeinflussbar, für alles andere gibt es allmystery!

Wikipedia: Allais_effect
http://www.goede-stiftung.org/experimente/D-Allais-Pendel-homepage.pdf
http://home.t01.itscom.net/allais/blackprior/vienna/wienpendecl.htm

*****************************************

bei 24:00 negentropie wurde nicht von volkamer, sondern von erwin schrödinger (der mit der katze) eingeführt.

woher weiss das elektron, wie es information bzw. bewußtsein aufnehmen kann. woher kann das elektron das, und die anderen elementarteilchen nicht. elektronen des wassers werden laut volkamer ja insofern "bevorzugt" als sie die besonderen effekte des wassers haben. wieso ist das so? was macht die wasser elektronen anders? sind es dann die wasserstoff (h) oder sauerstoff (o) elektronen? warum ist das dann nur bei wasser so, und nicht bei h oder o alleine?

da volamer ja um das höhere bewußtesein weiß, kann er ja selber, oder eines der bekannten medien, welche er durchgemessen hat, mich feinstoffich beeinflussen, damit ich seine bücher kaufe. ich werde das freiwillig nicht tun. es wäre ja für einen guten zweck, und wird von mir hier ausdrücklich erlaubt (ja geradezu herbeigesehnt)! also scheuen sie sich nicht, beeinflussen sie mich real feinstofflich.

herr volkmar sollte auch das vakuum bzw. reale feinstofflichkeit anzapfen. das kann doch nicht so schwer sein. wir brauchen ja alle alternative energiene, und wollne keinen atomstrom mehr. da ist doch jetzt die gelegenheit, also los! machen! bitte!

melden
hyfrie
ehemaliges Mitglied


   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

26.08.2011 um 13:18

@spöckenkieke ...ich habe angeschaut. Und ich beschäftige mich auch praktisch damit, sozusagen mit der Anwendbarkeit. Leider bin ich nicht dumm genug, treu doof in patriotischer Disziplin, widerspruchslos einen Wahn zu folgen. Mit der Wissenschaft ist es leider so wie mit den Amerikanern. Man wird immer auf die Vergangenheit verwiesen, wobei sich die heutige Rolle daraus, unwiedersprochen ablesen lassen soll. Goethe im Faust sagt ja schon, "Du gleichst den Geist, den du begreifst", wohl wahr. "In jedem Kleide werd ich wohl die Pein, des engen Erdelebens fühlen. Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein." ;o )

melden
   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

26.08.2011 um 14:02

hyfrie schrieb:
Leider bin ich nicht dumm genug, treu doof in patriotischer Disziplin, widerspruchslos einen Wahn zu folgen.
Schöne Worte, nur leider machst du genau das Gegenteil?
In der Wissenschaft wirst du auf die Methodik und die Reflektion verwiesen, warum sollte man auf die Vergangenheit verweisen?

melden
hyfrie
ehemaliges Mitglied


   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

26.08.2011 um 16:14

Vielleicht könnte es ja sein @spöckenkieke ? ...das wir genau aus Dieser hervor gegangen sind. Zumindest schadet es ja nicht, die Vergangenheit richtig zu kennen. Welchen Grund sollte es denn geben, darüber nicht richtig aufgeklärt zu werden? Nur wenn man ein System richtig versteht, kann man daraus die richtigen Schlüsse ziehen. Sonnst hält man womöglich die Cheops-Pyramide für ein Pharaonen Grab. Wo die Pharaonen doch nach dem Tode, mehr an den Aufstieg aus der Unterwelt glaubten, deshalb sich wahrlich unterirrdische Gräber anlegten. Also nicht in Sakophage in wahrlich großen Höhen. Da sich (wie es scheint) vieles um die Zahl 3 dreht, fehlt diese eben auch auf der Spitze. Obwohl die Freimaurer ja glauben, die 33 Stufen zu kennen und der Abschlußstein, das Allsehende Auge, wäre die letzte Stufe. ;o )

melden
   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

26.08.2011 um 16:23

hyfrie schrieb:
Nur wenn man ein System richtig versteht, kann man daraus die richtigen Schlüsse ziehen.
Das stimmt. Die Frage ist jetzt doch nach der Methode wie man Richtig von Falsch trennen kann.

melden
   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

26.08.2011 um 20:37

@hyfrie
hyfrie schrieb:
@spöckenkieke ...ach Behauptungen und Augenwischerei glaubst du... nun zu wissen. Hat der Herr im Video eine andere Auffassung wie du, dass ist ja total nicht zum aushalten. Bewusstsein hängt eben vom Wissen ab. Da wie es scheint... dir wenig bewusst geworden ist, kannst du auch gar nicht anders bewerten. Dein Kommentar geht nun nicht gerade auf das gezeigte konkret ein... Nein... der Herr hätte in den knapp 40 Minuten dir die Welt in allen Einzelheiten erklären müssen. Ja... na dann wäre es was anderes gewesen. Sicherlich doch @spöckenkieke ...wer dir deinen Unfug, welchen du so von dir gibst glaubt... ist selber Schuld. Viel Wind um nichts scheint dein Lebensmotto zu sein. Ich bin begeistert. ;o )

......von Bewusstsein hat Herr spökenkieke nicht soviel Ahnung, denn sonst wäre ihm bewusst, dass er mit seinen Äußerungen fortwährend Andere für dumm erklärt. Hat er in meinem Thread auch immer mal wieder gemacht. Wie nennt man das noch, ach ja, Profilneurose.

melden
trinity1707
ehemaliges Mitglied


   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

27.08.2011 um 14:09

@bigbear60
Na dann hat er sich eben mal versprochen na und ist mir auch schon passiert!

Und zu 10,00 Min :Kann ja sein das Feinstofflichkeit sowas weiß .Dazu folgende Überlegeung ,die übrigens nicht von mir stammt sondern von sarina 2! : 1"Neutrino" besitzt noch kein Gedächtnis lediglich die 16 Komponenten der Psi Welle .Somit ersetzt es lediglich vorhandenen Informationen durch Gegenwärtige (im Prinzip 1Neutrino=Informant).Die Fusion aber von zwei Neutrinos zu einem "Photon"
ergibt dann 16x16 =256 Komponenten.Ein Photon besitzt somit ein eigenes Gedächtnis und ist Frei ! Photonen die jetzt eine größeren Gesamtspin als 1 aufweisen ergeben ein Sigma Feld =Elektronen .Also sind Elektronen (die auch unzerstörbar sind) dann Bestandteile des Bewusstseins (Persönlichkeit)!! .Also eine Form von Intelligenz und soweit hergeholt ist das gar nicht siehe auch künstliche Intelligenz,warum dann nicht sowas? Auf sagen wir mal natürliche Weise!!
Bei 14min und 20min was ist denn daran Falsch ?? Der Mond hat sehr wohl Einfluss auf alles überhaupt zb.bei Vollmond auf den Menschen ist doch bekannt,Der Herr Dr.spricht ja auch von negativer bzw.positiver Energie und die spielt sehr wohl ne Rolle ob der Mond vom Schatten bedeckt ist oder nicht,genau wie bei der Sonnenfinsternis!
Dann bei 17min den Effekt von Prof. maurice allais davon habe ich noch nichts gehört da weist du mehr (ich werde mich aber schlau machen)aber könnte es nicht sein das da der Experimentator Einfluss drauf hat auf das Ergebnis (siehe Aspecct)?
Bei 24 min. Der Volkamer hat ja doch nie behauptet das er die negentropie endeckte ! Nur diese ist doch ein Beweis mehr für eine höhere Ordnung wenn du weißt was ich meine..

Warum tut man sich denn so schwer mit neuen Ansichten ? Verstehe ich nicht die klassische Physik ist doch eh in einer Sackgasse angekommen der anfänglich verdammte Äther Begriff wird ja auch wieder erwähnt oder wieder aufgenommen siehe die kosmologische konstante !! Da ist noch was und könnte das nicht so ein Sigmafeld sein ??? Wenn Ihr alles wisst und alles verifizieren könnt dann erklär mir mal eine die vielen Quanten Superpositionen eines einzigen Teilchens ! Erklär mir es und lass mal den Penrose weg ... der ist doch eh ein ESo für euch oder irre ich mich da...

melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied


   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

27.08.2011 um 14:26

Hi,

trinity1707 schrieb:
Warum tut man sich denn so schwer mit neuen Ansichten ?
Weil es nicht um Ansichten, sondern um Fakten geht.


trinity1707 schrieb:
Verstehe ich nicht die klassische Physik ist doch eh in einer Sackgasse angekommen der anfänglich verdammte Äther Begriff wird ja auch wieder erwähnt oder wieder aufgenommen siehe die kosmologische konstante !
Ja und? Erkläre mir dann bitte die Umstände.

Wo genau wird der Äther in dem Sinne, in dem früher benutzt wurde, jetzt wieder eingeführt. Und warum genau geschieht dies?


trinity1707 schrieb:
1"Neutrino" besitzt noch kein Gedächtnis lediglich die 16 Komponenten der Psi Welle .
Was genau sind die 16 Komponenten der Psi-Welle? Wie hat man festgestellt, dass ein Neutrino sich so aufbaut?

-groschi

melden
   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

27.08.2011 um 14:44

Kayla schrieb:
denn sonst wäre ihm bewusst, dass er mit seinen Äußerungen fortwährend Andere für dumm erklärt.
Das mach ich aber nur, wenn die Fakten es einwandfrei belegen.

melden
sarina2
ehemaliges Mitglied


   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

27.08.2011 um 14:57

@Groschengrab

Ich zitiere mal Eccles dürte jedem ein Begriff sein!

Im Mikrouniversum des Äons ist die schwarze Photonenstrahlung eingeschlossen, die das Gedächtnis des Mikrouniversums darstellt. Die Elemente in diesem Gedächtnis sind unauslöschlich, da im äonischen Mikrouniversum negative Zeit und negative Entropie herrscht. Das bedeutet, dass immer mehr Ordnung entsteht.
Wenn die erste Stufe des Äons mit Erinnerungen besetzt ist, verdoppelt das äonische Gedächtnis seine Quantelungsstufe vom Zustand 2h (h = Energie × Periode) in den Zustand 4h und so fort. So kann sich das Gedächtnis ausbreiten und gleichzeitig kumulativ bleiben. Das Gedächtnis der Teilchen ist ein elektromagnetisches Feld bzw. Licht mit Quantenzuständen höher als 1.
Diese durch Verdoppelung steigenden Werte der gequantelten Gedächtniszustände stellen „Schwellenüberschreitungen“ bzw. „Bewußtseinssprünge“ dar. Jede höhere Stufe entspricht einem höheren Spin (1, 2, 4, 8, 16 ...) des Gedächtnisfeldes.
Die Anzahl der Elemente, die im Mikrouniversum in den ersten fünf „Bewußtseinsstufen“ gespeichert werden können, lassen sich mathematisch wie folgt darstellen:

161 = 16
162 = 256
164 = 65 536
168 = 4,3 × 109
1616 = 1,8 × 1019

Hat mit dem Spin zu tun !!

Übrigens die Ümstaände warum man die kosmologische Kontante wieder in Betracht zieht hängt mit der dunklen Materei zusammen !

Den Rest überlasse ich @trinity1707

Übrigens die'Verschränkung gilt als besonderes Problem der Quantentheorie , somit ist das etwas arg das jemand Quantensuperpositionen erklären soll ,aber ich bin dennoch gespannt auf eine Antwort... ,@bigbear60 soll doch erst mal das Doppelspaltexperiment erklären und zar so das es meine Tochter mit 10 kapieren würde!! ..

melden
sarina2
ehemaliges Mitglied


   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

27.08.2011 um 14:59

@bigbear60
Das mit dem Wasser und dem kristalisieren hat Dr.Masaru Emoto eindeutig nachgewiesen ,da gibts nix wegzudiskutieren!!

melden
sarina2
ehemaliges Mitglied


   

2012 und der 5 Jahres Zyklus erhöhter UFO-Aktivität

27.08.2011 um 15:05

@spöckenkieke
Dann erklär Du mir mal "Faktisch bewiesen" das Doppelspaltexperiment!!
Die Verschränkung und die Experiment des Dr.Masaru Emoto...
Und ich könnt noch mit mehr kommen...

Ich frage mich immer wie Ihr die Zeit findet immer anwesend zu sein ... schon komisch. Ich zB. habe jetzt wieder zu tun .. einige hier nie ..so kommts mir halt vor. Und genau die spucken hier die allergrößten Töne ,stellen Doktoren und Wissenschaftler als ESOs da wenn die mal das Dogma verlassen usw,usw... !!



melden

Seite 4 von 8 12345678

89.581 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
GFC 2011 Open Our Mind18 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden